Suchen Sie hier nach allen Meldungen
13. Spieltag
17.10.2015 14:00
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
0:1
VfL Osnabrück
Osnabrück
0:0
  • Christian Groß
    Groß
    80.
    Linksschuss
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
4.388
Schiedsrichter
Robert Kempter

Liveticker

90
15:58
Fazit:
Der VfL Osnabrück nimmt nach dem 1:0-Erfolg bei den Würzburger Kickers alle drei Punkte mit auf die Heimreise nach Niedersachsen. Im zweiten Durchgang taten die Männer von Joe Enochs vor 4.388 Zuschauern in der flyeralarm Arena am Dallenberg auch phasenweise etwas dafür, engagierten sich mehr im Offensivspiel und erarbeiteten sich einige Spielanteile. Hinsichtlich der Torchancen jedoch war der Sieg nicht verdient, da hatten die Gäste wenig zu bieten. Entsprechend glücklich kam ihr Treffer zustande. Auf der anderen Seite müssen sich die Kickers an die eigene Nase fassen. Die Mannschaft von Bernd Hollerbach verzeichnete genügend klare Gelegenheiten, um sich für den betriebenen Aufwand zu belohnen. Den Ball allerdings brachten sie selbst aus drei Metern nicht im Kasten von Marvin Schwäbe unter. So lässt sich natürlich kein Spiel gewinnen. Folglich müssen sich die Mainfranken tabellarisch nun erst einmal nach unten orientieren, während Osnabrück vorbeizieht und in die obere Tabellenhälfte klettert.
89
15:57
Gelbe Karte für Royal Fennell (Würzburger Kickers)
Ein taktisches Foul an Addy Menga bringt Fennell die erste Verwarnung der Saison ein.
90
15:52
Spielende
90
15:52
Gleich muss Schluss sein. Die Kickers bekommen noch einen Eckstoß von der rechten Seite zugesprochen. Keeper Robert Wulnikowski eilt mit vor in den gegnerischen Strafraum. Das bringt nichts mehr.
90
15:51
Gelbe Karte für Dániel Nagy (Würzburger Kickers)
87
15:49
Die Kickers bekommen keine zielstrebigen Angriffe mehr zustande. Von einer Schlussoffensive sind die Männer von Bernd Hollerbach weit entfernt. Der VfL Osnabrück hat derzeit keine Probleme, die Führung zu behaupten.
84
15:47
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marcos Álvarez
80
15:46
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Adam Jabiri (Eigentor)
Marcos Álvarez schlägt einen Freistoß von der rechten Seite weit nach links in den Sechzehner. Dort bringt Christian Groß den Ball direkt in die Mitte. In hohem Bogen fliegt die Kugel gegen den rechten Innenpfosten. Dort steht Adam Jabiri, kann aber nichts mehr machen. Von seinem Schienbein springt das Kunstleder über die Linie.
82
15:46
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Liridon Vocaj
84
15:46
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Addy Menga
77
15:45
In dieser Phase haben wieder die Gastgeber mehr vom Spiel. Die Abschlusshandlungen jedoch bleiben derzeit aus.
75
15:45
Die Partie wirkt jetzt sehr zerfahren. Das spricht nicht gerade dafür, dass hier noch ein Tor fallen wird. Dennoch zeigen sich beide Mannschaften nach wie vor bemüht um die eigene Offensive.
78
15:45
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Nejmeddin Daghfous
73
15:45
Gelbe Karte für Richard Weil (Würzburger Kickers)
Nach einem Foul an Halil Savran kassiert Richard Weil seine dritte Gelbe Karte der Saison.
78
15:44
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Lukas Billick
72
15:44
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Tobias Willers
82
15:44
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Christopher Bieber
72
15:43
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Anthony Syhre
69
15:42
Adam Jabiri beschäftigt die gegnerische Defensive allein, zieht von links zur Mitte. Der Rechtsschuss von der Strafraumkante streicht um Zentimeter über den Querbalken.
69
15:41
Gelbe Karte für Alexander Dercho (VfL Osnabrück)
Alexander Dercho legt Liridon Vocaj kurz vor dem Strafraum und fängt sich dafür seine zweite Verwarnung der laufenden Saison ein.
67
15:40
Die Gäste wirken in dieser Phase aktiver, erarbeiten sich mehr Spielanteile. Die Chancen sprechen aber nach wie vor für die Kickers, die nun verstärkt kontern.
65
15:24
Dann patzt Kim Falkenberg. Nejmeddin Daghfous klaut den Ball und startet noch in der eigenen Hälfte. Der lange Lauf endet am gegnerischen Sechzehner. Dort geht dem 29-Jährigen der Saft aus. Das Zuspiel auf dem mitgelaufenen Adam Jabiri misslingt.
64
15:22
Die Niedersachsen machen jetzt ordentlich Druck. Die Kickers haben Probleme, sich zu befreien.
62
15:21
Nach einer kurzen Faustabwehr von Robert Wulnikowski zieht Kim Falkenberg auf dem rechten Flügel an und marschiert in den Sechzehner. Die hohe Flanke in die Mitte nimmt Michael Hohnstedt volley mit dem rechten Fuß. Der Schuss wird abgeblockt.
58
15:18
Der fällige Freistoß von der linken Seite wird in die Mitte in den Rückraum gespielt. Dort zieht Rico Benatelli direkt aus etwa 20 Metern ab. Der Ball streicht einen guten halben Meter über die Querlatte.
58
15:18
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Amir Shapourzadeh
58
15:17
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dániel Nagy
57
15:14
Gelbe Karte für Kim Falkenberg (VfL Osnabrück)
Einen versuchten langen Befreiungsschlag von Falkenberg blockt Nejmeddin Daghfous ab. So gerät der gerade eingewechselte Rechtsverteidiger unter Druck. Er tritt in Richtung Ball, trifft Daghfous am Oberkörper, da dieser einfach schneller ist. Das gibt Gelb, die zweite Verwarnung für Falkenberg in dieser Saison.
55
15:13
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lars Bleker
54
15:13
Das muss das 1:0 sein! Ein Eckstoß der Kickers von der rechten Seite landet in der Mitte auf dem Kopf von Clemens Schoppenhauer. Dessen Ablage findet zu Richard Weil. Der steht drei Meter vor dem Tor und bringt es fertig, links vorbeizuschießen.
55
15:12
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Kim Falkenberg
53
15:11
Die Mainfranken kommen über links in den Sechzehner. Nejmeddin Daghfous spielt den Pass flach in die Mitte. Ein Osnabrücker Verteidiger geht dazwischen.
50
15:08
Der VfL Osnabrück bekommt einen Eckstoß auf der rechten Seite zugesprochen. Marcos Álvarez bringt den Ball gut und mit viel Zug vors Tor. Dort allerdings kommt keiner seiner Mannschaftskollegen zum Abschluss.
47
15:04
Nach einem langen Ball behauptet sich Marcos Álvarez im gegnerischen Strafraum gegen zwei Verteidiger. Sein Schuss jedoch bleibt letztlich am Fuß von Clemens Schoppenhauer hängen.
46
15:03
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen am Dallenberg. Angesichts der Saisonbilanz der Würzburger Kickers überrascht das nicht. Die Mainfranken ließen denn auch hinten kaum etwas zu. Lediglich eine zwingende Chance bekam der VfL Osnabrück. Das 0:0 stellt für die Niedersachsen daher ein sehr schmeichelhaftes Resultat dar, denn die Gastgeber verzeichneten zumindest drei erstklassige Gelegenheiten. Zu nutzen wussten die Männer von Bernd Hollerbach keine davon. Und das wiederum ist ein Spiegelbild des bisherigen Saisonverlaufs.
42
14:50
Die Kickers kontern! Zwei Osnabrücker sind sich uneins, Nejmeddin Daghfous spritzt dazwischen und macht sich auf den Weg über die linke Seite. Seine Hereingabe landet im Strafraum bei Amir Shapourzadeh. Der Iraner kommt mit links aus etwa elf Metern zum Abschluss, schießt aber erneut vorbei - etwa ein Meter fehlt zum linken Torwinkel.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
40
14:44
Die medizinische Abteilung der Gäste arbeitet erfolgreich, Marcos Álvarez kehrt auf den Rasen zurück.
39
14:43
Marcos Álvarez sitzt an Boden, hat offenbar Probleme mit dem Sprunggelenk. Die Betreuer eilen auf den Platz.
38
14:42
Nächste Gelegenheit für die Kickers! Der Ball läuft gut durch die Reihen der Gastgeber. Mit Übersicht lässt Amir Shapourzadeh klug prallen. Liridon Vocaj ist zur Stelle und zieht aus knapp 18 Metern in zentraler Position ab. Marvin Schwäbe zeigt sich unsicher, bietet Rico Benatelli die Chance zum Abstauber. Dann aber rettet Osnabrücks Keeper.
35
14:38
Nach längerer Zeit tauchen nun die Gäste mal wieder am gegnerischen Strafraum auf - auch unterstützt durch einen Eckball von Marcos Álvarez. Zu einer Abschlusshandlung jedoch kommen die Niedersachsen nicht.
34
14:37
Nach einem Osnabrücker Ballverlust spielt Royal Fennell die Kugel steil auf Amir Shapourzadeh. Dessen hohe Flanke in die Mitte köpft Dominik Nothnagel aufs Tor. Dort steht Marvin Schwäbe richtig und fängt das Spielgerät sicher.
30
14:33
Gelbe Karte für Marcos Álvarez (VfL Osnabrück)
Nach einem Foul von Álvarez an Liridon Vocaj zweifelt der Deutsch-Spanier die Freistoßentscheidung von Robert Kempter an. Er tut das zu vehement, was sich der Unparteiische nicht gefallen lässt und den 24-Jährigen mit dessen dritter Verwarnung in der laufenden Spielzeit versorgt.
26
14:29
Gelbe Karte für Halil Savran (VfL Osnabrück)
Wegen Meckerns wird der Kapitän der Niedersachsen verwarnt. Das ist seine vierte Gelbe Karte der Saison.
24
14:28
Die Kickers verlagern das Spiel schön auf die linke Seite. Vor dort zieht Rico Benatelli zur Mitte. Nach einem Doppelpass mit Adam Jabiri kommt Benatelli halblinks im Sechzehner zum Schuss, setzt die Kugel aber am kurzen Eck vorbei.
22
14:25
Den fälligen Freistoß aus dem linken Halbfeld führt der Gefoulte selbst aus. Der Flachschuss aus der Distanz kommt nicht bis zum Tor durch.
21
14:23
Gelbe Karte für Anthony Syhre (VfL Osnabrück)
Ein Foul an Nejmeddin Daghfous zieht die erste Verwarnung des Spiels nach sich. Anthony Syhre fängt sich diese ein, es ist seine erste in dieser Saison.
20
14:22
In der Tat ist das hier das erste Pflichtspiel überhaupt, dass diese beiden Mannschaften gegeneinander bestreiten. Der deutsche Profifußball ist also tatsächlich noch immer für derartige Premieren gut, auch wenn das natürlich ein wenig darin begründet liegt, dass die Kickers ihre erste Drittligasaison bestreiten.
17
14:20
Riesenchance für die Gastgeber! Amir Shapourzadeh schickt Adam Jabiri über halblinks auf die Reise. Dieser zieht in den Strafraum, behauptet dort den Ball und legt quer zum nachrückenden Shapourzadeh. Der Kapitän schießt aus etwa sieben Metern mit links in Rücklage über das leere Tor.
14
14:18
Jetzt setzen die Kickers mal wieder einen offensiven Akzent und erarbeiten sich den zweiten Eckstoß. Die kurze und flache Ausführung von Nejmeddin Daghfous bleibt in der vielbeinigen Abwehr hängen.
12
14:16
Ein langer Freistoß des VfL landet links im Sechzehner bei David Pisot. Von der Grundlinie zieht der Innenverteidiger die Kugel zur Mitte - und trifft den Außenpfosten.
10
14:13
Clemens Schoppenhauer kann Marcos Álvarez nicht stellen. In zentraler Position zieht der Offensivmann aus etwa 17 Metern ab. Beim Flachschuss aufs linke Eck muss sich Robert Wulnikowski mächtig strecken, um das Kunstleder um den Pfosten zu lenken. Die anschließende Ecke für die Gäste von der linken Seite zieht keine Gefahr nach sich.
8
14:12
Bei einer Flanke der Gäste von der rechten Seite säbelt Clemens Schoppenhauer im Strafraum über den Ball. Michael Hohnstedt setzt nach, die Kugel springt zu Halil Savran. Dessen Rechtsschuss geht rechts am Tor vorbei.
6
14:10
Auf der anderen Seite sorgt Anthony Syhre für die erste Abschlusshandlung. Der Abwehrspieler schießt deutlich über das Gehäuse von Robert Wulnikowski.
5
14:08
Amir Shapourzadeh bringt den Ball von der rechten Seite gefährlich in die Mitte. Am Torraum rutscht Adam Jabiri in die Flanke, kommt allerdings knapp zu spät. Lars Bleker klärt zur Ecke, der ersten in dieser Partie. Diese bleibt ohne Ertrag.
4
14:07
Ein ambitionierter Rückpass von Anthony Syhre fordert Marvin Schwäbe aufs Äußerste. Der Gästekeeper muss seinen Sechzehner verlassen und schlägt den Ball in höchster Not vor Nejmeddin Daghfous ins Seiten-Aus.
2
14:04
Der Herbst ist auch in Mainfranken angekommen. Bei Temperaturen von übersichtlichen acht Grad zeigt sich der Himmel über Würzburg bedeckt. Derzeit regnet es nicht, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass es im Spielverlauf noch etwas von oben gibt. Der Rasen hinterlässt einen guten Eindruck und sollte einer unterhaltsamen Begegnung nicht im Wege stehen.
1
14:03
Spielbeginn
14:02
Inzwischen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Amir Shapourzadeh und Halil Savran stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
13:57
Als Spielleiter fungiert heute Robert Kempter. Der 27-jährige Referee ist mit der Empfehlung von 57 Zweitliga- und sieben DFB-Pokalspielen angereist. In der 3. Liga pfeift er seine 33. Partie. Unterstützung erhält er dabei von den Assistenten Philipp Lehmann und Tobias Endriß.
13:53
Darüber hinaus weiß Joe Enochs um die Qualitäten der Mainfranken: "Sie spielen kein knallhartes Pressing, sondern kommen bei Ballverlust unheimlich schnell in ihre Ordnung und versuchen, daraus gefährlich zu werden". Entsprechend schickt der VfL-Trainer seine Mannschaft mit der Maßgabe ins Spiel, "wir müssen gegen den Ball aktiv sein und schnell umschalten".
13:52
Der VfL Osnabrück hat einen Zähler weniger auf dem Konto und ist aktuell 13. Bei den Niedersachsen hatte man sich eigentlich mehr erhofft und man glaubt nach wie vor, sich mittels einer kleinen Serie nach oben orientieren zu können.
13:50
Diese sicherheitsorientierte Grundordnung ging bisher klar auf Kosten der Offensive. Mit kümmerlichen acht Saisontoren zählt man zusammen mit dem FC Erzgebirge Aue zu den Minimalisten der Liga. Immerhin machten die Unterfranken 15 Punkte daraus, was derzeit für Tabellenrang elf genügt.
13:48
Dabei wollen die Würzburger erneut auf ihre überaus sattelfeste Abwehr bauen. Mit gerade einmal fünf Gegentreffern stellt man diesbezüglich das Maß aller Dinge in der 3. Liga dar. "Grundsätzlich gilt, dass wir kompakt stehen. Denn die Mannschaften, die wenig Gegentore bekommen, stehen nicht unten in der Tabelle. Ich bin froh über die Leistung unserer Defensive", meint Bernd Hollerbach.
13:42
Der FWK hielt sich zu diesem Thema sehr bedeckt, von Bernd Hollerbach kam überhaupt kein Statement. Insofern galt in den vergangenen Tagen offensichtlich die ganze Konzentration dem heutigen Spiel gegen den VfL Osnabrück. "Wir wissen um die Schwere der Aufgabe. Trotzdem wollen wir auch gegen Osnabrück unser Spiel durchdrücken", ließ der Kickers-Coach verlauten.
13:38
Auf Seiten der Gastgeber ist man glücklich, dass Bernd Hollerbach nach wie vor Trainer der Unterfranken ist. Schließlich stand der 45-Jährige laut Medienberichten auf der Wunschliste des SC Paderborn bei dessen Suche nach einem neuen Übungsleiter. Mit der Verpflichtung von Stefan Effenberg war die Personalie Hollerbach beim ostwestfälischen Bundesliga-Absteiger allerdings vom Tisch.
13:25
Herzlich willkommen zum 13. Spieltag der 3. Liga! Nach der Länderspielpause tritt nun der Vereinsfußball wieder in den Mittelpunkt – unter anderem mit der Partie zwischen den Würzburger Kickers und dem VfL Osnabrück. Ab 14:00 Uhr soll in der flyeralarm Arena der Ball rollen.

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000