Suchen Sie hier nach allen Meldungen
38. Spieltag
14.05.2016 13:45
Beendet
Dresden
Dynamo Dresden
2:1
SG Sonnenhof Großaspach
Großaspach
0:1
  • Timo Röttger
    Röttger
    14.
    Rechtsschuss
  • Marvin Stefaniak
    Stefaniak
    78.
    Dir. Freistoß
  • Tim Väyrynen
    Väyrynen
    88.
    Kopfball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
31.644
Schiedsrichter
Benjamin Brand

Liveticker

90
15:47
Fazit:
Mit einem fulminanten Schlussspurt gewinnt die SGD dieses letzte Drittligaspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach in der Summe verdient mit 2:1. Jetzt kann die Party kommen! Nach einer eher mauen ersten Hälfte, in der die Sachsen teilweise von starken Aspachern an die Wand gespielt wurden, bewies die Elf von Uwe Neuhaus in Halbzeit zwei eine tolle Moral und drehte die Partie in den Schlussminuten durch einen wunderschönen Stefaniak-Freistoß und dem stechenden Joker Tim Värynen. Für Großaspach ist mit dieser Niederlage auch die letzte Möglichkeit auf eine direkte DFB-Pokal-Qualifikation gestorben. In Dresden warten nun alle Beteiligten auf die Übergabe der Meisterschale, während auf Uwe Neuhaus und Justin Eilers noch die Ehrungen zum Trainer und Spieler des Jahres der dritten Liga zukommen.
90
15:36
Spielende
88
15:34
Tooor für Dynamo Dresden, 2:1 durch Tim Väyrynen
Das ist der Lucky Punch! Aspach kriegt die Kugel nicht hinten raus. Auf der linken Seite eng vorm Strafraum kommt Fabian Müller an den Ball, der das Leder sofort per Flanke in die Mitte bringt, wo Joker Väyrynen zum Kopfball hochsteigt und rechts unten ins Gehäuse vollendet. Gibt die SGS hier in den letzten elf Minuten tatsächlich noch den Sieg aus der Hand?
82
15:32
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Jim-Patrick Müller
82
15:32
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak
81
15:31
Wie sieht die Reaktion der Aspacher aus? Viel zu selten kam die SGS hier in der zweiten Halbzeit vors Tor der Dresdener. Trainer Rehm bringt jetzt Binakaj um das Tempo nochmal anzuziehen.
81
15:27
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Shqiprim Binakaj
81
15:27
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Timo Röttger
79
15:24
Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Marvin Stefaniak
Da ist doch der Ausgleich! Nach einem Foul kurz vor der Strafraumkante auf der halbrechten Seite schnappt sich Marvin Stefaniak die Kugel und zirkelt den Freistoß perfekt über die Mauer links in den Knick. Göng kann nur hinterherschauen.
75
15:23
Kutschke hat die nächste Möglichkeut zum Kopfball im Strafraum. Wieder geht der Ball knapp am Tor vorbei. Den Dresdenern fehlt heute einfach das entscheidende Quäntchen Glück.
73
15:20
Gelbe Karte für Timo Röttger (SG Sonnenhof Großaspach)
Torschütze und Ex-Dresdener Timo Röttger ist nicht schnell genug und macht sich im Zweikampf mit Lambertz die obligtorische Trikot-Bremse zu Nutze. Verdiente Gelbe Karte.
70
15:19
Wieder Dynamo! Nach einer Flanke von Kreuzer von der rechten Seite setzt sich Väyrynen in der Mitte gut durch, kriegt aber nicht genug Druck hinter die Pille.
69
15:16
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Pascal Breier
69
15:16
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Roussel Ngankam
68
15:15
Das Tor ist leer! Doch Eilers Distanzschuss aus 30 Metern segelt über das Aspacher Gehäuse.
66
15:13
Nächster Wechsel beim SGD. Quirin Moll betritt den Rasen. Marco Hartmann geht runter.
66
15:12
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Quirin Moll
66
15:11
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marco Hartmann
64
15:10
Dittgen, der Mann, der die tolle Vorarbeit zum Führungstor leistete, setzt sich stark auf seiner angestammten linken Seite durch. Diesmal findet der qirrlige Außenspieler jedoch keinen Abnehmer in der Mitte.
61
15:08
Dynamo ist der Siegeswille anzusehen. Die Hausherren pressen jetzt früher, erarbeiten sich deutlich mehr Chancen und drängen auf den Ausgleich.
58
15:05
Uwe Neuhaus will mehr Offensivpower von seiner Mannschaft sehen, nimmt mit Aosmann einen Mittelfeldmann runter und bringt einen weiteren Stürmer.
58
15:03
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Tim Väyrynen
58
15:03
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Aias Aosman
55
15:02
Stefaniak zirkelt den Freistoß in die Aspacher Gefahrenzone, sucht den kopfballstarken Hefele, doch der Innenverteidiger segelt knapp an der Kugel vorbei. Leist verlängert Richtung Eckfahne, von wo die SGS in der Folge klären kann.
54
15:01
Gelbe Karte für David Kienast (SG Sonnenhof Großaspach)
Kienast fügt sich direkt mal gut ein. Der Mittelfeldspieler sieht nach einem zu hart geführten Zweikampf mit Modica die verdiente Gelbe Karte und eröffnet der SGD damit eine gute Standardsituation unmittelbar vorm rechten Strafraumeck.
51
14:57
Dicke Möglichkeit für Großaspach. Rizzi kommt kurz hinter der Strafraumkante zentral vor dem Kasten zum Abschluss, doch Dynamos bester Mann in Person von Keeper Wiegers lenkt die Kugel um den linken Pfosten.
48
14:54
Gelbe Karte für Michael Hefele (Dynamo Dresden)
Hefele diskutiert nach einem Foulspiel zu viel und sieht dafür die Gelbe Karte.
46
14:53
SGS-Trainer Rehm bringt Mittelfeldspieler Kienast für die zweite Hälfte. Auf Dynamo-Seite sind keine Änderungen zu vermelden.
46
14:51
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: David Kienast
46
14:51
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Jeremias Lorch
46
14:50
Weiter geht's! Die Mannschaften sind zurück auf dem Platz. Der Ball rollt wieder.
46
14:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:48
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Dynamo Dresden und Sonnenhof Großaspach 0:1. So hat sich die SGD ihr vorerst letztes Heimspiel in der dritten Liga sicher nicht vorgestellt. Nach der frühen Führung für die Gäste aus dem Schwabenland, spielten die Hausherren unterstützt von dem großartigen Publikum zunächst weiter auf Sieg, konnten ihre Chancen jedoch nicht nutzen. Im Laufe der ersten Hälfte kämpfte sich die SGS dann immer mehr zurück und übernahm in den letzten 15 Minuten schließlich ganz klar das Kommando. Wenn Dresden hier noch den Heimsieg mitnehmen will, muss die Elf von Uwe Neuhaus mehr zeigen.
45
14:36
Ende 1. Halbzeit
44
14:36
So was zum Beispiel! Lambertz flankt die Kugel vom linken Flügel auf den auf der Gegenseite mitgelaufenen Kreuzer. Dessen Kopfball kann Gäng mit einer starken Parade entschärfen.
40
14:32
Die SGS übernimmt immer mehr das Kommando! Wiegers lenkt einen abgefälschten Freistoß von Dittgens stark um den Pfosten. Dynamo muss hier mehr machen!
39
14:28
Gelbe Karte für Andreas Lambertz (Dynamo Dresden)
Der Ex-Düsseldorfer kommt im Mittelfeld einen Schritt zu spät und holt sich den Gelben Karton ab.
37
14:26
Erneut ist Wiegers zur Stelle. Diesmal klärt er einen Schuss von SGS-Stürmer Ngankam, der den Dynamo-Verteidigern mit seiner Schnelligkeit durchaus Probleme bereitet.
34
14:25
Wieder Sohm! Der Offensivspieler der Schwaben enteilt seinen Gegenspielern auf dem linken Flügel, bleibt trotz Bedrängnis auch nach dem Eindringen in den Sechzehner am Ball und schlenzt das Spielgerät aus 14 Metern aufs kurze Eck. Wiegers kann den Schuss gerade so entschärfen.
31
14:21
Aspach bleibt in der Offensive. Nach einer flachen Hereingabe ins Zentrum kommt Pascal Sohm wenige Meter vor dem Tor zum Abschluss, setzt die Kugel jedoch neben knapp rechts neben den Kasten.
27
14:17
Freistoß für Großaspach! Doch Rizzi zirkelt den Ball fünf Meter vor der Sechzehnerkante auf der halblinken Seite knapp über den Kasten.
23
14:14
Dyanmo drückt auf den Ausgleich! Nach einer Hereingabe in die Mitte kommt Kutschke kurz vor Keeper Gäng an das Spielgerät. Sein Schuss kann abgewehrt werden. Auch der Nachschuss von Lambertz findet nicht den Weg ins gegnerische Gehäuse.
20
14:11
Nächste Gelegenheit für die Hausherren. Nach einer Ecke kommt Linksverteidger Hartmann zum Kopfball, doch die Kugel rauscht haarscharf am Tor vorbei.
19
14:09
Da legt sich die SGS fast selbst die Pille ins Tor! Fabian Müllers Flanke von der linken Seite verlängert Eilers per Kopf. Ein Aspacher springt dazischen und köpfelt das Leder knapp neben den rechten Pfosten.
18
14:07
Das Tor tut der Stimmung in Dresden keinen Abbruch. Lob für beide Fanlager. So macht Fußball Spaß!
14
14:03
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 0:1 durch Timo Röttger
Da ist die Führung für die Gäste! Die SGD verliert den Ball auf der linken Seite wenige Meter vor der Mittellinie. Dittgen wird auf die Reise geschickt, sprintet Richtung Auslinie und spielt kurz vorher den klugen Pass zentral in den Rückraum. Dort steht Röttger völlig frei und setzt das Leder von der Sechzehnerkante aus halbrechts unten ins Tor.
11
13:59
Erster Eckball für den die SGS. Mittelfeldspieler Rizzi flankt die Kugel von links in die Gefahrenzone vor den langen Pfosten, wo ein Dresdener Verteidiger etwas unorthodox klären kann.
7
13:55
Justin Eilers, dem in der Pressekonferenz am Freitag amüsanterweise von Coach Neuhaus das Traineramt fürs letzte Dynamo-Spiel übetragen wurde, zeigt wieder mal seinen starken Antritt. Der 27-jährige steckt kurz vor dem Tor durch auf Kutschke, doch dessen Querpass in die Mitte ist zu hart geschossen.
5
13:53
Die SGD wagt den ersten schnellen Vorstoß! Mittelfeldspieler "Lumpi" Lambertz hebelt nicht weit vorm gegnerischen Sechzehner die Abwehr der Aspacher aus, schickt Fabian Müller auf der linken Seite, doch dessen Flanke in den Strafraum kann von Gäng problemlos heruntergepflückt werden.
3
13:50
Die Stimmung im Stadion ist fantastisch. Schon vor Spielbeginn zeigten die Dynamo-Fans eine großartige Choreo, mit der die gesamte Dresdner Spielstätte in Schwarz und Gelb getaucht wurde.
1
13:47
Schiedsrichter Benjamin Brand pfeift die Partie an. Das Spiel läuft.
1
13:47
Spielbeginn
13:37
Gepfiffen wird die Partie von Benjamin Brand. Der 26-jährige, der auch in der Bundesliga bereits neunmal die Pfeife in der Hand hatte, verteilte in dieser Saison in gerade mal sechs Drittligabegegnungen 30 Gelbe Karten. Beim Studenten aus Gerolzhofen sitzt das Kartenkontingent damit durchaus locker in dieser Spielzeit. Unterstützt wird Brand durch seine Assistenten Markus Pflaum und Michael Bacher.
13:33
Zu den voraussichtlichen Aufstellungen lässt sich vermerken, dass bei der Dynamo die zuletzt angeschlagenen Andreas Lambertz, Marco Hartmann und Fabian Müller in die Startaufstellung zurückkehren. Holthaus, Moll und J-P. Müller müssen dafür zunächst auf der Bank Platz nehmen. In der Elf von Rüdger Rehm werden Breier und Vecchione durch Rizzi und Sohm ersetzt.
13:22
Beim Sachsenklub aus Dresden wird es unterdessen die letzte Partie für Goalgetter Justin Eilers im Dress der Dynamo sein. Der 27-jährige Stürmer verlässt die SG zur kommenden Spielzeit ablösefrei und schließt sich dem SV Werder Bremen an. Auf der Pressekonferenz am Freitag fand Coach Uwe Neuhaus nur lobende Worte für seinen Starspieler: „Eile ist ein toller Typ und ein feiner Mensch. Man muss ihn so nehmen wie er ist, dann bekommt man einiges zurück.“ Eilers selbst wirkte vor der Begegnung beinah wehmütig: „Wenn ich daran denke, dass sich die Zeit hier jetzt so langsam dem Ende entgegenneigt, dann ist das sehr, sehr schwer.“
13:22
Um nun zumindest das Trostpflaster „Direkte DFB-Pokal-Qualifikation“ mitzunehmen braucht es heute nicht nur einen Erfolg gegen die Mannschaft von Uwe Neuhaus, sondern auch Schützenhilfe von Fortuna Köln und den Würzburger Kickers, die im Parallelspiel gegen die Konkurrenz aus Magdeburg und Osnabrück antreten.
13:17
Erst vor zwei Jahren war die SG aus dem württembergischen Aspach in die dritte Liga aufgestiegen. Nach einer soliden ersten Saison 2014/15, konnte man sich in dieser Spielzeit bereits als echter Kandidat im Aufstiegsrennen etablieren. Umso bitterer war die 0:1-Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen Wehen Wiesbaden, die die letzten rechnerischen Chancen auf einen Relegationsplatz zerstreute. Auch vom Chefcoach hagelte es nach der Partie Kritik: „Ich bin heute von der Leistung enttäuscht. Wir haben uns deutlich mehr vorgenommen.“
12:57
Während die Dynamo aus dem östlichen Sachsen bereits seit vorletzter Woche den Meistertitel und damit den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse Deutschlands eingetütet hat, geht es für den Sechstplatzierten aus Baden-Württemberg noch um die direkte DFB-Pokal-Qualifizierung. Nur mit einem Auswärtssieg heute beim Spitzenreiter könnte das Team von Trainer Rüdiger Rehm noch den benötigten vierten Rang erreichen.
12:47
Hallo und herzlich willkommen zur Partie Dynamo Dresden gegen Sonnenhof Großaspach! Parallel zu neun anderen Drittligapartien wollen die beiden Teams heute am letzten Spieltag der Saison um 13:45 Uhr nochmal richtig Gas geben.

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066

SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach
Stadt
Großaspach
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
25.08.1994
Sportarten
Fußball
Stadion
mechatronik Arena
Kapazität
10.001