Suchen Sie hier nach allen Meldungen
14. Spieltag
03.11.2018 14:00
Beendet
Pr. Münster
Preußen Münster
0:0
TSV 1860 München
1860
0:0
Stadion
Preußenstadion
Zuschauer
12.532
Schiedsrichter
Florian Lechner

Liveticker

90
15:54
Fazit:
Preußen Münster und der TSV 1860 München trennen sich in einem taktisch geprägten Nachmittagskick mit einem müden 0:0-Unentschieden! Nachdem schon in Hälfte eins nur eine wirklich gute Torchance zu bestaunen war, kam in der gesamten zweiten Halbzeit keine weitere dazu. Erst kurz vor Schluss hatte Martin Kobylański für die Hausherren einen Treffer auf dem Fuß, vergab aber letztlich auch kläglich. Somit steht für beide Teams das erste torlose Match der Saison unter dem Strich und das geht auch völlig in Ordnung. Weiter geht es für beide Teams am nächsten Wochenende. Preußen tritt am Sonntag in Großaspach an, 1860 hat den Halleschen FC zu Gast. Tschüss aus Münster und noch einen schönen Samstag!
90
15:52
Spielende
90
15:52
Auch 1860 schlägt nochmal einen Ball in den gegnerischen Sechzehner. Dort ringt Herbert Paul seinen Gegenspieler zu Boden und es gibt Freistoß für Münster.
90
15:50
Die Nachspielzeit läuft und Münster holt zumindest nochmal eine Ecke heraus.
90
15:49
Die letzte Minute läuft im Preußenstadion und ehrlich gesagt müsste da schon ein kleines Fußballwunder passieren, wenn hier noch ein Tor fallen soll.
88
15:48
Da ist plötzlich die dicke Chance für Preußen Münster! Einmal pennt die Gästeabwehr und Martin Kobylański wird steil in die Gasse geschickt. da wäre sicherlich mehr als ein überhasteter Abschluss rechts am Kasten vorbei möglich gewesen.
86
15:47
Es wird um jeden Zentimeter Rasen gekämpft und gelaufen. Intensität ist hier durchaus drin, nur der Spielwitz der Teams lässt ein wenig zu wünschen über. Vielleicht gibt es ja noch einen Lucky Punch.
84
15:44
Beide Teams gehen nicht ins allerletzte Risiko. Die Defensivreihen bleiben stabil und beide Coaches könnten hier offenbar mit einem Punkt leben.
82
15:41
Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
82
15:41
Auswechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
81
15:41
Angetrieben vom frisch eingewechselten Lucas Cueto schalten die Hausherren nochmal einen Gang hoch und belagern den Münchner Strafraum. mehr als der nächste vorbeifliegende Distanzschuss kommt dabei aber zunächst nicht raus.
79
15:39
Einwechslung bei Preußen Münster: Lucas Cueto
79
15:39
Auswechslung bei Preußen Münster: Rufat Dadashov
79
15:38
Auf der anderen Seite ist es Efkan Bekiroglu mit einem Abschluss aus der Distanz, der sein Ziel ebenfalls verfehlt.
78
15:38
Münster hat in dieser Saison schon achtmal in der Schlussviertelstunde getroffen. Und fast auch heute! Der eingewechselte Philipp Müller zieht von links nach innen und schießt dann mit rechts aus 23 Metern knapp am rechten Giebel vorbei.
75
15:35
Martin Kobylański setzt sich auf rechts gegen Quirin Moll durch und geht mal vielversprechend in den Strafraum. Seine flache Hereingabe blockt Felix Weber aber zur Ecke und die bringt einmal mehr keine Gefahr.
73
15:34
Jetzt wechseln auch die Preußen erstmals. Marco Antwerpen bringt Philipp Müller für den heute sehr blassen Tobias Rühle.
73
15:34
Einwechslung bei Preußen Münster: Philipp Müller
73
15:34
Auswechslung bei Preußen Münster: Tobias Rühle
71
15:31
Gelbe Karte für Kevin Rodrigues Pires (Preußen Münster)
Rodrigues Pires holt sich als erster Spieler auf Seiten der Gastgeber eine Verwarnung ab.
70
15:30
Die beiden offensivstärksten Teams der Liga kriegen hier weiter überhaupt nichts Gefährliches zustande. Torchancen haben absoluten Seltenheitswert im Preußenstadion. Quirin Moll flankt mal von links, findet aber nur einen Münsteraner.
68
15:28
Marius Willsch wird von der SCP-Defensive gleich willkommen geheißen und im Mittelfeld umgesenst. Der folgende Freistoß kommt scharf an den Fünfer der Hausherren, wo Münster aber klar die Lufthoheit hat.
66
15:26
60-Coach Daniel Bierofka wechselt zuerst und bringt Marius Willsch für den einzigen verwarnten Akteur auf dem Platz Romuald Lacazette.
66
15:25
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
66
15:25
Auswechslung bei TSV 1860 München: Romuald Lacazette
62
15:22
Auf der Gegenseite zieht der Ex-Preuße Adriano Grimaldi von links mit Ball in den Sechzehner und verfehlt dann mit einer Mischung aus Flanke und Torschuss das lange Eck.
61
15:21
Das war mal schön gespielt. Moritz Heinrich geht mit Tempo Richtung Kasten, spielt Martin Kobylański an und der lässt perfekt klatschen. Heinrich nimmt das Ding mit vollem Risiko und jagt seinen Rechtsschuss einen Meter über den Querbalken.
59
15:18
Martin Kobylański führt auch die nächste Münsteraner Standardsituation aus und schlägt einen Freistoß von links scharf auf den Elfer. Dort kommt Ole Kittner zum Kopfball, trifft den Ball aber nicht richtig und zielt deutlich vorbei.
57
15:17
Das sagt einiges über das Spiel aus. René Klingenburg verbucht einen offiziellen Abschluss für die Hausherren, als sein Rechtsschus aus 30 Metern ganz langsam weit links am Tor vorbeitrudelt. Das bringt tatsächlich Applaus vom heimischen Publikum ein.
54
15:14
Vielleicht geht nach einer Standardsituation mal was. Nach einem sehr fragwürdigen Handspiel von Romuald Lacazette gibt es Freistoß für Preußen aus 30 Metern zentraler Position. Martin Kobylański tritt an und jagt das Leder in die Mauer.
52
15:12
Tobias Rühle behauptet sich am Münchner Sechzehner mal gut und will dann seinen Sturmpartner Rufat Dadashov einsetzen. Der Pass ist aber so hart und ungenau gespielt, dass der Aserbaidschaner den Ball nicht verarbeiten kann.
50
15:10
Grundsätzlich haben beide Teams für die zweite Hälfte scheinbar keinen neuen Plan mitgebracht. Es geht gleich wieder ordentlich zur Sache und alles spielt sich rund um den Mittelkreis ab.
48
15:08
Münster kommt wieder besser rein in die Partie und fährt den ersten strukturierten Angriff über rechts. Rufat Dadashov legt raus auf Fabian Menig, dessen Flanke landet aber in den Fängen von Marco Hiller.
46
15:05
Ohne personelle Veränderungen geht es in die zweite Hälfte.
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:50
Halbzeitfazit:
Preußen Münster und der TSV 1860 München gehen nach einer weitestgehend ereignislosen ersten Hälfte mit einem torlosen Remis in die Kabine! In einem Spiel das fast ausschließlich zwischen den beiden Strafräumen stattfindet, gab es nur zwei Aufreger. Schon nach zehn Minuten ließ sich Münchens Romuald Lacazette an der gegnerischen Eckfahne zu einer wilden Grätsche hinreißen und steht wohl nur noch auf dem Platz, weil er im allerletzten Moment ein wenig zurückzog. Kurz vor der Pause wurde es dann auch sportlich heiß, als Herbert Paul die beste Chance der ersten Hälfte hatte und mit einem satten Volleyschuss aus 18 Metern an der Latte scheiterte. Hier ist für die zweiten 45 Minuten noch ordentlich Luft nach oben. Bis gleich!
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
45
14:50
Kurz vor der pause gibt es nochmal ein wenig Aufregung, als Romuald Lacazette im Mittelkreis gefoult wird und kurz behandelt werden muss. Sportlich passiert nichts mehr und wir gehen mit dem Remis in die Pause.
43
14:46
Auch die beiden Stürmer auf der anderen Seite verstehen sich prächtig. Adriano Grimaldi bedient 20 Meter vor dem Tor Sascha Mölders, der den ball gut behauptet, sich um seinen Gegenspieler dreht und mit links abzieht. Max Schulze Niehues muss flink abtauchen, streckt sich und pariert den ball zur Seite.
41
14:45
Die Partie wird jetzt insgesamt etwas lebhafter. Münsters Stürmer Rühle und Dadashov bedienen sich gegenseitig, zweiter will dann durchstecken auf Klingenburg, spielt dabei aber etwas zu ungenau.
39
14:42
Die Gäste werden stärker und sorgen nun zunehmend für Verkehr im Münsteraner Strafraum. Romuald Lacazette will auf rechts eine Ecke rausholen, bekommt aber nur einen Einwurf. Wenig später flankt Paul, die Kugel wird aber geklärt.
37
14:40
Fast die Führung für 1860! Sascha Mölders arbeitet nach einem langen Ball im Strafraum robust gegen Jannik Borgmann, der nur unzureichend an den Sechzehner klären kann. Dort kommt Herbert Paul herangerauscht und hämmert das Leder volle Kanne an den Querbalken! Glück für Münster!
35
14:38
Kevin Rodrigues Pires erbarmt sich dann mal und verschafft Marco Hiller ein wenig Beschäftigung. Sein Rechtsschuss aus 25 Metern ist aber letztlich nur eine bessere Rückgabe.
33
14:37
Nach einem langen Einwurf von Lion Schweers herrscht im 60-Strafraum kurz Verwrirrung, doch letztlich klärt ein Löwe, bevor es gefährlich wird. Es bleibt dabei, dass beide Torhüter hier einen sehr ruhigen Nachmittag verleben.
30
14:33
Plötzlich wird es auf der anderen Seite gefährlich. Sascha Mölders legt eine hohe Hereingabe per Seitfallzieher artistisch in die Mitte ab, wo Sturmkollege Adriano Grimaldi leicht überrascht ist und knapp verpasst.
27
14:31
Wieder übernimmt Kobylański die Ausführung und versucht es diesmal mit einer Flanke. Die kommt an sich auch gut auf den zweiten Pfosten, nur hat damit kein Münsteraner gerechnet und der Ball segelt an Freund und feind vorbei.
26
14:30
Strafraumszenen sind bisher absolute Mangelware im Preußenstadion. Das gesamte Geschehen spielt sich in den gut 60 Metern zwischen den beiden Sechzehnern ab. Preußen holt den nächsten Freistoß in ähnlicher Position wie vor drei Minuten heraus.
23
14:28
Nach einem Foul an René Klingenburg gibt es Freistoß für Münster aus gut 35 Metern halbrechter Position. Martin Kobylański versucht es direkt und setzt das Leder gut zwei Meter links neben den Kasten von Marco Hiller.
20
14:23
Die Gäste versuchen immer wieder, ihre beiden bulligen Angreifer Mölders und Grimaldi mit langen Bällen einzusetzen. Die zwei werden von Münsters Dreierkette allerdings hautnah bewacht und konnten noch keinen Stich landen.
18
14:21
Spielerisch ist noch nicht allzu viel los im Preußenstadion. Münster hat ein wenig mehr Ballbesitz, findet aber in der massiven Deckung der Gäste noch keine Lücke. 1860 macht kaum etwas für das Spiel und lauert auf Konter.
16
14:20
Schiri Lechner fährt in dieser Anfangsphase eine äußerst gnädige Linie und das Spiel wird zunehmend ruppiger. Hoffentlich reizen die Akteure das nicht zu sehr aus.
13
14:17
Kevin Rodrigues Pires zieht eine Ecke der Gastgeber von rechts mit links zum Tor hin. Keeper Marco Hiller verschätzt sich leicht und Ole Kittner kommt noch an den Ball, köpft diesen aber über den Kasten.
10
14:14
Gelbe Karte für Romuald Lacazette (TSV 1860 München)
Was war das? Lacazette setzt völlig ohne Not an der gegnerischen Eckfahne zu einer Fluggrätsche an und haut Jannik Borgmann um. Da ist der 60er mit Gelb aber wirklich noch gut bedient!
9
14:14
Die Löwen gehen das hier zunächst äußerst vorsichtig an und erwarten Münster mit zwei voreinander geschalteten Viererketten in der eigenen Hälfte. Offensiv kam noch gar nichts von den Gästen.
7
14:10
Auch bei Rodrigues Pires kann es nach kurzer Behandlungspause weitergehen und der nächste Preußen-Angriff läuft über Tobias Rühle, der aber von Simon Lorenz abgekocht wird.
5
14:09
Nach einem unglücklichen Zusammenprall mit dem Schienbein bleiben sowohl Münchens Herbert Paul als auch Münsters Kevin Rodrigues Pires zunächst liegen. Der Münsteraner muss draußen behandelt werden, Paul steht wieder.
3
14:07
Die Hausherren sind gleich bemüht, das Spiel in die Hand zu nehmen und das Geschehen in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Moritz Heinrich treibt die Kugel raus auf den linken Flügel, bleibt dann aber beim Versuch, nach innen zu ziehen, an einem bayrischen Verteidiger hängen.
1
14:04
Auf gehts! Münster ist traditionell in grün und schwarz unterwegs, 1850 ebenso klassisch in hellblau und weiß.
1
14:03
Spielbeginn
13:58
Geleitet wird die Partie im nicht ganz ausverkauften Preußenstadion von Schiedsrichter Florian Lechner, der an den Seitenlinien von Johannes Schipke und Chris Rauschenberg unterstützt wird. Die Unparteiischen führen die Teams in diesem Moment auch bereist auf den Rasen und in wenigen Augenblicken rollt endlich der Ball!
13:48
Löwen-Coach Daniel Bierofka sieht das offenbar ähnlich. "Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die nach vorne sehr gefährlich sind. Wir müssen sehen, ihre Offensivpower in den Griff zu kriegen", mahnte der Coach, der sich mit seinem Team hier nicht verstecken will. "Du musst selbst aktiv bleiben. Angriff ist immer die beste Verteidigung", sagte Bierofka im Vorfeld der Partie. Für die Gäste könnte das Spiel durchaus richtungsweisend sein. Bei einem Sieg hätte 1860 die Aufstiegsränge wieder im Visier, während man bei einer Pleite wieder nach unten schauen müsste.
13:38
Bei den Hausherren sind diese zumindest innerhalb der dritten Liga bereits angebrochen. Preußen ist seit sechs Spielen ungeschlagen und konnte fünf davon gewinnen. Mit 25 Zählern stehst Münster nur einen Zähler hinter Tabellenführer Osnabrück auf Rang zwei. Mit 23 Treffern aus 13 Spielen hat der SCP die beste Offensive der Liga und will auch heute wieder voll auf Angriff spielen. "Es wäre schön, wenn die Münchner mitspielen. Dann würde das hier ein Offensiv-Spektakel werden", versprach Coach Marco Antwerpen.
13:25
Fast 55 Jahre ist es mittlerweile her, dass diese beiden Klubs sich in einem Pflichtspiel gegenüber standen. In der Premierensaison der Bundesliga 1963/64 gab es die bis heute einzigen beiden Duelle dieser beiden Klubs. Viel ist vom damaligen Glanz nicht geblieben. Für Münster ist die erste auch die einzige Bundesligasaison geblieben. Seit 2011 kicken die Preußen wieder in der dritten Liga. Ähnlich ging es dem TSV 1860 München. Nach dem Zwangsabstieg in Liga vier sind die Löwen gerade erst zurück im Profifußball. Beide Teams träumen vor dem heutigen Duell also ganz sicher von einer Rückkehr in bessere Zeiten.
13:14
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag der dritten Liga! Preußen Münster empfängt heute in einem Duell zweier Gründungsmitglieder der Fußball-Bundesliga den TSV 1860 München. Um 14 Uhr gehts los im Preußenstadion!

Preußen Münster

Preußen Münster Herren
vollst. Name
Sport Club Preußen 06 Münster
Spitzname
Preußen
Stadt
Münster
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
30.04.1906
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Handball,
Stadion
Preußenstadion
Kapazität
15.000

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000