Suchen Sie hier nach allen Meldungen
20. Spieltag
15.12.2017 19:00
Beendet
Paderborn
SC Paderborn 07
0:0
Hallescher FC
Hallescher FC
0:0
Stadion
Benteler Arena
Zuschauer
5.431
Schiedsrichter
Michael Bacher

Liveticker

90
21:00
Spielfazit:
Der Rückrundenauftakt zwischen Paderborn und Halle endet mit einem torlosen Unentschieden. Es war ein Spiel ohne große Höhepunkte, besonders die erste Hälfte war eher magere Kost: ohne Torraumszenen und zwingende Chancen. Halle verteidigte mit der gesamten Mannschaft und befand sich deshalb hauptsächlich um den eigenen Strafraum herum. Der zweite Durchgang gestaltete sich im Großen und Ganzen ähnlich: Paderborn versuchte es meistens ohne Erfolg, kam in manchen Aktionen den Treffer aber sehr nah, beispielsweise Zolinski, der zweimal aus guter Position vergab. Sven Michel zwang Tom Müller mit einem flatternden Schuss zu einem großartigen Reflex, das war es dann aber auch schon. So endet das Ligajahr 2017 für die beiden Vereine mit einer Punkteteilung; die Serie der Remis zwischen Paderborn und Halle geht weiter. Der Herbstmeister kann nun morgen von Magdeburg überholt werden. Das sollte die Weihnachtsstimmung in Westfalen aber wohl nicht allzu sehr senken. Halle beendet das Jahr im Mittelfeld der Tabelle, kann aber noch Plätze verlieren im Laufe des Wochenendes.
90
20:51
Spielende
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:49
Einwechslung bei Hallescher FC: Vincent Stenzel
90
20:49
Auswechslung bei Hallescher FC: Marvin Ajani
90
20:49
Noch einmal Ecke für Paderborn durch Wassey. Der Ball fliegt durch den Strafraum, ohne jemanden zu berühren.
89
20:47
Die letzte reguläre Minute bricht an.Ob es noch jemand schafft, den Lucky Punch zu setzen?
86
20:43
Gelbe Karte für Robin Krauße (SC Paderborn 07)
Für ein Foul an kurz hinter der Mittellinie holt Schiedsrichter Bacher den Karton aus der Brusttasche und zeigt ihn Krauße, der die Verwarnung gerne in Kauf nimmt.
84
20:42
Gelbe Karte für Koen van der Biezen (SC Paderborn 07)
Der Niederländer nutzt seinen Ellenbogen zu stark in der Luft und sieht Gelb. Er beschwert sich noch kurz, ist dann aber ruhig.
83
20:42
Nachdem er zum Seitfallzieher ansetzt und dabei nur seinen Gegenspieler trifft, bleibt Zolinski liegen und fordert Elfmeter, den er richtigerweise nicht bekommt.
81
20:40
Paderborn hat die Möglichkeit zum Kontern und macht dies über Antwi-Adjei und Boeder. Letzterer bleibt dann aber irgendwann kurz vor dem Sechzehner an seinem Gegenspieler hängen und gibt die Kugel an den HFC ab.
79
20:37
Dennis Srbeny hat gut gearbeitet und war einer der Auffälligsten. Für ihn ist jetzt aber Schluss, denn der Niederländer van der Biezen wird in die Partie gebracht.
78
20:36
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Koen van der Biezen
78
20:35
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
75
20:34
Einwechslung bei Hallescher FC: Daniel Bohl
75
20:34
Auswechslung bei Hallescher FC: Hilal El Helwe
75
20:33
Gelbe Karte für Niklas Landgraf (Hallescher FC)
Da er Zolinski auf den Fuß tritt, hat Landgraf nun auch die Gelbe Karte gesehen.
73
20:32
Schöner Schuss zwar von Christopher Antwi-Adjei, der aus halblinker Position etwa 18 Meter vor dem Tor draufhaut, aber er hat nicht richtig gezielt und verfehlt den Kasten um einige Meter.
71
20:29
Gelbe Karte für Tobias Schilk (Hallescher FC)
Im Luftzweikampf setzt Schilk seinen Arm zu sehr ein und wird dafür verwarnt.
70
20:29
Ein hoher Pass die Seitenlinie entlang ist für Zolinski bestimmt, aber von Krauße völlig falsch mit Kraft dosiert. Ohne Chance für den Rechtsaußen, an ihn heranzukommen, rauscht fliegt der Ball über die Torlinie.
68
20:26
Der SCP kommt! Sven Michel lässt einen sehr unangenehmen Flatterball auf Tom Müller los. Der Keeper reagiert gerade noch rechtzeitig und kann die plötzliche Richtungsänderung wahrnehmen. Er lenkt den Schuss im Sprung nach hinten über die Latte.
65
20:24
Beide Trainer ziehen ihre erste Option zum Wechseln. Bei Halle ist nun Manu mit von der Partie, der im Hinspiel das Tor zum 4:4-Ausgleich schoss. Kann er heute auch etwas bewirken?
62
20:23
Einwechslung bei Hallescher FC: Braydon Manu
62
20:22
Auswechslung bei Hallescher FC: Martin Ludwig
62
20:22
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jamilu Collins
62
20:22
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Felix Herzenbruch
61
20:19
Latte! In eine Ecke von Wassey fliegt Sebastian Schonlau hinein und köpft den Ball nicht schlecht. Er setzt den Abschluss aber ein Stück zu hoch an, sodass er nur an die Querlatte knallt.
59
20:17
Ähnliche Szene wie ein paar Minuten zuvor. Antwi-Adjei gibt wieder auf Zolinski, der von Landgraf bewacht wird. Der Hallenser kann sich in den Schuss werfen und ihn so verlangsamen, dass Müller ihn parieren kann. Hat Paderborn da ein Schlupfloch in der Defensive des HFC gefunden?
56
20:15
Die erste Möglichkeit des zweiten Durchgangs! Christopher Antwi-Adjei umkurvt seinen Gegenspieler und legt in den Rückraum zu Ben Zolinksi, der aus elf Metern mit rechts verzieht. Er setzt den Ball knapp am langen Pfosten vorbei. Den hätte man machen können!
54
20:13
Blut fließt aus der Nase von Felix Herzenbruch, nachdem er im Kopfballduell mit Landgraf dessen Schulter ins Gesicht bekommen hat. Er wird zunächst auf dem Platz medizinsich versorgt, dann bitte der Schiedsrichter ihn, das Feld zu verlassen.
52
20:11
Die zweite Hälfte beginnt in weiten Teilen so, wie die erste geendet hat. Paderborn ist optisch überlegen, ohne wirklich zwingend im Spiel nach vorne zu agieren. Halle steht zuweilen mit sechs Leuten hinten in einer Linie und lässt keinen Platz zum Durchkommen.
49
20:08
Zenga hat es nach einem Zweikampf mit Krauße ziemlich hart erwischt. Er krümmt sich vor Schmerz auf dem Boden und hält sich den Knöchel. So ernst scheint es dann aber doch nicht, denn nach kurzer Behandlung kommt der Mittelfeldmann zurück.
46
20:04
Gelbe Karte für Massih Wassey (SC Paderborn 07)
Er ist nicht aufmerksam genug und übersieht seinen nahenden Gegner im Rücken. Zu energisch setzt Wassey nach und grätscht mit gestrecktem Bein dem Ball nach.
46
20:03
Weiter geht's! Die letzten 45 Ligaminuten des Jahres für Paderborn und Halle laufen.
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es in Paderborn 0:0. Das Spiel hat seine Längen und zeigt nicht viel Torgefahr. Der SC ist bemüht, Gefahr zu erzeugen, aber bisher noch ohne Glück. Die Westfalen haben deutlich mehr Ballbesitz, wissen aber nichts dami anzufangen. Der HFC findet eigentlich nur in der Defensive statt, wo er die Angriffsbemühungen Paderborns ganz gut abfangen kann. Torwart Müller musste sich noch nicht wirklich auszeichnen, war aber an einer Szene beteiligt, in der die Heimmannschaft einen Strafstoß forderte, den es nicht gab. Insgesamt gibt es viel Potenzial nach oben für die zweiten 45 Minuten, das hoffentlich noch ausgeschöpft wird!
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:47
Na, es geht doch! Antwi-Adjei zieht von seiner linken Seite ins Zentrum und gibt an Srbeny ab, der direkt weiterleitet durch die Schnittstelle auf Michel. Der Angreifer muss aus der Drehung schießen und macht es auch ganz gut, trotzdem geht sein Versuch etwa drei Meter daneben.
42
19:45
Sebastian Schonlau passt gut auf und spitzelt den Ball weg, bevor er bei Fetsch in der Spitze landen kann. Der daraufhin laufende Konter endet aber damit, dass Halle ein taktisches Foul im Mittelkreis begeht.
39
19:42
Kann man das als Torschuss bezeichnen? Erik Zenga befindet sich fast an der Eckfahne und hebt dort den Ball über Herzenbruch drüber in die Mitte. Sich rechts im Strafraum befindend, zieht Zenga mit links per Dropkick ab und jagt den Ball mit Drall vom Tor weg. Er geht mehrere Meter am Kasten vorbei.
36
19:39
Langsam geht das Spiel auf die Halbzeit zu. Viel Spannendes gibt es nicht zu berichten, die Partie ist eher zerfahren mit vielen kleinen Fehlern, die die Aktionen zu Nichte machen. Paderborn schafft es nicht, seinen Ballbesitz in Gefahr umzumünzen.
33
19:36
Mit dem Hinterkopf und gegen seine Laufrichtung muss Zolinski einen hohen Ball aus dem Halbfeld irgendiwe verwerten. Natürlich ist das eine schwierige Aufgabe, die der Rechtsaußen aber immerhin so bewältgt, dass die Kugel am Ende auf dem Tornetzt liegt.
31
19:34
Robin Krauße möchte Sven Michel im Sturmzentrum mit einem Pass bedienen. Da sich Michel hinter den Gegenspieler versteckt, versucht es Krauße auf gut Glück, was dazu führt, dass Müller den Ball locker aufnimmt.
29
19:32
In Halles Spitze ist Mathias Fetsch vollkommen abgekapselt und erhält eigentlich keinen Ball. Wenn sich das Leder doch mal zu ihm verirrt, ist es auch relativ schnell wieder fort, weil sich Fetsch alleine gegen die komplette Abwehr behaupten muss.
27
19:30
Auf dem rechten Flügel spielt Ben Zolinski seine Geschwindigkeit gegen Niklas Landgraf aus und flankt in die Mitte. Sven Michel verfehlt die Hereingabe und Fennell klärt mit dem Schienbein zu einer Ecke, die verpufft.
25
19:27
Was bei den Gastgebern noch nicht passt, ist das Timing beim Abspiel aber auch das Stellungsspiel. Wieder läuft Zolinski ins Abseits, als der den Ball erhält.
22
19:25
Felix Herzenbruch steigt dem schon angeschlagenen Ajani auf den Fuß und vergibt einen Freistoß an Halle. Wieder ist Linksfuß Baumgärtel der Hereinbringer, aber auch dieses Mal bleibt die Möglichkeit undgenutzt.
20
19:23
Nach zwanzig gespielten Minuten hat der SCP klar die Oberhand im Geschehen mit mehr Ballbesitz und einem strukturierterem Offensivspiel. Halle kann sich noch nicht wirklich entfalten und steht zumeist in der Verteidigung.
17
19:21
Paderborn fordert Elfmeter! Dennis Srbeny und Keeper Tom Müller gehen beide zum Ball, der sich vom Kasten wegbewegt. Müller zieht zwar noch weg, trifft Srbeny aber mit dem Arm und schickt ihn zu Boden. Schiri Bacher lässt weiterlaufen, weil Dennis Srbeny den Kontakt zu Müller zu sehr suchte.
16
19:19
Massih Wassey ist der Eckenschütze des SCP. Zwei Flanken in Folge schlägt er in den Strafraum. Mit der ersten findet er einen Kollegen, der den lagen Pfosten anvisiert und nur knapp verfehlt. Die zweite Ecke erzeugt keine Gefahr.
13
19:16
Die Abwehr Halles wird mit einem präzisen Ball aus der Paderborner Abwehr aus dem Spiel genommen und Sven Michel findet sich in Abschlussposition im Sechzehner wieder. Der Stürmer trifft die Kugel nicht richtig und Tom Müller kann ohne Probleme abwehren.
11
19:14
Ein Seitenwechsel von Schonlau wird vom Christopher Antwi-Adjei auf dem linken Flügel gerade noch im Spiel gehalten. Im Anschluss versucht er es mit einer Mischung aus Flanke und Schuss, die ihren Weg ins Toraus sucht.
9
19:12
Royal-Dominique Fennell holt einen Freistoß nahe der Mittellinie heraus. Er überlässt den Ball Fabian Baumgärtel, der den Standard in den Strafraum bringt. Dort findet er aber keinen seiner Mitspieler, sondern nur den Kopf eines Paderborners, der klärt.
6
19:09
Halle, das sowieso schon mehr als genug Verletzte hat, muss zu Anfang wieder einstecken. Marvin Ajani bleibt nach einem Zweikampf liegen und muss außerhalb des Spielfeldes behandelt werden. Nach kurzer Zeit kommt er wieder, läuft aber unrund.
3
19:06
Paderborn beginnt offensiv und geht direkt nach vorne. Zolinksi zieht von rechts in die Mitte und fordert den Ball aus dem Zentrum. Michel bedient ihn, aber etwas zu spät. Zolinski steht im Abseits.
1
19:05
Spielbeginn
19:00
Die Spieler laufen ins Stadion ein. Angeführt werden sie von Schiedsrichter Michael Bacher aus Amerang.
18:57
In wenigen Minuten geht es los in Paderborn!
18:51
Sollte es in diesem Spiel einen Sieger geben, wäre dies ein Novum zwischen den beiden Vereinen. Dreimal traf man in der 3.Liga erst aufeinander und immer endete die Begegnung mit einer Punkteteilung. Besonders das 4:4 aus der Hinrunde mit dem Last-Minute-Ausgleich des HFC macht diese Serier kurios. Es wird aber schwierig für Halle, denn Paderborn ist ein enorm starkes Heimteam, das beste der Liga.
18:43
Die Saalestädter aus Halle haben seit Runde 17 nur einen einzigen Zähler geholt. Im Ostderby gegen Zwickau trennte man sich 1:1, nachdem zuvor Hansa Rostock einen 2:0-Sieg aus Sachsen-Anhalt mitnehmen konnte. Gegen ein weitere Topteam, Magdeburg, schlug sich der HFC in Landesduell sehr tapfer und musste sich nur knapp mit 2:1 geschlagen geben.
18:39
Werfen wir einen Blick darauf, wie heutigen Kontrahenten in den letzten Wochen vorankamen: Paderborn hat gegen Jahresende etwas nachgelassen und von den vergangenen drei Partien nur eine gewonnen und zwei Mal verloren. Gegen den KSC (0:2) und beim Gastspiel in Wiesbaden (4:1) gab es keinen Erfolg zu feiern. Die kleine Negativserie wurde dann am 19.Spieltag durchbrochen mit einem 3:1-Sieg über Fortuna Köln.
18:25
Die Hallenser haben eine durchwachsene Hinrunde erlebt mit lediglich fünf Dreiern. Dazu kommen sechs Remis und acht Niederlagen. 27 Mal landete der Ball im gegnerischen Netz, aber zweimal mehr mussten die Keeper hinter sich greifen. So ist der HFC momentan auf dem zwölften Rang platziert und wird sich in der Rückserie sicherlich verbessern wollen.
18:15
An diesem Wochenende beginnt bereits die Rückrunde der Spielzeit 2017/18. Paderborn hat die Hinserie als Herbstmeister abgeschlossen mit guten 43 Punkten aus 19 Partien. Ganze 14 Mal gewannen die Westfalen, die nur viermal als Verlierer vom Platz gehen mussten. Auch die Torbilanz von 47 Treffern kann sich sehen lassen. Wenn man bedenkt, dass der SCP eigentlich in die Regionalliga hätte absteigen sollen, ist das eine mehr als grandiose Leistung des Teams seit dem Sommer.
18:05
Herzlich Willkommen zum 20.Spieltag der 3.Liga! Heute Abend empfängt der SC Paderborn den Halleschen FC. Anstoß in der Benteler-Arena ist um 19 Uhr.

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler Arena
Kapazität
15.000

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Erdgas Sportpark
Kapazität
15.057