Suchen Sie hier nach allen Meldungen
35. Spieltag
27.04.2019 14:00
Beendet
SV Meppen
SV Meppen
2:0
FSV Zwickau
FSV Zwickau
1:0
  • Markus Ballmert
    Ballmert
    2.
    Kopfball
  • Deniz Undav
    Undav
    66.
    Linksschuss
Stadion
Hänsch-Arena
Zuschauer
6.656
Schiedsrichter
Patrick Hanslbauer

Liveticker

90
15:56
Fazit:
Der SV Meppen gewinnt das Heimspiel gegen den FSV Zwickau mit 2:0. Schlussendlich setzt sich damit nicht unbedingt die überlegene Mannschaft durch, sondern die konsequentere. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte gehörte der zweite Abschnitt nämlich vor allem den Gästen aus Sachsen, die es aber nicht schafften aus ihrer Überlegenheit Kapital oder Gefahr zu entwickeln. Meppen schaffte in der letzten halben Stunde immer wieder gefährlich zu kontern und erzielte so auch das 2:0. Beide Mannschaften stehen nun mit 46 Punkten in der Tabelle gut dar und dürften die Klasse somit halten.
90
15:51
Spielende
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:49
Gelbe Karte für Hassan Amin (SV Meppen)
88
15:48
Proschwitz vergibt das 3:0! Die Gastgeber kontern über die rechte Seite, von wo das Leder in die Mitte gespielt wird. Am Sechzehner steht Proschwitz frei, hat viel Zeit, zielt aber zu genau und verpasst knapp.
86
15:44
Auch wenn die Gäste mit den Wechseln nochmal die Offensive gestärkt haben, konnten aus ihrer Überlegenheit aber weiterhin kein Kapital schlagen, geschweige denn für Gefahr sorgen.
82
15:41
Einwechslung bei FSV Zwickau: Kevin Hoffmann
82
15:40
Auswechslung bei FSV Zwickau: Davy Frick
81
15:40
Gelbe Karte für Morris Schröter (FSV Zwickau)
Der Zwickauer räumt seinen Gegenspieler auf der rechten Seite brutal ab. Klarer Fall, das muss Gelb geben!
79
15:37
Einwechslung bei SV Meppen: René Guder
79
15:37
Auswechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
77
15:35
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Der Kapitän sieht nach einer Grätsche seine 15.(!) Gelbe Karte! Damit steht Leugers kurz vor einem unrühmlichen Rekord.
74
15:34
Einwechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
74
15:33
Auswechslung bei SV Meppen: Markus Ballmert
74
15:32
Gelbe Karte für Marius Kleinsorge (SV Meppen)
Kleinsorge lässt seinen Gegner über die Klinge springen. Dafür sieht er die Gelbe Karte und ist in der nächsten Woche gesperrt.
72
15:32
Zwickau hat sich noch nicht aufgegeben und spielt weiter nach vorne. Doch es bleibt alles beim Alten, die Gastgeber bleiben ungefährlich.
68
15:31
Einwechslung bei FSV Zwickau: Orrin McKinze Gaines II
68
15:31
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
68
15:30
Einwechslung bei FSV Zwickau: Tarsis Bonga
68
15:30
Auswechslung bei FSV Zwickau: Lion Lauberbach
68
15:28
Und kurz darauf fällt hier beinahe die Entscheidung! Der Angriff ist ungefähr der Gleiche, am Ende steht dieses Mal jedoch Proschwitz, der nur ein Stück weiter nach links zielt. So vergibt der Angreifer knapp das 3:0.
66
15:24
Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Deniz Undav
Und plötzlich steht es hier 2:0 für die Gastgeber! Aus dem Nichts rollt der Angriff der Emsländer über die rechte Seite. Proschwitz schickt Kleinsorge auf die Reise. Dieser flankt das Leder halbhoch in den Rücken der Abwehr, wo Undav mit toller Technik volley abnimmt und unten links versenkt.
64
15:23
Ein Blick auf die anderen Plätze. Dort hat Aufsteiger Osnabrück soeben das 1:0 gegen Cottbus erzielt. Damit liegt der SV Meppen aktuell acht Punkte vor einem Abstiegsplatz und dürfte damit den Klassenerhalt sicher haben.
60
15:19
Eine gute Stunde ist nun durch und weiterhin spielt vor allem Zwickau. Meppen steht sehr tief und lauert auf Konter. Diese können die Gastgeber bisher aber nicht setzen.
58
15:16
Einwechslung bei SV Meppen: Deniz Undav
58
15:16
Auswechslung bei SV Meppen: Nico Granatowski
56
15:16
Zwickau setzt sich in der Hälfte der Gastgeber fest. Meppen ist noch nicht so wirklich drin in der zweiten Halbzeit.
52
15:10
Gelbe Karte für Janik Jesgarzewski (SV Meppen)
Der Vorlagengeber des 1:0 kommt dieses Mal deutlich zu spät und räumt seinen Gegenspieler ab. Klarer Fall, das muss Gelb geben.
50
15:08
Die ersten Minuten des zweiten Durchganges gehören den Gästen, die allerdings weiterhin Probleme haben, gefährlich in den Strafraum zu kommen.
46
15:04
Der Ball rollt wieder! Beide Mannschaften kommen vorerst unverändert aus der Pause. Die Trainer vertrauen also ihren Anfangsformationen.
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:52
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der SV Meppen mit 1:0 im Heimspiel gegen den FSV Zwickau. Der bisher einzige Treffer fiel hierbei schon in der zweiten Minute durch das erste Saisontor von Markus Ballmert. In der Folge fand die Partie größtenteils auf Augenhöhe statt. Immer wieder konnte eines der Teams eine kleine Drangphase ansetzen, richtig große Torchancen blieben allerdings Mangelware. Etwas kontrollierter wirkte jedoch das Spiel des SV Meppen, so dass die Führung nicht unverdient ist. Der zweite Durchgang hält nun hoffentlich etwas mehr Strafraumszenen parat.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:46
Kurz vor der Pause deutet alles darauf hin, dass es mit dem 1:0 der Gastgeber in die Kabinen geht. Wir hoffen nach dem Wechsel dann sicherlich auf mehr Action.
42
14:44
Kleiner Schockmoment für Schlussmann Domaschke. Der Keeper braucht etwas zu lange, um das Leder zu kontrollieren und ist dann überrascht, mit welchem Tempo Schröter angelaufen kommt. Domaschke trifft den Angreifer mit seinem Schuss, der Ball prallt zu seinem Glück von dort aber ins Aus.
39
14:42
Die Partie ist mittlerweile nahezu komplett abgeflacht. Schon lange konnte sich kein Team mehr wirklich in den Sechzehner vorarbeiten und auch Standards bringen aktuell wenig ein.
35
14:39
Auch zehn Minuten vor der Pause tut sich an diesem Eindruck nicht viel. Die Gastgeber haben jetzt wieder etwas mehr Ballbesitz, doch dieser bringt wenig ein.
31
14:34
Eine gute halbe Stunde ist gespielt und größtenteils spielt sich das Geschehen auf Augenhöhe ab. Immer wieder haben die Teams stärkere Phasen doch über weite Strecke neutralisieren sich die Akteure.
28
14:30
Meppen kommt über die linke Seite, wo Granatowski etwas zu viel Zeit hat. Die Flanke kommt nicht schlecht, doch Brinkies hechtet durch seinen Fünfmeterraum, um das Leder zu klären.
25
14:29
Meppen wird wieder dominanter und zielstrebiger. Doch auch die Gastgeber können hier nur bedingt Gefahr entwickeln. Viel spielt sich im Mittelfeld ab.
21
14:24
Doch plötzlich kann es hier abermals 1:1 stehen. Schröter schickt Reinardt auf die Reise, der auf der rechten Seite Tempo aufnimmt und in den Sechzehner zieht. Dort legt er die Kugel quer, der Ball geht jedoch leicht in den Rücken von König, der ansonsten sicherlich zum 1:1 eingeschoben hätte.
18
14:21
Wir warten auf die nächste echte Torchance, denn nach rund 20 Minuten ist die Partie etwas abgekühlt. Wirkliche Torraumszenen gab es schon länger nicht mehr.
14
14:17
Meppen beruhigt die Partie bei eigenem Ballbesitz über weite Strecken. Die Hausherren können mit der Führung im Rücken natürlich auch mit großer Ruhe agieren.
11
14:13
Eine Flanke wird von Domaschke nur halbherzig geklärt. Der Schlussmann rennt dabei einen eigenen Mitspieler um. Zwickau setzt nach, kann die unübersichtliche Szene aber nicht zum Tor nutzen.
8
14:12
Zwickau wirkt nicht geschockt von dem frühen Rückstand und findet gut ins Spiel rein. Momentan kommt der letzte Pass jedoch zu selten an.
4
14:07
Kurz drauf haben die Gäste die Chance auf den Ausgleich. Ein langer Ball fliegt in den Sechzehner, wo sich Domaschke und Jesgarzewski nicht ganz einig sind. Lauberbach kommt etwas überraschend an den Ball, kann die Chance aber nicht nutzen und schießt im Fallen am Tor vorbei.
2
14:04
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Markus Ballmert
Das ging schnell! Mit dem ersten Angriff trifft Meppen zur Führung. Eine Flanke von der linken Seite fliegt komplett rüber auf Rechts. Dort kommt Jesgarzewski an die Kugel und flankt abermals in die Mitte. Ballmert kommt frei zum Kopfball und nickt zum 1:0 ein.
1
14:03
Der Ball rollt! Zwickau stößt in Rot und Weiß an, die Gastgeber aus Meppen agieren in blau-weißen Jerseys.
1
14:02
Spielbeginn
13:46
Da beide Mannschaften in den 90ern lange in der zweiten Liga spielten, gab es die heutige Begegnung bereits elf Mal. Sechs dieser Spiele gewann Meppen, nur ein einziges ging an Zwickau. Während in der Vorsaison beide Spiele erfolgreich für den SV Meppen endeten, gab es im Hinspiel ein 1:1. Der Zwickauer Ausgleich fiel hierbei jedoch erst in der Nachspielzeit.
13:36
Eben diese Zweifel plagen beim FSV Zwickau kaum niemanden mehr, denn passenderweise haben die Gäste genau diesen Sieg mehr als der heutige Gegner und rangieren auf Position Sieben. Die Saison dort abzuschließen wäre für die Sachsen ein Erfolg und ist das ausgesprochene Ziel für die letzten Wochen. Ein Sieg beim SV Meppen würde da natürlich gut tun
13:27
Auch in diesem Jahr ist die dritte Liga auf einem sehr ausgeglichenen Niveau. Dass zwischen Platz Fünf und Position 19 nur 12 Punkte liegen, macht dies mehr als deutlich. Inmitten dieses Feldes findet sich auch der SV Meppen wieder, der trotz seiner 43 Punkte noch nicht ganz gesichert ist. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Ein gutes Polster, aber noch keine Garantie. Ein heutiger Sieg könnte die Zweifel jedoch nahezu verstummen lassen.
13:12
Guten Tag und herzlich willkommen zur dritten Liga! Am heutigen Samstag steht der Großteil des 35. Spieltag auf dem Programm und hält unter anderem die Partie zwischen dem SV Meppen und dem FSV Zwickau bereit. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr!

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134