Suchen Sie hier nach allen Meldungen
29. Spieltag
10.03.2018 14:00
Beendet
Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach
1:3
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
1:1
  • Timo Röttger
    Röttger
    17.
    Linksschuss
  • Kevin Pezzoni
    Pezzoni
    36.
    Linksschuss
  • Stephan Andrist
    Andrist
    83.
    Kopfball
  • Stephan Andrist
    Andrist
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
mechatronik Arena
Zuschauer
1.300
Schiedsrichter
Benjamin Cortus

Liveticker

90
16:02
Fazit:
Wie schon unter der Woche schlagen die Mentalitätsmonster aus Wiesbaden spät zu und gewinnen am Ende mit 1:3. Nach der ersten Halbzeit stand es dem Spielverlauf entsprechend noch 1:1-Unentschieden und eigentlich starteten die Hausherren deutlich besser in den zweiten Abschnitt. Allerdings verpasste es der Dorfklub erneut in Führung zu gehen. Stattdessen schlugen wie so oft in dieser Saison die Wiesbadener spät zu und machten durch den Doppelpack von Stephan Andrist den Sieg klar. Damit bleibt der Traum vom Aufstieg für den SVWW bestehen und Großaspach wartet weiter auf den ersten Dreier im neuen Jahr. Am Freitag wartet mit Fortuna Köln direkt ein weiterer schwerer Brocken auf die Elf von Sascha Hildman und für Rüdiger Rehm und seine Elf geht es als nächstes vor heimischem Publikum gegen Erfurt.
90
15:50
Spielende
90
15:47
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:3 durch Stephan Andrist
Andrist macht den Doppelpack und entscheidet damit das Spiel. An der Grenze zum Abseits hat er auf den Pass von Diawusie gewartet. Bekommt den Pass dann im richtigen Moment und ist schneller als der herausstürmende Broll am Ball. Nachdem der Offensivspieler das Leder dann am Keeper vorbeigelegt hat ist es für ihn kein Problem mehr ins leere Gehäuse zu vollstrecken.
88
15:46
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Mario Rodríguez
88
15:46
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Sebastian Bösel
85
15:46
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Patrick Breitkreuz
85
15:46
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Max Dittgen
83
15:40
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:2 durch Stephan Andrist
Da ist mal wieder der späte und vielleicht entscheidende Treffer für die Wiesbadener. Aus dem rechten Halbfeld kann Moritz Kuhn komplett ungestört die Flanke schlagen. Die geht lang an den zweiten Pfosten und findet Stephan Andrist und der hat kein Problem per Flug- oder eher Fallkopfball ins Tor zu köpfen.
81
15:40
Gelbe Karte für Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach)
80
15:40
Der Torschütze verlässt unter dem Applaus der Zuschauer das Feld.
80
15:39
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Saliou Sané
80
15:39
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Timo Röttger
79
15:39
Joseph-Claude Gyau flitzt links an zwei Gegenspielern vorbei und chippt die Kugel in die Mitte. Der Ball rutscht ihm dabei leicht ab und fliegt direkt aufs Tor. Im Rückwärtslaufen gelingt es Markus Kolke nur noch im letzten Moment das Leder aus der Luft zu holen.
78
15:36
Nach einem Freistoß von der linken Seite für die Großaspacher kommt Markus Kolke aus seinem Kasten. Bei seiner Faustabwehr haut er seinen Mitspieler Kevin Pezzoni um. Der nach einer kurzen Behandlungspause weitermachen kann.
75
15:34
Sascha Hildmann wechselt zum ersten Mal in dieser Partie. Für den blass gebliebenen Shqiprim Binakaj kommt der junge Makana Baku.
75
15:33
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Makana Baku
75
15:33
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Shqiprim Binakaj
73
15:33
Der folgende Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird lang und länger und Kevin Broll kann mit einer Faust klären.
72
15:29
Gelbe Karte für Jeff-Denis Fehr (SG Sonnenhof Großaspach)
Der Außenverteidiger steht schlecht und kann seinen Gegenspieler nur noch mit einer Grätsche stoppen, nachdem Dittgen die Kugel schön mit der Hacke auf Kuhn weitergeleitet hatte.
68
15:29
Nach dem zweiten Wechsel von Rüdiger Rehm bekommen die Wiesbadener das Geschehen wieder mehr in den Griff und agieren wieder deutlich offensiver. Aber auch Die Heimmannschaft bleibt per Konter weiter gefährlich.
66
15:26
Über links dringt Andrist in den gegnerischen Strafraum ein und legt den Ball in den Rückraum für David Blacha auf. Der zieht direkt ab. Sein Schuss wird geblockt, landet aber auf Umwegen bei Pezzoni. Der Torschütze zum 1:1 nimmt das Leder ebenfalls direkt, aber auch in seinen Abschluss wirft sich noch ein Verteidiger des Dorfklubs hinein.
63
15:23
Mit Agyemang Diawusie bringt Rüdiger Rehm neuen Schwung für die Offensive.
63
15:22
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Agyemang Diawusie
63
15:21
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Simon Brandstetter
60
15:21
Während im ersten Spielabschnitt die Wiesbadener die etwas bessere Mannschaft war, wird der Zweite bis dato von den Großaspacher klar dominiert. Die Gäste leisten sich einfach zu viele einfache Fehler und laufen im Angriff immer wieder ins Abseits.
57
15:18
Niklas Dams versucht es vor dem eigenen Strafraum mit einem Dribbling. Taxiarchis Fountas spritzt aber dazwischen und kann sich das Leder erobern. Der anschließende Schuss von Timo Röttger kann der Wiesbadener Innenverteidiger dann blocken und so ist die Chance vertan.
56
15:15
Wieder Großaspach! Timo Röttger hält aus der Distanz einfach mal flach drauf. Der Ball hoppelt ein wenig und bei dem tiefen Rasen im Fünfmeterraum schafft es Markus Kolke nur schwer, aber am Ende sicher an den Ball zu kommen.
53
15:11
Beide Mannschaften scheinen sich für die zweite Hälfte einiges vorgenommen zu haben und suchen ihr Glück jetzt in der Offensive. Gerade die Hausherren sind seit Wiederanpfiff bereits mehrmals gefährlich vor das Tor gekommen.
51
15:10
Flotter Beginn des zweiten Abschnitts! Auf der rechten Seite guckt Schiek hoch und flankt in die Mitte. Da verpasst Röttger zwar knapp mit dem Kopf, aber hinter ihm steht noch Gehring und nimmt das Leder direkt. Sein satter Schuss ist etwas zu zentral. Dadurch kann ihn Kolke noch gerade eben entschärfen.
48
15:07
Der auf die Gelbe Karte folgende Freistoß wird direkt gefährlich. Zwar wird er zunächst heraus geköpft, doch Mintzel bringt das SPielgerät direkt wieder in den Sechzehner. Mit seiner langen Flanke aus dem linken Halbfeld findet er am langen Pfosten Andrist. Der legt von der Grundlinie direkt volley zurück vors Tor und die Großaspacher können nur gerade eben knapp vor der Linie klären.
47
15:02
Gelbe Karte für Taxiarchis Fountas (SG Sonnenhof Großaspach)
Im Mittelfeld geht der Grieche etwas zu übermotiviert in das Luftduell mit Pezzoni und sieht dafür gelb.
46
15:02
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: David Blacha
46
15:02
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sören Reddemann
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:59
Halbzeitfazit:
Nach unterhaltsamen 45 Minuten geht es mit einem 1:1-Unentschieden in die Kabinen. Zu Beginn wirkten beide Teams ein wenig vorsichtig, doch dann begannen die Gäste aus Hessen offensiver zu werden und kamen auch zu zwei akzeptablen Möglichkeiten. Aber genau in dieser Phase waren sie hinten kurz unsortiert und die Großaspacher schlugen durch Röttger eiskalt zu. Im Anschluss stand die SGS in der Defensive sehr stabil und ließen keine Chancen zu. Allerdings gelang es ihnen nicht die Freistöße rund um den Strafraum zu verhindern und genau so einer wurde den Aspachern zum Verhängnis. Da beide Teams bestimmt auf den Dreier spielen werden kann man sich auf eine spannende zweite Halbzeit gespannt machen.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
43
14:48
Aber den Großaspachern gelingt es diese Mühen bereits im Mittelfeld zu ersticken und versuchen sich ihrerseits in der Offensive. Allerdings fehlt auch der SG die Präzision im letzten Drittel.
40
14:46
Mit seinem ersten Saisontor hat Kevin Pezzoni seine Mannschaft für eine immer besser werdende Leistung belohnt. Auch nach dem Ausgleich lassen sie jetzt nicht locker und versuchen direkt auf das zweite Tor zu gehen.
37
14:39
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Kevin Pezzoni
Die Mentalitätsmonster aus Wiesbaden haben wieder zugeschlagen! Moritz Kuhn versucht es mit einem Freistoß von der linken Strafraumkante direkt und zwingt Kevin Broll damit zu einer Glanzparade. Zwar kann der Keeper das Leder noch so gerade eben aus dem Winkel fischen, doch seine Mitspieler haben nicht mitgemacht und so kann Pezzoni den Abpraller aus knapp einem Meter ungestört über die Linie schieben. Damit haben die Hessen zum wiederholten Mal in dieser Saison einen Rückstand wettgemacht.
33
14:38
Die Elf von Rüdiger Rehm wird immer dominanter und erarbeitet sich im Moment einige Standardsituationen. Gefährlich wurde davon bisher allerdings noch keine.
30
14:37
Mal ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Gäste. Die scharfe Hereingabe an den langen Pfosten kann Broll allerdings locker herunterpflücken und der Torwart der SG macht mit seinem weiten Abschlag auf Gyau das Spiel direkt schnell. Anders als am vorherigen Wochenende gegen Unterhaching verpufft die Situation dann aber doch, weil die Gäste gut zurück gearbeitet haben.
27
14:33
Sascha Hildmann steht seine Mannschaft nun zu tief und er schickt sie lautstark weiter nach vorne. Daraus ergibt sich direkt der Ballgewinn und die Großaspacher bringen ihrerseits Ruhe ins Geschehen.
25
14:30
Der SVWW versucht über lange Ballbesitzphasen zurück in die Spur zu finden. Immer wieder lief das Leder in den letzten Minute von der einen Seite der Viererkette auf die Andere und wieder zurück.
22
14:28
Auch in der Defensive wirkt der Dorfklub nun deutlich sicherer. Vor dem eigenen Treffer kam Wiesbaden noch relativ einfach zu zwei Möglichkeiten. Doch nun scheitern ihre Bemühungen häufig bereits im Mittelfeld.
19
14:26
Den Baden-Württembergern hat das Führungstor merklich gut getan. Vor dem Treffer schienen die Gäste aus Hessen das Geschehen im Griff zu haben, doch jetzt finden die Aspacher vermehrt Lücken zwischen den Ketten. Auch wenn der letzte Pass noch nicht wieder geklappt hat.
16
14:22
Damit führt die Mannschaft von Sascha Hildmann zum ersten Mal seit acht Partien. Mal sehen wie sie mit dieser neuen Situation umgehen werden.
14
14:17
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:0 durch Timo Röttger
Erste Chance und gleich das erste Tor für Großaspach! Der Kapitän Daniel Hägele hat im Mittelfeld zu viel Raum und schickt Taxiarchis Fountas auf dem rechten Flügel. Der kommt auf Höhe des Strafraums ungestört an das Spielgerät, guckt kurz hoch und legt dann flach in die Mitte auf den mitlaufenden Timo Röttger. Der Stürmer, der unter der Woche seinen Vertrag bis 2019 verlängert hat, hat frei vor dem Tor dann keinerlei Probleme mehr mit dem linken Innenrist zu vollstrecken.
12
14:16
Erste Torchance für die Hessen! Die Gäste lassen die Kugel ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Der Ball landet im linken Halbfeld bei Dittgen und der flankt direkt in den Sechzehner. Dort kommt Andrist am langen Pfosten zum Kopfball und verpasst nur knapp.
9
14:12
Gelbe Karte für Simon Brandstetter (SV Wehen Wiesbaden)
Rechts im Mittelfeld kommt Brandstetter ein wenig zu spät mit seiner Grätsche gegen den schnellen Gyau und sieht dafür die Gelbe Karte.
6
14:12
Die ersten Minuten sind vorüber und es wird deutlich, dass Großaspach versucht sich spielerisch nach vorne zu kombinieren. Allerdings machen es die Wiesbadener mit zwei Viererketten sehr eng und lauern auf die Fehler des Gegners. So sind bisher die beiden Innenverteidiger der Heimmannschaft die wohl aktivsten Akteure auf dem Feld.
3
14:08
Das Wetter entspricht nicht den angekündigten Frühlingsbedingungen. Darunter scheint auch der Platz ein wenig gelitten zu haben. Besonders die Straf- und die Fünfmeterräume sehen leicht ramponiert aus. Daher werden es die Akteure sicherlich mit einigen Distanzschüssen versuchen.
1
14:04
Der erste Durchgang hat begonnen. Die Heimelf spielt wie gewohnt in den roten Trikots mit schwarzen Hosen und der Gast aus Wiesbaden agiert im neongelben Dress.
1
14:02
Spielbeginn
14:02
Leiten wird die Partie Benjamin Cortus, der bereits Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt hat.
14:00
Der direkte Vergleich zwischen den Teams ist relativ ausgeglichen. Der Dorfklub konnte zwei Begegnungen für sich entscheiden, zwei endeten mit einem Remis und drei Partien konnte Wiesbaden für sich entscheiden. Das Hinspiel spricht allerdings eine deutliche Sprache. Denn das konnten die Gäste mit 5:0 gewinnen.
13:54
Und die Leistung des SVWW unter der Woche zeigt die Klasse der Gäste. Obwohl die Mannschaft von Rüdiger Rehm knapp 20 Minuten in Unterzahl agierte gelang ihnen in der Nachspielzeit noch der Doppelschlag zum 3:1-Erfolg.
13:48
Doch der Gast aus Hessen wird da trotz der Bekanntschaften sicherlich etwas gegen haben. Mit aktuell einem Spiel weniger als Karlsruhe und nur einem Punkt Rückstand auf den dritten Platz ist das Ziel der Wiesbadener klar. Man will bis zum Ende um den Aufstieg mitspielen.
13:43
Aber nun zum Sportlichen. Großaspach steht mit aktuell 33 Punkten auf dem 13. Platz der Tabelle. Bei elf Zählern Vorsprung auf die Abstiegsplätze scheint die SG damit keine Probleme mehr bekommen zu können. Allerdings sind die Baden-Württemberger trotz ansprechender Leistungen noch immer sieglos im neuen Kalenderjahr und wollen das selbstverständlich am liebsten noch heute ändern.
13:32
Dabei ist der Trainer des SVWW nicht der Einzige mit einer Vergangenheit beim Gegner. Michael Vitzthum und Maximilian Reule schnürten sich zwischen 2015 und 2017 die Fußballschuhe für die Hessen und die aktuellen Wiesbaden-Kicker Maximilian Dittgen, Moritz Kuhn und Jeremias Lorch waren früher für den Dorfklub aktiv.
13:21
Für beide Seiten ist es heute nicht nur sportlich eine ganz besondere Begegnung. Denn mit Rüdiger Rehm, dem Trainer der Gäste, kehrt ein alter Bekannter zurück. Der 39-Jährige war von 2008 bis 2016 beim Dorfklub aktiv als Spieler, Co- und sogar Cheftrainer. „Ich war acht tolle Jahre lang dort. Das wird sicherlich etwas Besonderes", freut sich der Heilbronner auf seine erste Rückkehr.
13:02
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag der dritten Liga. Heute kommt es zum Duell zwischen der SG Sonnenhof Großaspach und dem SV Wehen Wiesbaden. Anstoß ist um 14 Uhr in der mechatronik Arena.

SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach
Stadt
Großaspach
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
25.08.1994
Sportarten
Fußball
Stadion
mechatronik Arena
Kapazität
10.001

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500