Suchen Sie hier nach allen Meldungen
10. Spieltag
23.09.2017 14:00
Beendet
U'haching
SpVgg Unterhaching
4:0
SV Meppen
SV Meppen
2:0
  • Sascha Bigalke
    Bigalke
    16.
    Rechtsschuss
  • Max Dombrowka
    Dombrowka
    25.
    Rechtsschuss
  • Stephan Hain
    Hain
    49.
    Kopfball
  • Vitalij Lux
    Lux
    84.
    Linksschuss
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Zuschauer
3.250
Schiedsrichter
Oliver Lossius

Liveticker

90
15:55
Fazit:
Die SpVgg Unterhaching schlägt den SV Meppen am Ende hochverdient, vielleicht um einen Treffer zu hoch, mit 4:0. Nach einem starken Auftritt in der ersten Hälfte, in der der ganz starke Bigalke und Dombrowka bereits auf 2:0 gestellt hatten, versetzten die Hausherren den Meppenern direkt nach Wiederanpfiff einen weiteren Nackenschlag und erzielten durch Goalgetter Hain das vorentscheidende 3:0. Danach nahmen die Rot-Blauen einen Gang raus, sodass auch die Emsländer zu Chancen kamen, aber Girth scheiterte gleich mehrfach an Keeper Müller. Kurz vor Schluss erzielten die Bayern dann nach einem Konter sogar noch das 4:0 durch Lux und schieben sich durch den Heimerfolg in der Tabelle weiter nach oben. Meppen muss dagegen nach dem emotionalen Höhepunkt gegen Osnabrück einen Dämpfer hinnehmen. Von den Gästen kam heute vor allem nach vorne einfach zu wenig, auch hinten stand man mehrfach nicht sicher und dementsprechend ist die Niederlage verdient. Das ändert nichts an der bis hierhin tollen Saison der Niedersachsen. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90
15:48
Spielende
89
15:48
Die Partie nähert sich ihrem Ende. Hier ist bereits alles entschieden, das merkt man auch dem Geschehen auf dem Platz an, die Teams warten eigentlich nur noch auf den Abpfiff, der dann auch pünktlich nach 90 Minuten erfolgt, obwohl es doch mehrere Verletzungspause gab. Allerdings ist das Ergebnis derart klar, dass sich niemand über den frühen Abpfiff beschwert.
86
15:43
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Thilo Leugers hatte lange darum gebettelt und sieht nun gegen Ende der Partie auch noch die Gelbe Karte.
84
15:41
Tooor für SpVgg Unterhaching, 4:0 durch Vitalij Lux
Unterhaching macht endgültig den Deckel drauf, wenn er nicht schon längst drauf war! Bigalke verzögert nach einem Konter stark am Sechzehner und wartet auf Unterstützung. Lux kommt von hinten herangerauscht und Bigalke steckt im perfekten Moment durch. Der eingewechselte Lux kann aus halblinker Position mit links abschließen und versenkt die Kugel im Tor. Das ist sein erster Treffer in der 3. Liga.
80
15:38
Lattentreffer der Gäste! Es soll heute einfach nicht sein für Meppen. Nach einem Eckball fliegt der Ball nach einer Kopfballverlängerung weiter an den langen Pfosten. Dort hatte Wagner gelauert und setzt die Kugel volley aus spitzem Winkel an die Unterkante der Latte. Glück für die Hausherren!
78
15:37
Es kommt zum nächsten Drittligadebüt: Für Hain kommt der erst 18-jährige Mark Zettl. Bei Haching heißt es hinsichtlich der Einwechslungen heute "Jugend forscht". Das hat ihrem Spiel aber keinen Abbruch getan.
77
15:37
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Mark Zettl
77
15:34
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Stephan Hain
75
15:33
Es geht in die letzte Viertelstunde der Partie. Martin Wagner versucht es mal mit seinem linken Hammer aus der Distanz. Der Ball streicht nur hauchzart am linken Pfosten vorbei, da hat nicht viel gefehlt. Meppen gibt sich zumindest nicht auf.
72
15:29
Keeper Müller tunnelt nach einem Rückpass den anlaufenden Hyseni und spielt die Kugel dann hinten raus. Die Nerven muss man auch erst mal haben, aber heute klappt auch das für die Hachinger.
69
15:27
Einwechslung bei SV Meppen: Thorben Deters
69
15:26
Auswechslung bei SV Meppen: Steffen Puttkammer
68
15:25
Der junge Schels kommt im Zweikampf gegen zwei Gegenspieler zu Fall und fällt Puttkammer von hinten in die Beine. Der kann nur mit Hilfe der Betreuer den Platz verlassen. Das wird für ihn nicht weitergehen.
66
15:24
Meppen wird nochmal aktiver und die Hachinger sollten aufpassen, dass sie hinten nicht zu sehr den Schlendrian reinkommen lassen, würde der Defensive doch ein weiteres Spiel ohne Gegentor sicherlich gut tun.
63
15:23
Nur kurze Zeit später ist Müller wieder gefordert, diesmal bei einem Schuss von Girth, bei dem er schnell unten ist, aber nur nach vorne abprallen lassen kann. Der Schlussmann geht dem Ball sofort hinterher und wird dabei angegangen, sodass der Schiedsrichter die Situation abpfeift.
62
15:21
Und Korbinian Müller darf zum ersten Mal fliegen: Benjamin Girth verlängert einen Freistoß aus dem Halbfeld mit dem Schädel und die Kugel senkt sich gefährlich. Der Hachinger Keeper ist aber hellwach und lenkt die Kugel über den Querbalken. Starke Parade des Keepers!
62
15:19
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Vitalij Lux
62
15:19
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Thomas Steinherr
60
15:17
Unterhaching hat jetzt durchaus einen Gang rausgenommen, sodass Meppen etwas mehr Ballbesitz bekommt. Es bleibt aber dabei: Den Niedersachsen fehlt es heute im Offensivspiel an Tempo, Esprit und einem generellen Plan.
58
15:16
Zunächst wird Hains Drehschuss im Sechzehner noch abgeblockt. Der Abpraller landet vor den Füßen von Winkler, der aus 30 Metern einfach mal draufhält. Sein Strahl fliegt knapp am linken Pfosten vorbei.
55
15:13
Das sieht doch zumindest mal nach Torgefahr aus. Leugers hebt einen Freistoß aus dem Halbfeld an den langen Pfosten. Dort verpasst Hyseni die Kugel nur knapp. SpVgg-Keeper Korbinian Müller bleibt damit weitestgehend beschäftigungslos.
53
15:11
Bei Meppen hat man mittlerweile den Eindruck, dass das Spiel gegen Osnabrück unglaublich viel Energie gekostet hat, sowohl körperlich als auch emotional. Die Emsländer machen einen platten Eindruck, erst recht jetzt angesichts des nächsten Nackenschlags kurz nach der Pause.
49
15:07
Tooor für SpVgg Unterhaching, 3:0 durch Stephan Hain
Und da ist es passiert, Goalgetter Hain macht seinen Treffer und erhöht kurz nach der Pause auf 3:0! Wieder ist es Bigalke, der einen maßgenauen Freistoß in die Mitte schlägt. Dort hat Hain viel zu viel Platz und kann relativ unbedrängt in zentraler Position in die Maschen köpfen. Dieses Deckungsverhalten ist unverständlich, sollten sich die Abschlussqualitäten von Hain doch bis nach Meppen rumgesprochen haben.
48
15:06
Gelbe Karte für Jovan Vidovič (SV Meppen)
Vidovič senst Steinherr in der Nähe der Grundlinie von hinten um und sieht dafür völlig zurecht die Gelbe Karte. Steinherr muss zunächst außerhalb des Feldes behandelt werden, für ihn geht es daraufhin aber weiter.
46
15:06
Einwechslung bei SV Meppen: Haris Hyseni
46
15:06
Auswechslung bei SV Meppen: David Vržogic
46
15:05
Einwechslung bei SV Meppen: Max Kremer
46
15:05
Auswechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
46
15:04
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Tim Schels
46
15:04
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Ulrich Taffertshofer
46
15:04
Und weiter geht's, die Kugel rollt wieder in Unterhaching! Geht hier noch etwas für Meppen? Christian Neidhart probiert es jedenfalls mit zwei Wechseln zur Pause, auch Claus Schromm nimmt eine Veränderung vor.
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:52
Halbzeitfazit:
Die SpVgg Unterhaching führt zur Pause 2:0 und das geht auch völlig in Ordnung. Meppen legte allerdings zunächst couragiert los und setzte die Hausherren durch frühes Anlaufen unter Druck. Die Bayern waren davon überrascht, gewannen nach dem 1:0 durch Bigalke aber an Sicherheit. Der Spielaufbau funktionierte nun besser und Dombrowka gelang es in Stürmermanier nach toller Vorarbeit von Bigalke auf 2:0 zu erhöhen. Danach kontrollierten die Gastgeber das Spielgeschehen, während sich die Emsländer nach vorne schwer taten und hinten nicht immer sattelfest wirkten. Von ihnen muss eine deutliche Leistungssteigerung kommen, gerade in der Offensive, wenn es hier nach dem Seitenwechsel nochmal spannend werden soll. Bis gleich!
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
43
14:46
Leugers trifft Kiomourtzolgou mit einer Grätsche am Fuß. Obwohl da viel Ball dabei ist, ist die Aktion des Meppeners nicht ungefährlich, das gibt zurecht Freistoß. Bigalke schlägt die Kugel hoch und scharf an den langen Pfosten. Dort touchiert Kiomourtzolgou die Kugel am Fünfmeterraum und verpasst den Kasten nur knapp. Das ist schon sehr sorglos, wie die Gäste da hinten agieren.
41
14:43
Stephan Hain wartet noch auf seinen Treffer, nachdem er in der Regionalliga in der Vorsaison alles kaputt geschossen und 32 Treffer in 28 Spielen erzielen konnte und auch in der aktuellen Drittligaspielzeit mit schon sechs Saisontreffern regelmäßig den Ball ins Netz bugsiert.
38
14:41
Benjamin Girth wird von Christoph Greger am Fuß getroffen. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen. Girth bleibt zunächst liegen, für ihn geht es aber direkt weiter und er fragt bei Oliver Lossius nach, warum es für die Aktion keinen Freistoß gab.
34
14:37
Bigalke ist in der Offensive überall zu finden. Diesmal setzt er Steinherr ein, der aus halbrechter Position ein und endlich kann sich Domaschke mal auszeichnen und den Schuss parieren, den musste er aber auch haben.
32
14:34
Die Defensive der Hachinger steht bislang sehr gut und scheint sich nach dem ersten zu Null-Spiel unter der Woche gegen Erfurt endlich gefunden zu haben. 17 Gegentore bis hierhin waren allerdings auch viel zu viel.
29
14:32
Die Pressingstrategie der Gäste wurde durch die Kaltschnäuzigkeit der Hausherren und den Geniestreich Bigalkes ausgehebelt. Meppen steht nun zunächst etwas tiefer und muss sich erst mal sammeln.
25
14:27
Tooor für SpVgg Unterhaching, 2:0 durch Max Dombrowka
Unterhaching erhöht mit einem tollen Angriff auf 2:0! Bigalke revanchiert sich und spielt gegen eine hoch stehende Abwehr an der Mittellinie einen Zauberpass per Heber genau in den Lauf von Dombrowka. Der Linksverteidiger hat nur noch Grün vor sich, bleibt vor Domaschke cool und haut die Kugel in bester Stürmermanier mit rechts in den linken Winkel.
23
14:25
Insgesamt wirkt das Ballbesitzspiel der Hausherren etwas ausgereifter als die Kontertaktik der Gäste. Das Spiel gegen den Ball sieht auf Seiten der Gäste gut aus, sobald sie dann die Murmel erobert haben, fehlt es noch an Präzision.
19
14:22
Das ist eine kalte Dusche für Meppen, das mit seinem Pressing einen guten Start hingelegt hatte, nun jedoch einem Rückstand hinterherlaufen muss. Die Emsländer haben es noch nicht geschafft für sich Chancen zu kreieren.
17
14:20
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Mark Zettl
16
14:18
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:0 durch Sascha Bigalke
Unterhaching geht durch Bigalke in Führung! Vržogic verschätzt sich bei einer Flanke von Dombrowka vom linken Flügel völlig und springt unter dem Ball durch. Dadurch kommt der Ball zu Bigalke, der die Kugel volley nimmt und aus acht Metern in den Maschen versenkt. Die Murmel schlägt knapp neben Domaschke ein, der es aus kurzer Distanz schwer hat zu reagieren.
13
14:15
Gelbe Karte für Martin Wagner (SV Meppen)
Der Meppener Kapitän senst Bauer an der Mittellinie mit einer eingesprungenen Grätsche um und sieht dafür völlig zurecht die Gelbe Karte. Dabei hat er noch Glück, das war sicherlich dunkelgelb! Bauer kann glücklicherweise direkt weitermachen, das hätte überl ausgehen können.
11
14:14
Taffertshofer haut im letzten Drittel des Gegners zunächst über den Ball, sodass es Kiomourtzolgou aus 25 Metern mit dem Vollspann probieren kann, sein Schuss segelt jedoch ein gutes Stück links am Tor vorbei.
10
14:13
Kleinsorge nimmt Kiomourtzolgou an der Mittellinie den Ball ab und sprintet dann über den rechten Flügel nach vorne. Er wird von Kiomourtzolgou verfolgt, lässt diesen aber im Sechzehner ins Leere laufen. Sein Querpass wird dann aber von der Abwehr abgefangen.
7
14:10
Die SpVgg ist mittlerweile angekommen in der Partie und holt sich über Ballbesitz Sicherheit. Die Innenverteidigung hat jedoch weiterhin Probleme den Ball strukturiert hinten raus zu spielen, da die Meppener mit ihren Spitzen gut verschieben.
3
14:07
Der erste Angriff der Hachinger wird direkt gefährlich: Bigalke dribbelt durch den Sechzehner, verzögert mehrfach und findet dann halbrechts den völlig freien Steinherr, der aus 12 Metern jedoch knapp am linken Pfosten vorbeischießt.
2
14:06
Meppen stellt sofort das unter der Woche getankte Selbstvertrauen unter Beweis und läuft die Hausherren früh an, die dadurch Probleme im Spielaufbau haben.
1
14:03
Und los geht's, die Kugel rollt in Haching!
1
14:02
Spielbeginn
13:59
Die Mannschaften betreten den spärlich gefüllten Alpenbauer Sportpark. Es ist also alles angerichtet für einen tollen Fußballnachmittag in der 3. Liga. Die Hausherren laufen in roten Hemden und blauen Hosen auf, die Gäste in weißen Jerseys.
13:52
Die Partie leiten wird der seit gestern 27-jährige Oliver Lossius aus Sondershausen, der in seiner zweiten Saison in der 3. Liga pfeift. Unterstützt wird er dabei von seinen Assistenten Eugen Ostrin und Matthias Lämmchen.
13:46
Die Emsländer konnten nach drei Spielen ohne Sieg unter der Woche einen echten Bigpoint feiern und im Niedersachsen-Derby dem Favoriten aus Osnabrück nach dem entscheidenden Treffer von Nico Granatkowski ein 1:0 abringen. Meppen verteidigte in der zweiten Hälfte mit allem, was es hatte und erkämpfte sich aufgrund großer Moral, tollem Kampfgeist und am Ende auch mit etwas Glück den Dreier.
13:45
Wie von Schromm ausgeführt wartet mit Meppen alles andere als ein einfacher Gegner auf die SpVgg. Ebenso wie Unterhaching überrascht der Aufsteiger aus Meppen bislang positiv und liegt einen Punkt hinter den Bayern auf dem neunten Tabellenplatz. Die Meppener machen es dem Gegner mit ihrem regelmäßig gut ausbalancierten Matchplan schwer, auch das Torverhältnis (13:12) und die Bilanz (3 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen) zeugen von dieser Ausgeglichenheit.
13:34
Die bisherigen Auftritte der Meppener beeindrucken Schromm, der einen Gegner voller Selbstvertrauen erwartet: „Hut ab und allerhöchsten Respekt, was die da abliefern. Am Wochenende ist ihnen der erste Pflichtspielsieg seit 27 Jahren gegen den großen VfL Osnabrück gelungen. Da kann man sich vorstellen mit was für einer breiten Brust die zu uns nach Unterhaching kommen.“
13:33
Der Hachinger Coach hat allerdings mit einigen Personalsorgen zu kämpfen. Dominik Stahl fällt aufgrund eines doppelten Bänderrisses für sechs Wochen aus. Ebenso fehlen im Kader der Rot-Blauen Maximilian Nicu (Schambeinentzündung), Jim-Patrick Müller (Wadenverhärtung), Marco Rosenzweig (Knorpelschaden), Alexander Piller (Patellasehnenreizung) und Luca Marseiler (Kreuzbandriss). Auch der angeschlagene Josef Welzmüller wurde nicht mehr rechtzeitig fit.
13:24
Nach einem schlechten Start in den September mit zwei Niederlagen gegen Lotte und Großaspach haben die Rot-Blauen unter der Woche wieder in die Spur gefunden und konnten Erfurt auswärts mit 2:0 schlagen. Mittelstürmer Stephan Hain erzielte dabei mit einem sehenswerten Schlenzer den zweiten Treffer und befindet sich damit weiterhin in Topform. Der Angreifer hat nun in neun Spielen bereits sechs Tore erzielt und zwei weitere aufgelegt. „Das war ein hochverdienter Sieg und eine gute Reaktion, vor allem was defensive Arbeit über den kompletten Mannschaftsblock angeht“, war auch Chef-Trainer Claus Schromm nach Abpfiff des Mittwochabendspiels mit seinem Team zufrieden.
13:20
Die SpVgg Unterhaching ist nach der Meisterschaft in der Regionalliga Bayern gut in der 3. Liga angekommen und liegt nach neun Spielen mit 13 Punkten auf einem starken 8. Tabellenplatz. Das Team von Trainer Claus Schromm konnte schon vier Siege einfahren. Vor allem in der Offensive klickt es, 15 Saisontore sind gemeinsam mit dem Halleschen FC der viertbeste Wert der Liga, nur die drei ersten der Tabelle, Paderborn, Köln und Magdeburg, sind vorne noch gefährlicher. Das Sorgenkind der Bayern ist unterdessen klar die Defensive: Schon 17 Gegentore sind wiederum gemeinsam mit dem HFC der schlechteste Wert der gesamten Liga.
13:16
Ein herzliches Willkommen zum 10. Spieltag der 3. Liga! Die SpVgg Unterhaching empfängt ab 14 Uhr im Alpenbauer Sportpark den SV Meppen. Die beiden Aufsteiger spielen bislang eine gute Rolle in der 3. Liga und kämpfen heute darum am oberen Tabellendrittel dran zu bleiben.

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185