Suchen Sie hier nach allen Meldungen
29. Spieltag
08.04.2018 13:30
Beendet
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04
2:2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0:0
  • Stefan Kutschke
    Kutschke
    59.
    Kopfball
  • Fabian Klos
    Klos
    60.
    Kopfball
  • Robert Leipertz
    Leipertz
    62.
    Rechtsschuss
  • Andreas Voglsammer
    Voglsammer
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Audi Sportpark
Zuschauer
10.213
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
15:32
Fazit:
Das war's! Nach einer turbulenten zweiten Halbzeit trennen sich der FC Ingolstadt 04 und Arminia Bielefeld leistungsgerecht unentschieden mit 2:2. Nach einer langweiligen ersten Hälfte drehten beide Mannschaften in den zweiten 45 Minuten ordentlich auf und spielten mit offenem Visier nach vorne. Joker Kutschke eröffnete in der 59. Minute dann den Torreigen. Innerhalb von knapp drei Minuten glich Bielefeld durch Klos aus, dann brachte Leipertz die Gastgeber wieder in Führung. Das 2:1 hielt ganze 15 Minuten, dann sorgte Voglsammer nach einem dicken Bock der Hintermannschaft des FCI für den erneuten Ausgleich (77.). Beide Mannschaften versuchten es in den Schlussminuten noch einmal, aber letztlich konnte man sich in diesem sehr ausgeglichenen Spiel gut auf das Unentschieden einigen, auch wenn es eigentlich keinem der beiden Teams weiterhilft. Ingolstadt und die Arminia stehen mit 41 und 40 Punkten auf Rang vier und sechs, haben aber weiterhin nur sieben bzw. sechs Zähler Abstand auf die Abstiegsränge.
90
15:27
Spielende
90
15:27
Aber dieser Eckball bringt nichts mehr ein, denn bei der Pledl-Hereingabe begeht Matip ein Offensivfoul im Kopfballduell mit Salger am langen Pfosten.
90
15:26
Fast ein Eigentor vom DSC! Leipertz spielt den Ball flach und scharf vorher. Schütz will am ersten Pfosten eigentlich klären, produziert mit seinem Befreiungsschlag aber einen gefährlichen Querschläger, der gerade noch so über die Latte fliegt. Es gibt immerhin einen Eckball für die Schanzer.
90
15:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
15:22
Klos trottet langsam vom Platz, dem DSC scheint die Punkteteilung doch genügen. Brandy kommt für die Schlussminuten neu ins Spiel.
89
15:22
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Sören Brandy
89
15:21
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
87
15:21
Pledls Eckball wird zunächst per Kopf abgewehrt, landet aber im Rückraum bei Levels. Der aufgerückte Verteidiger zieht aus 20 Metern halblinker Position mit voller Wucht flach ab, Salger klärt aber resolut per Befreiungsschlag.
86
15:20
Bei einem Ingolstädter Konter wird eine Flanke von Kutschke zum Eckball für den FCI abgefälscht.
85
15:19
Ingolstadt wechselt ein letztes Mal offensiv: Für Pledl kommt Lezcano!
85
15:19
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Dario Lezcano
85
15:19
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Thomas Pledl
82
15:19
Beide Mannschaften ackern hier aufopferungsvoll, wem gelingt aber der Lucky Punch? Torchancen gibt es momentan keine, das kann sich in diesem verrückten Spiel aber ja scheinbar ganz schnell ändern.
79
15:15
Ein Unentschieden hilft eigentlich keinem hier, dementsprechend spielen beide Teams munter weiter nach vorne. Das dürfte noch eine spannende Schlussphase werden!
77
15:09
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:2 durch Andreas Voglsammer
Bielefeld gleicht aus - dank eines krassen Abwehrbocks der Hausherren! Eine lange, hohe Hereingabe aus der Gäste-Hälfte Richtung Ingolstädter Strafraum ist eigentlich überhaupt nicht gefährlich. Gaus will die Kugel von der Sechzehnerkante zurückköpfen, sein Keeper Nyland ist aber schon am herausstürmen. Voglsammer hat das Missverständnis gerochen, spritzt dazwischen, stört den Torwart am Elfmeterpunkt und lenkt das Leder mit der Schuhsohle noch artistisch an Nyland vorbei. Der Ball trudelt rechts unten in die Maschen.
75
15:09
Die Schlussviertelstunde bricht an und die Arminia läuft einem Rückstand hinterher. Ingolstadt verteidigt die Führung bislang aber noch sehr souverän. Ein Unentschieden wäre eigentlich leistungsgerecht in diesem ausgeglichenen Spiel.
73
15:07
Auch den nachfolgenden Eckball schlägt Schütz als Flanke in den Sechzehner. Dort springt Wahl am kurzen Pfosten aber am höchsten und klärt sicher per Kopf.
72
15:06
Auf der anderen Seite steht Schütz für einen Freistoß im rechten Halbfeld aus knapp 30 Metern Entfernung bereit. Er bringt die Kugel hoch hinein, Levels klärt aber per Kopf zu Eckball.
70
15:04
Pledl schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch in den Strafraum. Am Elfmeterpunkt steigt Leipertz am höchsten, kommt aber ganz knapp nicht mehr per Kopf an den Ball. Die Kugel segelt ins Toraus.
68
15:03
Nach diesen wilden Minuten ist Bielefeld jetzt bemüht, etwas Ruhe in das Spiel zu bekommen um dann geordnet neu anzugreifen.
66
15:02
Saibene wechselt doppelt: Für den Startelfdebütanten Massimo und Staude kommen die neuen Flügelstürmer Weihrauch und Putaro.
66
15:00
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Leandro Putaro
66
15:00
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Keanu Staude
66
15:00
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Patrick Weihrauch
66
15:00
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Roberto Massimo
64
14:57
Riesenchance für Ingolstadt! Jetzt ist hier richtig Stimmung in der Bude! Cohen darf von Strafraumkante aus zentraler Position völlig freistehend schießen, zielt aber Zentimeter über den rechten Winkel. Das muss eigentlich das 3:1 sein!
62
14:55
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:1 durch Robert Leipertz
Unglaublich! 80 Sekunden nach dem Ausgleich geht Ingolstadt wieder in Führung! Nach einem abgewehrten Freistoß kommt die Kugel noch einem zu Levels, der den Ball aus dem Rückraum wieder in den Strafraum schlenzt. Leipertz ist in der ganzen Verwirrung entwischt, steht am linken Fünfereck völlig frei und setzt die Kugel problemlos flach ins lange Eck!
60
14:53
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Fabian Klos
Wahnsinn, da ist der direkte Ausgleich! Voglsammer behauptet links im Strafraum gegen Levels im direkten Gegenzug stark den Ball und geht durch zur Grundlinie. Er flankt in den Rückraum, wo Klos aus vollem Lauf abhebt und aus 13 Metern ins rechte untere Eck einnickt.
59
14:52
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:0 durch Stefan Kutschke
Der Joker sticht! Im eigenen Stadion kontert der FCI! Nach einem Bielefelder Angriff spielen sich die Schanzer schnell über mehrere Stationen durch an den Gäste-Strafraum. Von der halbrechten Strafraumkante flankt Kittel butterweich mit viel Effet an den langen Pfosten, wo sich Kutschke abgesetzt hat und aus fünf Metern einnickt.
57
14:50
FCI-Coach Leitl hat genug gesehen und wechselt doppelt! Für Morales und Hartmann sind nun Wahl und Kutschke neu in der Partie.
57
14:49
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Kutschke
57
14:49
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Hartmann
56
14:49
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Hauke Wahl
56
14:49
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Alfredo Morales
54
14:48
Auf der anderen Seite lässt die Gäste-Defensive aber auch gar nichts zu. Die Schanzer beißen sich an den aggressiven, mannorientierten Verteidigern die Zähne aus.
52
14:47
Bielefeld wird besser! Staude schickt Voglsammer rechts in den Strafraum. Dieser hat alle Zeit der Welt und sucht Massimo mit einem flachen Zuspiel im Rückraum, Schröck ist aber noch so gerade dazwischen. Die Schanzer wirken aber gerade einen Tick zu nachlässig.
50
14:42
Riesenchance für Arminia Bielefeld! Voglsammer erobert links an der Mittellinie gegen Schröck den Ball und plötzlich hat der DSC 3:2-Überzahl! Der Angreifer treibt die Kugel unbedrängt mit großen Schritten über die linke Seite und spielt dann kurz vor der Grundlinie flach vorher. Am langen Pfosten rauscht Klos heran, kommt mit seiner Grätsche aber eine Millisekunde zu spät. Das wäre beinahe die Führung für die Gäste gewesen, Glück für Ingolstadt!
49
14:42
Im ersten Durchgang gab es nur vier Torschüsse – weniger gab es in einer ersten Halbzeit in der zweiten Liga in dieser Saison noch nie! Es kann also nur besser werden!
47
14:41
...und bringt die Kugel hoch hinein. Nyland klärt per Faustabwehr, aber der Ball bleibt heiß. Im Rückraum lauert Schütz, der mit seinem Flachschuss aus 20 Metern das Tor aber links um zwei Meter verfehlt.
46
14:40
Nur wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff gibt es die erste Ecke für die Arminia. Hartherz läuft an...
46
14:38
Die Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen. Schiedsrichter Alt eröffnet den zweiten Durchgang und die Kugel rollt!
46
14:38
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:28
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem FC Ingolstadt und Arminia Bielefeld 0:0. Es ist ein munteres Spiel im Audi Sportpark und der Ball läuft sehr flüssig, aber die letzte Überzeugung und die ganz großen Chancen fehlen noch auf beiden Seiten. Der FCI hat etwas mehr von der Partie, der DSC wirkt dafür ein klein wenig zwingender, letztlich ist es aber von beiden Mannschaften zu wenig. Dass es kaum echte Tormöglichkeiten gab, lag natürlich auch an den sehr konzentrierten Abwehrreihen beider Mannschaften. Zwischendurch gab es zwei längere Unterbrechungen, als Voglsammer sowie auch Schiedsrichter Alt verletzt behandelt werden mussten, für beide ging es aber weiter. Ein Punkt würde beiden Mannschaften nicht richtig weiterhelfen, daher kann man davon ausgehen, dass die zweite Halbzeit ein wenig ereignisreicher wird.
45
14:22
Ende 1. Halbzeit
45
14:21
Kurz vor dem Halbzeitpfiff hat Levels auch noch einen Aussetzer! An der rechten Grundlinie spielt er völlig ohne Not Klos den Ball in den Fuß, der aus spitzem Winkel aus kurzer Distanz aber nicht am herausstürzenden Nyland vorbeikommt.
45
14:21
Noch 120 Sekunden sind auf der Uhr, scheinbar können aber beide Teams mit dem 0:0 zur Pause leben.
45
14:17
Nyland mit dem Riesenbock! Tohuwabohu im Ingolstädter Strafraum! Nyland bekommt ein Rückspiel von Levels, in Bedrängnis verspringt ihm bei der Annahme aber die Kugel. Voglsammer ist sofort da und luchst dem Keeper das Leder am Elfmeterpunkt ab. Der Angreifer bekommt das Spielgerät aber selbst nicht unter Kontrolle und braucht zu lange, ansonsten wäre das wohl sicher das 0:1 gewesen!
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
44
14:16
Die erste Halbzeit neigt sich dem Ende zu, nach den vielen Verletzungsunterbrechungen dürfte es aber ein paar Minuten obendrauf geben.
42
14:15
Pledl steht dann zum Eckball für die Schanzer bereit! Er schlägt die Kugel hoch ins Zentrum, wo Morales das Leder per Kopf auf den langen Pfosten verlängert. Dort steht Hartmann völlig frei, nickt aus kurzer Distanz aber drüber. Der Angreifer stand bei der Verlängerung aber ohnehin im Abseits, sodass das Tor nicht gezählt hätte.
40
14:13
Auf der anderen Seite hat Bielefeld einen Eckball. Schütz schlägt den Ball hoch und weit in den Strafraum. Am zweiten Pfosten ist Klos seinem Gegenspieler entwischt und köpft clever nach unten gegen die Laufrichtung von FCI-Torwart Nyland. Der Keeper hat große Mühe, bringt aber noch eine Hand an den Ball und pariert auf der Linie.
39
14:11
...und schlägt de Ball hoch in den Strafraum. Am Elfmeterpunkt verpassen aber Freund und Feind, am Ende packt Ortega sicher zu.
39
14:10
Wenig später gibt es nach einem Schubser von Massimo aber den nächsten Freistoß für den FCI aus dem linken Halbfeld! Kittel läuft an...
38
14:09
Pledl findet mit seiner hohen Freistoß-Hereingabe Levels rechts im Strafraum. Der Verteidiger bringt den Ball per Kopf ins Zentrum, aber zu nah ans Tor, sodass Ortega die Kugel sicher aus der Luft pflückt.
37
14:08
Nach einem Foulspiel von Klos an Morales gibt es Freistoß für den Gastgeber aus 35 Metern zentraler Position. Vielleicht geht ja was nach einer Standardsituation.
35
14:07
Arminia gewann nur das erste von fünf Pflichtspielen gegen Ingolstadt: Im September 2010 gab es auf der Alm einen 1:0-Sieg. In den darauffolgenden vier Partien ging dann immer der FCI als Sieger vom Platz. Heute ist aber wirklich alles möglich, denn es ist ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.
32
14:05
Da ist die erste gute Chance für Bielefeld! Klos schlägt das Leder von der linken Seite scharf und halbhoch vorher. Der Ball rutscht durch an den zweiten Pfosten, wo der junge Massimo völlig unbewacht lauert, aber aus zehn Metern haarscharf rechts am Tor vorbei zielt.
30
14:02
Es ist weiterhin ein ausgeglichenes, gutes Zweitligaspiel. Die Kugel rollt sehr flüssig in beiden Reihen, aber die Würze fehlt so ein bisschen. Es ist eben ein Geduldspiel, wie schon FCI-Trainer Stefan Leitl im Vorfeld ankündigte.
28
13:59
Nach der kurzen Pause geht es auch bei Schiedsrichter Alt weiter. Der Ball rollt wieder.
26
13:58
Das Spiel ist erneut unterbrochen, weil Schiedsrichter Patrick Alt scheinbar Probleme an der Wade hat. Der Referee wird an der Seitenlinie von einer Physiotherapeutin behandelt. Die Spieler und Trainer nutzen die Auszeit zu einer Besprechung und Trinkpause.
24
13:57
Beim nächsten Zuspiel aus der eigenen Hälfte steht Hartmann im linken Halbfeld dann aber nicht im Abseits und hat freie Bahn. Dick muss den Sprint richtig anziehen und kommt noch vor dem Angreifer mit der Fußspitze an die Kugel. Er spitzelt den Ball im letzten Augenblick zurück zu seinem Keeper Ortega.
22
13:54
Leipertz behauptet im Bielefelder Strafraum ein Zuspiel gegen drei Verteidiger und spielt dann trickreich mit der Hacke zu Hartmann am linken Fünfereck. Der Ingolstädter "Bomber" stand beim Zuspiel aber deutlich im Abseits, sodass die Gefahr dahin ist.
20
13:53
Staude dribbelt über die linke Seite und zieht dann in höchsten Tempo in den Sechzehner ein. Kurz bevor der schnelle Flügelstürmer abschließen kann, ist Gaus dazwischen und trennt Staude fair von der Kugel.
18
13:51
Wow! Mit vollem Risiko nimmt Kittel eine halbhohe Pledl-Hereingabe von der Strafraumkante aus halbrechter Position artistisch als Seitfallzieher. Der Ball zischt nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.
17
13:48
Voglsammer ist zurück auf dem rasen und kann weiterspielen. Der Stürmer trägt einen waschechten, blauen Dieter-Hoeneß-Gedächtnis-Turban.
16
13:47
Das erste Sechstel ist gespielt, eine echte Torchance gab es bislang aber noch nicht. Dennoch ist es ein munteres, ausgeglichenes Spiel im Audi Sportpark.
14
13:46
Voglsammer steht wieder und wird mit Applaus von allen Zuschauern aufgemuntert. Die Blutung scheint noch nicht gestoppt zu sein, Voglsammer wird aber an der Seitenlinie weiter behandelt. Der Ball rollt jetzt wieder, der DSC spielt momentan in Unterzahl.
12
13:45
Das Spiel ist immer noch unterbrochen, Voglsammer wird von zwei Medizinern versorgt. Einen Freistoß gibt es übrigens nicht, weil Schiedsrichter Alt den Armeinsatz von Matip gar nicht gesehen hat.
10
13:43
Voglsammer bleibt nach einem Kopfballduell mit Matip am Strafraum der Hausherren am Boden liegen. Der Ingolstädter Verteidiger hat heftig mit den Armen gerudert und Voglsammer an der Schläfe getroffen. Der Armine blutet und muss behandelt werden.
8
13:41
Der Ball zappelt zum ersten Mal im Bielefelder Netz, aber das Spiel war schon abgepfiffen. Kittel wurde mit einem Lupfer über die Abwehrkette von Hartmann geschickt und hämmert das Leder aus 18 Metern in die Maschen, stand beim Zuspiel aber hauchzart im Abseits.
6
13:38
Roberto Massimo versucht in einer ersten Aktionen, Tobias Levels auszutanzen, bleibt mit seinem Übersteiger aber am erfahrenen Verteidiger hängen. Bielefelds Linksaußen war ohnehin schon jüngster je eingesetzter Arminia-Spieler. Mit seinem Startelfdebüt heute teilt er sich den nächsten Rekord: Genau wie Dirk Konerding 1986 ist Massimo bei seinem ersten Einsatz für den DSC von Beginn an heute 17 Jahre, 5 Monate und 27 Tage alt.
4
13:36
...und schlägt die Kugel hoch an den zweiten Pfosten. Dort steht Salger, der per Kopf sicher ins Seitenaus klärt.
3
13:35
Das Spiel beginnt verhalten, Ingolstadt bekommt jetzt allerdings den ersten Eckball der Partie zugesprochen. Leipertz steht bereit...
1
13:32
Schiedsrichter Patrick Alt aus Hausweiler gibt den Ball frei! Los geht das Duell zwischen den Hausherren vom FC Ingolstadt 04 und den Gästen vom DSC Arminia Bielefeld!
1
13:31
Spielbeginn
13:29
Der Himmel über Ingolstadt ist klar und sonnig bei angenehmen 18 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind sehr gut gefüllt, die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Zweitligaspiel!
13:08
Die Arminen geben sich vor dem Gastspiel beim Bundesligaabsteiger durchaus selbstbewusst. "Es wird ein Duell auf Augenhöhe", so DSC-Trainer Jeff Saibene. Der Luxemburger ist entspannt, auch wenn er auf viele Stammkräfte verzichten muss: "Manchmal ist es so, dass es auch mal gesperrte oder verletzte Spieler braucht, damit die Spieler aus der zweiten Reihe ihre Chance bekommen. Wir haben volles Vertrauen in die Jungs, dafür hat man ja einen breiten Kader. Es stört mich nicht groß."
13:08
Der Coach der Schanzer fordert von seiner Mannschaft – und auch von den Fans – Geduld: "Wir wollen das Spiel kontrollieren, dazu brauchen wir Geduld - auch die Zuschauer. Wenn wir das auf den Platz bringen und die Chancen, die wir bekommen werden, auch nutzen, ergeben sich auch Räume, und dann wird das Spiel definitiv einfacher für uns." Allgemein erwartet er ein schweres Spiel: "Bielefeld ist eine Topmannschaft, und wir tun gut daran, uns nur auf diesen Gegner zu konzentrieren. Das wird ein ganz harter Brocken für uns, und wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen, um das Spiel zu gewinnen!"
13:01
FCI-Trainer Leitl kann beinahe aus dem Vollen schöpfen: Einzig Mittelfeldstratege Träsch fehlt nach seiner fünften Gelben Karte gegen Heidenheim gesperrt, Morales ersetzt den ehemaligen deutschen Nationalspieler. Im Sturmzentrum erhält Hartmann abermals den Vorzug vor seinen Konkurrenten Kutschke und Lezcano. "Moritz ist beweglicher und kommt zwischen die Ketten. Er ist ballsicher und in der Spielfortsetzung gut", begründete Leitl seine Entscheidung.
13:01
Voglsammer selbst hat sich rechtzeitig fit gemeldet, nachdem er aus dem Spiel gegen Kiel noch Blessuren davongetragen hat, und steht daher natürlich in der Anfangsformation. Verzichten muss der DSC aber auf die beiden gelbgesperrten Stammkräfte Börner und Kerschbaumer sowie auf die verletzten Behrendt und Quaschner. Salger und Weigelt bilden aufgrund der Ausfälle heute die neu formierte Innenverteidigung, außerdem rücken der erst 17-jährige Massimo und Klos neu in die Startelf.
12:54
Sicher keine gewöhnliche Partie wird es für Andreas Voglsammer. Zum einen ist der Arminia-Stürmer ein gebürtiger Oberbayer und im nicht allzu weit entfernten Rosenheim geboren, zum anderen baggert der FC Ingolstadt schon seit geraumer Zeit intensiv an ihm! In der Winterpause boten die Schanzer wohl 1,5 Millionen Euro – der DSC lehnte aber ab. Doch die Ingolstädter geben nicht auf, wie Sportdirektor Angelo Vier unter der Woche noch einmal bestätigte: "Das Interesse ist nicht abgeflaut. Voglsammer ist nach wie vor ein Spieler, den ich mir gut in Ingolstadt vorstellen könnte."
12:54
"Wenn man 90 Minuten gegen elf Mann anlaufen muss, passiert leichter mal ein Fehler, und man läuft in einen Konter rein. Deswegen tun wir uns zu Hause schwerer als auswärts", meint Flügelstürmer Thomas Pledl. Heute dürfte es besonders schwer werden, denn mit der Arminia kommt eine besonders starke Mannschaft nach Bayern, die besonders in der Fremde zu überzeugen weiß. Zwar konnte Bielefeld nur eines der letzten fünf Partien gewinnen, in der Auswärtstabelle belegen die Ostwestfalen aber einen starken sechsten Platz.
12:40
Die Formkurve spricht dabei eher für den FCI. Die Schanzer präsentierten sich zuletzt verbessert, gewannen zweimal in Folge und blieben insgesamt dreimal ungeschlagen. Das Problem ist aber: Ingolstadt spielt zuhause – und das klappt in dieser Saison irgendwie nicht so richtig. Nicht einmal die Hälfte ihrer Spiele konnten Trainer Stefan Leitl und seine Spieler im eigenen Stadion gewinnen und sind damit eines der schwächsten Heimteams der Liga.
12:34
Es ist ein richtungsweisendes Spiel: Nachdem Kiel gegen Darmstadt am Samstag Federn gelassen hat, könnten Ingolstadt und Bielefeld mit einem Sieg wieder nah an die Aufstiegsränge heranrücken. Der Verlierer des Duells muss wohl die Träume von der Bundesliga begraben und in dieser unglaublich engen Saison sogar noch aufpassen, nicht auf den letzten Metern noch unten reinzurutschen.
12:34
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zum 29. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga! Der FC Ingolstadt empfängt heute Arminia Bielefeld im Audi Sportpark! Los geht es um 13:30 Uhr!

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515