Suchen Sie hier nach allen Meldungen
9. Spieltag
24.09.2016 14:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
3:0
1. FSV Mainz 05 II
Mainz 05 II
0:0
  • Rafael Czichos
    Czichos
    47.
    Kopfball
  • Mathias Fetsch
    Fetsch
    49.
    Kopfball
  • Dominick Drexler
    Drexler
    56.
    Rechtsschuss
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
4.107
Schiedsrichter
Riem Hussein

Liveticker

90
15:55
Fazit:
Holstein Kiel setzt sich mit 3:0 gegen Mainz 05 II durch und klettert dadurch in die Spitzengruppe der 3. Liga, während die Zweitvertretung des Bundesligisten die Rote Laterne übernimmt. Die Partie hatte zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten zu bieten: Die Gäste starteten engagiert in den ersten Durchgang. Mit der Zeit wurde Kiel etwas stärker, Torgefahr kam aber vor beiden Kästen nur selten auf. Eine verunglückte Flanke von Hermann war die beste Chance in unterdurchschnittlichen ersten 45 Minuten. Nach dem Seitenwechsel bot sich jedoch ein ganz anderes Bild, Wie von einer Tarantel gestochen kamen die Störche aus der Kabine: Innerhalb einer Viertelstunde schraubte der KSV den Spielstand auf 3:0 - Czichos, Fetsch und Drexler erzielten die Treffer. Die Nordlichter hätten im Laufe der zweiten Hälfte auch die doppelte Anzahl an Toren erzielen können, werden sich nach dem ersten Heimsieg unter der Leitung von Markus Anfang aber nicht mit Details aufhalten.
90
15:45
Spielende
89
15:44
Der KSV verwaltet den Vorsprung nur noch und lässt das Spielgerät in den eigenen Reihen kreisen.
87
15:42
Gelbe Karte für Matti Steinmann (1. FSV Mainz 05 II)
In bester Lucio-Manier macht sich Verteidiger Rafael Czichos auf den Weg in die gegnerische Hälfte, wird dort aber mit unfairen Mitteln von Matti Steinmann gestoppt.
86
15:42
Der Kern des Problems war Aaron Seydel sicherlich nicht, der hochgewachsene Angreifer hat in der Sturmspitze kaum Bälle bekommen. Trotzdem wird der 20-Jährige durch Leon Kern ersetzt.
85
15:40
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Leon Kern
85
15:40
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Aaron Seydel
84
15:40
Steven Lewerenz schlägt eine Ecke in den Sechszehner, wo plötzlich alle Blau-Weiß-Roten auf Handspiel reklamieren. Die souveräne Unparteiische Riem Hussein lässt jedoch weiterspielen.
83
15:39
Luca Dürholtz darf nochmal ran. Der Sommerzugang von Dynamo Dresden absolvierte an den ersten acht Spieltagen erst 55 Minuten.
83
15:38
Einwechslung bei Holstein Kiel: Luca Dürholtz
83
15:37
Auswechslung bei Holstein Kiel: Dominick Drexler
82
15:37
Holstein Kiel gelingt die Revanche für die Demütigung in der vergangenen Spielzeit. An gleichem Ort gingen die Störche letztes Jahr mit 0:4 gegen die Mainzer Reserve baden.
80
15:35
Es stehen noch 10 Minuten auf der Uhr. Die Leistung von Mainz 05 II seit dem Seitenwechsel ist beängstigend, mit dem 0:3 sind die Gäste noch gut bedient. Für die Mannschaft von Sandro Schwarz geht es nur darum, gegen weiterhin engagierte Nordlichter nicht noch mehr Treffer zu kassieren.
79
15:34
Einwechslung bei Holstein Kiel: Niklas Hoheneder
79
15:33
Auswechslung bei Holstein Kiel: Patrick Herrmann
77
15:33
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Patrick Huth
77
15:32
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Patrick Schorr
75
15:32
Allerdings ist der ehemalige Hoffenheimer nicht der einzige, der seine Gelegenheiten nicht nutzt. Drexler pflückt das Leder schön aus der Luft und legt auf Peitz ab, der die Kugel nicht richtig trifft.
72
15:29
Kingsley Schindler verlässt den Platz, beim Gang auf die Bank bekommt der 25-Jährigen von Markus Anfang eine Marke Zielwasser empfohlen. Hätte Schindler seine Chancen genutzt, würde es hier mindestens 5:0 stehen.
72
15:27
Einwechslung bei Holstein Kiel: Milad Salem
72
15:27
Auswechslung bei Holstein Kiel: Kingsley Schindler
71
15:27
Es gibt mal wieder Ecke für den KSV. Die Hereingabe wird abgeblockt und landet im Rückraum bei Kingsley Schindler, der zu einem Volleyschuss ansetzt und die nächste Chance versiebt.
69
15:26
Immerhin haben die Gäste mal wieder einen Abschluss, der harmlose Ball von Patrick Pflücke landet aber genau in den Armen von Kenneth Kronholm.
68
15:24
4.107 Zuschauer sehen eine Galavorstellung der Störche. Gerade hat Schindler die nächste Riesengelegenheit, scheitert aus kurzer Distanz jedoch an Tevin Ihrig.
66
15:23
Mainz ist mit 0:3 noch gut bedient, Kiel hat in kurzer Zeit zwei Riesenchancen auf den vierten Treffer! Erst semmelt Schindler eine Lewerenz-Flanke aus kurzer Distanz weit am Kasten vorbei, dann ist es Lewerenz selbst, der alleine vor dem Keeper auftaucht, die Pille aber an der rechten Stange vorbeischiebt.
64
15:19
Der 25-jährige Franzose Mounir Bouziane bekommt seine Chance. Sein letztes Tor gelang dem Angreifer am 04.10.2015, im Dress von Energie Cottbus traf Bouziane beim 2:2 gegen Wiesbaden in der Nachspielzeit zum Ausgleich.
63
15:17
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Mounir Bouziane
63
15:17
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Tim Müller
61
15:17
Innerhalb von 15 Minuten stellen die Störche den Spielverlauf völlig auf den Kopf. Nach einem miesen ersten Durchgang dreht die Elf von Markus Anfang auf und spielt die überraschten Gäste plötzlich an die Wand. Es geht nur noch um die Höhe des Sieges.
59
15:16
Wieder glänzt Mathias Fetsch mit einem schönen Zuspiel. Diesmal ist Kingsley Schindler der Nutznießer, umkurvt mehrere Gegenspieler in bester Ronaldinho-Manier und zieht ab. Der Winkel ist allerdings zu spitz, die Kugel zischt knapp am langen Pfosten vorbei.
56
15:10
Tooor für Holstein Kiel, 3:0 durch Dominick Drexler
Die Hausherren legen nach und machen schon früh den Deckel drauf! Mathias Fetsch spielt einen Pass mit chirurgischer Genauigkeit in den Lauf von Dominick Drexler, der im Sechszehner keine Mühe hat, ins linke Eck einzuschieben.
54
15:10
Nichts spricht momentan für die Gäste, nicht mal die Zwischenstände auf den anderen Plätzen. Sollte die Mannschaft von Sandro Schwarz keine Aufholjagd starten, würde sie bei Abpfiff wohl das Tabellenende zieren.
52
15:10
Unglaublich: Innerhalb von zwei Minuten schaffen die Störche das, was in den ersten 45 Minuten nicht ansatzweise gelungen ist. Und der KSV bleibt am Drücker, Mainz wirkt verunsichert.
49
15:04
Tooor für Holstein Kiel, 2:0 durch Mathias Fetsch
Und wieder zappelt die Kugel im Netz! Diesmal geht es allerdings über Umwege: Die Gefahr ist eigentlich schon gebannt, doch dann kommt Kingsley Schindler im Rückraum zum Schuss. Alexander Bieler verändert die Schussbahn leicht mit der Fußspitze. Keeper Florian Müller muss sich strecken, um die Kugel an die Latte zu lenken. Vom Querbalken prallt der Ball nach oben, Mathias Fetsch lauert auf den Abpraller und bringt das Leder aus kurzer Distanz im Netz unter.
48
15:03
Charmaine Häusl verschuldet unbedrängt einen weiteren Eckball für die Hausherren.
47
15:01
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Rafael Czichos
Die Störche gehen in Führung! Lewerenz führt die Ecke kurz aus, Arne Sicker flankt präzise in den Sechszehner, wo Rafael Czichos 10 Meter vom Kasten entfernt zum Kopfball kommt und das Leder ins linke Eck drückt!
46
15:01
Es geht weiter! Holstein legt sofort den Vorwärtsgang ein, Schindler holt im Zweikampf mit Häusl die erste Ecke des zweiten Durchgangs raus.
46
15:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:54
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Holstein Kiel und Mainz 05 II noch torlos. Die Gäste starteten engagiert in die Partie und konnten im Laufe des ersten Durchgangs immer wieder Nadelstiche setzen. Mit der Zeit wurde Holstein zwar stärker, den Störchen fehlt es im Angriffspiel jedoch an Kreativität und Präzision. Ihre beste Chance war eine verunglückte Flanke von Patrick Herrmann, die nur knapp über den Kasten segelte. Das Unentschieden geht auch in seiner Höhe in Ordnung, die ersten 45 Minuten bewegten sich auf bescheidenem Niveau. Mal sehen, was die zweite Hälfte bringt!
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
45
14:46
Ein letzter Schuss von Alexander Bieler ist nicht viel besser, in Altenholz kann man nun schon zwei Bälle auffangen.
43
14:44
Auch wenn Holstein in den letzten Minuten engagierter auftritt, so richtig läuft es noch nicht. Soeben drischt Dominik Schmidt einen Ball direkt auf die Tribüne oder vielleicht sogar über sie hinweg bis rüber nach Altenholz.
41
14:43
Kenneth Kronholm rettet seine Farben vor dem Rückstand! Eine Schorr-Hereingabe von links landet im Rückraum bei Patrick Pflücke, der völlig frei zum Abschluss kommt! Der Schlussmann kann den Flachschuss gerade noch abwehren.
39
14:41
Dominic Peitz chipt das Leder durch die Schnittstelle zu Kingsley Schindler, der mit seinem schnellen Antritt alle Gegenspieler hinter sich lässt und und es im Zweikampf mit dem Keeper ebenfalls mit einem Heber probiert. Florian Müller muss sich ganz lang machen, um die Pille über den Kasten zu lenken.
37
14:38
Geht vor dem Seitenwechsel noch was? Mainz ist engagiert in die Begegnung gestartet, zieht sich nun aber weit zurück und muss aufpassen, vor dem Pausentee nicht noch in Rückstand zu geraten.
35
14:36
Wieder darf Steven Lewerenz von der linken Seite unbedrängt flanken. Kingsley Schindler ist mit seinen 1,80 Metern hochgewachsen, trotzdem fehlen dem gebürtigen Hamburger ein paar Zentimeter.
34
14:35
Auf der anderen Seite leistet sich Arne Sicker eine grobe Unachtsamkeit, Patrick Pflücke kann daraus aber kein Kapital schlagen. Sein Schuss von der Strafraumkante zischt knapp am linken Pfosten vorbei.
33
14:33
Patrick Herrmann versucht es mit dem gleichen Mittel, doch die verunglückte Bananenflanke landet um ein Haar im Netz! Nur knapp segelt die Kugel über das lange Winkeleck.
32
14:32
Eine gute halbe Stunde ist rum, der KSV ist nun am Drücker. Gerade flankt Lewerenz vom linken Flügel auf den langen Pfosten, die Hereingabe segelt aber an Freund und Feind vorbei.
30
14:30
Fetsch und Drexler kombinieren sich per Doppelpass ins letzte Drittel. Der ehemalige Aalener flankt scharf in den Sechszehner, wo Kingsley Schindler einen Volleyschuss ganz schön versiebt.
28
14:28
Der Freistoß von der linken Strafraumkante segelt weit über den Kasten, da wäre mehr drin gewesen!
27
14:27
Jetzt steht Lewerenz an den Ball und steht nicht im Abseits, trotzdem wird das Spiel unterbrochen: Der 25-Jährige wird nach einem schönen Dribbling gefoult und tritt selbst zur Ausführung des Standards an.
25
14:25
Die Abseitsfalle der Rheinland-Pfälzer funktioniert bislang ausgezeichnet. Auch bei einem weiten Zuspiel auf Steven Lewerenz schnellt das Fähnchen nach oben.
23
14:24
Kingsley Schindler passt auf und bolzt das Leder aus dem Sechszehner. Beim Gegenangriff wird Mathias Fetsch aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen.
22
14:23
Jetzt tauchen die Mainzer mal wieder in der Kieler Hälfte auf. Eine Flanke kann Arne Sicker ins Toraus lenken, es gibt Ecsktoß für die Gäste.
20
14:21
Zwanzig Minuten sind rum. Holstein Kiel übernimmt so langsam die Spielkontrolle, noch fehlt es auf den letzten Metern jedoch an Präzision.
18
14:20
Steven Lewerenz fasst sich ein Herz und hält einfach mal drauf, die Kugel rauscht aber knapp über den Querbalken!
17
14:19
Über mehrere Umwege kommt Kingsley Schindler frei zum Schuss, das Leder kullert aber in die Füße von Tevin Ihrig.
16
14:18
Steven Lewerenz schickt den mitgelaufenen Arne Sicker auf der Außenbahn, die Hereingabe des Verteidigers wird zum ersten Eckball für den KSV abgefälscht.
14
14:15
Die Angriffsversuche der Hausherren sind noch Stückwerk. Dominick Drexler drischt die Pille hoch und weit nach vorne, Mathias Fetsch kommt nicht ran.
12
14:13
Pflücke macht in den ersten Minuten ordentlich Dampf. Sein Pass in den Lauf von Mörschel wird aber vom herauseilenden Keeper unterbunden.
11
14:12
Wieder befinden sich die Gäste im Angriff! Patrick Pflücke zieht aus 20 Metern ab. Der Schuss wird abgeblockt und landet beim neben ihm postierten Tim Müller, der das Leder aber auf die Tribüne ballert.
8
14:11
Die Störche finden noch nicht so wirklich ins Spiel. Immer wieder landen die Pässe beim Gegner, gelungener Spielaufbau sieht anders aus.
6
14:08
Die dritte Hereingabe von der Eckfahne kann Kenneth Kronholm, wenn auch mit großer Mühe, aus dem Sechszehner wischen. Der anschließende Konter bringt nichts ein.
5
14:06
Mainz setzt sich am Strafraum fest! Erst klärt Arne Sicker zu einem weiteren Eckball, dann wird auch ein Schussversuch vom aufgerückten Tevin Ihrig ins Toraus gelenkt.
4
14:05
Jetzt wagt sich die Zweitmannschaft erstmals in den Sechszehner! Aaron Seydel bewegt sich in Richtung Elfmeterpunkt, wird flach angespielt und zieht sofort ab. Patrick Herrmann lenkt das Leder gerade noch ins Toraus.
3
14:03
Die Kugel rollt zuerst in den Reihen der Gäste. Nach den Resultaten der letzten Wochen versuchen die Rot-Weißen, erstmal Ruhe ins Spiel zu bekommen und nicht wieder früh in Rückstand zu geraten.
1
14:02
Es geht los! In Kiel herrschen Temperaturen um die 20 Grad Celsius, die Sonne scheint.
1
14:01
Spielbeginn
13:58
In wenigen Momenten wird Riem Hussein die Partie anpfeifen. Die 36-Jährige kommt aus Bad Harzburg und wird seit einem Jahr in der dritthöchsten Spielklasse eingesetzt.
13:48
Immerhin spricht die Statistik für Mainz: In der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins haben die Rot-Weißen in den bisherigen zwei Begegnungen nicht verloren. Im Vorjahr setzte sich die Mannschaft von Sandro Schwarz gar mit 4:0 durch - Lucas Höler erzielte einen Dreierpack, auch Julian Derstroff traf. Beide Angreifer sind im Sommer allerdings nach Sandhausen abgewandert.
13:44
Auch das Vereinslazarett meldet schlechte Neuigkeiten: Noah Korczowski, Dennis Franzin, Felix Lohkemper, Bilal Kamarieh und Daniel Bohl und Maxi Rossmann stehen weiterhin nicht zur Verfügung. Die kompletten Aufstellungen beider Mannschaften könnt ihr nun mit einem Klick auf "Spielschema" abrufen.
13:33
Im Laufe der englischen Woche mussten die Rot-Weißen bereits zwei bittere Niederlagen einstecken. Im Duell der Reserveteams unterlag Mainz II bei Bremen II mit 1:2. Am Mittwoch verlor die Elf von Sandro Schwarz das kleine Derby gegen Wiesbaden vor eigenem Publikum mit dem gleichen Resultat.
13:29
Mit solchen Gedankenspielen befasst man sich in Mainz überhaupt nicht. Das einzige Ziel ist der Nicht-Abstieg, und das wirkt schon zu diesem Zeitpunkt der Saison gefährdet. Die Rheinland-Pfälzer konnten bislang nur einmal als Sieger vom Platz gehen, mit mickrigen fünf Zählern steht die Mannschaft von Sandro Schwarz auf dem 19. Rang.
13:24
Trotzdem stehen die Nordlichter in der Tabelle jenseits von Gut und Böse. Bis zum Relegationsplatz beträgt der Abstand vier Zähler, genau wie auf den ersten Abstiegsrang. Das heutige Spiel ist richtungsweisend, mit einem Dreier könnte Holstein den Anschluss an die Spitzenränge bewahren.
13:21
Die große Stärke der Schleswig-Holsteiner ist die Abwehr. In acht Spielen kassierte der KSV gerade mal sechs Gegentreffer, nur Duisburg und Wiesbaden haben einen ähnlichen Wert vorzuweisen.
13:11
Die Amtszeit von Markus Anfang hatte eigentlich gut angefangen: Gleich in seinem Spiel als Cheftrainer konnte sich Holstein Kiel mit 3:1 in Paderborn durchsetzen. In den letzten beiden Partien blieben die Störche aber sieglos: Gegen Osnabrück setzte es eine 0:1-Heimniederlage, in Duisburg kam der selbsternannte Austiegsaspirant nicht über ein torloses Remis hinaus.
13:07
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Partie Holstein Kiel vs. FSV Mainz 05 II! Bei den Störchen läuft es seit der Amtsübernahme von Markus Anfang noch etwas holprig, gegen den Tabellenvorletzten soll heute die Wende eingeleitet werden.

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

1. FSV Mainz 05 II

1. FSV Mainz 05 II Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 II
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Bruchwegstadion
Kapazität
20.300