Suchen Sie hier nach allen Meldungen
7. Spieltag
09.09.2017 14:00
Beendet
Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach
0:1
VfL Osnabrück
Osnabrück
0:1
  • Tim Danneberg
    Danneberg
    14.
    Rechtsschuss
Stadion
mechatronik Arena
Zuschauer
1.900
Schiedsrichter
Oliver Lossius

Liveticker

90
16:03
Fazit:
Der VfL Osnabrück kann an die Form der letzten Wochen anknüpfen und bezwingt die SG Sonnenhof Großaspach mit 1:0. Die Mannschaft von Joe Enochs war heute das bessere Team und hat ein richtig gutes Auswärtsspiel abgeliefert. Die SGS muss sich vorwerfen, nicht zu jeder Zeit hellwach gewesen zu sein. Im ersten Durchgang erzielte Tim Danneberg den einzigen Treffer der Partie (14.). Danach blieb das Spiel intensiv, Großaspach fehlte allerdings die Durchschlagskraft. Dennoch kam Saliou Sané zur großen Ausgleichschance, die der Stürmer leichtfertig ausließ. Nach dem Seitenwechsel machten die Gastgeber einen durchaus bemühten Eindruck. Der VfL hatte weiterhin die besseren Tormöglichkeiten. Der Sieg nach 90 Minuten geht absolut in Ordnung. Die beiden Teams sind nun mit sechs Zählern punktgleich und dürfen sich Tabellennachbarn nennen. Großaspach muss nächste Woche in Unterhaching ran, Osnabrück empfängt Rot-Weiß Erfurt. Danke fürs Mitlesen. Noch einen spannenden Fußballnachmittag und bis zum nächsten Mal!
90
15:55
Spielende
90
15:55
Die Niedersachsen kontern. Tigges und Iyoha stören sich beim Versuch das 2:0 zu erzielen, jedoch an einem Missverständnis. Nach dem Pass von Tigges bleibt Iyoha hinter seinem Gegenspieler zurück und so bereinigt Großaspach die Gefahr.
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
15:51
So wirklich kommen die Hausherren aber nicht mehr nach vorne. Auch weil der VfL engagiert und konsequent verteidigt.
88
15:50
Der Daniel Van Buyten von Großaspach ist nun im Spiel. Der gelernte Innenverteidiger Özgür Özdemir sprintet sofort nach vorne. Die Zeichen sind eindeutig. Die SGS wirft alles in die Waagschale.
88
15:49
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Özgür Özdemir
88
15:49
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Sebastian Bösel
87
15:45
Die Einwechslung hat möglicherweise auch etwas damit zu tun, dass Heider eben den Schuss im Gesicht abbekommen hatte. Gute Besserung an ihn und Tim Danneberg an dieser Stelle!
87
15:44
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marcos Álvarez
87
15:44
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
85
15:44
Dominik Pelivan mit dem Verzweiflungsschuss. Bei seinem Abschluss aus 16 Metern steht der Sonnenhofer auch ungünstig zum Ball und so segelt die Murmel weit über den Kasten.
82
15:42
Ob sich das noch rächt? Wer sie vorne nicht macht...
81
15:42
Den muss er machen. Tigges hat das 2:0 auf dem Fuß. Doch Sein Rechtsschuss aus acht Metern halblinker Position geht drüber. Savran hatte ihn brilliant freigespielt.
80
15:40
Heider war dabei benommen am Boden liegen geblieben, aber kann doch weiterspielen.
79
15:39
Der Unparteiische zeigt auf den Punkt. Gyau zieht ab und trifft aus kürzester Distanz das Gesicht von Heider. Schiedsrichter Lossius hatte zunächst ein Handspiel gesehen, doch zieht seine Entscheidung kurzerhand wieder zurück.
76
15:37
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Shqiprim Binakaj
76
15:35
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Makana Baku
76
15:35
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Steffen Tigges
76
15:35
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Jules Reimerink
74
15:32
Eine gute Viertelstunde ist noch zu absolvieren und bleiben den Großaspachern somit noch. Schafft die SGS doch noch den Ausgleich?
72
15:31
Wieder Gehring! Ein Eckstoß landet erneut beim Blondschopf, der das Spielgerät am Fünfer knapp rechts vorbeiköpft. Bei der Ecke zuvor hatte der Innenverteidiger das Kopfballduell auch schon gewonnen.
70
15:28
Die Niedersachsen sind in Durchgang Zwei das bessere Team. Hinten stehen die Mannen im beige-goldenen Dress stabil und bekommen immer wieder den entscheidenden Fuß dazwischen.
68
15:26
Der erste Wechsel von Hildmann kommt wenig überraschend. Saliou Sané hat keinen glücklichen Eindruck gemacht. Der erfahrene Timo Röttger ersetzt ihn.
67
15:25
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Timo Röttger
67
15:25
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Saliou Sané
64
15:24
Wieder Pfosten! Und wie! Halil Savran kann den Ball im Strafraum zunächst mit der Brust annehmen und packt dann den Fallrückzieher aus. Die Schusstechnik ist dabei extrem elegant und so fliegt das Spielgerät in einer mustergültigen Flugkurve an den linken Pfosten.
61
15:22
Der VfL hat jetzt Räume, weil die SGS aufmachen muss. Der auffälliger Marc Heider läuft in zentraler Position in Richtung Sonnenhof-Kasten und sieht Ahmet Arslan auf der linken Seite. Der Joker zieht ab, doch Kevin Broll ist auf dem Posten.
58
15:19
Iyoha stellt auf der linken Seite seine Schnelligkeit unter Beweis und legt den Ball auf Reimerink raus. Der fackelt nicht lange und bringt die Flanke in die Mitte. Großaspach klärt zur Ecke, die in der Folge nichts einbringt.
56
15:17
Die wenigen Fans in der Mechatronik-Arena können sich nicht beschweren. Das einzig trostlose ist höchstens die Kulisse selbst. Ca. 1000 Zuschauer sind vor Ort.
53
15:14
Von einer Antastphase ist auch nach dem Seitenwechsel nichts zu sehen. Beide Teams spielen zielstrebig nach vorne und werden zudem durch Standards gefährlich.
51
15:13
Pfosten! Pelivan adressiert einen Freistoß von links an den zweiten Pfosten, wo Gehring aus fünf Metern zum Schuss kommt. Griesbeck war geschlagen, das Aluminium rettet für den VfL.
49
15:10
Die Gäste kommen über die rechte Seite. Wachs bringt den Ball in die Mitte. Die Hereingabe verpasst zunächst Savran, Reimerink kommt aber auf der linken Strafraumseite ans Leder. Der Linksaußen probiert es aus 12 Metern, doch sein Schuss geht nur ans Außennetz.
47
15:05
Sascha Hildmann nimmt derweil keine Wechsel vor und vertraut der Elf, die hier mit 0:1 hinten liegt.
46
15:04
Der Torschütze muss nun also doch raus, nachdem er die erste Halbzeit noch tapfer zuende gespielt hatte.
46
15:04
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ahmet Arslan
46
15:03
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Tim Danneberg
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:52
Halbzeitfazit:
Osnabrück geht mit einem knappen Vorsprung von 1:0 gegen den SG Sonnenhof Großaspach in die Kabine. Die Gastgeber wirken in den entscheidenden Situationen heute etwas zu schlafmützig. Die Niedersachsen waren vor allem beim bislang einzigen Treffer des Spiels, den einen Tick wacher und spielten einen Einwurf schnell aus. Savran legte für Danneberg zurück, der eiskalt einschob (14.). Wir dürfen gespannt sein, ob die SGS hier noch einmal rankommt. Über weite Strecken hatte der VfL das Spiel im Griff. In zehn Minuten geht's weiter.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
14:47
Osnabrück hat weniger Chancen, dafür aber die besseren Torszenen im ersten Durchgang.
42
14:47
Der VfL zeigt seinem Gegner hier wie man Freistöße schießt. Wachs zirkelt den Ball aus 25 Metern halblinker Position in den 16er. Heider kommt angerauscht und hämmert das Leder mit dem Kopf aus fünf Metern gegen die Arme von Broll.
38
14:42
Gelbe Karte für Marius Gersbeck (VfL Osnabrück)
Bei seiner Rettungstat in der Aktion gegen Gyau hatte Gersbeck die Kugel wohl außerhalb des Strafraums mit der Hand berührt und so gibt es die Gelbe Karte für den Keeper. Der fällige Freistoß landet in der Mauer.
38
14:41
Großaspach hat in dieser Phase des Spiels mehr Ballbesitz und knackt die Gästedefensive etwas häufiger. Wenn sie diese Energie jetzt bündeln können, steht es gleich 1:1.
36
14:40
Da war mehr drin. Und da ärgert sich Gyau, der in dieser Situation tolle Vorarbeit geleistet hatte, zurecht, dass sein Mitspieler das Ding nicht versenkt.
35
14:39
Holla die Waldfee! Joseph-Claude Gyau kommt mit Tempo von der linken Seite und tänzelt sich durch gleich drei Gegensppieler durch. Er legt den Ball raus zu Saliou Sané, der frei vorm Keeper steht und einfach nur noch schießen muss. Stattdessen zögert er zu lange und vertendelt den Ball gegen den Osnabrücker Schlussmann Marius Gersbeck.
32
14:35
Das Hauptproblem der Großaspacher Offensive befindet sich im letzten Drittel. Der finale Pass will einfach nicht gelingen. Der VfL steht indes gut und wird durch eigene Vorstöße immer wieder selbst gefährlich.
30
14:32
Auch hinten hilft er fleißig mit. Halil Savran klärt eine Ecke der Gastgeber mit dem Kopf. Der Vorstoß der Niedersachsen wird jedoch prompt gestoppt.
28
14:30
Beide Fouls der Osnabrücker waren unfair wie clever. Großaspachs Angriffe können die Gäste bislang im Keim ersticken. Zur not eben mit solchen Mitteln.
26
14:27
Gelbe Karte für Kim Falkenberg (VfL Osnabrück)
Falkenberg zieht Gyau das Standbein weg und sieht den Gelben Karton. Eine gute Konterchance für die SGS macht er damit zunichte.
24
14:25
Gar nicht schlecht! Gehring war bei einem Freistoß von der rechten Seite mit nach vorne gekommen und trifft das Leder mit dem Kopf. Allerdings steht der Innenverteidiger in einem ungünstigen Winkel zum Tor und so geht das Leder knapp rechts vorbei.
22
14:24
Er versucht es zumindest erstmal. Der Mittelfeldmann kommt wieder in die Partie hineingehumpelt.
20
14:22
Nach einem Zweikampf mit Gyau bleibt Danneberg am Boden liegen. Noch ist nicht klar, ob der Osnabrücker weitermachen kann. Tendenziell eher nicht.
19
14:20
Gelbe Karte für Marc Wachs (VfL Osnabrück)
Marke taktisches Foul! Wachs stoppt Baku im vollen Lauf und sieht dafür zurecht die Gelbe Karte.
16
14:19
Der Treffer ist mit Sicherheit nicht unverdient. Die Gäste investieren ein wenig mehr und machen teilweise offensiv ordentlich Druck. Dann ging es einmal mehr schnell, zu schnell für Großaspach.
14
14:15
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Tim Danneberg
Das ging fix! Halil Savran nimmt an der Torauslinie im 16er einen Einwurf an. Dem Routinier wird viel zu viel Platz gelassen und so legt er ab auf Tim Danneberg, der den Ball aus 10 Metern, mit Beihilfe des Innenpfostens, in die linke Torecke schiebt. Schläfriges Abwehrverhalten der SGS!
11
14:15
Da ist ordentlich Pfeffer drin! Beide Mannschaften spielen bei eiegenem Ballbesitz zügig nach vorne.
8
14:13
Gehring leistet sich einen groben Schnitzer im Aufbauspiel. Iyoha fängt den Ball ab und will Heider am Sechtzehner in die Gasse schicken. Leist grätscht in höchster Not dazwischen.
7
14:11
Die Gäste verteidigen das bisher sehr konsequent. Gyau wird auf der rechten Außenbahn direkt von zwei Gegenspielern in die Zange genommen und verliert die Kugel folgerichtig.
6
14:09
Die Gastgeber zeigen gute Ansätze im schnellen Passspiel. Baku verspringt dann aber in Höhe des Mittelkreises das Spielgerät.
4
14:06
Die Defensive der SGS ist permanent gefordert. Die Gastgeber versuchen Ruhe in ihr Spiel zu bringen, aber der VfL lässt dem Dorfclub keine Verschnaufspause.
2
14:05
Genauso darf es gerne weitergehen. Das wäre hier beinahe das schnellste Drittligator der laufenden Saison geworden.
1
14:04
Was für ein Blitzstart! Die Gäste kommen über die linke Seite. Reimerink spielt den Ball scharf in die Mitte. Savrans Schuss wird am Fünfmeterraum geblockt und so springt der Ball zu Heider, der sichtlich überrascht ist und aus kürzester Distanz nur einen laschen Schuss aufs Tor bringt. Broll hält das Leder sogar fest.
1
14:01
Und rein geht es in die Begegnung. Bleibt Großaspach zuhause ungeschlagen oder kann der VfL die Defensive knacken?
1
14:01
Spielbeginn
13:57
Gleich kann es losgehen in der Mechatronik-Arena. Die Mannschaften sind hoffentlich heiß und betreten gemeinsam mit dem Schiedsrichtergespann den Rasen. Wer gewinnt die Seitenwahl und wer gewinnt das Spiel? Schon bald wissen wir mehr.
13:51
An der Pfeife begleitet heute Oliver Lossius die Partie. Matthias Lämmchen und Eugen Ostrius unterstützen ihn dabei.
13:51
Die SGS ist gegenüber dem 0:0 gegen Jena auf drei Positionen verändert. Daniel Hägele rückt für Özgür Özdemir in die Innenverteidung. Alexander Aschauer und Sebastian Bösel ersetzen Yannick Thermann und Michael Vitzthum. Wie gewohnt, treten die Gastgeber dabei im 3-4-3-System an.
13:51
Dazu nimmt er, trotz des Sieges über Lotte am vergangenen Spieltag, gleich fünf Veränderungen vor. Kamer Krasniqi, Ahmet Arslan und Marcos Alvarez bleiben zunächst auf der Bank. Konstantin Engel fehlt aufgrund eines grippalen Infekts, während der abgewanderte Nazim Sangaré durch Kim Falkenberg ersetzt wird. Die weiteren vier Neulinge im 4-4-2-System der Niedersachsen sind Marc Wachs, Tim Danneberg, Christian Groß und Emmanuel Iyoha.
13:50
Auch sein Gegenüber Joe Enochs ist optimistisch eingestimmt und will die Punkte vom Dorfclub entführen. "Mit der Qualität, die wir haben, glaube ich schon, dass wir die drei Punkte holen können“, äußerte sich der VfL-Coach siegessicher.
13:46
Cheftrainer der Hausherren Sascha Hildmann ist nach der Pause im Ligabetrieb positiv gestimmt. „Wir haben in der Länderspielpause sehr gut gearbeitet und konnten unser Pokalspiel sowie unser Testspiel gegen den VfB Stuttgart gewinnen. Natürlich möchten wir dies nun auch am Samstag in der Liga tun und gegen Osnabrück die Punkte in Aspach behalten.“ Der noch junge Coach räumt den Gästen ein hohes Maß an Erfahrung und Qualität ein, ist sich aber auch den eigenen Fähigkeiten bewusst. „Wenn wir unsere Stärken auf den Platz bringen, können wir auch gegen diesen Gegner bestehen. Wir sind gut vorbereitet und wollen Osnabrück permanent beschäftigen.“
13:32
Die Statistik zwischen der SG und dem VfL könnte nicht ausgeglichener sein. Aus den bisherigen sechs Aufeinandertreffen holten beide Teams insgesamt acht Punkte (je zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen). Zudem konnte die Mannschaft, die das Hinspiel verlor, sich in der Rückserie bislang immer wieder revanchieren. Also egal wer heute gewinnt, der Verlierer wird mit dem Sieger am 26. Spieltag noch ein Hühnchen zu rupfen haben. Beim letzten Duell, triumphierte Großaspach vor heimischer Kulisse hauchdünn mit 1:0.
13:31
Im DFB-Pokal haben die Violetten ja bereits gezeigt wie es geht. Die Mannschaft von Joe Enochs bezwang den HSV in der ersten Runde mit 3:1 und brachte dabei die gnadenlose Effizienz vor dem Tor mit, die in der Liga noch gesucht wird.
13:16
Die Gäste aus Osnabrück belegen derzeit mit sechs Punkten den 12. Tabellenplatz und liegen damit hinter den Erwartungen zurück. Nach einem bescheidenen Saisonstart zeigt die Leistungskurve allerdings wieder ein wenig nach oben. Fünf Punkte gab es in den letzten drei Spielen, auch dank des essenziellen 1:0-Siegs über Lotte am vergangenen Spieltag. Kann der VfL den Rückenwind ausnutzen? Mit einem 4:0-Erfolg könnten die Niedersachsen sogar an Großaspach vorbeiziehen.
13:15
Das Manko liegt also vor allem in der Offensive, denn noch konnte der jetzige Dresdner Philipp Röser, Top-Torjäger der Vorsaison, nicht ersetzt werden. Alle sechs Treffer der aktuellen Spielzeit, entstammen von unterschiedlicher Schützen. Das soll sich heute ändern.
13:15
Für Großaspach könnte der Trend nach zwei Nullnummern wieder nach oben gehen. Lediglich in zwei Spielen musste der Dorfclub Gegentreffer verbuchen. In Paderborn gab es dafür aber eine saftige 0:5-Klatsche, bei der die sonst so stabile Defensive quasi überrollt wurde. Neben den Heimsiegen über Magdeburg (4:1) und Zwickau (2:0), gab es für die Elf aus dem Rems-Murr-Kreis schon dreimal ein 0:0. Zuletzt gegen Aalen und Jena.
13:10
Ein herzliches Hallo an alle Fußballfreunde. Am 7. Spieltag der 3.Liga empfängt die SG Sonnenhof Großaspach den VfL Osnabrück. Um 14 Uhr rollt der Ball in der Mechatronik-Arena. Viel Vergnügen!

SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach
Stadt
Großaspach
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
25.08.1994
Sportarten
Fußball
Stadion
mechatronik Arena
Kapazität
10.001

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000