Suchen Sie hier nach allen Meldungen
25. Spieltag
23.02.2019 14:00
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
2:0
Hallescher FC
Hallescher FC
2:0
  • Marc Heider
    Heider
    17.
    Kopfball
  • Etienne Amenyido
    Amenyido
    26.
    Linksschuss
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
10.134
Schiedsrichter
Thorben Siewer

Liveticker

90
15:58
Fazit:
Der VfL Osnabrück feiert einen 2:0-Heimsieg gegen den HFC und bleibt Tabellenführer der 3. Liga! Die Lila-Weißen von Daniel Thioune ließen den HFC heute überhaupt nicht ins Spiel kommen und verdienten sich den Heim-Dreier vor allem mit einer sehr guten 1. Halbzeit. In den ersten 45 Minuten übernahm der VFL nach der Abtast-Phase schnell das Kommando und stellte bereits nach 26 Minuten die 2:0-Führung her. Osnabrück ließ die HFC-Stürmer verhungern, agierte in den Zweikämpfen griffiger und wandelte zudem tolle Angriffe in Zählbares um. In den zweiten 45 Minuten warf der HFC nochmal alles in die Waagschale und probierte die offensiven Defizite abzulegen um endlich gefährlicher zu werden. Die Hallenser opferten sich dabei komplett auf, konnten den nötigen Anschlusstreffer aber nicht mehr bewirken.
90
15:54
Spielende
90
15:53
Für die Galerie, für die Fans und für das baldige Ende! Coach Thioune nimmt Amenyido vom Feld und schenkt seinem Youngster die Standing Ovations. In 30 Sekunden ist der VfL mit sechs Punkten Vorsprung Tabellenführer!
90
15:52
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Kamer Krasniqi
90
15:52
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Etienne Amenyido
90
15:52
Vier Minuten gibt es zusätzlich, doch viel Zeit hat der HFC nicht mehr. Amenyido und Co. spielen einen Eckstoß kurz aus und nehmen so weiter Sekunden von der Uhr. Es verbleiben nur noch 120 Sekunden!
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
15:49
Die Kugel will nicht ins Netz! Der HFC mit seiner besten Chance des Spiels: Fetsch legt sehenswert vor und bedient mit einem Chip-Pass ans linke Alu. Pagliuca ist frei durch, schießt Körber an und hat dann auch im Nachstochern kein Glück! Körber springt auf, bekommt Hilfe von seinen Teamkollegen und dann klärt der VfL im Verbund!
86
15:47
Jetzt rutscht mal einer durch! Halle bemüht die rechte Angriffsseite und legt das Leder auf der Sechzehner-Linie quer. Gutta sprintet von hinten Richtung Spielgerät und feuert es mit roher Gewalt rechts vorbei. Da fehlen drei Meter...
85
15:45
Nur noch fünf Minuten! An der Bremer Brücke gibt es nichts Neues: Osnabrück transportiert das 2:0 durch die Schlussphase und Halle kommt einfach nicht zum Abschluss. Es sieht nach Heimsieg aus!
83
15:44
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Marcos Álvarez
83
15:43
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Luca Pfeiffer
83
15:43
Der HFC rennt weiter an! Die Rot-Weißen wollen unbedingt nochmal Spannung reinbringen und lassen nicht locker. Fetsch nimmt einen brauchbaren Steilpass am rechten Strafraum-Eck an und will abschließen. Als der Zehner ausholt, ertönt der Abseitspfiff.
81
15:41
Wieder Körber! Nun wird der HFC etwas gefährlicher und ein Schuss-Versuch von Pagliuca wird gefährlich geblockt. Der Ball eiert aus sieben Metern unvorhersehbar und hoch in Richtung Kiste und Körber rettet mit den Fingerspitzen!
79
15:40
Körber sicher! Der VfL-Keeper holt alles vom Himmel, was in den Fünfer fliegt und sichert das 2:0 so auch psychologisch ab. Bei einer Ecke von links versammeln sich gleich fünf Hallenser vor der VfL-Bude und Körber pariert sicher mit einer Faust.
77
15:38
Guttau mit dem Luftloch! Halle bewirkt eine Ecke von rechts, die nach einer Kopfball-Klärung in der 2. Reihe landet. Guttau holt zum Volley aus, setzt alles auf eine Karte und - erwischt nur die Osnabrücker Luft.
75
15:36
Und so läuft dem HFC so langsam die Zeit davon! Die Partie läuft seit einigen Minuten ohne große Highlights vor sich und beschert uns keine Breaking News. Halle ist bemüht, aber harmlos. Osnabrück hat aus dem Verwaltungs-Modus etwas befreit und geht bei den zweiten Bällen wieder griffiger zur Sache.
72
15:33
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Anas Ouahim
72
15:33
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Tim Danneberg
71
15:32
Gelbe Karte für Niklas Landgraf (Hallescher FC)
Und der endet mit einer Gelben! Landgraf kann dem Tempogegenstoß nicht folgen und bedient sich an einem taktischen Foul nach Lehrbuch.
71
15:32
Auf Körber ist Verlass! Der lila-weiße Keeper hat seinen Luftraum im Griff und fängt auch die nachfolgende Freistoß-Hereingabe sicher ab. Es läuft der VfL-Konter!
71
15:30
Gelbe Karte für Thomas Konrad (VfL Osnabrück)
Konrad zu wild! Der VfL-Verteidiger unterstützt Körber bei einer Rettungstat und erwischt dabei nur den Gegner. Gelb und Freistoß aus 20 rechten Metern.
68
15:30
Einwechslung bei Hallescher FC -> Kilian Pagliuca
68
15:29
Auswechslung bei Hallescher FC -> Björn Jopek
68
15:29
Der VfL macht das viel besser: Renneke führt auf der rechten Außenbahn seinen Lieblings-Übersteiger vor und lässt seinen Gegenspieler im Regen stehen. Es folgt eine butterweiche Flanke, die bei Heider am linken Alu landet. Der Captain köpft freistehen auf die Bude und gibt der Pille zu wenig Dampf mit. Eisele steht gut und macht die Hände auf.
65
15:27
Keine Gefahr! Jetzt gelingt dem HFC eine tolle Vorarbeit, doch nun passt der Abschluss nicht. Sohm hat auf rechten Strafraum-Seite viel Zeit für einen Schuss und scheitert. Der Hallenser erwischt das Leder nicht richtig und Tapp blockt ohne Probleme.
63
15:24
Die letzte Pass fehlt! Die Gäste gehen weiter in die Initiative und führen weiter die Kugel. Das Mittelfeld der Rot-Weißen hat jedoch fortlaufend keine Ideen parat und schiebt den Ball nicht durch die gegnerische Abwehrkette hindurch. Jopek zeigt im Rückraum einen Steilpass an und pfeffert das Leder ins Nichts.
61
15:21
Nicht übel! Etienne Amenyido macht seinen Job als Standard-Experte nicht schlecht und schlenzt den Ball zart über das linke Kreuzeck. Es ist die beste VfL-Chance im zweiten Durchgang.
60
15:20
Gelbe Karte für Moritz Heyer (Hallescher FC)
Der nächste Karton! Heyer kann Pfeiffer nicht folgen und setzt daher zur Sense an. Als die Gelbe Karte erscheint, reagiert der Hallenser nicht gerade überrascht. Es gibt einen Freistoß aus linken 25 Metern, Amenyido tritt an.
59
15:19
Für den VfL geht diese Periode sicherlich in Ordnung. Osnabrück muss keinen Gang hochschalten und liegt mit 2:0 in Front. So lange der HFC seine Stürmer im Stich lässt, droht keine Gefahr.
57
15:18
Der HFC zeigt seine besten Minuten! Halle gibt sich noch nicht auf und erzeugt nun lange Ballbesitz-Phasen. Die Offensive der Gäste bleibt jedoch weiter harmlos und verfrachtet das Spielgerät zu selten in die Gefahrenzone.
55
15:15
Gelbe Karte für Etienne Amenyido (VfL Osnabrück)
Jetzt kassiert Amenyido Gelb. Der Torschütze vom 2:0 fährt beim Zweikampf den Arm aus und erhält für einen kleinen Wischer den Karton. Schiri Siewer hat heute ein paar Probleme mit seiner Linie und bewertet Zweikämpfe nicht immer kongruent.
53
15:13
Gelbe Karte für Björn Jopek (Hallescher FC)
Dunkelgelb! Jopek kommt gegen Amenyido zwei Jahre zu spät und mäht den Osnabrücker am Mittelkreis mit Ansage um. Siewer zeiht Gelb und meint es damit gut. Der Ball war nicht mal ansatzweise in der Nähe.
52
15:13
Die Offensive, das große HFC-Manko, startet im zweiten Durchgang zumindest engagiert und treibt das Leder immer wieder auf die Flügelpositionen. Dort macht der VFL aber alle Fenster zu und verhindert Hereingaben.
50
15:11
Körber mit einer kleinen Unsicherheit! Sohm ist im Fünfer agil unterwegs und donnert einen freien Ball einfach mal auf gut Glück auf die Bude. Körber ist zur Stelle, hat jedoch ein paar Probleme und sichert den unplatzierten Versuch von rechts im Nachfassen.
47
15:08
Ruhiger Wiederbeginn. Der VfL startet unaufgeregt in die zweite Halbzeit und verteidigt die ersten HFC-Vorstöße alle souverän weg. Bezeichnend für den bisherigen Auftritt der Gäste: Washausen bereitet auf der rechten Seite eine Flanke vor und muss dann doch den Rückpass spielen. Die handelsübliche Rückgabe wird zum Querschläger und landet sogar in der eigenen Hälfte.
46
15:06
Es geht in die zweiten 45 Minuten! HFC-Trainer Ziegner reagiert nach der trostlosen 1. Halbzeit und wechselt. Ajani muss weichen, Gutta kommt rein.
46
15:05
Einwechslung bei Hallescher FC -> Julian Guttau
46
15:05
Auswechslung bei Hallescher FC -> Marvin Ajani
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:52
Halbzeitfazit:
Und jetzt ist Halbzeit, Tabellenführer Osnabrück hat alles im Griff und führt verdient mit 2:0. Die Lila-Weißen präsentierten sich im ersten Durchgang in jeder Minute als das engagiertere und stärkere Team. Die Niedersachsen bewirkten nach einem ausgeglichenen Start die schnelle Führung in Minute 17 und legten das 2:0 nur neun Minuten später nach. Der Hallescher FC verkraftete das 0:1 zunächst ohne große Nachwehen, bot Osnabrück dann jedoch zu viel Löcher in der Defensive an. Der Tabellenführer ließ sogar noch eine Großchance auf das 3:0 aus und ist bis hierher deutlich überlegen. Will Halle noch das Comeback, muss die Sturm-Abteilung im zweiten Durchgang schnell auf Betriebstemperatur.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
14:48
Gelbe Karte für Braydon Manu (Hallescher FC)
Die Emotionen kochen nochmal kurz hoch! Manu und Renneke gehen auf der Seitenlinie voll zur Sache und rauschen bei einem Zusammenstoß spektakulär zusammen. Weil das Foul vor den Trainerbänken geschieht, springt die VfL-Bank sofort lautstark auf. Die Szene sieht übler aus als sie ist, Gelb passt!
43
14:46
Partystimmung in Osnabrück! Die Bremer Brücke erhebt sich zum Abschluss der 1. Halbzeit und feiert den VfL. Dieser Samstag hat was: Tolles Wetter, Fußball und eine 2:0-Führung für Lila-Weiß!
41
14:43
Gelbe Karte für Tim Danneberg (VfL Osnabrück)
Taktisches Vergehen. Danneberg zupft am Trikot von Bahn und verhindert so einen Konter-Versuch. Die Verwarnung geht in Ordnung.
39
14:43
Unangenehm! Schlussmann Eisele muss sofort wieder ran und sieht von links eine Ecke auf sich zufliegen. Der HFC-Torhüter verfolgt den Ball mit den Augen und hat etwas Glück, dass das Spielgerät von oben auf das Tornetz fällt.
36
14:42
Gewagter Ausritt von Eisele! Der HFC-Keeper geht bei einem hohen Schlag etwas zu verfrüht nach vorn und fällt dann etwas ungelenk in einen VfL-Spieler. Der Schiri hilft Eisele und pfeift die Aktion weg Nur mal so: Das Leder rollte bereits Richtung leeres Tor...
34
14:39
Die Gäste drücken das Geschehen für den Moment etwas weiter gen VfL-Sechzehner und erspielen sich zwei Ecken. Vorm zweiten Eckstoß gibt es nach einem Gerangel lange Diskussionen und Lindenhahn darf erst nach einigen Minuten zum Standard antreten. Als der Hallenser dann loslegt, eiert die Kugel sofort ins Aus...
31
14:37
Der Tabellenführer ist klar überlegen! Die Lila-Weißen haben am Offensivspiel nun richtig Spaß und gehen durchaus auf das 3:0. Halle ist im Rückraum nicht gut sortiert und ermöglicht Pfeiffer einen freien Schuss aus elf Metern. Der Stürmer hat das fast schon das leere Tor vor sich und donnert denn Ball über die Latte hinweg!
30
14:33
Huch, das 2:1? Nein, Abseits! Manu verarbeitet einen Abpraller geistesgegenwärtig und probiert sich am Halbvolley aus zentralen 13 Metern. Körber pariert mit beiden Fäusten, ehe Sohm den Rebound einschiebt. Der HFC freut sich kurz, dann geht die Fahne hoch!
28
14:32
Aus VfL-Sicht verlaufen die ersten rund 30 Minuten voll nach Plan. Osnabrück trifft - überraschend - früh und zaubert dann auch noch das 2:0 auf die Anzeige.
26
14:28
Tooor für VfL Osnabrück, 2:0 durch Etienne Amenyido
Was für ein Spielzug, der Tabellenführer zieht davon! Die Hausherren überrennen den HFC auf der linken Seite, wo Pfeiffer richtig stark vorbereitet und mit Übersicht in den Fünfer spielt. Amenyido läuft ein, legt sich die Kugel auf den linken Fuß und hämmert sie oben rechts in den Winkel!
22
14:27
Wie reagiert der HFC? Die Gäste sind können eine zweite Angriffswelle erstmal unterbinden und halten Osnabrück außerhalb des Sechzehners. Offensiv fehlt den Rot-Weißen die Präzision, Sohm und Fetsch erhalten wenig Bälle.
19
14:24
Jetzt ist Osnabrück da! Die Hausherren bleiben dran und wollen bestenfalls auch noch das zweite Tor nachlegen. Es gibt wieder einen Freistoß aus linken 20 Metern, diesmal probiert es Torschütze Heide selbst. Der Standard gleitet etwas zu weit nach außen und geht am linken Alu vorbei.
17
14:19
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Marc Heider
Die Bremer Brücke springt auf, der VfL ist in Front! Taffertshofer schlägt einen Freistoß von links und findet am rechten Alu Marc Heider. Der Captain steigt hoch und köpft aus spitzem Winkel zum 1:0 ein! Klasse Kopfball!
14
14:18
Torsten Ziegner platzt der Kragen! Der HFC-Trainer echauffiert über eine vermeintliche Abseitsposition von Fetsch und diskutiert deshalb minutenlang mit dem Schiedsrichter. Etwas unnötig!
11
14:15
Da ist die erste, gute Möglichkeit! Ulrich Taffertshofer hat im Rückraum etwas zu viel Platz und ballert aus der zweiten Reihe einfach mal drauf. Der Schuss geht nur knapp über die Kiste hinweg!
8
14:11
Die erste Torchance einer zerfahrenen Partie lässt noch immer auf sich warten. Sofern sich das bis dato sagen lässt, ist der VfL Osnabrück die etwas bessere Mannschaft.
5
14:08
Lindenhahn steht wieder und kann wieder mitmischen.
3
14:06
Bis dato spielt sich das Geschehen noch fernab der beiden Gefahrenzonen im Mittelfeld ab. Die Partie ist derweil unterbrochen, nachdem Tobi Lindenhahn in einem Zweikampf einen Schlag auf die Knochen bekommen hat. Die Betreuer eilen zur Behandlung auf den Platz.
1
14:03
Spielbeginn
13:52
Der Schiedsrichter der Partie unter blauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein ist Thorben Siewer. Fabian Maibaum und Jörn Schäfer sind seine Assistenten.
13:47
Größer sind die Sorgen personeller Art beim heutigen Gegner. Das gelb-gesperrte Duo David Blacha und Manuel Farrona-Pulido kann ebenso wenig mittun wie die verletzten Felix Agu und Adam Susac. Nichtsdestotrotz gehen die heimstarken Niedersachsen natürlich als Favorit in die Begegnung.
13:43
Trainer bei den Hallensern ist Torsten Ziegner und er kann heuer personell nahezu aus dem Vollen schöpfen. Einzig Sebastian Mai und Erik Henschel stehen nicht zu Verfügung. Ziegner geht optimistisch in die Partie, sein Team sei "mal wieder dran."
13:40
Vor zwei Wochen verlor der VfL auf heimischem Geläuf mit 0:2 gegen die SG Sonnenhof Großaspach und kam am vergangenen Wochenende nicht über ein torloses Remis gegen den Erzrivalen Preußen Münster hinaus. Mit derlei Nullnummern kennt sich auch der heutige Gegner aus, landete er doch zuletzt drei in Serie gegen Jena, Kaiserslautern und schließlich Lotte.
13:34
Die altehrwürdige Arena füllt sich zusehends und die Zuschauer sind ganz heiß auf das Spitzenspiel der dritten Liga zwischen dem Ersten Osnabrück und dem Vierten Halle. Werden die Niedersachsen heute Big Points im Kampf um den Aufstieg einsacken oder werden die Sachsen-Anhaltiner diesbezüglich ihre Ansprüche untermauern?
13:31
Hallo und herzlich willkommen zum Heimspiel des VfL Osnabrück gegen den Halleschen FC. Ab 14 Uhr rollt das Leder an der Bremer Brück!

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.667

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Erdgas Sportpark
Kapazität
15.057