Suchen Sie hier nach allen Meldungen
18. Spieltag
03.12.2017 14:00
Beendet
Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach
1:3
Würzburger Kickers
Würzburg
1:2
  • Orhan Ademi
    Ademi
    13.
    Rechtsschuss
  • Timo Röttger
    Röttger
    33.
    Rechtsschuss
  • Simon Skarlatidis
    Skarlatidis
    39.
    Rechtsschuss
  • Orhan Ademi
    Ademi
    83.
    Linksschuss
Stadion
mechatronik Arena
Zuschauer
4.500
Schiedsrichter
Marcel Schütz

Liveticker

90
15:56
Fazit:
Die Würzburger Kickers fahren einen souveränen und absolut verdienten 3:1-Auswärtserfolg bei SG Sonnenhof Großaspach ein. Für die Hausherren endet damit eine niederlagenfreie Serie von fünf Spielen, während die Bayern das vierte Ligaduell infolge gewinnen. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit führten die Gäste dank einer überragenden Vorstellung von Skarlatidis, der das 0:1 stark vorbereitete und die erneute Führung selbst erzielte. Im zweiten Durchgang dominierte die Schiele-Truppe das Geschehen und ließ die Heimmanschaft kein einziges Mal vor den eigenen Kasten kommen. Die eigenen Angriffe wurden dagegen mit dem neuen Selbstbewusstein sehenswert und schnell vorgetragen. Dagegen konnten die Aspacher im heutigen Duell nichts ausrichten und verlassen den Rasen als Verlierer. Die Würzburger klettern in der Tabelle weiter nach oben und liegen nun mit 22 Zählern auf Rang elf, während die Hildmann-Mannschaft die Aufstiegsplätze mit acht Punkten Rückstand etwas aus den Augen verliert. Danke für die Aufmerksamkeit und einen schönen Sonntag noch!
90
15:50
Spielende
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
15:48
Baumann geht mit dem Ball zur linken Grundlinie im gegnerischen Strafraum und bedient am Elfmeterpunkt den eben erst eingewechselten Bytyqi. Sein Schuss wird aus zentraler Position noch abgefälscht und die Kugel rauscht rechts am Tor vorbei. Die Ecke bringt nichts ein.
88
15:45
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Enis Bytyqi
88
15:45
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Simon Skarlatidis
88
15:45
Die Hausherren glauben nach dem nächsten Dämpfer nicht mehr an ein Comeback und lassen die Köpfe hängen. Der wahrscheinliche Sieg ist aber auch in der Höhe nicht unverdient für die Kickers.
86
15:43
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Kai Wagner
86
15:43
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Orhan Ademi
84
15:42
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Taxiarchis Fountas
84
15:42
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Sebastian Bösel
83
15:40
Tooor für Würzburger Kickers, 1:3 durch Orhan Ademi
Leist rutscht vor dem eigenen Tor aus und Baumann schnappt sich die Kugel. Der Würzburger dringt halbrechts in den Sechzehner ein und schiebt das Leder auf die linke Seite zu Ademi. Der hat keine Probleme die Kugel aus fünf Metern halblinker Position über die Linie zu drücken.
82
15:39
Baumann sprintet auf den gegnerischen Kasten zu und bedient halblinks im Strafraum Mast, der mit seinem Schuss aus zehn Metern an Kevin Broll scheitert.
79
15:37
Es wechseln nicht nur die Kickers, denn durch die leichte Schneedecke auf dem Rasen war der Spielball immer schlechter zu erkennen. Das neue Spielgerät ist im gelben Farbton deutlich greller und besser zu sehen.
78
15:36
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
78
15:35
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Marco Königs
76
15:33
Gut 15 Minuten vor Schlusspfiff ziehen sich die Kickers immer weiter zurück und vertrauen auf ihre nicht immer sattelfeste Defensive. Bleibt abzuwarten, ob die Gäste den Vorsprung über die Zeit schaukeln können. Allerdings wirken die Aspacher im zweiten Durchgang auch nicht wirklich gefährlich.
73
15:31
Michael Vitzthum versucht sich an einer Flanke von der linken Grundlinie, doch die Hereingabe misslingt dem Spieler völlig. Die Kugel rauscht senkrecht in den Himmel und aus dem Stadion.
71
15:28
Wie im ersten Durchgang, kämpft sich die SGS zurück in dieses Duell, ohne dabei Großchancen zu produzieren. Den Männern aus Aspach bleiben noch etwa 20 Minuten, wenn sie hier nicht mit leeren Händen dastehen wollen.
68
15:26
Erneut schlägt Michael Vitzthum einen Freistoß von der linken Seite in den gegnerischen Strafraum, doch die Hintermannschaft der Gäste hat aufgepasst und schlägt das Leder aus der Gefahrenzone.
65
15:23
Patrick Göbel flankt von der rechten Außenbahn in den Fünfmeterraum der Hausherren, wo Kevin Broll vor Felix Müller an den Ball kommt. Der Torwart will das Spiel schnell machen, aber keiner seiner Mitspieler hatte Interesse dafür.
63
15:21
Mit den beiden Wechseln wird es etwas offensiver bei den Süddeutschen. Sascha Hildmann will in den letzten 30 Minuten nochmal neuen Schwung in den Angriff bekommen.
62
15:19
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Makana Baku
62
15:19
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Yannick Thermann
62
15:19
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Mario Rodríguez
62
15:19
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Saliou Sané
59
15:16
Nach wie vor dominieren die Gäste die Partie und sind dem 1:3 näher, als Großaspach dem Ausgleich. Seit Wiederanpfiff der Begegnung sind die Hausherren in der Defensive gebunden.
56
15:14
Patrick Göbel zieht von der rechten Seite nach innen und schlenzt das Spielgerät mit dem linken Fuß Richtung langes Eck. Das Leder zischt etwa einen Meter am linken Pfosten vorbei.
54
15:12
Daniel Hägele bekommt zentral vor dem gegnerischen Kasten die Kugel und zieht aus etwa 20 Metern Torentfernung mit dem linken Fuß volley ab. Als Aufsetzer landet der Schuss ungefährlich in den Armen von Patrick Drewes mittig vor dem Tor.
51
15:09
Pascal Sohm möchte von der linken Seite nach innen flanken, doch er scheitert mit seiner Hereingabe am Kopf von Emanuel Taffertshofer. Die Ecke birgt allerdings keine Gefahr.
50
15:08
Die Gäste starten den zweiten Durchgang wie den Beginn dieser Partie. Die Männer von Schiele dominieren das Mittelfeld und kombinieren sich erneut pfeilschnell in die Spitze, während die Aspacher mit den Gedanken noch in den warmen Katakomben sind.
47
15:06
Simon Skarlatidis sprintet zentral auf das Gehäuse von Kevin Broll zu und passt die Kugel 30 Meter vor dem Tor auf die rechte Seite zu Marco Königs. Der Würzburger spielt das Leder zurück ins Zentrum, wo der Torschütze zum 2:1 am Elfmeterpunkt auftaucht und zum Schuss ansetzt. In letzter Sekunde kann er von Julian Leist vom Spielgerät getrennt werden.
46
15:03
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter in Aspach. Der Hildmann-Truppe bleiben noch 45 Minuten, um hier wenigstens einen Punkt mitzunehmen.
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:51
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führen die Kickers in Aspach mit 2:1. Die Gäste starteten mutig in die Partie und bestätigten ihre jüngsten Leistungen auch in der mechatronik Arena. Nach einem starken Solo von Skarlatidis gingen die Bayern verdient durch Ademi in Führung (13.). Danach kämpften sich die Gastgeber in die Partie und drängten auf den Ausgleich, den ihnen Röttger in der 33.Minute bescherte. Das Unentschieden war verdient, doch der bislang überragende Skarlatidis hatte etwas dagegen und brachte die Kickers mit einem Fernschuss wieder in Front (39.). So darf es im zweiten Durchgang gerne weitergehen. Kurze Verschnaufpause und bis gleich!
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
43
14:46
Anthony Syhre verpasst Timo Röttger an der rechten Fünfmeterkante einen Rempler und Glück, dass die Pfeife des Unparteiischen still bleibt. Den Anhängern von Großaspach gefällt das natürlich überhaupt nicht.
42
14:45
Die Würzburger stellen den alten Vorsprung dank Skarlatidis wieder her. Das ist natürlich bitter für die Hausherren, die sich stark in diese Partie hineingekämpft hatten und nun wieder einem Rückstand hinterherhecheln.
39
14:41
Tooor für Würzburger Kickers, 1:2 durch Simon Skarlatidis
Simon Skarlatidis bekommt zentral vor dem Kasten von Kevin Broll die Kugel und drückt einfach mal ab. Aus gut 25 Metern schlägt das Leder als Aufsetzer in der rechten unteren Ecke ein. Broll sieht bei dem Gegentor nicht ganz unschuldig aus, da ihm der Ball durch die Hände flutscht.
38
14:39
Gelbe Karte für Simon Skarlatidis (Würzburger Kickers)
Skarlatidis latscht Vitzthum mit offener Sohle auf der linken Außenbahn auf den Fuß und sieht folgerichtig die Gelbe Karte.
36
14:39
Alles wieder auf Null in der mechatronik Arena! Beide Mannschaften spielen eine starke erste Halbzeit und bestätigen ihre herausragende Form. Die Trainer können trotz eines Gegentores fürs Erste zufrieden sein.
33
14:35
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:1 durch Timo Röttger
Auch das Tor hatte sich in den letzten Minuten etwas angedeutet, da die Hausherren immer besser in die Partie kamen. Hägele zieht rechts im Strafraum zur Grundlinie und flankt das Leder auf die zentrale Fünfmeterkante, wo Röttger die Kugel mit rechts annimmt und sich einmal um die eigene Achse dreht. Sein Schuss aus der kurzen Entfernung schlägt unhaltbar halbhoch in der linken Ecke ein.
30
14:32
Nach einem Freistoß von Vitzthum aus dem linken Halbfeld kommt Sané gleich zweimal an der zentralen Fünfmeterkante zum Kopfball, doch der Stürmer bekommt keinen Druck hinter den Ball. Drewes kann das Spielgerät problemlos am linken Pfosten aufnehmen.
29
14:30
Gelbe Karte für Orhan Ademi (Würzburger Kickers)
Der Torschütze zerrt Hägele in der gegnerischen Hälfte zu Boden und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
26
14:28
Müller köpft das Spielgerät von der rechten Sechzehnerecke ins Zentrum. Königs zögert nicht lange und donnert den Ball volley aus 16 Metern zentraler Position auf den Kasten, allerdings auch genau auf Broll.
24
14:26
Yannick Thermann flankt von der rechten Grundlinie in den Strafraum und findet Saliou Sané. Der Stürmer nickt die Kugel von der rechten Fünfmeterkante etwa einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
23
14:25
Der Dorfklub beißt sich so langsam in die Partie und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Die Würzburger sollten nicht den Fehler machen, sich hier schon früh zurückzuziehen, da es nur 0:1 steht.
21
14:23
Nach einem Freistoß von Michael Vitzthum trifft Timo Röttger seinen Gegenspieler Emanuel Taffertshofer mit dem Fuß am Hals und hat Glück, dass er keine Gelbe Karte sieht.
18
14:20
Nach einer Ecke von der linken Seite steigt Daniel Hägele am Elfmeterpunkt am höchsten und nickt die Kugel nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Patrick Drewes wäre nicht mehr an den Ball gekommen.
16
14:18
Die Hildmann-Truppe wirkt seit Anpfiff beeindruckt von der Herangehensweise der Bayern. Im Mittelfeld dominieren weiterhin die Gäste das Geschehen und kombinieren sich sicher und ruhig in das letzte Drittel. Auch das Führungstor war ein stark vorgetragener Angriff der Würzburger.
13
14:14
Tooor für Würzburger Kickers, 0:1 durch Orhan Ademi
Die Führung geht absolut in Ordnung! Simon Skarlatidis lässt auf der linken Seite Yannick Thermann mit einem Haken ganz alt aussehen und zieht nach innen. Aus dem Zentrum passt der Würzburger in den Lauf von Orhan Ademi, der die Kugel aus zwölf Metern halbrechter Position in die lange Ecke hämmert.
12
14:13
Aus dem linken Halbfeld schlägt Daniel Hägele einen Freistoß in den Strafraum der Gäste. Alle Spieler rauschen am Spielgerät vorbei und Kai Gehring kommt am zweiten Pfosten nur einen Schritt zu spät.
10
14:12
Die Kickers wirken in den Anfangsminuten etwas zwingender und dominanter. Das gewonnene Selbstvertrauen aus den letzten Partien ist deutlich zu spüren, denn die SGS hat momentan in der Defensive alle Hände voll zu tun.
7
14:10
Einen langen Ball aus der eigenen Hälfte pflückt Königs sehenswert 20 Meter vor dem Tor in halblinker Position aus der Luft und dringt in den Strafraum ein. Der Stürmer setzt zum Schuss an, doch er kann in letzter Sekunde von Leist vom Leder getrennt werden.
6
14:08
Marco Königs versucht auf der rechten Seite das Leder auf Felix Müller durchzustecken, doch die Hintermannschaft der Gastgeber hat den Braten gerochen und kann das Zuspiel ins Zentrum verhindern.
4
14:05
Trotz kalten Temperaturen, herrscht eine tolle Stimmung im Stadion. Durch den Schneefall ist der Untergrund relativ seifig, dass die Annahmen für die Spieler deutlich schwerer machen dürfte.
1
14:03
Der Ball rollt in der mechatronik Arena. Die Hausherren spielen in roten Trikots von links nach rechts, während die Kickers im weißen Dress gastieren.
1
14:02
Spielbeginn
13:59
In diesem Moment betreten die beiden Parteien den Rasen in Aspach. Der Leiter der Partie ist Marcel Schütz, der von seinen Assistenten Thorsten Braun und Benedikt Seyler unterstützt wird.
13:52
Die beiden Mannschaften treffen heute erst zum dritten Mal aufeinander. In der vergangenen Saison konnten sich die Teams jeweils in der Fremde durchsetzen. Großaspach ging in Würzburg nach einem 1:0 als Gewinner vom Platz, während die Kickers mit einem 2:1 in der mechatronik Arena siegreich waren.
13:42
Cheftrainer Sascha Hildmann unterstreicht das vorhandene Selbstvertrauen seiner Mannschaft: „Es ist am Sonntag das letzte Heimspiel im Jahr 2017 und wir werden vor einer tollen Kulisse antreten – umso mehr möchten wir natürlich auch die Punkte hier in Aspach behalten. Wir wissen aber auch, dass Würzburg nicht nur im letzten Jahr noch in der zweiten Liga aktiv war, sondern dass wir es mit einer kompakten und zugleich formstarken Mannschaft mit viel Qualität zu tun bekommen. Gleichzeitig können auch wir ebenso mit breiter Brust antreten, sind sehr gut vorbereitet und weiter extrem hungrig."
13:37
Aber nicht nur die Bayern betreten den Rasen mit breiter Brust. Großaspach ist seit fünf Duellen ungeschlagen und musste nur am vergangenen Wochenende durch ein 1:1 in Meppen einen Punktverlust hinnehmen. Die Hildmann-Truppe rangiert mit starken 28 Zählern aktuell auf Platz sieben in der Tabelle.
13:27
In der nächsten Saison möchten die Gäste nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Aufsichtsratschef Thorsten Fischer hatte die Ziele des FWK bei der Sponsorenversammlung klar formuliert und das finanzielle Fundament gelegt: „Um in der nächsten Spielzeit wieder angreifen zu wollen, braucht es euch alle. Wenn wir alle an Bord bleiben, gegebenenfalls auch Nuancen verändern, und weiterhin Gas geben, ist es realistisch, wieder oben anzugreifen", betonte Fischer: „Der Grundstein ist gelegt, ein sportlicher Aufstieg könnte ein riesiger Beschleuniger für all unsere Aktivitäten sein."
13:18
Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Würzburger im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. 29 kassierte Treffer sind der schlechteste Wert der 3. Liga vor dem 18. Spieltag. Die Gäste reisen trotzdem mit ansteigender Form an, denn die letzten drei Spiele wurden alle gewonnen. Zu Hause wurden der Hallescher FC 1:0 und die Sportfreunde Lotte mit 2:1 geschlagen. Auch die Auswärtsfahrt nach Chemnitz konnte mit einem starken 3:0-Erfolg siegreich bestritten werden.
13:09
Für beide Teams geht es heute um drei wichtige Punkte. Während die Hausherren mit einem Sieg an den Aufstiegsplätzen schnuppern könnten, müssen die Kickers im Tableau nach unten schauen. Nur drei Punkte beträgt der Abstand auf die gefährliche Zone.
13:01
Hallo und ein herzliches Willkommen zum 18. Spieltag der dritten Liga am Sonntagnachmittag! Um 14 Uhr empfängt die SG Sonnenhof Großaspach die Würzburger Kickers in der mechatronik Arena.

SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach
Stadt
Großaspach
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
25.08.1994
Sportarten
Fußball
Stadion
mechatronik Arena
Kapazität
10.001

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138