Suchen Sie hier nach allen Meldungen
32. Spieltag
31.03.2018 14:00
Beendet
Chemnitz
Chemnitzer FC
2:3
SG Sonnenhof Großaspach
Großaspach
1:1
  • Shqiprim Binakaj
    Binakaj
    14.
    Rechtsschuss
  • Mikko Sumusalo
    Sumusalo
    37.
    Rechtsschuss
  • Shqiprim Binakaj
    Binakaj
    54.
    Rechtsschuss
  • Dennis Grote
    Grote
    55.
    Linksschuss
  • Julian Leist
    Leist
    83.
    Kopfball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Zuschauer
5.002
Schiedsrichter
Markus Wollenweber

Liveticker

90
16:01
Fazit:
Die SG Sonnenhof Großaspach gewinnt eine Materialschlacht beim Chemnitzer FC mit 2:3. Trotz einer aufopferungsvollen Leistung der Hausherren bleibt wieder nur die Einsicht, dass der CFC hier viel versucht hat und sich bis zum Schluss nicht aufgegeben hat. Am Ende jubeln aber wieder die Anderen, die hier drei Mal in Führung gegangen sind und zum Schluss auch nicht unverdient mit drei Punkten nach Hause fahren. Für die Schwaben, die das Spiel in der 82. Minute durch Julian Leist entscheiden, ist damit wohl der Klassenerhalt gesichert. Für die Himmelblauen hingegen geht die Talfahrt weiter und nach der erneuten Niederlage bleibt der Abstand zum rettenden Strich bestehen. In der kommenden Woche geht es für die Hildmann-Truppe nach Erfurt, gegen den Tabellenvorletzten wird es dann schon ein Spiel ums Überleben, denn die Rot-Weissen trennt, zu diesem Zeitpunkt, nur ein Sieg von den Himmelblauen. Die SG trifft in genau einer Woche auf die Sportfreunde Lotte.
90
15:51
Spielende
90
15:51
Chemnitz kämpft bis zum letzten Tropfen. Nach einem Abpraller will Okan Aydin die Kugel aus der Distanz ins Tor zwingen. Aber die Gäste schmeißen sich mit letzter Kraft in alles was da kommt und klären zum Einwurf.
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Es wird nochmal kribbelig, denn den Ostdeutschen bleiben nochmal vier Minuten, um die drohende Niederlage abzuwenden.
90
15:47
David Bergner zieht nochmal alle Register und bringt mit Laurin von Piechowski nochmal einen langen Kerl für die hohen und weiten Bälle rein. Schaffen die Hausherren hier vielleicht noch den Lucky Punch, um zumindest einen Punkt zu behalten?
89
15:46
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Laurin von Piechowski
89
15:45
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Janik Bachmann
87
15:45
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Okan Aydin
87
15:45
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tom Baumgart
85
15:44
Der erneute Führungstreffer der Gäste hat den Anhängern der Chemnitzer endgültig den Stecker gezogen. Aktuell könnte man die berühmte Stecknadel in der Arena fallen hören.
82
15:39
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 2:3 durch Julian Leist
Der CFC kämpft aufopferungsvoll, aber die Gäste treffen! Nach einem Eckball von der linken Seite bekommt Leist die Murmel direkt auf die Stirn und köpft auf die linke Ecke. Doch Kevin Tittel packt die Riesenparade aus und bekommt die rechte Pranke dazwischen. Von hier segelt der Ball an den linken Pfosten, von wo Özgür Özdemir die Kugel nochmal auf den Kasten bringt. Diesmal klärt ein Verteidiger auf der Linie. Das Leder segelt durch den Torraum und landet ein zweites Mal bei Julian Leist, der sich die Chance nicht nochmal nehmen lässt und in die obere rechte Ecke einnetzt.
80
15:37
Gelbe Karte für Marc Endres (Chemnitzer FC)
Auch Verteidiger Endres bekommt den gelben Karton. Den gestarteten Taxiarchis Fountas will der Defensivmann nicht passieren lassen, weiß sich aber nur mit einem beherzten Zupfer an der Kluft des Gegenspielers zu behelfen.
77
15:34
Gelbe Karte für Fabio Leutenecker (Chemnitzer FC)
Der CFC wirft sich mit vollem Einsatz in jeden Zweikampf. An der ein oder anderen Stelle geht es dann aber etwas zu weit. So checked Leutenecker seinen Gegner in der eigenen Hälfte über die Seitenauslinie.
77
15:34
Chemnitz erhöht die Schlagzahl und fightet hier um jeden Ball. So schmeißt sich der frische Björn Kluft bis an die Torauslinie und rettet seinem Team einen Eckstoß. Doch den anschließenden Standard können die Hausherren nicht verwerten.
75
15:32
Die Hintermannschaft der Großaspacher zeigt Nerven und bringt sich immer wieder selbst in die Bredouille. Zuletzt war es Özgür Özdemir, der ohne Not den anlaufenden Myroslav Slavov abschoß und so seinen eigenen Torwart zur Parade zwang.
73
15:29
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Björn Kluft
73
15:29
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Alexander Dartsch
72
15:29
Die SG zieht auch den dritten Wechsel. Auf der anderen Seite stehen David Bergner noch alle drei Wechseloptionen zur Verfügung.
70
15:27
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Pascal Sohm
70
15:27
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Timo Röttger
69
15:27
Alexander Dartsch versucht die erste Führung zu erzwingen. Nach einer hohen Flanke von der linken Außenbahn, schraubt die der Angreifer im Fünfer hoch und setzt zum Kopfstoß an. Aber das Zuspiel kommt einen guten Tick zu hoch und so fehlt dem Versuch der Druck, um den Keeper zu überwinden.
66
15:23
Die Verletzung von Bösel scheint doch eine ernstere zu sein. So ist nach 64 Minuten auch für den Verteidiger vorzeitig Schluss. Neu in der Partie ist Dominik Pelivan.
65
15:22
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Dominik Pelivan
65
15:22
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Sebastian Bösel
64
15:21
Das geschehen hat jetzt deutlich an Tempo zugelegt. Während die Hausherren es durch die Mitte versuchen und scheitern, setzt Makana Baku zum nächsten Alleingang über die linke Außenbahn an. Doch der Einzelkämpfer wird schon kurz hinter der Mittellinie gestoppt.
61
15:18
Gelbe Karte für Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach)
Bösel will es nicht wahrhaben. Nach kurzer Behandlung wird der Aspacher vom Feld begleitet und bekommt zum Abschied die Gelbe Karte vom Referee. Trotz der Verletzung des Defensivmannes geht der Karton aber vollkommen in Ordnung.
59
15:18
Es wird hektischer auf dem Rasen. Zunächst fällt Myroslav Slavov im Sechzehner und fordert einen Strafstoß, der allerdings aus bleibt. Kurz darauf langt Sebastian Bösel vor dem Sechzehner zu und verletzt sich dabei selbst.
56
15:12
Tooor für Chemnitzer FC, 2:2 durch Dennis Grote
Jetzt geht es hier drunter und drüber! Kevin Broll packt den Megabock aus und wirft einen Abwurf direkt auf den Fuß von Myroslav Slavov. Vom Angreifer springt das Leder zu Alexander Dartsch, der sich an der Strafraumkante kurz um die eigene Achse dreht und den freien Dennis Grote auf Links bedient. Der Chemnitzer zieht aus halblinker Position und knappen 20 Metern Torentfernung ab. Im Torraum wird der Schuss von einem Verteidiger abgefälscht und schlägt auf der linken Seite ein.
54
15:11
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:2 durch Shqiprim Binakaj
Chemnitz wird im eigenen Haus ausgekontert! Auf der linken Außenbahn findet Makana Baku den nötigen Platz und dribbelt sich bis an die Strafraumkante. Von hier schickt der Aspacher das Leder in die Zentrale, wo Timo Röttger geschickt durchlässt und Shqiprim Binakaj auf der rechten Seite bedient. Hier hat der Rechtsschütze viel Platz und pfeffert den Ball in die kurze Ecke.
54
15:10
Da muss dann schon ein Standard herhalten. Mit einem Freistoß von der Mittellinie probiert Dennis Grote das Leder in den Strafraum zu dreschen, aber der lange Hafer scheitert schon vor dem Sechzehner und kommt im Bumerang-Stil zurück zum Defensivmann.
52
15:08
In den Torräumen passiert derzeit nicht allzu viel. Mit viel Geplänkel, bissigen Zweikämpfen und kleineren Nickligkeiten halten sich die Teams vornehmlich im Mittelfeld auf. Sowohl Hier, wie Dort fehlt es aktuell an den nötigen Ideen.
50
15:06
Der CFC übernimmt im zweiten Durchgang die Initiative und drückt in die Offensive. Viel anderes bleibt den Gastebern in dieser Tabellensituation aber auch nicht übrig. Ein Remis heute wäre deutlich zu wenig.
47
15:04
Gelbe Karte für Alexander Dartsch (Chemnitzer FC)
Dartsch holt sich die erste Gelbe in dieser Partie ab. An der Mittellinie stoppt der Mittelfeldmann den gegnerischen Angriff mit einem gezielten Tritt in die Hacken des Gegenübers. Klare Angelegenheit.
46
15:02
Hinein geht's in Durchgang zwei!
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:55
Halbzeitfazit:
Nach 45 durchwachsenen Minuten steht es in Chemnitz zur Pause 1:1. Den Anfang haben die Gäste gemacht, die hier nach dem Anstoß zunächst klar die Spielführung übernahmen und sich schnell in die Offensive kombinierten. Trotzdem brauchte es eine knappe Viertelstunde, bis die Kugel nach einer Ecke vor die Füße von Binakaj viel, der das Leder gezielt in die untere linke Ecke schickte. Doch anschließend schaltete die SG weitesgehend ab und ließ den Himmelblauen mehr Räume. Diese nutzten die Gastgeber und tasteten sich an das Gehäuse heran, bis Sumusalo in der 37. Minute einen wilden Querschläger in die Maschen hämmerte und für den Ausgleich sorgte. In der Folge probierten die Hausherren, die hier unbedingt auf Sieg spielen müssen, nachzulegen, doch bisher blieb ein weiterer Erfolg aus. Schließlich bleiben aber beiden Seiten nochmal 45 Minuten.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1 Aufgrund der kurzen Behandlungspause von Daniel Hägele, gibt es noch eine Extraminute obendrauf. Schafft hier noch eine Seite die Führung vor der Pause?
45
14:45
Sebastian Bösel holt sich die ersten ermahnenden Worte vom Unparteiischen ab. Weil die Gastgeber den Druck immer weiter erhöhen, sieht sich der Defensivmann zur Grätsche gezwungen und holt den anstürmenden Janik Bachmann schwungvoll von den Beinen.
42
14:43
Aber zunächst versuchen die Himmelblauen nachzulegen. An der Mittellinie erkämpft sich der auffällige Dennis Grote das Spielgerät und hat dann das Auge für den gestarteten Myroslav Slavov. Doch die gute Möglichkeit scheitert am Steilpass, der nicht genau kommt und so bei der Verteidigung landet.
40
14:42
Jetzt muss die SG wieder mehr investieren, die sich seit dem Führungstreffer komplett auf die Defensive beschränkt hat und den anfänglichen Offensivdruck eingestellte.
37
14:38
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Mikko Sumusalo
Da ist der Ausgleich! Eine hohe Flanke von der linken Seite landet im Torraum auf dem Kopf von Dennis Grote, der den Ball aber nur parallel zum Tor ablegen kann. Die Kugel springt vogelwild durch den Sechzehner und landet beim Rechtsverteidiger, der sich streckt und das Leder aus kurzer Distanz unter die Querlatte kloppt, wovon die Pille in den Maschen einschlägt.
36
14:37
Bei den Gastgebern will es bisher noch nicht richtig funktionieren. Wieder ist es Myroslav Slavov, der nach einer hohen Ecke von rechts am höchsten springt und den Kopfball forciert. Doch wieder fehlt dem Angreifer die Präzision und so bleibt der Abschluss an einem Verteidiger hängen.
33
14:35
Myroslav Slavov hat die nächste Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem langen und hohen Freistoß von Dennis Grote, der das Leder aus dem Halbfeld in den Fünfer bringt, steigt der Stürmer in der Zentrale hoch und bekommt den Kopf an den Ball. Aber der Versuch lässt jede Gefahr vermissen und segelt rechts vorbei.
30
14:31
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Jannes Hoffmann
30
14:31
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Daniel Hägele
30
14:30
Für den Kapitän der Gäste ist wohl vorzeitig Schluss. Seit der unglücklichen Aktion aus der 22. Minute läuft der Verteidiger ziemlich unrund. Das hat auch Sascha Hildmann bemerkt und schickt Jannes Hoffmann zum aufwärmen.
28
14:29
Inzwischen ist der Chemnitzer FC besser in der Partie. Auf der rechten Seite probiert Janik Bachmann die nächste Offensivaktion zu initiieren, doch der Steilpass auf Myroslav Slavov endet im Toraus.
26
14:27
Aber Alexander Dartsch versucht es weiter. Nach einem Eckball von der rechten Seite schraubt sich der Angreifer in der Mitte am höchsten und setzt zum nächsten Kopfball an. Diesmal ist zwar ordentlich Schmackes dahinter, doch die Richtung stimmt nicht und so segelt die Kugel links am Kasten vorbei.
25
14:25
Es brandet das erste Mal so etwas wie Gefahr im Sechzehner der Gäste auf. Von der rechten Seite versucht Tom Baumgart die Kugel scharf in den Torraum zu bringen, doch hier muss sich Alexander Dartsch verbiegen, um überhaupt an die Pille zu kommen. Der anschließende Kopfball wird zur Kerze und landet in den Armen von Kevin Broll.
22
14:22
Schlechte Nachrichten für alle die es mit der SG Sonnenhof halten. Nach einem Kopfballduell vertritt sich Rückkehrer Daniel Hägele und greift sich, mit schmerzverzerrtem Gesicht, an den rechten Knöchel. Das Spiel muss unterbrochen werden, der Kapitän der Gäste kann aber zunächst weiter machen.
19
14:20
Aber es wird nicht besser für die Ostdeutschen. Während die CFC-Elf weiterhin mit sich selbst beschäftigt ist, setzt Torschütze Binakaj schon zur nächsten Aktion an und versucht sich von rechts in die Gefahrenzone zu tanken. Doch im Sechzehner hat Marc Endres die Faxen dick und zimmert die Kugel in die Ränge.
17
14:18
Die Anhänger der Hausherren lassen sich von diesem Nackenschlag aber noch nicht beirren. Trotz spärlich besetzter Tribünen, machen die Fans der Himmelblauen ordentlich Alarm.
14
14:16
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 0:1 durch Shqiprim Binakaj
Und dann zappelt das Ding im Netz! Der anschließende Eckball wird zunächst per Kopf aus dem Fünfer geklärt, landet aber direkt vor dem Schlappen von Binakaj. In der Mitte herrscht ein wenig Getümmel, dass interessiert den Aspacher aber nicht, der satt mit rechts abzieht und das Leder aus knapp 20 Metern im unteren linken Eck versenkt.
14
14:15
Da war mehr drin! Ausgehend von einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte, geht es schnell in die Offensive der Gäste, wo Timo Röttger mit der Kugel am Fuß in die Gefahrenzone läuft. Auf der linken Seite wartet der Mitspieler, aber der Aspacher zögert zu lange und so gibt es nur Ecke.
12
14:13
Nun zeigen sich auch die Himmelblauen mal im Angriff. Aus der Mitte landet ein eröffnender Pass bei Myroslav Slavov, der versucht sich über rechts in den Fünfer zu tanken. Aber der Versuch scheitert schon im Ansatz, resultiert aber in einem Eckball. Der Eckstoß bleibt aber harmlos.
9
14:12
Latte! Nach einem tollen Lupfer in den Strafraum der Gäste, hat plötzlich Shqiprim Binakaj freie Bahn zum Tor. Aus halbrechter Position setzt der Rechtsschütze zum Volley an und hämmert das Leder an den Querbalken. Riesenglück für den CFC!
8
14:10
Sebastian Bösel ganz stark. Der Aspacher schnappt sich das Leder an der Mittellinie und setzt zum Alleingang an. Ohne Gegnerberührung tanzt sich der Defensivmann bis an die Strafraumkante und versucht den Distanzschuss. Aber der Versuch wird schnell abgeblockt.
7
14:08
Aber dann geht es doch mal schnell. Nach kurzer Passstafette auf der rechten Außenbahn, versucht Yannick Thermann den in der Mitte gestarteten Daniel Hägele zu schicken. Doch der Kapitän der Gäste kann sich im Sechzehner nicht durchsetzen und die Kugel landet im Seitenaus.
5
14:06
Insgesamt beginnen aber beide Seiten sehr verhalten. Während die Gastgeber noch den Zugang zum Geschehen suchen, probieren die Aspacher das Ganze über schnelles Kurzpassspiel aufzuzäumen. Shqiprim Binakaj versucht als Erster Mal in die Tiefe zu gehen und den Ball hoch in die Zentrale zu bringen. Aber die Flanke endet bei der Verteidigung.
3
14:04
Die Gäste erwischen den geordneteren Start in diese Partie und drängen die Hausherren tief in die eigene Hälfte. Dank des starken Forechecking der Schwaben, haben es die Chemnitzer schwer den Ball hinten raus und in die eigene Offensive zu bringen.
1
14:02
Auf geht's! Die in Gelb und Schwarz gekleideten Gäste haben angestoßen.
1
14:01
Spielbeginn
14:00
Bei kühlen sechs Grad Außentemperatur und wolkenverhangenem Himmel über Chemnitz betreten die Teams den grünen Rasen der community4you Arena. Geleitet wird die heutige Partie vom 27-jähigen Referee Markus Wollenweber.
13:50
Eine Sechs-Punkte-Woche hatte das Stadionmagazin der Himmelblauen zu Anfang der Woche gefordert. Nach der deutlichen Heimniederlage vom Dienstag ist dieser Zug zwar schon abgefahren, ob es aber auch ohne den Tor-Torschützern zumindest drei Zähler werden, entscheidet sich in wenigen Minuten.
13:30
Auch der Dorfklub hat sich für die heutige Partie einiges vorgenommen, denn nach der katastrophalen 0:3-Heimpleite gegen den Halleschen FC sind die Aspacher auf Wiedergutmachung aus. Für SG-Coach Sascha Hildmann ist der erste Schritt aber bereits gelungen: "Wir wollen eine Reaktion zeigen. Die Mannschaft ist in dieser Woche sehr hart mit sich ins Gericht gegangen. Wir haben dies mit der Aufarbeitung des Spiels, mit der Videoanalyse und Einzelgesprächen verstärkt. Es geht darum, am Samstag unser wahres Gesicht zu zeigen. Mehr gibt es nicht zu sagen."
13:25
Doch die über lange Strecken solide Leistung seiner Truppe, im Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten, stimmte den Hauptübungsleiter für das kommende Spiel optimistisch: "Wir werden uns wieder hinstellen und weiter kämpfen", versicherte Bergner unter der Woche.
13:20
Ein zusätzlicher Wehrmutstropfen für die heutigen Gastgeber rührt aus der Entscheidung des Sportgerichts, dass CFC-Angreifer Daniel Frahn, der unter der Woche schon wegen einer roten Karte pausieren musste, auch für die folgenden beiden Partien gesperrt hat. Der Stürmer hatte sich im Duell mit den Sportfreunden aus Lotte, nach einem Platzverweis, zu einer Beleidigung in Richtung des Referees hinreißen lassen.
13:15
Vor allem die Chemnitzer, die inzwischen auf dem 18. Tabellenplatz gestrandet sind, sind heute zum Punkten verdammt, denn den Himmelblauen fehlen mittlerweile satte sieben Zähler bis zum Strich. Da traf die 1:4-Heimpleite unter der Woche gegen die Dauerbrenner aus Wiesbaden umso schmerzhafter: "Unglaublich wie wir die Dinger fressen. Das kotzt mich einfach nur an, weil wir einfach dumm sind", machte CFC-Verteidiger Marc Endres seinem Ärger bei "Telekom Sport" Luft.
13:14
In Liga drei läuft längst die heißeste Phase der Saison, daher zählt nicht zuletzt im Kampf gegen die Abstiegsplätze jeder Punkt. Das gilt sowohl für den CFC, als auch für den Dorfklub, denn beide kommen mit Niederlagen in die heutige Partie und wollen die Weichen nun wieder in die andere Richtung stellen.
13:13
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Karsamstag. In der community4you Arena kommt es heute, zwischen dem Chemnitzer FC und der SG Sonnenhof Großaspach, zum Kampf um drei wichtige Zähler. Das Leder rollt ab 14:00 Uhr.

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061

SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach
Stadt
Großaspach
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
25.08.1994
Sportarten
Fußball
Stadion
mechatronik Arena
Kapazität
10.001