Suchen Sie hier nach allen Meldungen
13. Spieltag
04.10.2014 14:00
Beendet
Bielefeld
Arminia Bielefeld
4:1
Dynamo Dresden
Dresden
3:1
  • Christoph Hemlein
    Hemlein
    8.
    Kopfball
  • Justin Eilers
    Eilers
    12.
    Linksschuss
  • David Ulm
    Ulm
    22.
    Rechtsschuss
  • Tom Schütz
    Schütz
    36.
    Kopfball
  • Fabian Klos
    Klos
    76.
    Rechtsschuss
Stadion
SchücoArena
Zuschauer
14.708
Schiedsrichter
René Rohde

Liveticker

90
16:02
Fazit:
Das war's auf der Bielefelder Alm. Die Hausherren schicken Dresden mit 4:1 nach Hause und ziehen damit in der Tabelle an ihnene vorbei. Die Arminen waren von Beginn an offensivstark und nutzten die schwache rechte Abwehrseite der Gäste clever aus. Hemlein traf früh zum 1:0, doch Dresden konnte durch Eilers schnell ausgleichen. Danach versenkte Ulm das Leder nach einem Fehler Kirstens im Netz. Der DSC setzte weiter auf hohe Hereingaben und erhöhte in der Folge durch Schütz und Klos auf 4:1! In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber kaum noch gefordert und verwalteten die Führung. Durch einige gute Konter hätte der Sieg aber durchaus auch höher ausfallen können. Am Ende gewinnt die Arminia jedoch verdient mit 4:1 und steht nun auf Platz zwei der Tabelle. Nach der Länderspielpause geht es zum Derby nach Münster, Dresden empfängt Fortuna Köln.
90
15:55
Spielende
90
15:55
Den muss er machen! Testroet und Mast laufen mutterseelenallein auf Kirsten zu! Doch Testroet ist egoistisch und will am Keeper vorbeiziehen. Der macht das im eins gegen eins jedoch stark und kann den Abschluss des Stürmers aus spitzem Winkel abwehren.
90
15:52
Die Nachspielzeit läuft. Im Angriff beider Teams passiert nicht mehr viel.
87
15:50
Testroet bleibt nach einem Zweikampf mit Hefele liegen und fasst sich unter Schmerzen ins Gesicht. Der Kapitän der Dresdner ging mit dem Ellbogen zu Werke. Ob absichtlich oder nicht, Testroet muss auf jeden Fall behandelt werden.
85
15:46
Der Kapitän gibt die Binde an Florian Dick ab und verlässt erschöpft den Platz. Für ihn kommt Pascal Testroet , der die Position in der Spitze übernimmt.
84
15:45
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Pascal Testroet
84
15:44
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
81
15:41
Gelbe Karte für Felix Burmeister (Arminia Bielefeld)
Burmeister sieht nach einem Foul zu Recht die Gelbe Karte.
78
15:41
Für den Torschützen des 1:0 kommt Sebastian Hille auf den Rasen und wird dessen Position übernehmen.
77
15:41
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Sebastian Hille
77
15:40
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Christoph Hemlein
76
15:37
Tooor für Arminia Bielefeld, 4:1 durch Fabian Klos
Klos netzt ein! Nach einem Eckball von der rechten Seite kann Hefele per Kopf nicht klären und verlängert unglücklich zu Klos. Der lässt sich diese Chance so freistehend nicht nehmen und trifft mit rechts aus halblinker Position in den Kasten der Sachsen, die mit hohen Hereingaben überhaupt nicht zurechtkommen. Das dürfte es wohl gewesen sein.
73
15:35
Das war die nächste Chance für Bielefeld! Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kommt Burmeister zum Kopfball. Aber die Kugel fliegt direkt auf Kirsten zu, der das Leder sicher festhält.
71
15:32
Cristian Fiél hat sich aufgerieben und wird nun durch den frischen Luca Dürholtz ersetzt.
71
15:32
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Luca Dürholtz
71
15:32
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Cristian Fiél
69
15:30
Gelbe Karte für Peer Kluge (Arminia Bielefeld)
Und der ehemalige Schalker zelebriert seine Einwechslung mit einer Gelben Karte, die er für ein Foulspiel sieht.
69
15:30
Mit dem erfahrenen Peer Kluge kommt der älteste Spieler der Mannschaft auf den Platz und soll der Defensive in den letzten 20 Minuten genug Stabilität verleihen, um die drei Punkte auf der Alm zu behalten.
68
15:29
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Peer Kluge
68
15:29
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Daniel Brinkmann
66
15:28
Die Ostwestfalen lassen das Leder kurzzeitig gut durch die eigenen Reihen laufen, doch die Kugel geht in der Offensive schnell wieder verloren. Einen Sturmlauf wie in der ersten Halbzeit wird es wohl nicht mehr geben.
63
15:25
Gute Chance durch Klos! Ein langer Ball von Burmeister fliegt auf die linke Strafraumseite der SGD, wo Klos anrasucht und aus spitzem Winkel abzieht. Doch Kirsten ist hellwach und kann den Beinschuss gerade noch verhindern. Mit dem linken Fuß wehrt er zur Ecke ab, die keine Gefahr für seinen Kasten bringt.
61
15:23
Foul an Justin Eilers gute 20 Meter vor dem Gehäuse der Arminen. Den Freistoß versucht Hefele mit Wucht flach unten links im Tor unterzubringen. Doch der Versuch zischt ungefährlich am Pfosten vorbei.
59
15:21
Die Anfangsphase der zweiten Hälfte hatte kein Spektakel zu bieten, wie die ersten 45 Minuten. Beide Teams versuchen, kontrolliert nach vorne zu spielen. Die Hausherren erscheinen außerdem defensiver eingestellt als zu Spielbeginn.
56
15:17
Ulm setzt sich im Zweikampf durch und führt die Kugel durch das Mittelfeld. Die Nummer fünf spielt das Leder auf die rechte Seite zu Florian Dick, doch dessen Flanke ist zu ungenau und fliegt ins Toraus.
52
15:15
Es gibt einen Freistoß für Dynamo auf der rechten Seite des Strafraums der Ostwestfalen! Aber auch die Hereingabe wird geklärt und in der Folge gibt es den ersten Eckball für die Gäste. Fiél flankt das Leder von links ins Zentrum, wo sich Hefele erstmals im Kopfballduell durchsetzen kann. Doch der Abwehrmann köpft knapp am linken Torpfosten vorbei ins Aus.
49
15:11
Wieder kommt ein Freistoß aus dem Mittelfeld für Dynamo nicht bei einem eigenen Angreifer im Bielefelder Strafraum an. Diese Situationen müssen die Sachsen besser nutzen.
46
15:08
Weiter geht's auf der Alm! Dresdens Übungsleiter Stefan Böger wechselt Furhgill Zeldenrust ein, um frischen Wind in die eigene Offensive zu brinen. Dafür blieb Marvin Stefaniak in der Kabine.
46
15:06
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Furhgill Zeldenrust
46
15:06
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:57
Halbzeitfazit
Mit 3:1 führt Bielefeld zur Halbzeit gegen Dresden! Die Hausherren begannen offensiv und gingen schon in der 8. Minute durch Hemlein in Führung. Das ließen die Dresdner jedoch nicht lange auf sich sitzen und glichen nach einem guten Konter durch Eilers zum 1:1 aus. Die Arminen zeigten sich allerdings nicht geschockt durch den Gegentreffer und spielten weiter ihren Stiefel runter. In der 22. Minute nutzte Ulm einen katastrophalen Fehler Kirstens aus und versenkte zum 2:1. Danach stellte sich die rechte Abwehrseite der Gäste als Schwachpunkt der Dynamos heraus und der DSC nutzte diesen aus. Das 3:1 durch Schütz in der 36. Minute war eine Kopie des ersten Treffers. Dresden kam nach seinem Tor zu keinen großen Möglichkeiten mehr und muss sich in der Offensive deutlich steigern, wenn man hier noch einen Punkt mitnehmen will. Dagegen liefern die Ostwestfalen die wahrscheinlich beste Partie der bisherigen Saison ab.
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
45
14:51
Dynamo zeigt ein gutes Pressing gegen das Aufbauspiel der Bielefelder und zwingen den Keeper der Hausherren, die Kugel hoch und weit aus dem Strafraum zu schlagen. In der eigenen Hälfte kommen die Sachsen wieder in Ballbesitz.
43
14:48
Daniel Brinkmann geht etwas ungelenk zu Werke und bringt seinen Gegenspieler an der Mittellinie zu Fall. Fiél schlägt den darauffolgenden Freistoß in die Mitte des Sechzehners, doch der endet wieder in den Reihen der Ostwestfalen.
40
14:45
Der Coach der Gäste will sofort etwas ändern und hat das Problem erkannt. Er stellt Nils Teixeira auf die rechte Abwehrseite und bringt David Vržogic für die linke Verteidigerposition. Niklas Kreuzer hat nicht seinen besten Tag erwischt.
39
14:44
Einwechslung bei Dynamo Dresden: David Vržogic
39
14:44
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Kreuzer
36
14:40
Tooor für Arminia Bielefeld, 3:1 durch Tom Schütz
Wieder die linke Seite, wieder ein Kopfballtor! Diesmal ist es Dennis Mast der sich stark durchtankt und eine hervorragende Flanke in die Mitte schlägt. Tom Schütz bedankt sich und nickt aus fünf Metern, am zu spät rauseilenden Torwart Kirsten vorbei, ins Gehäuse ein. Die rechte Abwehrseite der SGD scheint gegen die starke Offensive der Arminia hoffnungslos unterlegen zu sein.
35
14:39
Gelbe Karte für Cristian Fiél (Dynamo Dresden)
Der erfahrene Kapitän kommt im Zweikampf zu spät und räumt seinen Gegenspieler ab.
33
14:39
Mit einem langen Ball wird Klos zur Grundlinie des Strafraums der Gäste geschickt aber Erdmann ist schneller und klärt robust.
31
14:37
Wieder ein Konter der Sachsen! Tekerci sprintet über die linke Außenbahn und zieht von der Strafraumlinie ab. Das Kunstleder hoppelt allerdings am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.
29
14:35
Cristian Fiél küsst den Ball nochmal bevor er einen Freistoß von der Mittellinie in den Strafraum der Gastgeber tritt. Ein Abwehrspieler köpft das Spielgerät jedoch souverän aus der Gefahrenzone.
27
14:31
Gelbe Karte für Michael Hefele (Dynamo Dresden)
Der Abwehrmann scheint jetzt völlig durch den Wind zu sein und grätscht seinem Gegenspieler mit gestrecktem Bein entgegen. Die Gelbe Karte hat er sich verdient.
26
14:31
Nächster Eckball für die Arminen! Dick führt kurz aus und sucht den Doppelpass, der jedoch gehörig daneben geht und im Seitenaus landet. Ballbesitz für Dresden!
22
14:27
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:1 durch David Ulm
Was für ein Fehler von Kirsten! Ulm wird in den Sechzehner der Gäste geschickt, allerdings können Hefele und sein Abwehrkollege die Situation zunächst bereinigen und das Leder kullert zur Torauslinie. Kirsten kommt aus dem Tor, rutscht der Kugel entgegen und will sie in seinen Armen begraben. Irgendwie entgleitet ihm das Spielgerät jedoch und flutscht zurück zu Ulm, der den Ball aus drei Metern nur noch ins Netz schieben muss. Furchtbarer Fehler des Dresdner Keepers!
20
14:26
Hemlein ackert sich über den rechten Flügel durch bis zur Grundlinie und flankt in den Sechzehner. Doch Hefele ist aufmerksam und kommt vor Klos an das Kunstleder. Der Verteidiger kann klären.
19
14:24
Nach vielen aufeinanderfolgenden Chancen der Ostwestfalen scheint sich die Abwehr der Sachsen nun langsam gefangen zu haben und steht mittlerweile etwas sicherer.
16
14:22
Bielefeld versucht die Partie wieder zu kontrollieren und zeigt sich wenig geschockt vom direkten Ausgleich.
12
14:18
Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Justin Eilers
Eilers versenkt eiskalt zum Ausgleich! Dynamo gewinnt das Leder im Mittelfeld und schaltet blitzschnell um. Stefaniak führt die Kugel bis zum Strafraum und steckt dann durch zum startenden Eilers. Der Stürmer zieht aus zwölf Metern halblinker Position mit seinem schwachen linken Fuß ab und schießt das Spielgerät mit ein wenig Glück durch die Beine des Keepers ins Tor! Die erste gute Offensivaktion der SGD führt direkt zum Tor!
8
14:12
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:0 durch Christoph Hemlein
Wieder setzen sich die Ostwestfalen auf der linken Seite durch! David Ulm zieht an seinen Gegenspielern vorbei und flankt von der Seite des Strafraums auf den zweiten Pfosten. Da kommt Christoph Hemlein angerauscht und drückt die Kugel mit voller Kopfballwucht an Kirsten vorbei ins Netz! Ein Start nach Maß für die Gastgeber.
6
14:11
Schöner Spielzug der Hausherren! Über die linke Seite kombinieren sich die Arminen bis zum Strafraum der Dresdner. Aus 20 Metern zieht Fabian Klos erstmals ab, doch Kirsten ist auf dem Posten und hält den Flachschuss fest.
4
14:09
Dynamo Dresden läuft übrigens im gelben Dress auf.
2
14:08
Florian Dick schlägt das Leder scharf auf den langen Pfosten. Benjamin Kirsten kommt aus seinem Kasten, stellt seine Defizite in der Strafraumbeherrschung aber mal wieder unter Beweis und greift daneben. So kommt Tom Schütz unbedrängt zum Kopfball, aber der Versuch geht aus fünf Metern über das Tor der Gäste.
1
14:06
Und es gibt die erste Ecke für die in blauen Trikots auflaufenden Bielefelder!
1
14:05
Die Kugel rollt!
1
14:05
Spielbeginn
14:03
Die Anhänger beider Mannschaften sind heiß auf die Partie und singen sich bereits warm, während die 22 Spieler das Feld betreten. Gleich geht es los!
13:57
Schiedsrichter René Rohde wird auf eine ruhige Partie hoffen. Seine Assistenten Sebastian Schmickartz und Philipp Kutscher unterstützen ihn an den Außenlinien.
13:53
"Das war ein ganz, ganz dramatisches Spiel. Leider waren beide Mannschaften am Ende der Saison nicht erfolgreich und so sehen wir uns in der dritten Liga wieder. Das sind Spiele, die man will, daran wächst man. Es ist ein wunderschönes Spiel, sowohl was die Namen der Mannschaften als auch was den Tabellenplatz angeht. Und die Besonderheit an diesem Spiel sollte im sportlichen Kräftemessen liegen", meinte Norbert Maier zu der Besonderheit der Begegnung.
13:48
Die letzte Begegnung der beiden Vereine war hitzig, spannend und entschied letztendlich über den Abstieg Dynamos aus der zweiten Bundesliga. Am letzten Spieltag der vergangenen Saison trat der Vorletzte aus Westfalen gegen den 16. Aus Dresden an. Für beide ging es darum den letzten Strohhalm zu ergreifen und sich in letzter Sekunde noch auf den Relegationsplatz zu retten. Am Ende siegte die Arminia mit 2:3. In Erinnerung bleibt das Spruchband der Dresdner Fans das nach dem Spiel an das eigene Team gerichtet war: "Ihr habt eine Stunde, um die Stadt zu verlassen." Wenige Tage später stieg auch Bielefeld durch eine unfassbare Niederlage in den Relegationsspielen gegen Darmstadt ab. Wie sich die beiden Vereine und Fanlager heute begegnen werden, bleibt abzuwarten.
13:43
Neben Comvalius fallen bei der SGD auch Quirin Moll und Markus Scholz aus. Auch bei Bielefeld gibt es eine Sperre: Julian Börner sah wenige Minuten nach seinem Treffer am vergangenen Spieltag die Rote Karte wegen groben Foulspiels. Außerdem muss Trainer Maier ohne den Langzeitverletzten Manuel Hornig planen.
13:35
Die harte Arbeit wird vor allem heute gefordert, denn mit Dynamo Dresden reist der Tabellenführer der Liga an. Die Gäste sind seit sechs Partien ungeschlagen und kommen mit dem Selbstvertrauen, das sie sich durch den 1:0-Sieg im Sachsenderby gegen Chemnitz verdient haben. Sylvano Comvalius, der Torschütze des Siegtreffers wird heute allerdings nicht dabei sein. Er jubelte mit den Fans und zog sich nach seinem Treffer das Trikot aus – für beide Aktionen sah er die Gelbe Karte und ging folgerichtig mit Gelb-Rot vom Platz. „Ich werde mit unserem Stürmer wohl in der nächsten Woche nochmal intensiv im Regelbuch blättern müssen“, sagte Dresdens Coach Stefan Böger nach der letzten Partie.
13:26
Die heutigen Gastgeber stehen mit 21 Punkten auf Platz sechs, was die Ostwestfalen auch ihrer Heimserie zu verdanken haben. Vier Heimpartien gewann die Arminia zuletzt in Folge und will den nächsten Dreier gegen Dynamo einfahren. Vergangene Woche teilte man sich die Punkte mit Energie Cottbus und Coach Norbert Maier zeigte sich zufrieden: "Wenn du keine drei Punkte holst, musst du wenigstens einen mitnehmen. Das haben wir geschafft. Man muss sich in dieser Liga alles knallhart erarbeiten."
13:18
Bielefeld gegen Dresden – das klingt nach einer höherklassigen Partie, doch heute treffen die beiden Traditionsklubs in der 3. Liga aufeinander. In den letzten Partien untermauerten beide bereits ihre Aufstiegsambitionen und rangieren nicht zu Unrecht im oberen Tabellendrittel.
13:13
Herzlich willkommen zum Topspiel der 3. Liga! Ab 14:00 Uhr spielt Arminia Bielefeld auf der heimischen Alm gegen Dynamo Dresden.

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066