Suchen Sie hier nach allen Meldungen
32. Spieltag
06.04.2019 14:00
Beendet
FSV Zwickau
FSV Zwickau
2:1
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
2:1
  • Ronny König
    König
    1.
    Kopfball
  • Nicklas Shipnoski
    Shipnoski
    3.
    Linksschuss
  • Ronny König
    König
    29.
    Kopfball
Stadion
GGZ Arena
Zuschauer
3.969
Schiedsrichter
Henrik Bramlage

Liveticker

90
16:00
Fazit:
Der FSV Zwickau bringt die knappe Führung über die Zeit und fährt einen ganz wichtigen Dreier im Abstiegskampf ein! Die Partie begann furios mit frühen Treffern auf beiden Seiten. Die Westsachsen gingen nach 35 Sekunden in Führung, Ronny König nickte eine Hereingabe von Nils Miatke aus dem Halbfeld ein. Doch die Freude währte nicht lange, schon in der dritten Minute glich Nicklas Shipnoski nach einem Angriff durch die Mitte aus. In der Folge war Wehen die aktivere Mannschaft, nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Jules Schwadorf fand Zwickau allerdings wieder besser ins Spiel und erzielte eine Kopie des ersten Treffers - erneut fand eine Hereingabe von Nils Miatke den Kopf von Ronny König, der gegen seinen Ex-Klub einen Doppelpack schnürte. Wehen Wiesbaden kam mit viel Engagement aus der Kabine und traf innerhalb kurzer Zeit zweimal Aluminium. Im Laufe des zweiten Durchgangs flachten die Angriffsversuche der Hessen jedoch ab, trotz langer Ballbesitzphasen wurde es vor dem Kasten von Johannes Brinkies kaum gefährlich. Auch eine Vielzahl von Standards brachte keinen Ertrag. So muss Wehen Wiesbaden den zweiten Platz wieder an den KSC abgeben und hat auch auf den vierten Rang nur noch zwei Punkte Vorsprung.
90
15:51
Spielende
90
15:50
Drei Minuten bleiben dem SV Wehen noch. Die Hessen bekommen auf rechts einen Freistoß zugesprochen, auch Torwart Markus Kolke begibt sich in den gegnerischen Strafraum!
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:48
Nils Miatke schleicht vom Platz und holt sich von den Fans den Applaus für seine zwei tollen Torvorlagen ab.
90
15:48
Einwechslung bei FSV Zwickau: Alexandros Kartalis
90
15:48
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
88
15:47
Nun setzt Wehen Wiesbaden zum Powerplay an. Manuel Schäffler legt mit dem Rücken zum Tor für Nicklas Shipnoski ab, der aus zehn Metern bei seiner Direktabnahme nur knapp zu hoch ansetzt!
87
15:45
Max Dittgen kann von der linken Außenbahn flanken, doch Johannes Brinkies kommt weit aus dem Kasten und nimmt die Hereingabe sicher auf.
85
15:44
Ein Freistoß von Moritz Kuhn landet mal beim Mitspieler. Der Unparteiische wertet den Einsatz von Nicklas Shipnoski gegen Nils Miatke allerdings als Stürmerfoul.
84
15:42
Doch die torgefährlichste Mannschaft der Liga kreiert noch immer keine zwingenden Chancen. Zwickau verwaltet den knappen Vorsprung sehr geschickt und holt jetzt sogar einen Eckball heraus.
81
15:40
Jetzt ist es soweit, der frühere Duisburger betritt den Rasen und sortiert sich umgehend neben Schäffler in die vorderste Reihe ein. Kyereh rückt nun ein wenig nach hinten.
81
15:39
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Simon Brandstetter
81
15:39
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Niklas Schmidt
80
15:38
Zehn Minuten bleiben Wehen Wiesbaden noch, um Zählbares aus Westsachsen mitzunehmen. Mit Simon Brandstetter hat Rüdiger Rehm noch eine Offensivoption auf der Bank.
79
15:37
Die Gäste holen gleich zwei Freistöße aus rund 30 Metern heraus. Doch beide Versuche von Moritz Kuhn landen direkt im Toraus.
78
15:36
Gelbe Karte für Nils Miatke (FSV Zwickau)
77
15:35
Am Mittelkreis gewinnt Julius Reinhardt einen wichtigen Zweikampf und legt per Lupfer rechts raus auf den startenden Lion Lauberbach, der mit seiner Direktabnahme von der Strafraumkante aber deutlich verzieht.
75
15:34
Niklas Schmidt, der nach der Einwechslung von Daniel Kyereh im zentralen Mittelfeld agiert, holt gegen Anthony Barylla einen Freistoß heraus. Die Standard der Gäste bleiben heute aber zu ungefährlich.
73
15:31
Joe Enochs nimmt den nächsten Wechsel vor. Christian Bickel soll in den Umschaltmomenten für neue Impulse sorgen.
73
15:30
Einwechslung bei FSV Zwickau: Christian Bickel
73
15:30
Auswechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
72
15:30
Von den Gästen kommt offensiv weiterhin zu wenig. Florian Hansch hat auf der rechten Außenbahn viel Platz, bei der Hereingabe rutscht ihm die Kugel allerdings über den Schlappen direkt ins Toraus.
70
15:29
20 Minuten plus Nachspielzeit stehen noch auf der Uhr. Die Partie gestaltet sich momentan ausgeglichen. Wehen prescht nach vorne, doch Zwickau lässt nicht viel zu und lauert auf Konter.
69
15:27
Nach der Hereingabe von Moritz Kuhn kontern wiederum die Hausherren, Morris Schröter lässt sich beim vielversprechenden Gegenangriff allerdings zu viel Zeit.
68
15:26
Wehen kontert über die linke Außenbahn, der Versuch einer Hereingabe wird vom eingewechselten Anthony Barylla zur Ecke geklärt.
67
15:25
Plötzlich haben die Hausherren eine gute Chance auf den dritten Treffer. Einen weiten Einwurf von der linken Seite verlängert Sebastian Mrowca unglücklich zu Lion Lauberbach, der aus fünf Metern aber etwas überrascht wirkt und nicht genug Druck hinter den Kopfball bekommt.
65
15:23
Rüdiger Rehm wirft alles in die Waagschale, wechselt mit Marcel Titsch-Rivero einen zentralen Mittelfeldakteur aus und bringt mit Daniel Kyereh eine weitere Offensivkraft.
65
15:22
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Daniel Kyereh
65
15:22
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marcel Titsch-Rivero
62
15:20
Joe Enochs geht auf Nummer sicher und nimmt Nico Antonitsch vom Platz. Anthony Barylla ersetzt den Österreicher auf der rechten Abwehrseite.
61
15:19
Einwechslung bei FSV Zwickau: Anthony Barylla
61
15:19
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nico Antonitsch
59
15:18
Jetzt fährt der bereits verwarnte Nico Antonitsch in einem Luftduell allerdings den Ellenbogen aus und verschuldet einen vielversprechenden Freistoß für Wehen. Die Kuhn-Hereingabe von links findet Manuel Schäffler am Elfmeterpunkt, der heute unauffällige Angreifer verliert allerdings ein wenig die Orientierung.
57
15:16
Die Hausherren können das Spiel nun wieder ausgeglichener gestalten und verlagern das Geschehen für längere Zeit in die gegnerische Hälfte.
55
15:15
Wie schon im ersten Durchgang gestalten sich die ersten zehn Minuten sehr aufregend. Diesmal bleiben die Tore allerdings aus, Wehen muss nach zwei Aluminiumtreffern mit der Chancenverwertung hadern.
53
15:12
Hat der FSV Zwickau die Drangphase der Gäste überstanden? Nun können die Westsachsen wieder ein wenig für Entlastung sorgen und kommen durch Ronny König zum Abschluss, der Routinier schiebt das Leder aus zentraler Position aber deutlich rechts am Kasten vorbei.
51
15:08
Marcel Titsch-Rivero wird von Niklas Schmidt über links in den Sechzehner geschickt und setzt das Leder aus spitzem Winkel flach an den kurzen Pfosten!
50
15:07
Wehen bleibt am Drücker. Nach einem Eckball von rechts kommt Sebastian Mrowca im Rückraum zum Abschluss, bleibt aber an einem Verteidiger hängen.
48
15:07
Sebastian Mrowca hat mal eine Idee und schickt mit einem weiten Pass in die Spitze Florian Hansch auf die Reise. Der Angreifer hat im Laufduell mit René Lange jedoch das Nachsehen.
47
15:06
Niklas Schmidt trifft das Aluminium! Eine Hereingabe von Max Dittgen nimmt der Angreifer in zentraler Position direkt und drischt das Leder aus zehn Metern an die Latte!
46
15:04
Es geht weiter, Wehen Wiesbaden kommt mit hohem Tempo aus der Kabine!
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:55
Halbzeitfazit:
Der FSV Zwickau führt nach einer aufregenden ersten Hälfte mit 2:1 gegen den SV Wehen Wiesbaden. Die Partie ging munter los, den ersten vielversprechenden Angriff der Gäste konterte Zwickau mit dem Führungstreffer. Gerade mal 35 Sekunden waren gespielt, als Ronny König eine Flanke aus dem Halbfeld von Nils Miatke verwertete. Doch Wehen schlug sofort zurück und kam in der dritten Spielminute zum Ausgleich - Nicklas Shipnoski schob nach einem schönen Angriff durch die Mitte ein. Auch in der Folge waren die Hessen lange Zeit das engagiertere Team, nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Jules Schwadorf kam Zwickau aber wieder besser in die Partie. Eine knappe halbe Stunde war gespielt, als der FSV mit einer Kopie des ersten Treffers die Führung wieder herstellte. In der Schlussphase rannte Wehen noch einmal an. Für zwingende Chancen reichte es nicht mehr, 45 Minuten bleiben der Rehm-Elf allerdings noch!
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:47
Erneut darf Moritz Kuhn ran, die Hereingabe von der linken Eckfahne segelt bei dem starken Wind aber direkt ins Toraus.
44
14:47
Auch die Gäste dürfen sich nochmal an einem ruhenden Ball probieren. Diesmal befördert Moritz Kuhn die Kugel vom rechten Flügel auf den langen Pfosten, wo Davy Frick mit der Brust zur Ecke klärt.
42
14:45
Drei Minuten vor der Pause holt Nils Miatke mit einer abgefälschten Hereingabe den nächsten Eckball für den FSV heraus. Lion Lauberbach steigt am zweiten Pfosten am höchsten, befördert die Kugel aus kurzer Distanz aber weit über den Querbalken.
41
14:43
Von der linken Seite bringt Max Dittgen die nächste Flanke in die Arme von Johannes Brinkies. Den Hessen fehlt es auf den letzten Metern an Durchschlagskraft.
39
14:42
Die Hausherren ruhen sich derzeit zu sehr auf ihrer knappen Führung aus. Das sieht auch Joe Enochs so und feuert seine Schützlinge lautstark an.
37
14:41
Auf der gegenüberliegenden Seite wird Max Dittgen unsanft von den Beinen geholt. Wieder versucht es Moritz Kuhn mit dem Freistoß von der linken Außenbahn direkt, diesmal pflückt Johannes Brinkies die Kugel aber aus der Luft.
36
14:40
Ein weiter Diagonalball landet an der rechten Seitenlinie bei Nicklas Shipnoski. Doch sofort sind die Passwege wieder zugestellt, der 21-Jährige muss hintenrum spielen.
34
14:37
Wie reagieren die Gäste? Das Bemühen ist der Rehm-Elf nicht abzusprechen, doch Zwickau lässt in der Defensive momentan wenig zu.
32
14:35
Moritz Kuhn bringt den fälligen Freistoß aus 20 Metern und halblinker Position direkt auf das lange Eck, verfehlt den Kasten aber recht deutlich.
31
14:33
Gelbe Karte für Nico Antonitsch (FSV Zwickau)
Einen Konter über Niklas Schmidt unterbindet Nico Antonitsch gerade noch mit einem taktischen Foul. Gelingt Wehen wieder der schnelle Gegenschlag?
29
14:31
Tooor für FSV Zwickau, 2:1 durch Ronny König
Wieder führt die Formel Miatke-König zum Erfolg! Diesmal erobert Nils Miatke das Leder im Zentrum von Sebastian Mrowca, weicht aber wieder nach links aus und schlägt wie schon beim ersten Treffer eine Flanke aus dem Halbfeld auf den zweiten Pfosten. Ronny König stiehlt sich davon und köpft gegen die Laufrichtung des Keepers in das lange Eck ein!
27
14:31
Der FSV übernimmt nun die Initiative. Diesmal steht Ronny König am linken Eck frei, stellt Markus Kolke mit seiner zu unpräzisen Direktabnahme aber nicht vor Probleme.
25
14:28
Aus dem Nichts kommen die Hausherren zu einer guten Chance! Bei einer Flanke von links stehen gleich zwei Zwickauer am ersten Pfosten frei. Davy Frick köpft wuchtig auf das kurze Eck, doch Markus Kolke reagiert klasse!
23
14:27
Der neue Mann dringt gleich mal mit einem schönen Dribbling in den Strafraum ein und wird von Nils Miatke am Schienbein getroffen. Glück für Zwickau, dass der Unparteiische nicht auf den Punkt zeigt!
21
14:25
Sogar einige Heimfans spenden Applaus und wünschen gute Besserung, als Schwadorf von den Sanitätern die Seitenlinie entlang getragen wird. Florian Hansch kommt neu in die Partie.
21
14:23
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Hansch
21
14:23
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jules Schwadorf
19
14:23
Vorerst macht Wehen mit zehn Mann weiter. Schwadorf wird weiterhin am Spielfeldrand behandelt, kann aber definitiv nicht weitermachen und muss auf der Trage abtransportiert werden.
17
14:20
Jetzt setzen die Gäste wieder zum Angriff an. Jules Schwadorf bringt von links eine scharfe Flanke vor den Kasten, knickt bei der Hereingabe aber unglücklich um und muss außerhalb des Spielfelds behandelt werden.
15
14:18
Eine Viertelstunde ist gespielt. Nach der aufregenden Anfangsphase hat sich die Partie ein wenig beruhigt, beide Mannschaften spielen aber noch immer mutig nach vorne.
14
14:17
Der ruhende Ball von René Lange landet am zweiten Pfosten bei Lion Lauberbach. Bevor er zum Abschluss kommt, nimmt der Unparteiische wegen eines Stürmerfouls an Marcel Titsch-Rivero aber schon die Pfeife in die Mund.
13
14:15
Eine weite Hereingabe stellt Markus Kolke vor leichte Probleme. Der Keeper muss sich strecken, um die Kugel über den Querbalken zu lenken. Es gibt Eckball für den FSV!
12
14:14
Die Hausherren finden wieder besser in die Partie, können aus einem Freistoß vom linken Flügel aber kein Kapital schlagen. Letztlich landet die Kugel im gegenüberliegenden Seitenaus.
10
14:13
Jetzt setzt Davy Frick mal zu einem Sololauf an und schafft es bis in den gegnerischen Strafraum. Sein Querpassversuch auf den mitgelaufenen Ronny König wird gerade noch abgefangen!
9
14:12
Wieder geht es bei Wehen über die linke Außenbahn. Max Dittgen hat viel Platz, leistet sich mit Jules Schwadorf aber ein Missverständnis und spielt die Kugel ins Toraus.
7
14:10
FSV-Coach Joe Enochs wird sich natürlich ärgern, dass seine Mannschaft aus dem Blitzstart kein Kapital schlagen konnte. Mittlerweile geben die Gäste aus Wiesbaden den Ton an.
5
14:08
Es geht munter weiter. Nun kombinieren sich die Gäste über den linken Flügel in das letzte Drittel. Der aufgerückte Max Dittgen schlenzt eine scharfe Flanke vor den Kasten, die Johannes Brinkies gerade noch mit den Fingerspitzen aus der Gefahrenzone lenkt!
3
14:05
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Nicklas Shipnoski
Was ist das für ein furioser Auftakt? Wehen lässt sich nicht aus der Fassung bringen und startet sofort den nächsten Angriff. Die Hessen kombinieren sich schnell durch die Mitte. Im Sechzehner steckt Nicklas Schmidt für Nicklas Shipnoski durch, der das Leder aus fünf Metern mit dem linken Fuß rechts an Johannes Brinkies vorbeischiebt!
1
14:03
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Ronny König
Doch der frühe Treffer gelingt den Hausherren! Beim Gegenangriff tankt sich Nils Miatke auf der linken Außenbahn durch und schlägt aus dem Halbfeld eine tückische Flanke auf den langen Pfosten, wo sich Ronny König ein wenig bückt und aus kurzer Distanz einnickt. Nur 35 Sekunden brauchen die Westsachsen für den Treffer!
1
14:03
Die in neongelben Trikots auflaufenden Gäste führen den Anstoß aus und legen gleich einmal den Vorwärtsgang ein!
1
14:02
Spielbeginn
13:54
Schiedsrichter der heutigen Partie ist der 32-Jährige Henrik Bramlage aus Vechta. Ihm assistieren Patrick Schwengers und Jost Steenken. Die Sonne scheint, es ist alles angerichtet für ein spannendes Fußballspiel!
13:46
Die Statistik spricht heute für die Rehm-Elf: In den bisherigen fünf Drittliga-Begegnungen gegen Zwickau kassierte der SV Wehen Wiesbaden nicht ein einziges Gegentor und konnte vier Partien für sich entscheiden. Dreimal gingen die Landeshauptstädter gar mit 3:0 als Sieger vom Platz, das Hinspiel endete jedoch torlos.
13:43
Nach Punkten herrscht zwischen Wehen und dem KSC Gleichstand, die um vier Treffer bessere Tordifferenz der Hessen macht derzeit allerdings den Unterschied. Heute liefern sich beide Teams ein Fernduell um den direkten Aufstiegsplatz, Karlsruhe empfängt zeitgleich Unterhaching.
13:39
Manuel Schäffler stellte kurz nach der Pause die Führung her und erzielte sein 13. Saisontor. Der eingewechselte Niklas Schmidt legte in der 87. Minute nach und empfahl sich durch seinen Treffer für die heutige Startelf.
13:36
Dabei hätte der Übungsleiter der Hessen kaum Grund für Veränderungen: Wehen Wiesbaden konnte die letzten vier Drittliga-Partien allesamt für sich entscheiden und eroberte sich vergangenen Sonntag durch ein 2:0 gegen den direkten Konkurrenten Karlsruhe den zweiten Platz.
13:33
Wehen-Trainer Rüdiger Rehm nimmt im Vergleich zum vergangenen Wochenende ebenfalls drei Wechsel vor: Niklas Dams, Jeremias Lorch und Niklas Schmidt rücken für Gökhan Gül, Marcel Titsch-Rivero und Daniel Kyereh in die Startelf.
13:25
Im Vergleich zur Pleite in Rostock nimmt Chefcoach Joe Enochs drei personelle Veränderungen vor: Alexandros Kartalis, Anthony Barylla und Mike Könnecke machen für Toni Wachsmuth, René Lange und Nils Miatke Platz.
13:18
Auch die Vertragsverhandlungen sind erst einmal auf Eis gelegt und werden dem Klassenerhalt untergeordnet. Derzeit laufen beim FSV zehn Verträge aus, bei einem möglichen Abstieg hätte keiner der Profi-Spieler einen Vertrag für die Regionalliga.
13:11
Durch die Niederlage an der Ostsee und die Ergebnisse auf den anderen Plätzen sind die Schwäne wieder näher an die Abstiegsränge gerückt. Derzeit beträgt der Vorsprung auf die rote Linie nur drei Punkte.
13:09
Der FSV Zwickau musste am vergangenen Wochenende in Rostock eine empfindliche Niederlage hinnehmen, gegen die Hanseaten lag man schon nach 22 Minuten mit zwei Toren in Rückstand und verlor am Ende mit 1:3. Davy Frick erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.
13:02
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Drittliga-Partie zwischen dem FSV Zwickau und dem SV Wehen Wiesbaden! Während die Westsachsen im Abstiegskampf auf Zählbares angewiesen sind, wollen die Gäste aus Hessen ihren zum direkten Aufstieg berechtigenden zweiten Rang festigen. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr!

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500