Suchen Sie hier nach allen Meldungen
14. Spieltag
03.11.2018 14:00
Beendet
SF Lotte
Sportfreunde Lotte
1:1
VfR Aalen
VfR Aalen
0:0
  • Patrick Schorr
    Schorr
    60.
    Linksschuss
  • Paterson Chato
    Chato
    71.
    Hacke
Stadion
FRIMO Stadion
Zuschauer
1.393
Schiedsrichter
Katrin Rafalski

Liveticker

90
15:58
Fazit:
Schluss in Lotte: Die Sportfreunde und der VfR Aalen trennen sich letztlich gerecht 1:1. Nach dem Pausentee deutete infolge der trostlosen ersten Halbzeit wenig darauf hin, dass hier überhaupt Tore fallen. Quasi aus dem Nichts erzielte Schorr dann das durchaus schmeichelhafte und glückliche 1:0 für die Gäste. In der Folge investierten die Hausherren etwas mehr, mussten aber bei Konter aufpassen. Am Ende musste ein Standard her, den Chato sehenswert abschloss. In den letzten zehn Minuten häuften sich noch die Torannäherungen, denen aber allesamt die letzte Konsequenz fehlte. Somit geht das Remis absolut in Ordnung. Die Süddeutschen verharren auf dem 18. Platz und haben nächste Woche den VfL Osnabrück zu Gast. Die Tecklenburger reisen zeitgleich zu Energie Cottbus und bleiben auf Position 14.
90
15:53
Spielende
90
15:53
Letzter Wechsel: Sessa geht, Ristl kommt. Giannikis sichert die Defensive.
90
15:51
Einwechslung bei VfR Aalen -> Mart Ristl
90
15:51
Auswechslung bei VfR Aalen -> Nicolás Sessa
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
15:50
Wieder die Gegenseite. Morys zimmert die Kugel aus 23 Metern mit dem rechten Fuß wiederum genau auf den Schlussmann.
89
15:49
Auf einmal häufen sich die Gelegenheiten: Wegkamp zieht aus mittigen 20 Metern ab, findet aber mit dem zu zentralen Versuch nur Keeper Bernhardt. Auch das war im Endeffekt zu harmlos.
87
15:48
Morys gibt von links in die Mitte, wo Schnellbacher an die Kante zurück zu Sessa legt. Der 22-Jährige schließt aus zentralen 14 Metern ab, kriegt aber keinen Druck dahinter. So bedankt sich Kroll und fängt den Schuss sicher.
86
15:47
Reimerink vertändelt! Bei einem schnellen Tempogegenstoß lässt der Joker am linken Strafraumeck Sarr ganz alt aussehen. Im Zentrum warten zwei Mitspieler auf die Hereingabe. Die ist jedoch trotz viel Übersicht zu weit gespielt.
84
15:44
Nochmal eine dicke Möglichkeit für die Gäste! Trau flankt von der rechten Außenbahn in die Mitte. Leicht halbrechts versetzt steigt Morys hoch und wischt die Pille mit dem Scheitel aus fünf Metern links vorbei.
82
15:43
Der Mann mit dem schwierigen Nachnamen ist jetzt drin. Büyüksakarya ersetzt Schorr.
82
15:42
Einwechslung bei VfR Aalen -> Marvin Büyüksakarya
82
15:42
Auswechslung bei VfR Aalen -> Patrick Schorr
79
15:40
Nur kurz darauf der nächste Wechsel, diesmal auf der anderen Seite. Hofmann geht nach ansprechender Leistung vom Feld. Piossek ist nun mit dabei.
79
15:39
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Marcus Piossek
79
15:39
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Jonas Hofmann
79
15:39
Auch die Gäste tauschen jetzt: Schnellbacher, seines Zeichens Offensivmann, kommt für Lämmel. Das ist durchaus eine Ansage.
79
15:38
Einwechslung bei VfR Aalen -> Luca Schnellbacher
79
15:38
Auswechslung bei VfR Aalen -> Lukas Lämmel
78
15:38
Sessa streichelt die Pille mit dem linken Fuß aufs rechte Eck. Kroll geht aber schnell herüber und fängt das Ding sicher. Da war zu wenig Dampf hinter.
77
15:37
Morys wird 17 Meter vor dem gegnerischen Tor in zentraler Positonen von den Beinen geholt. Eine Verwarnung gibts nicht, aber die Position ist richtig gut.
74
15:34
Auch diese Hütte hatte sich nicht gerade angekündigt. Gerade als die Süddeutschen etwas mutiger wurden, sticht Lotte zu. Nun kann das Pendel in beide Richtungen ausschlagen.
71
15:31
Tooor für Sportfreunde Lotte, 1:1 durch Paterson Chato
Plötzlich zappelt die Kugel im Aalener Netz! Hofmann hebt das Rund aus dem rechten Halbfeld gefühlvoll an den Fünfmeterraum. Aus zentraler Position nimmt Chato irgendwie seinen linken Fuß hoch und streichelt es mit der Hacke technisch anspruchsvoll ins linke Eck. Wenn das so gewollt war: Chapeau!
70
15:30
Die Truppe von der Ostalb hat Platz zum Kontern! Morys entwischt allen Verfolgern auf der linken Seite und zieht parallel zur Torauslinie nach innen. Sein Flachpass findet am Fünfmeterraumeck Sessa. Der donnert das Spielgerät aber deutlich drüber. Da war mehr drin.
68
15:29
Von den SFL ist noch wenig zu sehen im zweiten Durchgang. Besonders aus dem Spiel heraus ist das relativ mau. Nach dem guten Auftritt in Uerdingen ist das derzeit eine Verschlechterung.
65
15:26
Drube wechselt doppelt: Lindner und Oesterhelweg hatten nicht den besten Arbeitstag und werden durch Karweina und Reimerink ersetzt.
65
15:25
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Jules Reimerink
65
15:25
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Jarosław Lindner
65
15:25
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Sinan Karweina
65
15:25
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Maximilian Oesterhelweg
63
15:23
Gelbe Karte für Nico Neidhart (Sportfreunde Lotte)
62
15:22
Endlich fällt hier also ein Treffer. Angedeutet hat der sich nicht, noch viel weniger auf Aalener Seite. Sei's drum, vielleicht sehen wir jetzt mehr davon.
60
15:20
Tooor für VfR Aalen, 0:1 durch Patrick Schorr
Was für ein krummes Ding! Traut flankt aus vollem Lauf vom rechten Flügel an die Strafraumkante. Hier ist Schorr unbedrängt und knallt das Leder per Linksschuss aus recht zentralten 18 Metern aufs rechte Eck. Ein Mann in Weiß fälscht unglücklich ab und irritiert Kroll damit maßgeblich, denn sonst wäre der Versuch wohl nicht drin gewesen.
58
15:18
Das war mal vielversprechend. Oesterhelweg befördert einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den langen Pfosten. Wegkamp wird überhaupt nicht attackiert und liegt aus spitzem Winkel und kurzer Entfernung quer in der Luft. Sein Seitfallzieher rauscht aber kilometerweit drüver.
55
15:15
Gelbe Karte für Patrick Schorr (VfR Aalen)
Schorr stellt seinen Körper unfair in einen Sportfreund hinein. Dennoch ist der gelbe Karton eine zu harte Entscheidung.
53
15:13
Infolge eines Einwurfs von rechts stochern mehrere Spieler am Elfmeterpunkt an der Kugel herum. Letztlich kommt Chato zum Abschluss, bugsiert das Rund aber drüber.
52
15:12
Nun ist Lämmel wieder dabei. Glück im Unglück wie es scheint.
50
15:10
Lämmel liegt nach einem Luftzweikampf einige Momente am Boden und muss draußen am Knöchel behandelt werden. Es wird aber wohl weitergehen für den 21-Jährigen.
47
15:08
Neidhart kommt am linken Fünfmeterraumeck zur Direktabnahme. Vorausgegangen ist ein hoch getretener Freistoß von der rechten Seite. Aus gut vier Metern visiert er aber das fünfte Stockwerk an.
46
15:05
Weiter geht es.
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:49
Halbzeitfazit:
Pause im FRIMO-Stadion: Zwischen Lotte und Aalen steht es leistungsgerecht 0:0. Dabei begannen die Gastgeber engagiert und hatten auch zwei nicht zu verachtende Torannäherungen. Ein Mal musste auch Bernhardt ernsthaft gegen Hofmann eingreifen. Seitdem aber verflacht die Begegnung rapide und zunehmend. Viel Taktik und Defensive prägt das Geschehen. Die Gäste wurden erst nach einer guten halben Stunde aktiver, erspielen sich aber im Prinzip gar keine Gelegenheiten. Insgesamt ist die Truppe aus dem Tecklenburger Land also etwas besser drin, aber auch nicht dominant. Ob das in der zweiten Hälfte besser wird? Bis gleich!
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Oesterhelweg bedient auf der linken Außenbahn nochmal Wegkamp. Seine Flanke findet aber nur die auffangbereiten Arme von Bernhardt. Mehr kommt aktuell nicht von beiden Vereinen.
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
14:44
Das dauert einfach zu schwach: Lindner luchst einem Mann in Rot die Murmel tief in der gegnerischen Hälfte ab. Statt nach links rauszugeben, rennt er sich gegen drei Leute fest.
39
14:41
Seit einiger Zeit macht der VfR etwas mehr für die Partie, die sich seit Minute 15 mit spielerischer Armut begnügt. Eine schwache Geschichte aktuell.
36
14:38
Ein Eckstoß von der rechten Aalener Seite landet acht Meter vor dem Tor von Lotte. Funk steht hier relativ frei, nickt das Ding aber aus der Rückwärtsbewegung klar rechts vorbei.
33
14:34
Sarr drischt die Pille mit Schnitt und dem linken Fuß um die Mauer herum aufs rechte Eck. Kroll ist aber schnell da und fängt sie sicher ab.
31
14:33
Sessa wird halbrechts 25 Meter vor dem gegnerischen Kasten von Dietz zu Fall gebracht. Das zieht eine interessante Freistoßposition nach sich...
28
14:30
Aber auch Lotte schafft es aktuell nicht, in gefährliche Räume vorzustoßen. In der Defensive ist das dafür eine überzeugende Vorstellung.
25
14:27
Es bleibt dabei: Die Süddeutschen bekommen insbesondere offensiv so gut wie nichts auf die Kette. Die guten Ansätze aus dem Match gegen Kaiserslautern verpuffen bislang.
22
14:24
Langlitz drischt einen Abpraller vom rechten Strafraumeck volley nach innen. Wegkamp rutscht am Elfmeterpunkt vorbei und verpasst damit eine gute Möglichkeit.
21
14:23
Derzeit neutralisieren sich beide Teams ein wenig. Allzu viel passiert damit nicht. Es könnte auch wieder Torchancen geben.
18
14:20
Beinahe wird Morys aus dem rechten Halbfeld ideal von Bär in den Sechzehnmeterraum geschickt. Straith steht aber soeben im Passweg und macht den Angriff zu Nichte.
16
14:18
Nach einer guten Viertelstunde ist festzuhalten: Die SFL sind etwas stärker und aktiver, spielen nicht unansehnlich nach vorne. Bei den Baden-Württembergern hingegen fehlen oft die Durchschlagskraft und das Tempo.
13
14:16
Bernhardt rettet! Hofmann zieht aus spitzem Winkel nach tollem Zuspiel nahe der Strafraumkante aus 15 Metern ab. Kurz vor dem Keeper tockt die Kugel nochmal auf und zwingt ihn zu einer guten Tat. Schorr entschärft die Situation endgültig und ballert den Abpraller ins Aus.
10
14:13
Nächster guter Abschluss! Lindner fasst sich nach einem Ballgewinn von Hofmann aus zentralen 25 Metern ein Herz und hält drauf. Nur knapp verfehlt das Rund sein Ziel und saust rechts vorbei.
8
14:11
Das war schon gefährlicher! Schorr bringt von links eine flache Flanke an den Fünfmeterraum. Bär kann sich hier lösen und hält die Fußspitze rein. Zu seinem Leidwesen ist er einen Tick zu spät dran und verlängert die Kirsche ins Toraus.
6
14:08
Erster Torschuss, zwingend war es aber nicht. Oesterhelweg schnibbelt einen Freistoß aus 27 Metern halbrechter Position mittig in die Arme von Bernhardt. Nur ein Torwartpatzer hätte hier zum Erfolg verhelfen können.
4
14:06
Die ersten Augenblicke verlaufen sehr ruhig. Die Gastgeber haben zumeist den Ball. Aalen dagegen lauert auf Konter.
1
14:02
Auf geht's!
1
14:01
Spielbeginn
13:44
Mit der Leitung des Duells ist heute Katrin Rafalski betraut. Die 36-jährige röntgentechnische Assistentin aus Bad Zwesten pfeift ihre dritte Drittligapartie. Ihren ersten Auftritt hatte sie beim von Drube angesprochenen 4:1 der Süddeutschen gegen Preußen Münster. An den Seitenlinien winken Joshua Herbert und Martin-Frederik Kliebe mit den Fahnen.
13:39
Im direkten Vergleich sind bislang lediglich vier Begegnungen verzeichnet. Zwei Davon verloren die Gastgeber, zuletzt am vierten Spieltag der Vorsaison in Aalen mit 0:2. Im Rückspiel dagegen fuhren die Tecklenburger erstmals einen Sieg ein, gewannen daheim mit 2:0. Es könnte also durchaus ausgeglichen zugehen.
13:27
SFL-Übungsleiter Nils Drube gibt zunächst branchenüblich die Komplimente zurück an den Gegner: “Da ist viel Qualität im Kader, sie haben eine gute Zentrale und eine spielstarke Achse. Wir dürfen sie nicht ins Rollen kommen lassen. Wenn man sie spielen lässt, dann sind sie zu solchen Leistungen wie beim 4:1 gegen Münster fähig. Wir müssen das bereits im Ansatz unterbinden“. Ein Schlüssel könnte Gerrit Wegkamp sein. Der Angreifer wechselte am letzten Tag der Transferperiode von den Sportfreunden zum VfR und “hat uns natürlich Tipps gegeben. Ist doch klar, dass wir uns da austauschen“, wie Drube bestätigt.
13:22
VfR-Coach Argirios Giannikis warnt vor der “Mannschaft der Stunde“. Lotte habe “Karlsruhe und Uerdingen geschlagen, zudem Osnabrück ein Remis abgetrotzt. Wir bekommen es mit einer kompakten Elf zu tun, die zielstrebig nach vorne spielt und starke Standards tritt“. Für seine eigene Truppe wünscht er sich eine ähnliche Art und Weise, Fußball zu praktizieren, wie bis zum 1:1 in Lautern. “Das ist das, wie wir uns am wohlsten fühlen. Wir arbeiten weiter hart daran, dass dann am Ende auch der Ertrag stimmt und wir uns für den Aufwand belohnen. Momentan läuft einfach vieles gegen uns“, hadert der 38-Jährige mit dem Matchglück.
13:12
Auf der Gegenseite sieht das bei den Aalenern ein wenig anders aus. In demselben Zeitraum heimsten sie nur vier Punkte ein und kassierten gegen den Karlsruher SC (1:3), Fortuna Köln (0:1) und Kaiserslautern (1:2) jeweils Niederlagen. Nur den FSV Zwickau konnten sie am zehnten Spieltag auswärts mit 3:2 bezwingen. Damit warten sie seit drei Runden auf einen Dreier. Das Gute daran: Noch fehlen nur zwei Zähler zum rettenden Ufer. Und: Der heutige Gegner ist nicht unbedingt als Heimmacht bekannt: Zwei Siege und zwei Remis bei zwei Pleiten stehen auf Lotter Seite zu Buche, zudem ein mageres Torverhältnis von 4:4.
13:04
Da schaffte Lotte einen echten Coup: Vor einer Woche gewannen die Westfalen überraschend mit 2:0 bei Aufsteiger und Aufstiegsanwärter KFC Uerdingen. Damit konnten sie einen Big Point im Tabellenkeller holen und Carl Zeiss Jena, aktuell auf dem ersten Abstiegsplatz, auf drei Punkte distanzieren. Generell stimmt die Form bei den Hausherren: Aus den letzten fünf Partien fuhren sie acht Zähler ein, mussten sich nur dem 1. FC Kaiserslautern geschlagen geben.
13:04
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag der Dritten Liga! Heute gibt es in Nordrhein-Westfalen das Duell zwischen dem Tabellen-14, den Sportfreunden aus Lotte, und dem 18., dem VfR Aalen. Welches Team landet einen wichtigen Sprung im Kampf gegen den Abstieg? Um 14:00 Uhr geht es los im FRIMO-Stadion.

Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Sportfreunde Lotte von 1929
Spitzname
Lotte
Stadt
Lotte
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.10.1929
Sportarten
Fußball, Handball, Gymnastik, Turnen, Walking, Boßeln, Schwimmen, Wavesy
Stadion
FRIMO Stadion
Kapazität
7.474

VfR Aalen

VfR Aalen Herren
vollst. Name
Verein für Rasenspiele Aalen 1921
Stadt
Aalen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1921
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostalb Arena
Kapazität
14.500