Suchen Sie hier nach allen Meldungen
32. Spieltag
05.04.2019 19:00
Beendet
Pr. Münster
Preußen Münster
1:1
SV Meppen
SV Meppen
1:1
  • René Klingenburg
    Klingenburg
    3.
    Kopfball
  • Steffen Puttkammer
    Puttkammer
    28.
    Rechtsschuss
Stadion
Preußenstadion
Zuschauer
9.394
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90
20:57
Spielfazit:
Preußen Münster und der SV Meppen trennen sich zum Auftakt des 32.Spieltages mit 1:1. Das Unentschieden ist leistungsgerecht, weil keine der Mannschaft dazu in der Lage war, viele gute Chancen herauszuspielen oder allgemeine Kontrolle ins Spiel zu bringen. Münster hatte dabei aber mehr vom Spiel und ging schon früh in Führung: Klingenburg köpfte in der anfänglichen Unordnung zum 1:0 ein (3.). Meppen brauchte etwas, um sich zu fangen, hatte zur Mitte der ersten Hälfte die beste Phase und glich durch Puttkammers platzierten Schuss aus (28.). Nach dem Seitenwechsel zeigten beide Teams viel Stückwerk und fast nur Ansätze von Chancen. Das Spiel musste kurz wegen Pyrotechnik auf den Rängen unterbrochen werden. Zudem flog in der Nachspielzeit der Meppener David Vržogic nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte vom Feld. Mit dem Punkt verbleiben beide Vereine im Mittelfeld der Tabelle und konnten nicht das erreichen, was sie sich vorgenommen hatten.
90
20:51
Spielende
90
20:51
Klingenburg hat den Siegtreffer auf dem Fuß, doch er verzieht! Gut windet er sich am Strafraum um seinen Gegner herum in den freien Raum. Er muss eigentlich nur am Keeper vorbeischieben. Stattdessen hält er voll drauf und jagt den Ball in den dunklen Himmel.
90
20:48
Gelb-Rote Karte für David Vržogic (SV Meppen)
Meppen gerät in Unterzahl! Der Linksverteidiger stellt Müller ein Bein in der Nähe des Sechzehners. Es ist seine zweite Gelbe und damit muss er frühzeitig vom Platz.
90
20:48
Auch aufgrund der Pyro-Pause gibt es noch vier Minuten extra.
90
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
20:44
Noch einmal eine emsländische Ecke: Der Ball wird an den ersten Pfosten gezogen, doch dort klärt Klingenburg.
86
20:42
Einwechslung bei Preußen Münster: Philipp Müller
86
20:42
Auswechslung bei Preußen Münster: Philipp Hoffmann
83
20:40
Im Übrigen sind über 9.300 Zuschauer ins Stadion gekommen. Fast 2.000 davon tragen blau-weiß und hoffen noch auf den späten Auswärtscoup des SV Meppen.
81
20:38
Zehn Minuten bleiben noch an der Hammer Straße. Die Mannschaften halten sich nicht lange im Mittelfeld auf, sondern suchen sofort den Weg in die Spitze. Mit einem Punkt will sich anscheinend niemand zufrieden geben.
78
20:36
Münster fordert Elfmeter! Der Ball springt von Puttkammers Fuß an dessen Arm. Schiedsrichter Petersen sieht die Szene gut und lässt laufen.
77
20:34
Erik Domaschke geht wagemutig aus dem Sechzehner heraus und stürmt Rühle entgegen. Der Münsteraner will den springenden Ball am Torwart vorbeispitzeln, trifft ihn dabei aber mit den Fuß am Kopf. Domaschke geht zu Boden und muss kurz behandelt werden.
75
20:32
Einwechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
75
20:31
Auswechslung bei SV Meppen: Marcus Piossek
75
20:31
Einwechslung bei SV Meppen: Deniz Undav
75
20:31
Auswechslung bei SV Meppen: Nico Granatowski
74
20:31
Einer der seltenen Abschlüsse des zweiten Durchgangs: Klingenburg schießt aus 18 Metern. Mit dem flachen Ball hat Domaschke im Tor aber keine Probleme.
73
20:29
Bei Münster stehen gleich zwei Wechsel auf dem Plan: Heinrich und Rühle kommen für die Schlussphase.
72
20:29
Einwechslung bei Preußen Münster: Moritz Heinrich
72
20:28
Auswechslung bei Preußen Münster: Martin Kobylański
72
20:28
Einwechslung bei Preußen Münster: Tobias Rühle
72
20:28
Auswechslung bei Preußen Münster: Cyrill Akono
69
20:26
Christian Neidhart wechselt zum ersten Mal und bringt mit Guder einen neuen Mann für die offensive Außenbahn.
68
20:25
Einwechslung bei SV Meppen: René Guder
68
20:24
Auswechslung bei SV Meppen: Max Kremer
66
20:23
Meppen kriegt den Ball nicht ins Tor und läuft dann in den Konter! Nach einer SVM-Ecke flippert die Kugel etwas durch den Sechzehner, geht aber nicht über die Linie. Münster kann sich dann doch befreien und Kobylański marschiert durchs Zentrum nach vorne. Bis zum Kasten kommt er nicht durch, weil die Gäste gut zurückarbeiten.
64
20:20
Kittner verlängert einen Freistoß mit dem Kopf. Dadurch wird der Ball aber so gelenkt, dass es kein Torabschluss sein Kann und auch der durchlaufende Dadashov am langen Pfosten nicht rankommt.
61
20:18
David Vržogic treibt den Ball über die linke Seite nach vorne und will aus der Tiefe eine Flanke in die Spitze schlagen. Die Hereingabe scheint ihm über den Fuß zu rutschen und geht so in hohem Bogen ins Nirvana.
58
20:15
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Der Kartensammler bekommt seine nächste Verwarnung. Er beschwert sich wohl beim Schiri und holt sich die dreizehnte Gelbe Karte der Saison ab.
58
20:15
Münster ist in der zweiten Hälfte bisher die dominante Mannschaft und konnte schon einige Eckbälle aufs Tor bringen. Im gegnerischen Sechzehner haben sie in diesen Szenen aber nicht die Lufthoheit.
55
20:11
Die Unterbrechung währt nicht lange. Nach einer Minute geht es weiter mit Schiedsrichterball.
54
20:10
Schiedsrichter Petersen unterbricht die Partie. In der Münsteraner Kurve steigen Feuerwerkskörper in die Luft und erzeugen eine große Rauchwolke. Auch die Meppener beginnen nun die Pyros zu zünden.
52
20:09
Meppen schaltet um und fährt den Angriff aufs Tor der Preußen. Von der rechten Seite legt Jesgarzewski flach in den Sechzehner, wo er Proschwitz sucht. Der Stürmer kommt dem Zuspiel entgegen, aber ein Verteidiger ist eher am Ball und klärt zur Ecke.
51
20:08
Nun ist es ein echtes Flutlichspiel: Die Sonne ist in Münster untergegangen und die Masten sorgen für die atmosphärische Beleuchtung. Kann der zweite Durchgang dem gerecht werden?
49
20:06
Im Sechzehner geht Dadashov zu Boden, nachdem er einen Kontakt von hinten an den Fuß bekommt. Die Berührung ist aber zu leicht und reicht nicht aus, um hier einen Elfmeter zu geben. Schiedsrichter Petersen lässt weiterlaufen.
47
20:04
Kobylańskis Ecke wird von Proschwitz geklärt und es gibt es noch einen Standard hinterher. Auch hier bekommt Münster die Kugel nicht aufs Tor.
46
20:01
Weiter geht's! Es gibt keine Wechsel.
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es 1:1 zwischen Münster und Meppen. Die Gastgeber starteten perfekt in die Partie und gingen schon nach drei Minuten in Führung durch Klingenburg. Er köpfte aus wenigen Metern ein, als sich die Emsländer offenbar mental noch in der Kabine befanden. Münster war in der folgenden Phase klar besser, konnte aber keine weitere Großchance herausspielen. Nach einer guten halben Stunde fiel dann der Ausgleich: Puttkammer traf nach Vorlage von Proschwitz (28.) und läutete eine Stärkephase der Gäste ein. Das Pausenergebnis geht so in Ordnung und lässt damit für den zweiten Durchgang alles offen.
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Nicht zum ersten Mal probiert es Kobylański aus der Ferne. Er sieht, das Domaschke weit vor seinem Tor steht und will ihn so überwinden. Bisher fehlt es diesen Schüssen aber noch an der Präzision.
43
19:44
Es geht auf die Pause zu und Meppen hat klar an Kontrolle gewonnen. Nun sind es die Spieler in grün, die hinter dem Ball hinterherlaufen und nicht mehr viel nach vorne schaffen.
40
19:41
Gegen Münsteraner Freistöße aus dem Zentrum heraus hat Meppen eine clevere Variante der Verteidigung gefunden. Sie stehen sehr hoch außerhalb des Sechzehners und fordern so ein sehr genaues Zuspiel des SCP in den Raum.
38
19:39
Aus fast 30 Metern hält Klingenburg drauf und versucht es mit dem Distanzschuss. Der Ball ist aber nicht sonderlich platziert und Domaschke wehrt mit den erhobenen Fäusten ab.
35
19:37
Granatowski nimmt einen hohen Ball in den Lauf mit dem Arm mit und wird daraufhin zurückgepfiffen. Wahrhaben will er das natürlich nicht, aber er hat ja keine Wahl.
32
19:33
Das Spiel ist nun wieder offen und droht sogar, auf die Seite der Emsländer zu kippen, die durch den Treffer Mut geschöpft haben.
30
19:32
Nächste Chance: Münster kann einen Freistoß nicht richtig klären und legt den Ball zu Piossek. Von der Sechzehnerkante schließt dieser per Dropkick ab, zielt jedoch ein paar Meter zu hoch. Drüber.
28
19:28
Tooor für SV Meppen, 1:1 durch Steffen Puttkammer
Aus dem Nichts der Ausgleich! Proschwitz bekommt im rechten Halbfeld zu viel Raum und kann halbhoch in die Box flanken. Am Elfmeterpunkt steht der aufgerückte Puttkammer, der den Ball annimmt und aus der Drehung flach ins lange Eck legt.
25
19:27
Die Gastgeber haben zwar mehr Ballaktionen, aber einen enormen Druck üben sie nicht aus. Es findet jedoch eine fast kontinuierliche Spielverlagerung in die Meppener Hälfte statt, die zu wenig gefährlichen Abschlüssen führt.
22
19:23
Ecke für Preußen: Kobylański flankt an den zweiten Pfosten, wo sich Scherder löst. Er kommt zum Kopfball, kann die Kugel aber nicht richtig drücken. So stellt die Szene keine Gefahr für Domaschke dar.
20
19:20
Gelbe Karte für David Vržogic (SV Meppen)
Die erste Karte gibt es für den Linksverteidiger der Meppener. Er trifft am Mittelkreis Klingenburg mit der Grätsche am Knöchel.
19
19:20
Granatowski findet auf rechts mal etwas Freiraum, in den er mit einem Dribbling vorstößt. Als ihn aber ein Verteidiger stellt, verzettelt sich der Meppener und stolpert den Ball ins Aus.
15
19:17
Nach einer Viertelstunde ist Meppen immer noch nicht so wirklich in der Partie drin. Die Gäste finden keine Mittel, um sich gegen Münster zu wehren und probieren es mit längen Bällen in die Spitze. Von dort kommen die Pässe aber meist sofort wieder zurück.
12
19:14
Dadashov legt den Ball am Domaschke vorbei ins Tor, doch der Treffer zählt nicht: Beim Zuspiel stand der Stürmer im Abseits und die Fahne geht außen nach oben.
11
19:12
Von der linken Seite bringt Kobylański einen Freistoß in den Sechzehner, findet damit aber keinen Mitspieler. Meppens Torwart Domaschke steht weit vor seinem Kasten und fängt die Flanke ab.
9
19:10
Marcus Piossek hat im Kopfballduell mit Scherder einen Schlag an den Kopf bekommen und liegt an der Werbebande. Die Münsteraner spielen den Ball ins Aus, damit ihr Ex-Mitspieler behandelt werden kann.
6
19:07
Meppen hat den Start komplett verschlafen und wurde nun mit der kalten Dusche wachgerüttelt. Wenn man nach dem Omen geht, dann wird das auch nichts mehr für den Gast. Aber jeder Trend bricht ja einmal...
3
19:03
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch René Klingenburg
Blitzstart! Münster geht nach wenigen Minuten in Führung. Auf der linken Seite wird Heidemann von Akono zur Grundlinie geschickt und dort hat er viel Platz zum Flanken. Am Fünfer findet er Klingenburg, der einköpft. Dabei tunnelt er den Keeper der Meppener.
1
19:01
Der Ball rollt!
1
19:01
Spielbeginn
19:00
Angeführt von Schiedsrichter Martin Petersen kommen die Mannschaften auf den Rasen. Der Unparteiische pfiff am Montag noch in Osnabrück und kommt nun nicht weit davon entfernt zu seinem achten Saisoneinsatz.
18:54
Marco Antwerpen geht davon aus, dass Meppen den Preußen "auf Augenhöhe" begegnen wird. Zur Tabellensituation und der immer noch rechnerisch bestehenden Abstiegsgefahr meint er: "Ich habe keine genaue Punktemarke im Kopf. Aber, dass wir jetzt sieben Spiele keine Punkte mehr holen, halte ich für ausgeschlossen. Wir wollen jetzt erstmal die drei Punkte gegen Meppen, darauf liegt der Fokus."
18:49
Apropos Atmosphäre: Von Vereinsseite der Meppener heißt es, dass mindestens 1.600 blau-weiße Fans mit nach Westfalen kommen und damit der Gästeblock ausverkauft ist. Ihr Trainer Christian Neidhart will "selbstverständlich im Preußenstadion punkten" und er spricht davon, dass die Unterstützung von den Rängen "schlicht großartig" sei.
18:43
Dass die Preußen heute wieder in ihrem eigenen Stadion spielen, dürfte ihnen gefallen nicht nur wegen der Atmosphäre, aber auch aufgrund der Statistik: Münster ist das viertbeste Heimteam der Liga. An der Hammer Straße gibt es jedoch keine turbulenten Spielverläufe. Bisher hat Münster nie verloren, wenn sie mit 1:0 in Führung gingen, allerdings auch nie gewonnen, wenn es 0:1 für den Gegner stand.
18:30
Die Meppener haben am letzten Spieltag mit 2:1 gegen Großaspach gewonnen und damit zwei Niederlagen in Folge hinter sich gelassen. Die beiden verlorenen Spiele in Braunschweig und München waren die einzigen der vergangenen zehn, in denen der SVM nicht punktete. Gegen Münster soll nun der fünfte Auswärtserfolg der Saison erzielt werden.
18:26
Münster kann die Emsländer mit einem Sieg überholen und wenigstens für eine Nacht ins obere Tabellendrittel ziehen. Dazu muss aber einer kleiner Negativtrend der letzten Wochen überwunden werden. Die Preußen haben aus den vergangenen fünf Partien nur eine einzige gewonnen, die anderen vier aber verloren: Gegen Unterhaching gab es einen 3:0-Sieg, auf den dann jüngst eine 3:2-Niederlage in Würzburg folgte.
18:15
Das Nachbarschaftsduell findet auf tabellarischer Augenhöhe statt: Die beiden Vereine trennen zwei Plätze, aber nur ein einziger Punkt. Meppen ist aktuell Neunter mit 42 Zählern, während das eine Zugstunde entfernte Münster mit 41 auf dem elften Platz liegt. Die zwei sind rechnerisch noch nicht vor dem Abstieg gerettet und ein Sieg heute würde ein zusätzliches Polster und auch Sicherheit geben.
18:07
Guten Abend und Willkommen zur 3.Liga am Freitagabend! Heute wird der 32.Spieltag eröffnet mit dem Duell zwischen Preußen Münster und dem SV Meppen. Los geht's im Preußenstadion um 19 Uhr.

Preußen Münster

Preußen Münster Herren
vollst. Name
Sport Club Preußen 06 Münster
Spitzname
Preußen
Stadt
Münster
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
30.04.1906
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Handball,
Stadion
Preußenstadion
Kapazität
15.000

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185