Suchen Sie hier nach allen Meldungen
23. Spieltag
17.02.2017 19:00
Beendet
Mainz 05 II
1. FSV Mainz 05 II
0:2
0:2
MSV Duisburg
Duisburg
Stadion
Bruchwegstadion
Zuschauer
1.898
Schiedsrichter
Steffen Brütting

Liveticker

90
20:56
Fazit:
Spitzenreiter MSV Duisburg erledigt seine Aufgabe souverän, setzt sich gegen Schlusslicht Mainz 05 II mit 2:0 durch und baut den Vorsprung auf das Verfolgerfeld zumindest bis morgen auf neun Punkte aus! Die Zebras waren im ersten Durchgang klar überlegen, brauchten aber eine halbe Stunde, um das spielerische Übergewicht in Tore umzumünzen. In der 30. Minute erzielte der aufgerückte Innenverteidiger Dustin Bomheuer per Kopf seinen dritten Treffer in diesem Monat, nur drei Minuten später sorgte Kingsley Onuegbu bereits für die Vorentscheidung. In der zweiten Hälfte warfen die Hausherren nochmal alles nach vorne, blieben jedoch im Abschluss erschreckend harmlos. Schon am nächsten Freitag muss Duisburg in Magdeburg ran, während Mainz kommenden Samstag mit Preußen Münster einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg empfängt.
90
20:51
Spielende
90
20:51
Es gibt noch einmal Ecke für die Schwarz-Elf, die Hereingabe wird aber äußerst schwach getreten.
89
20:50
Es bleibt beim alten Bild: Daniel Bohl probiert es mit einem strammen Schuss, doch wieder einmal ist der heute überragende Marcel Lenz zur Stelle!
86
20:47
Für die Duisburger wäre es in dieser Spielzeit bereits der sechste Dreier in der Fremde. Kein anderes Team ist auswärts erfolgreicher.
84
20:46
Im Moment passiert recht wenig. Die Hausherren scheinen sich so langsam aufzugeben, während der MSV seinen Stiefel souverän herunterspielt.
83
20:45
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Ahmet Engin
83
20:45
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Andreas Wiegel
81
20:43
Gelbe Karte für Daniel Bohl (1. FSV Mainz 05 II)
81
20:43
Die Zeit verrinnt. Scheint so, als würde den Zebras ein guter erster Durchgang zum dreifachen Punktgewinn reichen.
79
20:40
Auch der vor fünf Minuten für Charmaine Häusl eingewechselte Devante Parker versucht es nochmal mit einem halbgaren Schuss ins Außennetz.
77
20:38
Die Nullfünfer beweisen heute, warum sie mit nur 16 Toren in 22 Spielen den schwächsten Angriff der Liga stellen. Zwar haben sie gerade deutlich mehr vom Spiel, doch auf den letzten Metern fehlt der entscheidende Zug.
74
20:35
Mainz bleibt am Drücker. Diesmal zieht der zuvor eingewechselte Felix Lohkemper ab, Thomas Blomeyer wirft sich gerade noch dazwischen.
73
20:34
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Besar Halimi
73
20:34
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Matti Steinmann
73
20:34
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Devante Parker
73
20:34
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Charmaine Häusl
72
20:32
Ilia Gruev reagiert auf den schwächer werdenen Auftritt seiner Mannen und wechselt zum zweiten Mal. Für den russischen Angreifer Stanislav Iljutcenko kommt der ehemalige Aalener Mittelfeldspieler Martin Dausch.
71
20:31
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Martin Dausch
71
20:31
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Stanislav Iljutcenko
70
20:30
Den Mainzern bleiben noch mindestens 20 Minuten. Mittlerweile hätten sie sich wenigstens den Anschlusstreffer verdient, die Schlussphase wird sicher spannend.
67
20:29
Wieder ist der 25-jährige Schlussmann zur Stelle! Diesmal setzt er sich im Eins gegen Eins mit dem völlig freistehenden Felix Lohkemper durch.
66
20:28
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Felix Lohkemper
65
20:28
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II -> Mounir Bouziane
65
20:27
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Enis Hajri
65
20:27
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Nico Klotz
64
20:26
Allerdings sollten die Rot-Weißen mal ein wenig Zielwasser schlürfen. Zuletzt versuchten sie es öfter aus der zweiten Reihe, so wie jetzt auch Benjamin Trümner, doch Marcel Lenz zeigt sich bislang als würdiger Ersatz für Stammkepper Flekken und fängt einen Schuss nach dem anderen.
62
20:24
Gelbe Karte für Stanislav Iljutcenko (MSV Duisburg)
62
20:22
Mainz II stemmt sich gegen die dritte Heimniederlage in Folge. Zuvor hat die Schwarz-Elf am Bruchweg gegen Lotte (0:2) und Paderborn (0:1) verloren.
60
20:20
Der fällige Standard bringt nichts ein, doch die Rheinland-Pfälzer bleiben am Drücker.
59
20:19
Nun fasst sich auch Philipp Klement mal ein Herz und versucht es aus der zweiten Reihe, der bislang wenig geforderte Marcel Lenz wehrt den Schuss aber ins Toraus ab.
56
20:15
Kommt von den Hausherren tatsächlich noch was? Bouziane sorgt im Gegensatz zu seinem Sturmkollegen Klement für viel Betrieb und taucht erneut vor dem Kasten auf. Aus kurzer Distanz wird er gerade noch von Tim Albutat am Abschluss gehindert!
53
20:12
Der MSV stellt sofort wieder den Fuß auf das Gaspedal und kontert den Mainzer Angriff. Kingsley Onuegbu befindet sich in guter Position, sein Versuch landet aber im Außennetz.
52
20:11
Immerhin kommt Mounir Bouziane mal zum Abschluss, der Schuss des Franzosen zischt aber an der rechten Stange vorbei.
49
20:08
Die Landeshauptstädter agieren nun etwas mutiger, gegen die kompakte Duisburger Abwehr fehlt es aber weiterhin am letzten Pass.
46
20:04
Es geht weiter! Beide Übungsleiter verzichten bislang auf Wechsel.
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:52
Halbzeitfazit:
Der Spitzenreiter aus Duisburg wird den Erwartungen bislang gerecht und liegt zur Pause verdient mit 2:0 bei Schlusslicht Mainz II in Front. Von Beginn an war die Gruev-Elf spielbestimmend, die Treffer kamen aber erst nach einer halben Stunde: Dustin Bomheuer traf in der 30. Minute per Kopf, Kingsley Onuegbu legte 180 Sekunden später nach. Von den Hausherren muss im zweiten Durchgang deutlich mehr kommen, allerdings scheinen den Mannen von Sandro Schwarz die Mittel zu fehlen.
45
19:49
Ende 1. Halbzeit
41
19:48
Da das Groß der Drittligateams erst morgen im Einsatz ist, würde der MSV die Nacht mit neun Zählern Vorsprung auf den Zweitplatzierten Osnabrück verbringen.
38
19:44
Kommen die Hausherren nochmal ran? Momentan spricht recht wenig dafür, der Ligaprimus kontrolliert die Partie weiterhin nach Belieben.
35
19:42
Der 30-jährigen Nigerianer hat nun genau wie Bomheuer vier Saisontore auf dem Konto. In der vergangenen Zweitligaspielzeit gelangen ihm ebenfalls vier Buden.
33
19:38
Tooor für MSV Duisburg, 0:2 durch Kingsley Onuegbu
Die Gäste legen nach! Kingsley Onuegbu beweist bei einem langen Zuspiel all seine Klasse, nimmt die Kugel gekonnt mit der Brust an und hämmert sie per Volleyschuss in die Maschen!
32
19:37
Für den 25-jährigen Verteidiger ist es in diesem Monat bereits der dritte Treffer. Zuvor hatte der 1,93 Meter-Mann schon gegen Münster und Osnabrück eingenetzt.
30
19:33
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Dustin Bomheuer
Der Spitzenreiter geht nach einer halben Stunde mehr als verdient in Führung! Ein mit viel Gefühl getretener Freistoß landet genau auf dem Schädel des aufgerückten Bomheuer, der dem Keeper aus kurzer Distanz keine Chance lässt.
25
19:30
Der Standard bringt nichts ein, sofort übernehmen die Blau-Weißen wieder das Kommando.
24
19:30
Die Hausherren wagen einen zarten Angriffsversuch, der in einem Abschluss von Patrick Schorr mündet. Der Schuss ist nicht gerade gefährlich, wird von Andreas Wiegel aber immerhin zur Ecke gelenkt.
21
19:26
Im Moment wird der MSV seiner Favoritenrolle gerecht und dominiert das Geschehen. Auf der Anzeigetafel stehen allerdings noch zwei große Nullen.
19
19:24
Die Meidericher machen nun ordentlich Dampf. Florian Müller kann einen strammen Schuss von Fabian Schnellhardt nur nach vorne abwehren, reagiert dann aber blitzschnell und verhindert den Abstauber von Kingsley Onuegbu.
17
19:22
Wolze hat Blut geleckt und probiert es noch einmal aus der zweiten Reihe, die Kugel segelt aber rüber nach Essen.
16
19:21
Der anschließende Eckball bringt nichts ein, doch das Leder zirkuliert weiterhin in den Reihen der Duisburger.
15
19:20
Kevin Wolze fasst sich einfach mal ein Herz und hält drauf, sein Schuss aus mittlerer Distanz kann gerade noch von Florian Müller um den Pfosten gelenkt werden!
11
19:18
Die Zebras haben nun ins Spiel gefunden und lassen die Kugel in den eigenen Reihen kreisen. Im Angriff fehlt es allerdings noch an Präzision.
7
19:14
Jetzt leitet Andreas Wiegel den Angriff selbst ein und sprintet über die linke Seite nach vorne. Seine anschließende Flanke auf Kingsley Onuegbu ist aber zu ungenau.
5
19:11
Auf der Gegenseite legt Zlatko Janjić rüber zu Andreas Wiegel, doch Keeper Florian Müller ist aufmerksam und vereitelt das Zuspiel.
4
19:09
Die Hausherren treten in den ersten Minuten mutig auf und spielen frech nach vorne. Ein erster Abschluss zischt nur knapp über die Querstange!
2
19:07
Die Kugel rollt, wir freuen uns auf eine spannende Begegnung!
1
19:02
Spielbeginn
18:54
In wenigen Minuten geht es los. Kann die Elf von Sandro Schwarz für eine Überraschung sorgen und den zweiten Dreier in Folge einfahren? Oder behauptet sich der Favorit?
18:48
Die damaligen Torschützen stehen auch heute wieder in der Startelf, allerdings muss Ilia Gruev auf seinen Stammkeeper Mark Flekken verzichten. Der Niederländer wird heute von Marcel Lenz vertreten.
18:43
Im Hinspiel setzte sich Duisburg klar und deutlich mit 4:0 durch. Zlatko Janjić, Kingsley Onuegbu (2x) und Stanislav Iljutcenko trafen vor 11.577 Zuschauern.
18:22
Die beiden Tore von Martin Kobylanski, die die zwischenzeitliche Führung für Münster bedeuteten, waren für die Zebras erst die Gegentreffer 14 und 15 - kein Drittligateam lässt hinten weniger zu als der MSV.
18:19
Zuletzt setzten sich die Blau-Weißen mit 3:2 gegen Preußen Münster durch, Fabian Schnellhardt erzielte erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit den erlösenden Siegtreffer.
18:16
Der MSV Duisburg hat von seinen 22 Partien die Hälfte für sich entschieden und befindet sich mit sechs Punkten Vorsprung einsam an der Tabellenspitze. Die letzte Pflichtspielniederlage ist knapp vier Monate her, seit dem 0:1 gegen Rostock am 22. Oktober hat die Gruev-Elf zehn Partien ohne Niederlage aneinandergereiht.
18:10
Bis auf den Sieg an der Bremer Brücke hat die Zweitmannschaft des FSV ihre Dreier allesamt vor eigenem Publikum eingefahren. Den Erfolgen gegen Magdeburg (1:0), Regensburg (2:0) und Frankfurt (1:0, alle im vergangenen Jahr) soll heute der vierte im Bruchwegsstadion folgen, um den Rückstand von sieben Zählern auf das rettende Ufer weiter zu verkürzen.
18:07
Wenn es eine Klasse höher zu solchen Überasschungen kommt, wieso dann nicht in der so ausgeglichenen 3. Liga? Am vergangenen Freitag setzte sich Mainz bereits mit 2:1 beim Tabellenzweiten Osnabrück durch, die Zebras sollten also gewarnt sein.
18:04
Platz 1 gegen Platz 20, Erster gegen Letzter - eindeutiger könnte die Ausgangslage nicht aussehen. Doch das die Rechung nicht immer so einfach ist, wurde vor drei Wochen bereits in der 2. Bundesliga unter Beweis gestellt: Am 05. Februar setzte sich das damalige Schlusslicht St. Pauli mit 2:1 in Braunschweig durch und stieß die Löwen vom Thron.
17:59
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Auftakt des 23. Drittligaspieltags! Schlusslicht Mainz 05 II empfängt den Spitzenreiter aus Duisburg, Anpfiff ist um 19 Uhr!

1. FSV Mainz 05 II

1. FSV Mainz 05 II male
vollst. Name
1. Fussball- und Sportverein Mainz 05 II
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Bruchwegstadion
Plätze
20.300

MSV Duisburg

MSV Duisburg male
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Plätze
31.502