Suchen Sie hier nach allen Meldungen
23. Spieltag
18.02.2017 14:00
Beendet
Pr. Münster
Preußen Münster
3:0
SG Sonnenhof Großaspach
Großaspach
2:0
  • Adriano Grimaldi
    Grimaldi
    12.
    Rechtsschuss
  • Mirkan Aydin
    Aydin
    45.
    Linksschuss
  • Mirkan Aydin
    Aydin
    64.
    Kopfball
Stadion
Preußenstadion
Zuschauer
5.764
Schiedsrichter
Tobias Fritsch

Liveticker

90
16:01
Fazit:
Preußen Münster gelingt ein Big Point im Abstiegskampf! Die Adler schlagen die SG Sonnenhof Großaspach auch in der Höhe verdient mit 3:0. Sie hatten die Weichen nach einem starken ersten Durchgang gegen lethargische Gäste schon zur Halbzeit mit zwei Toren auf Sieg gestellt. Die SG kam dann aber engagierter aus der Kabine und schaffte es die Partie in den ersten zwanzig Minuten nach dem Seitenwechsel ausgeglichener zu gestalten. Schweers rettete seine Mannschaft nach einem Schuss von Sohm mit einer Kopfball-Rettungsaktion auf der Linie vor dem Anschlusstreffer und schließlich war es der ganz starke Aydin, der nach seinem Traumtor kurz vor der Pause seinen zweiten Treffer erzielte und mit dem 3:0 in der 64. Minute den Deckel auf die Partie machte. Die SG gab sich nun auf, während die Preußen vor allem über den eingewechselten Youngster Warschewski noch weitere Torchancen hatten. Münster bleibt also im Aufwind und belohnt sich mit drei Punkten. Die Mannschaft hat eindrucksvoll gezeigt, dass sie nicht in die Abstiegsregion gehört. Die SGS Großaspach hingegen wartet weiterhin auf den ersten Sieg im Jahr 2017 und hat nach einer heute schwachen Leistung, sowohl in der Defensive als auch in der Offensive, einiges aufzuarbeiten. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90
15:52
Spielende
90
15:52
Es läuft die letzte Spielminute einer Partie, die schon lange entschieden ist. Oliver Zapel steht leicht konsterniert an der Seitenlinie und kann mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein.
87
15:50
Warschewski versucht es nach einer Flanke von Stoll ein wenig übermotiviert mit dem nächsten Fallrückzieher. Die Aktion wird wegen gefährlichen Spiels zurückgepfiffen und zu allem Überfluss landet Warschewski auch noch unglücklich auf dem Arm. Es geht aber weiter für ihn. Kurz danach kommt er nochmal zum Abschluss, nimmt eine Flanke direkt, setzt den Ball aber knapp am rechten Pfosten vorbei. Der Youngster macht hier richtig auf sich aufmerksam.
84
15:47
Rizzi verlässt mit Oberschenkelproblemen den Rasen. Für ihn kommt mit Stoll der nächste Youngster, der noch ein paar Minuten Drittligaluft schnuppern kann.
84
15:46
Einwechslung bei Preußen Münster: Lennart Stoll
84
15:45
Auswechslung bei Preußen Münster: Michele Rizzi
80
15:43
Der heute glücklose Röser verlässt den Platz. Für ihn kommt Aschauer.
79
15:42
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Alexander Aschauer
79
15:42
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Lucas Röser
78
15:41
Überragend, was Münster jetzt in der Offensive veranstaltet. Die Preußen drehen mit der deutlichen Führung im Rücken nochmal richtig auf und zerpflücken die Abwehr der Gäste. Wiebe und Warschewski kombinieren sich in den Strafraum, wo abermals der junge Warschewski zum Abschluss kommt. Keeper Yelldell kann den Schuss aber mit einem überragenden Reflex parieren.
74
15:38
Die beiden Neuen machen bei Münster direkt auf sich aufmerksam. Warschewski dringt in den Strafraum ein und legt die Kugel quer auf Müller. Der zieht aus zentraler Position ab, Yelldell kann den Schuss aber abwehren. Der Abpraller landet aber wiederum bei den Hausherren, die den Ball abermals in die Mitte spielen, wo Warschewski es mit einem Fallrückzieher probiert, der aber weit über das Tor segelt. Nichtsdestotrotz schöne Aktion vom Youngster.
72
15:36
Bitter für Großaspach ist der Zeitpunkt des 0:3, das mitten in die Drangphase der SG fiel, die durchaus nochmal am Anschlusstreffer geschnuppert hatte.
69
15:34
Aydin hat noch lange nicht genug und hämmert die Kugel aus halblinker Position an den linken Außenpfosten. Der Winterneuzugang spielt bislang eine überragende Partie und kann von den Gästen kaum kontrolliert werden.
68
15:33
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Shqiprim Binakaj
68
15:33
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Marlon Krause
67
15:32
Einwechslung bei Preußen Münster: Christian Müller
67
15:32
Auswechslung bei Preußen Münster: Martin Kobylański
67
15:32
Einwechslung bei Preußen Münster: Tobias Warschewski
67
15:32
Auswechslung bei Preußen Münster: Adriano Grimaldi
64
15:28
Tooor für Preußen Münster, 3:0 durch Mirkan Aydin
Wahnsinn, Aydin hat bei Münster wirklich voll eingeschlagen und erhöht auf 3:0! Rizzi schlägt den fälligen Freistoß nach dem Foul von Leist an den zweiten Pfosten. Dort pennt die Verteidigung der Gäste und niemand bewacht Aydin, der die Kugel mit dem Kopf aus kurzer Distanz in die Maschen drückt. Das ist Aydins dritter Treffer im vierten Spiel für die Adler!
63
15:27
Gelbe Karte für Julian Leist (SG Sonnenhof Großaspach)
Kobylański zieht mit einer schnellen Bewegung in der Hälfte der SG an Leist vorbei. Der will den Angriff unterbinden und lässt den Offensivmann auflaufen. Das gibt Gelb und Freistoß aus einer vielversprechenden Position für die Preußen.
62
15:25
Röser hat nach einer hohen Flanke aus dem Halbfeld die riesen Kopfballchance, setzt die Kugel aber aus sechs Metern am Kasten vorbei. Solche Gelegenheiten lässt sich der Goalgetter der SG normalerweise nicht entgehen.
60
15:24
Al-Hazaimeh findet Kobylański mit einem starken Diagonalball. Der Offensivmann hat Platz auf der rechten Seite, lässt aber den Ball liegen, anstatt aufs Tor zu marschieren. Das passt zum bislang glücklosen Auftritt von Kobylański.
58
15:23
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Joseph-Claude Gyau
58
15:22
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Mario Rodríguez
55
15:21
Die Großchance von Sohm hat den Gästen Auftrieb gegeben, die nun deutlich mehr in die Offensive investieren und ganz anders auftreten als in ihrer lethargischen ersten Halbzeit.
51
15:17
Und schon brennt es auf der anderen Seite! Rühle spielt gegen aufgerückte Gäste einen starken Pass in den Lauf von Grimaldi. Der marschiert ohne Gegenspieler durch die Hälfte der Gäste und spielt dann einen perfekt getimten Querpass auf Kobylański. Der muss eigentlich nur noch einschieben, setzt die Kugel aber am linken Pfosten vorbei. Das hätte die Vorentscheidung sein müssen.
49
15:12
Schweers rettet seine Mannschaft mit überragendem Einsatz vor dem Anschlusstreffer! Sohm lässt Al-Hazaimeh im Sechzehner mit einem feinen Haken stehen und schickt dadurch auch Keeper Schulze Niehues in die falsche Ecke. Er hat das freie Tor vor sich und schlenzt die Kugel aufs Tor. Dort war aber Schweers zurückgestürmt und kratzt die Kugel mit dem Kopf von der Linie. Wahnsinnsaktion des SCP-Akteurs!
46
15:06
Und weiter geht's, die Kugel rollt wieder in Münster! Beide Trainer schicken ihre Mannschaften unverändert in den zweiten Durchgang.
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:01
Halbzeitfazit:
Preußen Münster führt zur Pause verdient mit 2:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Die Preußen kamen stark aus der Kabine und legten direkt mit viel Elan los. Vor allem über die rechte Seite entwickelten sie viel Druck und so war es dann auch Rühle, der über rechts den Führungstreffer von Grimaldi in der 12. Minute vorbereitete. Münster blieb nach dem Treffer zunächst die dominierende Mannschaft, schien sich nach einer guten halben Stunde der Sache aber zu sicher zu sein und wurde zu passiv. Dadurch ergaben sich Räume für die SG, die nach vorne aber insgesamt viel zu harmlos blieb und gegen das Kellerkind aus Münster bis hierhin eine schwache Leistung zeigt. Kurz vor der Pause gelang es den Adlern durch ein Traumtor von Aydin sogar noch die Führung auszubauen. Die Gäste müssen deutlich mehr machen, wenn sie noch etwas Zählbares aus Münster mitnehmen wollen. Bis gleich!
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
45
14:51
Tooor für Preußen Münster, 2:0 durch Mirkan Aydin
Aydin veredelt einen tollen Spielzug zum 2:0 unmittelbar vor der Pause! Schweers spielt einen perfekt platzierten hohen Ball in den Rücken der Abwehr. Aydin nimmt die Kugel technisch stark mit der Brust an und lässt seinen Gegenspieler dann mit einem feinen Bauerntrick ganz alt aussehen. Er kann danach aus einer Bewegung mit links abziehen und versenkt die Kugel im rechten Toreck, ohne dass Yelldell eine Abwehrchance hat. Traumtor des SCP-Stürmers!
43
14:50
Nicolas Jüllich wird mal mit einem Pass in den Sechzehner eingesetzt. Er versucht die Kugel direkt mitzunehmen. Der Ball springt aber viel zu weit weg und landet im Toraus. Das ist symptomatisch für die Angriffsbemühungen der SG am heutigen Nachmittag, die trotz der Zurückhaltung Münsters wenig zustande bringen.
40
14:47
Gelbe Karte für Adriano Grimaldi (Preußen Münster)
40
14:46
Von der Offensivstärke der Großaspacher ist überhaupt noch nichts zu sehen, Münster steht hinten sicher und macht die Räume ganz eng.
38
14:44
Die Partie wird immer zerfahrener, da auch der SCP seine spielerische Linie verloren hat. Es gibt die nächste Unterbrechung, da Leist Grimaldi im Luftduell mit dem Ellbogen am Kopf trifft.
36
14:41
Münster muss jetzt aufpassen, dass es nicht zu sehr in den Verwaltungsmodus verfällt. Die Preußen haben ihr Offensivspiel weitestgehend eingestellt, während die Gäste aktiver werden, jedoch noch ohne die ganz große Gefahr auszustrahlen.
34
14:39
Gelbe Karte für Stéphane Tritz (Preußen Münster)
Tritz grätscht an der Seitenlinie dem enteilten Osei-Kwadwo von hinten in die Beine und sieht dafür völlig zurecht die Gelbe Karte.
32
14:38
Pascal Sohm sendet ein offensives Lebenszeichen und versucht es mal mit einem Schuss aus der Distanz. Der sorgt aber letztendlich für keinerlei Gefahr. Trotzdem wird die SG etwas mutiger.
27
14:34
Die Preußen dominieren weiterhin das Spielgeschehen und haben mehr Ballbesitz. Im Preußenstadion ist der Gästeblock geschlossen. Die wenigen mitgereisten Fans des "Dorfvereins" sind im ganzen Stadion verteilt und sehen bislang eine alles andere als ansprechende Leistung ihrer Mannschaft.
23
14:28
Gelbe Karte für Marlon Krause (SG Sonnenhof Großaspach)
Krause holt seinen Gegenspieler kurz vor dem eigenen Sechzehner unsanft von den Beinen und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie. Damit ist er in der nächsten Partie gesperrt, es ist schon die fünfte Gelbe in der laufenden Saison für den Außenverteidiger. Den fälligen Freistoß bringen die Hausherren scharf vor den Kasten. Yelldell ist aber zur Stelle und kann die Kugel aus der Luft fischen.
21
14:27
Jetzt kombinieren sich Röser und Rodríguez mal über den rechten Flügel nach vorne. Der Ball landet bei Osei-Kwadwo auf der linken Seite. Dessen Flanke wird dann aber abgeblockt. Die Gäste führen die folgende Ecke kurz aus, tun sich damit aber keinen Gefallen, da die Münsteraner hellwach sind und sofort auf den Gegner schieben, der es nicht schafft den Ball in die Mitte zu bringen.
19
14:24
Oliver Zapel wartet weiterhin auf eine Reaktion seiner Mannschaft. Die geht aber viel zu passiv zu Werke und lässt die Münsteraner spielen, die vor allem über rechts immer wieder Dampf machen.
15
14:22
Das ist zu wenig, was Großaspach bis hierhin auf den Rasen bringt. Die Westfalen hingegen zeigen mit ihrer Körpersprache, dass sie heute die drei Punkte mit aller Macht in der Heimat behalten wollen. Der lange verletzte Grimaldi zeigt mal wieder, wie wichtig er für die Mannschaft ist und hat den SCP mit seinem sechsten Saisontreffer in Front gebracht.
12
14:17
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Adriano Grimaldi
Der Kapitän geht voran und bringt sein Team in Führung! Die Adler belohnen sich für ihren guten Start und haben auch diesen Führungstreffer klasse herausgespielt. Tritz schickt den rechts gestarteten Rühle in die Tiefe. Der legt die Kugel von der Grundlinie zurück und findet am Fünfmeterraum Grimaldi. Der Stürmer bringt die Murmel mit rechts direkt aufs Tor. Yelldell ist dran, schafft es aus kurzer Distanz aber nicht das Leder abzuwehren.
11
14:16
Der SCP versucht über Ballbesitz Sicherheit ins eigene Spiel zu bringen. Die Gäste stehen aber mittlerweile besser sortiert und machen es Münster damit schwer.
7
14:14
Großaspach hingegen ist noch nicht drin in der Partie und sichtlich überrascht vom Anfangselan der Westfalen. Sie kommen mit dem aggressiven Spiel der Adler nicht zurecht und verlieren den Ball viel zu schnell.
4
14:09
Münster bestimmt die ersten Minuten und drückt die Gäste in deren Hälfte. Grimaldi spielt einen Pass in die Tiefe und Maria, der zunächst das Abseits aufgehoben hatte, kann gerade noch so im letzten Moment dazwischen gehen und den Ball ablenken. Dadurch kann Yelldell die Kugel aufnehmen.
1
14:07
Die Hausherren legen schwungvoll los und Kobylański will da weiter machen, wo er gegen Duisburg aufgehört hat. Rühle schlägt einen Ball von der rechten Seite scharf und flach nach innen. Dort nimmt der Doppelpacker gegen die Zebras die Kugel direkt, setzt sie aber ein gutes Stück am rechten Pfosten vorbei.
1
14:05
Und los geht’s, die Kugel rollt in Münster!
1
14:05
Spielbeginn
14:03
Die Teams betreten den Rasen des Preußenstadions. Es ist also alles angerichtet für einen tollen Fußballnachmittag. Die Hausherren laufen in schwarz-grünen Trikots auf, die Gäste in roten Jerseys.
13:59
Die heutige Partie leiten wird der 26-jährige Schiedsrichter Tobias Fritsch, gemeinsam mit den Zwillingen Nikolai und Michael Kimmeyer, die ihn an der Seitenlinie unterstützen. Das hat man auch nicht alle Tage, Brüder im Schiedsrichtergespann.
13:55
An das Duell aus der Hinrunde dürften die Münsteraner keine allzu guten Erinnerungen haben. Sie zeigten eine ganz schwache Leistung und waren am Ende gegen ein starkes Großaspach mit einer 0:2-Niederlage nach Toren von Lucas Röser und Nicolas Jüllich noch gut bedient.
13:48
Zapel äußerte sich im Vorfeld der Partie folgendermaßen zur Personalsituation und dem kommenden Gegner: „Wir machen überhaupt kein Geheimnis daraus, dass uns die Ausfälle, bedingt durch Verletzungen oder wie nun bei Jeremias Lorch durch eine Sperre, schmerzen. Es ist aber auch kein Geheimnis, dass wir mit vollem Elan und mit voller Motivation nach Münster reisen werden. Wir spielen dort gegen eine Mannschaft, die gespickt ist mit sehr guten Einzelspielern und der wir als echtes Team begegnen werden.“
13:45
SG-Coach Oliver Zapel hat jedoch momentan mit Personalproblemen zu kämpfen. Kapitän Daniel Hägele (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Timo Röttger (Einriss der Patellasehne) fehlen mehrere Wochen. Zudem hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes Jeremias Lorch wegen unsportlichen Verhaltens gegen Hansa Rostock mit einer Sperre von zwei Spielen belegt. So nehmen heute auch nur sechs Spieler auf der Bank der Gäste Platz.
13:43
Die SG ist seit sechs Spielen ungeschlagen, wartet im neuen Jahr aber noch auf den ersten Sieg. Während man im Dezember drei 2:1-Siege in Folge feiern konnte, kam man zuletzt gegen Chemnitz, Regensburg und Rostock nicht über Unentschieden hinaus. Das Prunkstück der Gäste ist sicherlich die Offensive. Mit 33 Treffern stellt man gemeinsam mit dem 1. FC Magdeburg und Jahn Regensburg die zweitstärkste Offensive der Liga. Lediglich der Chemnitzer FC hat noch mehr Tore geschossen (36).
13:40
Die SG Sonnenhof Großaspach bestätigt in dieser Saison die starken Leistungen aus der Vorsaison und hat sich voll und ganz in der 3. Liga etabliert. Sie liegt mit 31 Punkten auf dem siebten Platz des Tableaus und hat lediglich vier Punkte Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz. In der historisch engen 3. Liga beträgt aber auch der Vorsprung vor den Abstiegsplätzen erst sieben Zähler.
13:37
Immerhin konnte man zuletzt durch die Verpflichtung von Malte Metzelder als Sportdirektor und Geschäftsstellenleiter ein positives Zeichen setzen. Der jüngere Bruder von Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder gibt seinen Job als Assistent der Geschäftsführung beim FC Ingolstadt auf und steigt ab April beim SCP ein. "Malte Metzelder ist nach Überzeugung von Präsidium und Aufsichtsrat in der gegenwärtigen Aufbruchsstimmung der richtige Mann, um mit den Gremien, dem Trainer und der Mannschaft sowie der tollen Unterstützung durch unsere Fans die ambitionierten Ziele unserer Preußen umzusetzen", zeigte sich Vereinspräsident Christoph Strässer mit der Einigung mit dem ehemaligen Preußen-Verteidiger zufrieden.
13:34
Dabei bringt sich der SCP mit unnötigen Aussetzern in der Defensive immer wieder selbst in die Bredouille. Die Adler schaffen es zu selten ansprechende Leistungen in Punkte umzuwandeln und mussten dadurch in dieser Saison bereits zwölfmal als Verlierer den Platz verlassen. Lediglich der Tabellenletzte 1. FSV Mainz 05 II hat noch häufiger verloren (14 Niederlagen).
13:28
Besonders bitter daran ist, dass die Münsteraner in den letzten Partien spielerisch starke Leistungen zeigten, sich am Ende aber nicht mit Punkten belohnen konnten. Gegen die Spitzenmannschaften aus Osnabrück (0:3) und Duisburg (2:3) agierte man lange Zeit auf Augenhöhe und war gegen die Zebras nach einem Doppelpack von Martin Kobylański sogar bis fünf Minuten vor Schluss auf der Siegerstraße, verlor dann aber nach zwei späten Treffern doch noch.
13:24
Preußen Münster hatte vor der Saison sicherlich nicht damit gerechnet nach 22 Spieltagen punktgleich mit dem Tabellen-18. nur einen Rang vor den Abstiegsplätzen zu liegen. Die Adler hinken den eigenen Ansprüchen weit hinterher. Nach einem katastrophalen Saisonstart schienen sie sich unter dem neuen Trainer Benno Möhlmann im November gefangen zu haben und konnten vier Siege am Stück einfahren. Der Trainerwechsel verpuffte jedoch zumindest punktetechnisch in der Folge. Die Westfalen konnten von den letzten fünf Saisonspielen nur eines gewinnen, die restlichen vier gingen allesamt verloren.
13:17
Ein herzliches Willkommen zum 23. Spieltag der 3. Liga! Preußen Münster empfängt ab 14 Uhr im Preußenstadion die SG Sonnenhof Großaspach. Während die Hausherren dringend einen Sieg einfahren müssen, um nicht auf die Abstiegsränge abzurutschen, wollen die Gäste in der Fremde punkten, um den Anschluss an das obere Tabellendrittel zu halten.

Preußen Münster

Preußen Münster Herren
vollst. Name
Sport Club Preußen 06 Münster
Spitzname
Preußen
Stadt
Münster
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
30.04.1906
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Handball,
Stadion
Preußenstadion
Kapazität
15.000

SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach
Stadt
Großaspach
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
25.08.1994
Sportarten
Fußball
Stadion
mechatronik Arena
Kapazität
10.001