Suchen Sie hier nach allen Meldungen
18. Spieltag
10.12.2016 14:00
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
1:0
FSV Zwickau
FSV Zwickau
1:0
  • Kwasi Wriedt
    Wriedt
    9.
    Linksschuss
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
8.026
Schiedsrichter
Bastian Börner

Liveticker

90
16:00
Fazit:
Die drei Punkte bleiben in Osnabrück, der VfL gewinnt mit 1:0! Auch im zweiten Durchgang bot sich das gleiche Bild wie im Ersten: Zwickau drückt, presst und ackert - kann aber sämtliche Torversuche nicht in Zählbares ummünzen. Die Elf von Joe Enochs war zwar ein Deut besser als in der ersten Halbzeit, von einem verdienten Sieg kann aber nicht die Rede sein. Der Aufsteiger war um längen stärker, zeigte sich vor dem Tor nur nicht kaltschnäuzig genug. Der Auftritt dürfte den Sachsen trotzdem Mut für die kommenden Aufgaben im Abstiegskampf machen. Den VfL so zu bespielen, dass gelingt in der dritten Liga nicht jedem. Die Osnabrücker halten mit dem glücklichen Sieg derweil Anschluss an die Tabellenspitze. Das war's von der Bremer Brücke. Einen schönen Samstagnachmittag noch!
90
15:52
Spielende
90
15:52
Gersbeck hält die Führung fest! Könnecke ist in der Strafraummitte nicht vom Ball zu trennen und schießt aus der Drehung aufs Tor. Gersbeck taucht ab und fängt die Kugel klasse vor dem Toreinschlag ab. Starke Parade!
90
15:49
Drei Minuten Nachschlag werden vom vierten Offiziellen angezeigt. Fällt hier noch ein Tor?
88
15:48
Ahmet Arslan ist zurück auf dem Platz.
88
15:48
Schlicht probiert's aus 20 Metern! Ein Angriff der Gäste wird per Kopfball geklärt und fällt halblinks vor dem Strafraum Schlicht vor die Füße. Ohne zu zögern zieht der Zwickauer ab, jagt das Leder aber in den Himmel.
87
15:46
Arslan bleibt nach einem Zweikampf angeschlagen am Boden liegen und muss an der Seitenlinie behandelt werden. Der VfL ist daher kurz in Unterzahl!
85
15:44
König! Ein Flanke von rechts kommt halbhoch in den Fünfmeterraum zu König. Der Stürmer macht sich lang und länger, verfehlt die Kugeln aber um Zentimeter. Abstoß ist die Folge.
83
15:42
Der FSV drängt weiter auf den Ausgleich. Die Osnabrücker konzentrieren sich derweil auf die Abwehrarbeit und stellen fast jegliche Bemühungen ein zum Torerfolg zu kommen.
82
15:40
Die beiden Übungsleiter ziehen ihre letzten Joker.
81
15:39
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Michael Hohnstedt
81
15:39
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Jules Reimerink
80
15:38
Einwechslung bei FSV Zwickau: Michael Schlicht
80
15:38
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
78
15:37
...doch die verpufft. Schwacher Versuch, der Ball kommt flach und wird sofort geklärt.
78
15:36
Ecke von links für Zwickau...
76
15:35
Reimerink mit einer eigentlich guten Hereingabe von der linken Seite. Die Flanke war sehr schön anzuschauen - aber es war kein Kollege mitgelaufen. Der Ball ist wieder in den Reihen der Gäste.
73
15:32
Die Partie wird zunehmend durch Wechsel und Zweikämpfe bestimmt. Der FSV verliert dadurch ein wenig den Zug zum Tor. Die Kräfte scheinen auch langsam nachzulassen. Ist das die Chance für Osnabrück?
73
15:31
Einwechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
73
15:30
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marcel Bär
71
15:30
Nächste Unterbrechung! Heider versucht einen langen Ball mit dem Kopf anzunehmen und knickt dabei mit dem linken Fuß um. Die Nummer 20 der Niedersachsen kann aber weitermachen.
68
15:27
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ahmet Arslan
68
15:27
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Kwasi Wriedt
68
15:27
Gelbe Karte für Toni Wachsmuth (FSV Zwickau)
Der Kapitän bringt auf der linken Seite Reimerink zu Fall und sieht dafür Gelb. Richtige Entscheidung von Bastian Börner.
67
15:26
Starker Angriff über Sangaré! Der Lockenkopf erkämpft am eigenen Sechzehner den Ball gegen Bär und sprintet über das ganze Feld. Erst am gegnerischen Strafraum kann der Außenvertediger gestoppt werden. Guter Versuch!
64
15:23
Könnecke und Willers rauschen da mit den Köpfen zusammen. Beide hatten nur Augen für den Ball und müssen behandelt werden. Es scheint aber so, dass die Zwei weiterspielen können.
62
15:21
Osnabrück findet nach wie vor nicht zurück ins Spiel. Sie fangen an zu taumeln und werden unkonzentrierter: Presst der Aufsteiger mal nicht sofort, zerstört ein einfacher Fehlpass den Spielaufbau. Schwaches Spiel vom VfL!
60
15:18
Bruder für Bruder: Christoph Göbel verlässt das Spielfeld nach einer starken Partie und überlässt seinem Bruder Patrick den Platz.
60
15:18
Einwechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
60
15:17
Auswechslung bei FSV Zwickau: Christoph Göbel
59
15:17
Joe Enochs reagiert auf die starken Zwickauer und bringt Tüting für den unauffälligen Schulz.
58
15:16
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Simon Tüting
58
15:16
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Bastian Schulz
56
15:15
Die Partie zeigt in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit: Zwickau presst, drängt auf den Ausgleich und lässt die Heimelf kaum ins Spiel kommen. Diese Spielweise ist äußerst laufintensiv - wie lang halten die Zwickauer das noch durch?
54
15:13
Übeltäter Heider hat genug gesehen und probiert es aus der Distanz. Aus 25 Metern Torentfernung zieht er von der rechten Seite zunächst nach Innen eher er den Abschluss sucht. Sein kraftvoller Schuss landet aber deutlich über dem Kasten von Brinkies.
52
15:10
Gelbe Karte für Marc Heider (VfL Osnabrück)
Heider geht da zu rustikal in einem Zweikampf zu Werke und sieht daher seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison.
49
15:10
Wieder die Gäste! Könnecke dribbelt sich quirlig durch die gegnerische Hälfte und findet am rechten Strafraumeck Bär. Der Topscorer versucht sich das Leder auf den starken linken Fuß zu legen. Dercho ist aber noch so gerade zur Stelle und kann den Ball klären.
47
15:07
König bekommt einen hohen Ball zentral vor den Sechzehner serviert. Bei seinem Versuch das Leder mit dem Außenriss anzunehmen, stürmt Appiah heran und geht dazwischen. Starke Aktion des Verteidigers! König hätte ansonsten eine gute Möglichkeit gehabt.
46
15:04
Unverändert kommen die beiden Mannschaften aus den Katakomben.
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:56
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0 Führung für Osnabrück geht es in die Pause. Ein interessantes Spiel das die Fans beider Mannschaften an der Bremer Brücke zu sehen bekommen. Der VfL wurde zunächst seiner Favoritenrolle gerecht und ging durch Kwasi Wriedt früh in Führung. Nach dem Tor haben aber die Gäste den Männern von Joe Enochs das Spiel förmlich aus der Hand gerissen. Ständig attackieren sie die Lila-Weißen und unterbinden jegliche Angriffsversuche. Nach Ballgewinn schalten sie blitzschnell um und suchen den Weg in die Spitze. Vor allem Christoph Göbel macht dabei sehr viel Dampf. Bislang fehlte zum Ausgleichstreffer aber die letzte Genauigkeit im Abschluss, sodass Marius Gersbeck noch nicht ernsthaft geprüft wurde. Ein spannender zweiter Durchgang steht den Zuschauern bevor!
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
44
14:48
Göbel liegt verletzt am Boden. Er scheint da in einem Zweikampf mit Heider einen Schlag ins Gesicht bekommen zu haben. Der linke Mittelfeldakteur kann aber weitermachen.
41
14:46
Dercho wird über links geschickt. Der Steilpass verfehlt den Außenverteidiger aber deutlich. Diese Aktion hat Symbolcharakter für den VfL. Genauigkeit scheint, was das Passspiel betrifft, derzeit für sie ein Fremdwort zu sein.
39
14:43
Gelingt kurz vor Schluss den Männern von Torsten Ziegner noch der erlösende Ausgleich? Die Osnabrück-Anhänger geben zwar noch einmal Vollgas - bisher hat sich das aber noch nicht die Spieler übertragen.
36
14:40
Die Gäste sind deutlich näher am Ausgleich als die Osnabrücker an dem 2:0. Gersbeck feuert seine Vordermänner da ordentlich an.
33
14:38
Nächste Großchance für Zwickau! Göbel kommt über die linke Außenbahn unbedrängt vor den Sechzehner. Mit dem starken rechten Fuß holt er links im Strafraum zum Schuss aus. Seinen strammen Ball kann Gersbeck aber noch parieren. Sangaré hat ihn da nicht entscheidend attackiert.
31
14:35
König! Könnecke hat rechts viel zu viel Platz zum Flanken. Der Mittelfeldspieler bringt die Kugel hoch in den Strafraum rein. In der Mitte steigt König am höchsten und setzt zum Kopfball an. Die Kugel kommt zwar wuchtig, geht aber knapp über die Latte.
29
14:32
Chancen für den VfL sind derzeit Mangelware. Zwickau presst ohne Ende. Das Heimteam hat Mühe sich davon zu befreien.
27
14:30
Die Partie wird rauer. Immer häufiger gehen die Akteure zu hart in die Zweikämpfe. Bastian Börner versucht das mit den beiden Karten jetzt zu das einzuschränken.
25
14:27
Gelbe Karte für Christoph Göbel (FSV Zwickau)
Nach einer zu harten Grätsche gegen Sangaré sieht der Zwickauer Gelb. Richtige Entscheidung von Bastian Börner.
23
14:25
Gelbe Karte für Nils Miatke (FSV Zwickau)
21
14:25
Sangaré hat auf der rechten Abwehrseite mächtig zu tun. Ständig greifen die Sachsen über den linken Mittelfeldmann Christoph Göbel an.
19
14:22
Der Aufsteiger hat sich jetzt gefangen. Die Elf von Torsten Ziegner ist deutlich mutiger und aggressiver.
17
14:21
Nietfeld hat den Ausgleich auf dem Fuß! Der Stürmer wird am Sechzehner nicht angegriffen und tanzt Willers aus. Aus gut 20 Metern zieht er schließlich ab, setzt die Kugel aber knapp neben den rechten Pfosten. Guter Versuch!
15
14:18
...der Ball kommt hoch und kann per Kopf geklärt werden. Keine Gefahr für das Tor von Gersbeck.
15
14:17
Die Sachsen mit einem Freistoß von der linken Seite...
12
14:16
Die Gäste wirken etwas überrumpelt. Wie reagieren sie jetzt auf den frühen Rückstand?
10
14:12
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Kwasi Wriedt
Die frühe Führung für den Favoriten! Wriedt steht an der linken Seite ganz alleine und lauert auf einen Pass in den Lauf. Reimerink sieht den Stürmer und spielt ihm das Leder klasse durch die Abwehrreihe der Gäste in den freien Raum. Die Zwickauer Defensive schaltet viel zu langsam, sodass der 22-Jährige allein auf den Kasten stürmt. Vor dem Tor kann er sich die Ecke aussuchen und setzt das Leder gefühlvoll aus 15 Metern am Keeper vorbei.
9
14:11
Dercho mit einem starken Dribbling durch die Mitte. Gut 35 Meter vor dem Tor legt er sich die Kugel aber zu weit nach vorne und wird von Paul so gestoppt.
6
14:09
Die beiden Teams probieren es im Augenblick vornehmlich mit langen Bällen. Meistens laden die jedoch nicht beim Mitspieler sondern wahlweise im Aus oder beim Gegner.
3
14:07
...doch auch dieser Ball verpufft.
3
14:07
Die Ecke kann aber geklärt werden. Erneut gibt es einen Eckstoß...
3
14:06
Savran holt rechts den ersten Eckball für den Aufstiegsaspiranten raus.
2
14:04
Der VfL beginnt im gewohnten 4-4-2, die Gäste spielen einen Tick defensiver in einem 4-1-3-2.
1
14:03
Der Ball rollt an der Bremer Brücke!
1
14:03
Spielbeginn
14:00
Die Partie beginnt mit einigen Minuten Verzögerung. Die Teams betreten aber jetzt den Rasen - gleich geht es los!
13:49
Um die Einhaltung des Regelwerks kümmert sich Bastian Börner. Der in Dortmund geborene Schiedsrichter ist diese Saison äußerst Kartenfreudig: In der aktuellen Spielzeit pfiff er bislang drei Partien der dritten Liga – in jeder gab es einen Platzverweis. Dazu zeigte er 14 mal den gelben Karton.
13:45
Die Hoffnungen der Zwickauer ruhen dabei auf Marcel Bär. Der 24-Jährige ist mit vier Toren und drei Assists der Topscorer des Aufsteigers. Bei den Osnabrückern zeigt sich vor allem Halil Savran besonders treffsicher. Der ehemalige Rostocker netzte gegen Lotte gleich zwei Mal ein, ein Tor gelang ihm sogar stilvoll per Hacke.
13:41
Die Sachsen nehmen die Außenseiterrolle dankend an. Co-Trainer Danny König blickt der Begegnung voller Vorfreude entgegen: "Die spielen schnell nach vorne, wollen den, Gegner überrennen und ihr Publikum pushen. Aber für Spiele wie gegen Osnabrück sind wir in die dritte Liga aufgestiegen."
13:33
Ähnlich sieht es auch auch Osnabrück-Coach Joe Enochs: "Zwickau ist in der der dritten Liga immer besser angekommen. Es ist eine sehr kompakte und gefährliche Mannschaft. Die Tabellensituation täuscht."
13:26
Trotz Favoritenrolle sollte der VfL gewarnt sein: Den Gästen gelang am vergangenen Spieltag nicht nur ein überraschend deutlicher 3:0 Sieg gegen den SC Paderborn, sondern man erkämpfte sich einige Wochen zuvor sogar ein Unentschieden im Duell mit dem DFB-Pokalschreck aus Lotte.
13:19
Ein Blick auf die Tabelle lässt eine deutliche Ausgangslage vermuten: Die Niedersachsen rangieren mit 29 Punkten derzeit auf Platz zwei, der Aufsteiger aus Sachsen hockt mit 16 Zählern auf Rang 19 im Tabellenkeller fest.
13:13
Die zwei Teams feiern heute eine Art Premiere. Noch nie standen sich die Beiden Vereine in einem Spiel gegenüber.
13:06
Hallo und herzlich willkommen! Auch am 18.Spieltag bietet die dritte Liga wieder reichlich Spannung: In der osnatel-Arena empfängt der VfL Osnabrück den FSV Zwickau.

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134