Suchen Sie hier nach allen Meldungen
13. Spieltag
21.10.2017 14:00
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
0:3
SpVgg Unterhaching
U'haching
0:2
  • Thomas Hagn
    Hagn
    2.
    Linksschuss
  • Stephan Hain
    Hain
    44.
    Kopfball
  • Max Dombrowka
    Dombrowka
    65.
    Rechtsschuss
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
16.384
Schiedsrichter
Harm Osmers

Liveticker

90
16:03
Fazit:
Schiedsrichter Harm Osmers interessiert die angezeigte Nachspielzeit reichlich wenig und pfeift pünktlich ab. Der Unparteiische erlöst damit den FC Magdeburg, der sich heute, wenn auch etwas zu hoch, mit 0:3 gegen die SpVgg Unterhaching geschlagen geben muss. Im Großen und Ganzen hat sich der FCM aber heute selbst geschlagen, denn das Spiel hätte auch anders ausgehen können. Zwei individuelle Fehler brachten den Gastgeber auf die Verlierer-, die Oberbayern auf die Siegerstraße. Thomas Hagn (2.) und Stephan Hain (44.) blieben bei ihren Treffern eiskalt und erzielten zwei, psychologisch ganz wichtige, Tore für ihr Team. Die Elf von Jens Härtel verpasste es hingegen, seinerseits die Torchancen auszunutzen, weshalb es mit 0:2 in die Kabine ging. Nach der Pause waren die Blau-Weißen bemüht, aber wurden durch das Traumtor von Max Dombrowka (65.) wieder auf den Boden der Tatsachen geführt. Zwar gaben sich die Hausherren anschließend nicht auf, aber es fehlte die Durchschlagskraft gegen taktisch disziplinierte Gäste. Das Spiel brachte in der Schlussphase keine Überraschungen mehr mit sich und so darf sich Unterhaching über umkämpfte drei Punkte freuen. Der Aufsteiger bleibt auf dem fünften Platz, Magdeburg bleibt auf dem Zweiten. Für Unterhaching geht es in der nächsten Woche zuhause gegen Hansa Rostock. Der FCM muss zunächst Dienstag gegen Dortmund im Pokal ran und gastiert fünf Tage später beim KSC. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Fußballnachmittag!
90
15:52
Spielende
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
15:51
Kein Strafstoß! Türpitz schickt Beck in die Spitze, der sich den Ball an Haching-Schlussmann Müller vorbeilegt und dann zu Boden geht. Der Joker ließ sich in dieser Situation jedoch zu einer Schwalbe verführen und hat Glück, nicht sogar gelb zu sehen.
89
15:50
Die Partie plätschert ihrem Ende entgegen. Unterhaching verdient sich die drei Punkte durch einen engagierten und disziplinierten Auftritt in Magdeburg.
88
15:48
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Stefan Schimmer
88
15:48
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Stephan Hain
86
15:47
Bigalke will Ludwig tunneln, aber der hat aufgepasst und macht im letzten Moment die Beine zu. Ein Ehrentreffer würde sich zusätzlich versöhnlich auswirken für die Gastgeber.
84
15:45
Stephan Hain hat nach einem Hachinger Ballgewinn Platz, aber treibt das Spielgerät mit deutlich zu wenig Tempo an und verpasst zudem den richtigen Moment abzuspielen. Es sei ihm vergönnt.
82
15:44
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Maximilian Nicu
82
15:44
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Thomas Hagn
80
15:42
Die Magdeburger Fans schunkeln sich mit "Que Sera Sera"-Sprechchören in die erste Heimniederlage der Saison hinein. Wenn ein 0:3 die Fans nicht aus dem Konzept bringt, was dann? Es ist eben eine bislang, bärenstarke Saison für den FCM.
79
15:40
Die Luft in diesem Spiel ist inzwischen raus. Ab und zu versuchen die Münchener Vorstädter es noch einmal, einen Konter zu landen, so wie in dieser Situation: Hain legt zurück auf Taffertshofer, der das Leder mit dem ersten Kontakt aus 18 Metern aufs Tor bringen will. Der Ball landet im Ballnetz.
77
15:38
Der Stadionsprecher verkündet die Zuschauerzahl von gut 16000 Personen im Publikum. Dienstag dürften es dann noch ein paar Tausend mehr sein. 25500 kann die MDCC-Arena in der Theorie beheimaten.
76
15:36
Gelbe Karte für Christopher Handke (1. FC Magdeburg)
Christopher Handke grätscht Sascha Bigalke um den Haufen und darf sich über die fällige Gelbe Karte nicht beschweren.
75
15:36
Bezeichnend dafür, dass es bei den Gästen läuft, ist die erste Auswechslung, eine gute Viertelstunde vor dem Ende. Finn Porath, der letzte Woche noch in der Startelf stand, darf in der Schlussphase ran.
74
15:34
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Finn Porath
74
15:34
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Thomas Steinherr
72
15:34
Die Rothosen agieren in fast allen Situationen cleverer als sein Gegner. Maximilian Bauer wird vom eingewechselten Gerrit Müller zu Fall gebracht und bekommt wieder Zeit für eine Verschnaufpause - die es im Übrigen gar nicht unbedingt braucht. Denn Unterhaching wirkt nun ganz souverän, während beim FCM weiterhin nichts in die Gänge geht.
70
15:31
Marius Sowislo soll für mehr Stabiltät sorgen und dabei mithelfen ein mögliches Debakel zu verhindern. Der Kapitän der letzten Saison ist inzwischen häufiger nur noch zweite Wahl, kann in solchen Momenten aber durch seine Erfahrung glänzen.
69
15:29
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Marius Sowislo
69
15:29
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Julius Düker
68
15:29
Nächste Chance für Haching! Die Mannschaft von Jens Härtel wirkt desillusioniert und ist nun völlig verunsichert. Stephan Hain kann einen Ball an der linken Außenseite des 16ers annehmen, um dann aus spitzem Winkel zu schießen. Jan Glinker ist zur Stelle.
66
15:27
Es ist ganz schwer, über die Verdientheit des Resultats zu sprechen. Im Grunde macht Magdeburg hier mehr oder weniger das Spiel, aber Unterhaching ist schlichtweg cleverer und an solchen Tagen gelingt dann auch einfach alles.
65
15:25
Tooor für SpVgg Unterhaching, 0:3 durch Max Dombrowka
Jetzt kommt es ganz dicke für den FCM! Max Dombrowka wird nicht angegriffen und hat alle Zeit der Welt. Der Mittelfeldmann entscheidet sich dafür, den Hammer auszupacken und liegt mit dieser Entscheidung goldrichtig. Das Leder fliegt in einer herrlichen Flugkurve rechts in die Maschen. Jan Glinker hat keinerlei Abwehrchance. Was ist denn hier los?
63
15:24
Teilweise ist im Offensivspiel deutlich zu wenig Bewegung, was für vereinzelte Pfiffe auf den Rängen sorgt. Haben die Kicker aus Sachsen-Anhalt den BVB schon zu sehr im Kopf?
61
15:23
Unterhaching meldet sich auch mal wieder und setzt, so wie es Claus Schromm wollte, kleine Nadelstiche. Sascha Bigalke ist zunächst bei einem Gegenstoß der Gäste auf sich alleine gestellt, wartet dann auf Max Dombrowka mit dem er den Doppelpass spielt, um dann aus 20 Metern abzuziehen. Sein Versuch ist jedoch leichte Beute für Jan Glinker.
59
15:21
Jens Härtel reagiert auf die jüngsten Ereignisse und bringt zwei weitere Offensivkräfte. Julius Düker, der bisher einen eher unglücklichen Eindruck macht, bleibt weiterhin auf dem Feld, auch wenn er kein gutes Omen zu sein scheint. Erst einmal spielte Düker zuvor von Beginn an, damals gab es eine von insgesamt zwei Niederlagen.
58
15:19
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Christian Beck
58
15:19
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Björn Rother
58
15:19
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Gerrit Müller
58
15:19
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Michel Niemeyer
56
15:17
Gelbe Karte für Philip Türpitz (1. FC Magdeburg)
Da ist sie doch noch, die Gelbe Karte! Philip Türpitz räumt Ulrich Taffertshofer auf rabiate Art und Weise ab. Auch wenn er (auch) den Ball getroffen hat, sieht der Magdeburger zurecht die Gelbe Karte.
55
15:17
Weil spielt Butzen auf der rechten Seite frei, der den Ball flach in die Mitte bugsieren will. Doch seine Hereingabe kann die Hachinger Hintermannschaft aus der Gefahrenzone schlagen.
53
15:14
Unterhaching bekommt ein indirektes Lob vom Gegner für sein Abwehrverhalten in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit. Handke packt aus gut und gerne 30 Metern den Verzweiflungsschuss aus, welcher deutlich rechts am Tor vorbeigeht.
51
15:13
Christoph Greger fällt Richard Weil am Mittelkreis und unterbindet somit eine Angriffsmöglichkeit der Magdeburger, die das Spiel in der Folge schnell machen, was auch sonst.
50
15:11
Die Hausherren wirken wieder bemüht und spielen durchaus mutig nach vorne. Noch stören ungenaue Pässe und Stockfehler den Einzug in die Gefahrenzone.
48
15:09
Juius Düker wird 28 Meter vom Tor entfernt gefoult. Den Freistoß wollte er unbedingt haben und er bekommt ihn. Andreas Ludwig flankt das Leder in die Mitte, wo es prompt rausgeköpft wird. Türpitz bringt erneut eine Flanke in den Strafraum, wo Rother zwar das Kopfballduell gegen Winkler gewinnt, doch keinen Druck hinter den Ball bekommt, welcher ohnehin neben dem Tor landet.
46
15:06
Die Magdeburger standen ganz früh schon wieder auf dem Platz. Die Unterhachinger müssen sich auf einen motivierten Gastgeber einstellen, der in der ersten Hälfte noch etwas gehemmt wirkte. Aber jetzt spielt der FCM auf die eigenen Fans, auf Block U zu.
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:59
Halbzeitfazit:
Erstaunte Gesichter auf den Rängen. Unterhaching führt zur Pause mit 2:0 in Magdeburg, auch weil die Hausherren nicht von Beginn an wach waren. Bereits in der zweiten Minute bestrafte Thomas Hagn einen individuellen Patzer mit dem 1:0 (2.). In der Folge wurden die Gastgeber besser und zeigten, zumindest über ihre Ballbesitzwerte an, warum die Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Doch das Team von Jens Härtel blieb vorne nicht zwingend genug und wenn, dann fehlte das nötige Quäntchen Glück im Abschluss. Das hatten die Oberbayern bislang eindeutig auf ihrer Seite - so auch beim 2:0, als Stephan Hain nach einem verkorksten Abschluss die zweite Chance bekam, welche er sich dann nicht nehmen ließ (44.) Vorausgegangen war wieder ein FCM-Patzer. Sprich, die Magdeburger machen sich das Spiel bisher selbst kaputt. Aber noch bleiben 45 Minuten. Kommt der Favorit nochmal ran? In zehn Minuten geht's weiter.
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
45
14:52
Fast das 3:0! Bigalke zirkelt einen Freistoß von rechts in die Mitte, wo Hain völlig freistehend zum Kopfball kommt. Der Torschütze von eben will die Kugel in die lange Ecke nicken, doch Glinker riecht den Braten und verhindert den dritten Einschlag mit einer Glanztat. Im Anschluss haut der Keeper, sichtlich angesäuert, gegen den Pfosten. Der hat den Kaffee auf.
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
14:50
So schnell kann es gehen. Unterhaching zeigt sich, ganz im Gegensatz zu Magdeburg, gnadenlos effizient. Die Gastgeber brauchen jetzt zwingend eine klare Spielidee, um den Bock umzustoßen.
44
14:47
Tooor für SpVgg Unterhaching, 0:2 durch Stephan Hain
Es ist nass, es ist rutschig und es ist wieder ein individueller Fehler! Handke rutscht aus und Bigalke luchst ihm den Ball ab. Der Ex-Herthaner wartet bis Hain auf rechts mitkommt und bedient ihn mustergültig. Hain scheitert zunächst an Glinker, aber das Leder springt ihm wieder zu und der Top-Torjäger köpft das Spielgerät im hohen Bogen über den FCM-Keeper in die Maschen.
42
14:46
Magdeburg hat immer wieder Phasen, in denen es sich schwer tut. Unterhaching findet Gefallen an der konsequenter Verteidigung. Insgesamt stehen die Gäste hinten nun besser.
40
14:43
Der Schiedsrichter scheint ein Verfechter der liberalen Pfeifweise und englischen Härte zu sein. Vermehrt hätte der Unparteiische schon den Gelben Karton zücken können, hat aber die Karte stecken lassen. Vielleicht hat er sie ja auch vergessen..
38
14:42
Plötzlich wieder Haching! Sascha Bigalke legt den Ball im Fallen am 16er raus auf Stephan Hain, der seinen zehnten Saisontreffer erzielen will. Doch der Winkel ist etwas zu spitz. Zudem wird der Stürmer gut bedrängt, weshalb sein Versuch aus 14 Metern nur das Außennetz zappeln lässt.
35
14:40
Wieder der FCM! Der Konter nach der Ecke läuft über Düker, der den Ball rauslegt links auf Niemeyer. Der bringt das Leder prompt in Form einer Flanke in die Mitte, wo Philipp Türpitz am zweiten Pfosten einläuft, die Kugel annimmt und aus kürzester Distanz aufs Tor hämmert. Müller hat die linke Tatze oben und vereitelt die Chance bärenstark.
34
14:38
Das ist nicht nötig. Sascha Bigalke lässt sich bei einem Hachinger Eckball mit der Ausführung Zeit und wird zurecht vom Unparteiischen ermahnt.
32
14:35
Nico Hammann fällt Maximilian Bauer und macht somit das Aufbauspiel der Gäste zu nichte. Der Zweikampf kam jedoch in der Hälfte der Oberbayern zustande, weshalb der Schiedsrichter keine gelbe Karte taktischer Natur zücken braucht.
30
14:34
Das Spiel ist nun völlig offen, auch weil Magdeburg seine Druckphasen noch nicht wirklich bündeln kann. Nach 30 Minuten können die Gastgeber zwei dicke Torchancen verbuchen. Die Hachinger hatten eine solche, in der zweiten Minute..
28
14:32
Dicke Chance für Blau-Weiß! Philipp Türpitz läuft Korbinian Müller an, der den Ball einfach nicht unter Kontrolle bekommt. Es sieht beinahe ulkig aus, was der Keeper mit dem Spielgerät anstellt und so springt der Ball zu Björn Rother, der aus 18 Metern abzieht. Der überlegte Schuss geht knapp rechts vorbei. Auf der Linie stand aber auch noch ein Hachinger, der das Tor wohl verhindert hätte.
25
14:30
Teilweise klappen nun die einfachsten Dinge nicht bei Magdeburg. Nachdem Türpitz das Spielgerät technisch weltklasse von der Seitenlinie befreit, findet Weil mit seinem Abspiel nur einen roten Akteur. Unterhaching wird souveräner, während die Fans die Frequenz erhöhen.
23
14:27
Der FCM tut sich verhältnismäßig schwer, auch wenn die Elf von Jens Härtl hier die bessere Mannschaft ist. Gerade gegen ein konterstarkes Unterhaching, steht das offensive Risiko natürlich stets in Relation mit Räumen für den Gegner.
22
14:25
Nachlegen wollen die Hachinger auch nicht so wirklich. Korbinian Müller hat die Möglichkeit das Spiel schnell zu machen, aber letztlich reizt der Schlussmann die Sechs-Sekunden-Regel aus.
20
14:23
Unterhaching muss aufpassen. Niemeyer bringt, nahe der Eckfahne, eine Flanke unter Bedrängnis von links in die Mitte. Die Rothosen sind sich uneinig beim Verteidigungsprozess, sodass Türpitz beinahe ans Leder kommt, das letztlich aber an allen vorbeisegelt.
18
14:21
Erste richtig dicke Chance für den FCM! Butzen zieht auf der rechten Seite davon und bedient Düker mit einem flachen Abspiel. Der Stürmer setzt sich am Strafraumeck gegen Winkler durch und zieht dann aus 14 Metern ab. Müller sieht den Flachschuss erst spät, wehrt aber gekonnt zur Seite ab.
16
14:19
Das ist ärgerlich! Ein Abstoß von Korbinian Müller landet im Seitenaus. Magdeburg will das Spiel mit einem Einwurf schnell machen, kann es aber nicht, da ein Störball auf dem Feld liegt.
14
14:18
Insgesamt ist es ein richtig gutes Fußballspiel in der Anfangsphase. Das bemerken auch die Fans, die sich nach dem Gegentor durch Buh-Rufe bemerkbar gemacht hatten. Nun wird der FCM wieder fleißig angefeuert.
13
14:17
Magdeburg drückt weiter. Eine Flanke von rechts, geschlagen von Philipp Türpitz, landet nicht wie gewünscht bei Julius Düker. Haching köpft den Ball raus und könnte einen Konter einleiten. Doch Thomas Steinherr verpasst den richtigen Moment, den freistehenden Sascha Bigalke zu bedienen.
11
14:14
Weil unterstreicht die Offensivbemühungen der Magdeburger. Der Defensivmann will das Spiel vorne mitgestalten und versucht das Leder nach einem Doppelpass mit Türpitz auf halbrechts mitzunehmen, doch ihm verspringt die Kugel, die in der Folge im Toraus landet.
9
14:13
So geht es allerdings nicht. Andreas Ludwig spielt unbedrängt einen langen Ball aus der eigenen Hälfte ins absolute Nichts. Das können die Magdeburger sicherlich besser.
7
14:11
Offensiv geht es bislang richtig gut los. Die Blau-Weißen setzen ihren Gegner unter Druck und stören nun früh. Unterhaching muss hinten stabil stehen, um hier nicht gleich den Ausgleich zu kriegen.
5
14:10
Nils Butzen bekommt auf der halbrechten Seite Platz, zu viel Platz und hält dann aus 18 Metern mit dem rechten Schlappen einfach mal drauf. Der stramme Schuss geht jedoch einige Meter links am Hachinger Kasten vorbei. Das wäre doch mal eine gute Antwort gewesen.
3
14:08
Was für ein Start für die Hachinger, die ihre erste Chance nutzen und gleichzeitig den ersten Bock der Hausherren sofort bestrafen. Wie fällt die Magdeburger Antwort aus?
2
14:05
Tooor für SpVgg Unterhaching, 0:1 durch Thomas Hagn
Ja, tut es! Steffen Schäfer verliert den Ball im Aufbauspiel an Stephan Hain, der prompt aufs Tor zuläuft. Sascha Bigalke kommt mit und wird am 16er auf der halblinken Seite bedient. Der Blondschopf hat den Kopf oben und legt noch weiter raus auf Thomas Hagn, der das Leder sofort aus zwölf Metern mit links in die kurze Ecke zimmert. Jan Glinker war da nicht ganz chancenlos.
1
14:04
Die Hachinger haben mit Bigalke und Hain das gefährlichste Sturm-Duo der dritten Liga in ihren Reihen. Funktioniert es auch vor so einer Kulisse?
1
14:03
Der Ball rollt. Zunächst in den Reihen der Gastgeber..
1
14:03
Spielbeginn
13:57
Der Unparteiische begleitet die Teams auf den Rasen. Die Stimmung ist richtig gut, auch wenn sie vermutlich nächste Woche im DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund noch ein Quäntchen besser sein wird. In wenigen Augenblicken kann es losgehen.
13:54
Harm Osmers wird als Schiedsrichter fungieren. Der 32-Jährige, welcher auch schon zwölf Mal in der Bundesliga zum Einsatz kam, wird unterstützt von André Schönheit und Markus Büsing.
13:51
Die Gäste haben aufgrund der langen Verletztenliste weiterhin nur sechs Spieler auf der Reservebank. Man kann nur die Daumen drücken, dass sich das Lazarett nicht noch weiter vergrößert.
13:50
Unterhaching vertraut ebenfalls seinem System und wird im 4-4-2, mit Sascha Bigalke als hängende Spitze, auflaufen. Der zuletzt noch etwas angeschlagene Thomas Hagn spielt wieder von Beginn an. Finn Porath sitzt vorerst auf der Bank. Ansonsten bleibt die Hachinger Elf unverändert im Vergleich zum Sieg über Preußen Münster.
13:50
Im Vergleich zum Sieg über Osnabrück, nimmt Jens Härtel drei Veränderungen vor. Andreas Ludwig ersetzt im Mittelfeld Dennis Erdmann und wird den etwas offensiveren Part übernehmen. Für Christian Beck spielt Julius Düker von Beginn an im Sturmzentrum. Tobias Schwede fehlt verletzungsbedingt auf der linken Seite. Michel Niemeyer wird seinen Part übernehmen. Die Hausherren spielen wie gewohnt im 4-3-3.
13:44
Die Mannschaft von Claus Schromm kommt genau mit dem Selbstvertrauen, das sein Gegner den Oberbayern zumutet. „Wir fahren mit breiter Brust Richtung Norden, auch wenn uns ein schweres Spiel bevorsteht“, erklärt Schromm im Vorfeld. Der Coach freut sich zudem auf die einzigartige Kulisse. „In Magdeburg dürfen wir uns auf ein absolutes Highlight in dieser Liga freuen.“
13:43
Jens Härtel gibt sich jedenfalls optimistisch. „Wir werden wie immer versuchen, unseren Stil durchzudrücken“ so der Coach, der besonders die eigene Heimstärke betont. „Wir haben zuhause noch keinen Punkt abgegeben, das wollen wir beibehalten. Doch dafür brauchen wir eine Topleistung gegen einen sicherlich selbstbewussten Gegner.“
13:41
Wir dürfen also sehr gespannt sein, was die Partie für uns bereit hält. Die beiden Teams trafen bislang noch nicht aufeinander, was die Begegnung ebenfalls brisant macht. Mit einem Sieg könnten beide Mannschaften ihre Aufstiegsambitionen verdeutlichen. Trotz des Unterhachinger Formhochs, geht Magdeburg hier als leichter Favorit ins Spiel. Kann die Härtel-Elf diesen Erwartungen gerecht werden?
13:34
Unterhaching konnte in den vergangenen Wochen ebenfalls eine Siegesserie starten, wenn auch in geringerem Ausmaß. Die letzten vier Partien sorgten für eine perfekte Punkteausbeute. Zuletzt konnten sich die Rothosen gegen die Würzburger Kickers (2:0) und Preußen Münster (1:0) behaupten. Die Defensive, die in den ersten Spielen der Saison noch als Schießbude der Liga galt, stabilisierte sich dabei enorm. Bei den letzten vier Erfolgen stand immer die Null.
13:32
Doch der heutige Gegner heißt Unterhaching und kommt mit einer ähnlich breiten Brust angereist. Die Mannschaft von Claus Schromm hat sich langsam aber sicher im oberen Tabellendrittel gefestigt und belegt aktuell den fünften Rang (22), mit nur einem Punkt Abstand auf den vierten Platz (23). Der Relegationsplatz, den momentan Fortuna Köln belegt, ist für den Aufsteiger aus Oberbayern fünf Punkte entfernt.
13:29
Aber wenn die Magdeburger weiter so punkten wie in den letzten Wochen, könnte das schon sehr bald der Fall sein. Aus den vergangenen elf Drittligapartien, konnten die Blau-Weißen nur einmal nicht gewinnen. Damals hieß der Gegner FSV Zwickau, welcher nach 90 Minuten als Sieger vom Platz ging (3:1). Die Magbdeburger, die als einziges Team in jedem Spiel einen Treffer verbuchen konnten, setzten sich zuletzt gegen Jena und Osnabrück (beide 2:0) durch.
13:28
Die Gastgeber aus Sachsen-Anhalt belegen mit 30 Punkten aus zwölf Spielen den zweiten Rang. Davor steht nur noch der SC Paderborn, der genau einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Das direkte Duell konnte Magdeburg am 9. Spieltag sogar für sich entscheiden (1:0). Dennoch konnte die Mannschaft von Jens Härtel in der laufenden Saison noch nicht einmal an den Ost-Westfalen vorbeiziehen.
13:20
Das Aufeinandertreffen zwischen Magdeburg und Unterhaching ist sozusagen das Topspiel des Spieltags. Die Zuschauer dürfen sich auf ein richtiges Spitzenspiel freuen, denn der Tabellenfünfte ist zu Gast beim Tabellenzweiten. Zudem garantiert die Kulisse in Magdeburg normal eine Stimmung, die einem Topspiel gerecht werden könnte.
13:15
Herzlich willkommen zum 13. Spieltag der dritten Liga! Um 14 Uhr empfängt der 1. FC Magdeburg in der heimischen MDCC-Arena die Spielvereinigung aus Unterhaching.

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053