Suchen Sie hier nach allen Meldungen
23. Spieltag
03.02.2018 14:00
Beendet
Hallescher FC
Hallescher FC
1:0
VfL Osnabrück
Osnabrück
0:0
  • Marvin Ajani
    Ajani
    53.
    Linksschuss
Stadion
Erdgas Sportpark
Zuschauer
5.571
Schiedsrichter
Justus Zorn

Liveticker

90
16:03
Spielfazit:
Das Spiel ist vorbei und der Hallesche FC ist der Sieger. Mit 1:0 gewinnt er gegen den VfL Osnabrück. Die Gastgeber waren zwar nicht überragend oder besonders dominant, aber im Endeffekt einfach das kleine Stück besser. Osnabrück fing kompakt und organisiert an, allerdings ohne Idee im Spiel nach vorne. Auch Halle sprudelte nicht vor Kreativität, sodass es zur Pause keine Tore zu notieren gab. Im zweiten Durchgang baute der VfL weiter ab und Halle konnte den einen Angriff fahren, der zum erlösenden Treffer führte. Ajani war der Torschütze, der nach Ablage Zengas zum 1:0 einnetzen konnte. Bis zum Abpfiff passierte dann auch nicht mehr allzu viel, außer dass Osnabrück in der 75. Minute seinen einzigen Torschuss abgab. Mit diesem Ergebnis verbessert sich der Hallesche FC auf den 12. Rang, während Osnabrück der Abstiegszone nicht entfliehen kann, weiterhin Siebzehnter ist.
90
15:52
Spielende
90
15:52
Halle bekommt noch einmal eine Ecke zugesprochen. Sie wird so kurz wie möglich ausgeführt und dann wird an der Fahne auf Zeit gespielt.
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:49
Einwechslung bei Hallescher FC: Toni Lindenhahn
90
15:49
Auswechslung bei Hallescher FC: Marvin Ajani
89
15:48
Die Partie neigt sich dem Ende zu. Halle setzt alles auf die Verteidigung.
86
15:46
Halle verspielt die Chance auf einen Konter. Mit vier Mann laufen sie auf zwei Verteidiger des VfL auf, verlieren den Ball dann aber durch einen ungenauen Pass, der im Seitenaus endet.
85
15:44
Einwechslung bei Hallescher FC: Niklas Landgraf
85
15:43
Auswechslung bei Hallescher FC: Erik Zenga
84
15:43
Auch Rico Schmitt bringt neues Personal. El Helwe soll für Entlastung sorgen.
83
15:42
Einwechslung bei Hallescher FC: Hilal El Helwe
83
15:41
Auswechslung bei Hallescher FC: Benjamin Pintol
81
15:41
Daniel Thioune zieht seine letzten Optionen und wechselt zweimal. Klaas und Kristo sollen in der Offensive was bewirken. Appiah und Danneberg haben Feierabend, waren glücklos.
79
15:39
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Robert Kristo
79
15:39
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Tim Danneberg
79
15:38
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas
79
15:38
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marcel Appiah
78
15:38
Osnabrück wirkt planlos. Torhüter Marius Gersbeck schlägt den Ball unbedrängt in die gegnerische Hälfte und bedient so seinen Kollegen auf der anderen Seite.
75
15:35
Nach 75(!) Minuten der erste echte Abschluss des VfL in dieser Partie. Marcos Álvarez nimmt den Ball mit der Brust an und versucht es dann per Drop Kick aus 16 Metern Entfernung. Tom Müller war zwar weitgehend beschäftigungslos, ist jetzt aber zur Stelle.
73
15:33
Erik Zenga wird auf dem Weg nach vorne von niemandem angegriffen und kann so bis zum Sechzehner vordringen. Dort legt er kurz ab in den Rückraum zu Fetsch, der direkt abschließt. Gersbeck ist da und kann den etwas verstolperten Schuss fangen.
71
15:30
Die offizielle Zuschauerzahl beträgt 5.571. Gut 200 davon kommen aus Osnabrück und bevölkern den Gästeblock im ERDGAS Sportpark.
69
15:29
Der anschließende Freistoß segelt an allen Spielern vorbei und landet im Toraus. Heider wollte zwar am entfernten Pfosten hineinspringen, verschätzte sich aber. Osnabrück weiter ohnen Torgefahr.
67
15:27
Gelbe Karte für Marvin Ajani (Hallescher FC)
Der Torschütze istg mit einer Entscheidung auf Freistoß nicht d'accord und beschwert sich lautstark. Dafür sieht er dann die Gelbe Karte, um Ruhe zu geben.
64
15:23
Gelbe Karte für Utku Sen (VfL Osnabrück)
Und Sen macht sich sofort bemerkbar. Mit gestrecktem Bein geht er ins Duell und trifft nicht nur den Ball. Schiri Zorn steht direkt daneben und packt den Karton aus.
64
15:23
Nach einer guten Stunde reagiert Daniel Thioune und wechselt mit Utku Sen den zweiten Wintertransfer des VfL ein.
63
15:22
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Utku Sen
63
15:22
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Jules Reimerink
60
15:19
Gelbe Karte für Klaus Gjasula (Hallescher FC)
Der Kapitän des HFC bringt Álvarez durch Zupfen am Trikot zu Fall und beschwert sich dann über den Pfiff des Schiedsrichters. Dafür wird er in dessen Büchlein geschrieben.
59
15:19
Mit Effet tritt Fabian Baumgärtel einen Freistoß in Richtung Elfmeterpunkt. Dort steigt sein Kollege Pintol hoch, erwischt den Ball auch mit dem Kopf, setzt seinen Versuch aber nicht passend an. Er verfehlt das Tor.
57
15:16
Gelbe Karte für Stephen Sama (VfL Osnabrück)
Gerade wieder auf dem Platz, rauscht Sama mit viel Risiko in einen Zweikampf und streift seinen Gegner am Knöchel. Die Verwarnung ist verdient.
56
15:16
Stephen Sama muss an der Seitenlinie behandelt werden, deshalb Osnabrück momentan in Unterzahl. Halle nutzt das für einen Angriff durch die Mitte, der im letzten Moment aber erstickt werden kann.
53
15:13
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Marvin Ajani
Wie aus dem Nichts erzielt Halle die Führung! Zenga erhält von rechts einen flahen Pass mit viel Druck. Er steht mit dem Rücken zum Tor und lässt deswegen nach hinten auf Ajani abtropfen. Dieser schließt direkt ab und legt die Kugel souverän in die untere Torecke.
50
15:10
Álvarez bringt von links einen Freistoß hinein, der zum langen Pfosten segelt. Dort wird zunächst von einem Hallenser zur Ecke geklärt. Diese kommt in den Sechzehner, erzeugt aber keine Torgefahr.
47
15:08
Fast! Marvin Ajani wird von Pintol in Szene gesetzt und geht mit Tempo auf die Abwehr in lila zu. Mit einer schenellen Bewegung geht Ajani an Sama vorbei, hat den Ball auf seinem Rechten und schließt aus 16 Metern ab. Der Schuss verrutscht ihm etwas und rollt am linken Pfosten vorbei.
46
15:05
Weiter geht's in Halle! Es hat keine personellen Wechsel in der Pause gegeben.
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:56
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es 0:0 zwischen Halle und Osnabrück. Die Partie begann munter und mit Drang nach vorne, ebbte dann im Verlauf der ersten Halbzeit immer mehr ab. Halle hat mehr Anteile nach vorne, konnte es bisher aber nicht schaffen, effektiv, die VfL-Abwehr zu überwinden. Immer wieder waren lange Bälle das Mittel der Wahl, die zumeist in den Armen von Gäste-Keeper Gersbeck endeten.Nur einmal schaffte der HFC es,einen Torschuss abzugeben, als Captain Gjasula von der Strafraumkante abzog. Die Niedersachsen stehen an sich gut und lassen Halle nicht sonderlich viel Raum, haben selbst aber keine echten Mittel im Offensivspiel. Lediglich nach Standard schafft es ein Ball mal in die Nähe von Tom Müller. Im zweiten Durchgang ist noch viel Luft nach oben, den die Teams hoffentlih nutzen werden.
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:49
Die letzten Sekunden der ersten Hälfte laufen. Renneke sprintet dem Ball hinterher, um ihn noch vor dem Aus zu erreichen, ist dann aber nicht schnell genug.
42
14:46
Gersbeck ist wach: Er muss aus seine Sechzehner rauskommen, um vor Ajani am Ball zu sein. Seine Vorderleute wurden durch einen sehr guten Pass durch die Schnittstelle überwunden.
40
14:45
Im Stile eines Kampfsportlers springt Heider mit gestrecktem Bein Müller an der Seitenlinie entgegen, will den Ball treffen. Der Hallenser reagiert gut, zieht die Kugel mit dem Fuß nach innen und lässt Heider ins Leere hechten.
37
14:42
Ecke für Osnabrück: Álvarez bringt den Ball auf die vordere Kante des Fünfers. Dort steht Heider, der sich ganz schön verbiegen muss, um die Hereingabe, die auf unangenehmer Höhe fliegt, passend zu treffen. Sein Versuch endet im Toraus fünf Meter neben dem Kasten.
34
14:39
Zum wiederholten Mal probiert es Gjasula mit einem hohen Pass aus dem Halbfeld. Seine Mitspieler scheinen nicht auf diese Variante eingestellt zu sein und lassen Gersbeck Freiraum, um sich die Kugel sicher zu schnappen.
31
14:35
Gelbe Karte für Marcel Appiah (VfL Osnabrück)
Im Zweikampf gegen Zenga kommt Appiah einen Schritt zu spät, spielt dadurch das Foul und wird verwarnt.
30
14:34
Marcos Álvarez wird von Gjasula abgegrätscht und schlägt vor Schmerz einen Purzelbaum auf dem Rasen. Er hält sich mit verzerrtem Geisicht den Knöchel, kann dann aber offenbar relativ befreit wieder aufstehen und davonlaufen.
27
14:31
Nach einem Freistoß der Hallenser gibt es kurz Gewusel im Strafraum Osnabrücks. Keiner weiß so richtig, wie er den Ball klären soll, sodass Fennell schlussendlich die Möglichkeit zum Schuss aus der Drehung bekommt. Er trifft das Leder nicht richtig und jagt es irgendwo auf die Tribüne.
25
14:29
Halle eröffnet mit langen Bällen aus der eigenen Abwehrreihe, da Osnabrück offensiv mit drei Mann drückt und die kurzen Passwege zustellt.
22
14:27
Über zwanzig Minuten sind nun vorbei und stellt sich heraus, dass Halle leicht die Oberhand im Geschehen hat. Sie kontrollieren das Mittelfeld sicherer, scheitern aber noch an der meist gut organisierten Abwehr des VfL. Osnabrück ist ebenfalls bemüht, hat aber noch keine zündenden Ideen und ist teils unkonzentriert.
19
14:23
Der erste Abschluss, bei dem ein Torwart eingreifen muss, kommt vom Mann mit dem Helm, Klaus Gjasula. Er zieht mit seinem linken Fuß ab, doch ist nicht in der Lage, den Ball gut zu platzieren. Marius Gersbeck hat keine Probleme, den Schuss zu parieren.
17
14:22
Sušac kann einen Ball aus dem Mittelfeld gut abfangen, hat dann aber keine Ruhe und gibt die Kugel sofort wieder zurück an Halle. Sein Pass auf die rechte Seite geht ins Nichts.
14
14:17
Gelbe Karte für Marc Heider (VfL Osnabrück)
Zenga will einen Angriff einleiten, Heider zieht an seinem Trikot und sieht für dieses taktische Foul die erste Gelbe Karte der Partie.
11
14:15
Álvarez will auf seinen Sturmkollegen Heider durchstecken, gibt dem Ball aber zu viel Kraft mit und lässt ihm so keinen Möglichkeit, an die Kugel zu kommen, die bei Müller landet.
9
14:13
Der VfL versteckt sich aber auch nicht, sondern probiert, schnell nach vorne zu spielen. Ein Angriff endet in einer Ecke, die von Marcos Álvarez ausgeführt wird. Er findet aber keinen seiner Mitspieler und leitet sogar einen Konter ein, der von Halle nicht konsequent zu Ende gespielt wird.
6
14:11
Die erste Chance gehört Halle! Benjamin Pintol kann von den Innenverteidigern nicht richtig gedeckt werden, sodass Zenga ihn mit einer Flanke bedienen kann. Der Kopfball verfehlt das Tor nur knapp und geht über die Latte.
4
14:08
Fabian Baumgärtel schlägt einen hohen Diagonalpass auf den linken Flügel zu Zenga. Marcel Appiah als Rechtsverteidiger hat aber aufgepasst und ist rechtzeitig dazwischen.
1
14:04
Es geht los! Beide Teams spielen in ihren gewohnten Farben, Halle in weiß-rot, Osnabrück in lila.
1
14:03
Spielbeginn
14:02
Die Mannschaften laufen auf den Rasen ein. Angeführt werden sie von Schiedsrichter Justus Zorn aus Freiburg.
13:55
Marc Wachs,Verteidiger beim VfL Osnabrück, und sein Coach Daniel Thioune versuchen es im Vorfeld mit Humor und einer kleinen Prise Aberglauben:„Ich persönlich habe gegen Halle noch nicht verloren. Das soll auch am Samstag mit dem VfL Osnabrück so bleiben“, sagte Wachs. Thiuone fügte hinzu:„Deshalb darf Marc auch mitfahren nach Halle.“ Vielleicht kann er ja der Glücksbringer für die Niedersachsen werden.
13:50
HFC-Trainer Rico Schmitt schöpft Mut für die Partie aus dem Hinspiel in Osnabrück hat aber auch klare Erwartungen an seine Jungs und einen Matchpkan:„In Osnabrück hat die Mannschaft gezeigt, was in ihr steckt. Das war ein tolles Spiel." Schmitt weiter: "Die Angriffsleistung muss verbessert werden. Wir wollen das Spiel an uns reißen. Und zwar mit klaren Aktionen. Tiki Taka können wir nicht, wir müssen unsere Stärken auf den Außenbahnen nutzen."
13:47
Man kann ein Spiel auf Augenhöhe erwarten, wofür auch die historische Bilanz der Mannschaften spricht. Elf Mal traf amn in der 3.Liga aufeinander, einmal gab es nur ein Remis, aber jede Seite konnte fünf Duelle für sich entscheiden. Meistens hatte das Heimteam das bessere Ende für sich. Mal schauen, wie sich das heute gestalten wird.
13:43
Das Transferfenster ist seit Mittwoch geschlossen und in der 3.Liga wurde ein Negativrekord an Spielerwechseln verzeichnet. Der HFC beispielsweise ist gar nicht aktiv geworden und vertraut dem aktuellen Kader. Osnabrück dagegen hat noch etwas getan und mit Stephan Sama (von Greuther Fürth) und Utku (Holstein Kiel) zwei neue Männer verpflichtet. Bastian Schulz hat sich aus dem Verein verabschiedet und sein Karriereende bekannt gegeben.
13:33
Die Truppe aus der Friedensstadt kam am jüngsten Spieltag zu einem 2:2 gegen die guten Kölner der Fortuna. Zuvor war man Gast bei einem weiteren Topverein der 3.Liga, dem SV Wehen Wiesbaden. Beim dortigen Gastspiel hatte man aber keine Schnitte und ging mit einem klaren 5:1 unter. Der letzte Sieg des VfL ist auf die 19.Runde datiert, als Unterhaching mit 2:0 bezwungen werden konnte.
13:29
Werfen wir einen Blick auf die letzten Auftritte der beiden Kontrahenten: Sowohl Halle als auch Osnabrück haben in ihren jüngsten drei Partien alle möglichen Spielausgänge erlebt. Das Team aus Sachsen-Anhalt rang dem Tabellenführer Paderborn ein 0:0 ab, besiegte daraufhin den VfR Aalen mit 3:2, konnte den Erfolg aber nicht mitnehmen ins Ostduell mit Carl Zeiss Jena beim vergangenen Mal, wo man sich am Ende mit 2:1 geschlagen geben musste.
13:23
Der VfL Osnabrück hat ein Spiel weniger absolviert. Die Partie gegen den Karlsruher SC am 20.Spieltag ist den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen und wird erst in eineinhalb Wochen nachgeholt. So kommen bisher drei Zähler weniger zusammen als bei Halle; die Anzahl der Remis und Niederlgagen ist identisch. Wenn man das Torverhältnis betrachtet, sind die Niedersachsen aber deutlich harmloser in der Offensive mit nur 24 Treffern und kassieren hinten auch leicht mehr. 36 Mal mussten die lila-weißen Keeper hinter sich greifen.
13:16
Das Duell ist im unteren Tabellendrittel angesiedelt, kurz vor den Abstiegsplätzen. Der gastgebende HFC liegt auf Rang 14 mit 25 Zählern aus den bisherigen 22 Partien. Sechs Siege, sieben Unentschieden und in einer knappen Mehrheit neun Niederlagen haben die Saalestädter auf ihrem Konto. Mit 31 erzielten Treffern steht man zwar recht ordentlich dar im Vergleich zu anderen Clubs, allerdings stehen 33 Gegentore auf der anderen Seite.
13:04
Herzlich Willkommen zum 23.Spieltag der 3.Liga! An diesem Samstag empfängt der Hallesche FC den VfL Osnabrück. Anstoß im ERDGAS Sportpark ist um 14 Uhr.

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Erdgas Sportpark
Kapazität
15.057

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000