Suchen Sie hier nach allen Meldungen
8. Spieltag
24.09.2017 13:30
Beendet
Bochum
VfL Bochum
2:0
2:0
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
11.251
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90
15:32
Fazit:
Der VfL Bochum gewinnt sein Heimspiel mit 2:0 gegen den FC Ingolstadt. Die Gastgeber kamen gut aus der Kabine, ließen den FCI offensiv nicht aufkommen, sondern initiierten selbst Aktionen nach vorne. Große Tormöglichkeiten aufs 3:0 sprangen für den VfL dabei aber nicht heraus. In der 64. Spielminute hätte die Partie eine Wendung erhalten können, nachdem Kutschke im Strafraum zum Abschluss kam. Bochums Schlussmann Riemann parierte stark auf der Linie und verhinderte so den Ingolstädter Anschlusstreffer. Danach hatte Ingolstadt selten einmal eine zündende Idee in der Offensive, wirklich zwingend wurde der FCI fast nie. Da die Schanzer in den Schlussminuten auch zwei gute Freistoßmöglichkeiten ungenutzt ließen, gewinnt der VfL Bochum nach zwei Niederlagen in Folge gegen den FCI zuhause mit 2:0 und stoppt so den weiteren Abwärtstrend. Die Oberbayern rutschen durch die Niederlage auf den 16. Tabellenplatz ab.
90
15:24
Spielende
90
15:24
Riemann fischt eine abgefälschte Lex-Hereingabe von der rechten Strafraumkante sicher aus der Luft.
90
15:23
Die Bochumer erhalten nach Foul von Wahl an Wurtz einen Freistoß auf der linken Offensivseite.
90
15:22
Der FCI erhält die nächste Freistoßmöglichkeit, diesmal aus halbrechter Position. Pledl schießt die Kugel aus 20 Metern halbrechts etwas über die Querlatte.
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 Etwas Zeit bekommen die Gäste noch, es möglicherweise noch einmal spannend zu machen.
89
15:19
...der Gefoulte Lezcano schießt selbst und schickt das Leder rechts an der Mauer, aber auch deutlich am Tor vorbei.
89
15:18
Lezcano wird nahe des Strafraums von Fabian gelegt, es gibt Freistoß für die Gäste aus aussichtsreicher Position...
87
15:17
Nun ist das Wechselkontingent auch bei den Gastgebern ausgeschöpft. Wurtz ersetzt im VfL-Angriff positionsgetreu Diamantakos.
87
15:17
Einwechslung bei VfL Bochum -> Johannes Wurtz
87
15:16
Auswechslung bei VfL Bochum -> Dimitrios Diamantakos
85
15:16
...Kutschke kommt am ersten Pfosten an den Ball und köpft Danilo Soares an, vom Abwehrspieler springt der Ball ins Toraus. Anstatt korrekterweise auf den nächsten Eckstoß zu entscheiden, gibt Schiedsrichter Schlager Abstoß.
85
15:14
Danilo Soares blockt eine FCI-Flanke zur Ecke...
82
15:14
Beide Trainer wechseln: Bei den Gästen wird es mit Leipertz für Träsch offensiver, Atalan bringt auf Bochumer Seite Gyamerah für Hinterseer.
82
15:11
Einwechslung bei VfL Bochum -> Jan Gyamerah
82
15:11
Auswechslung bei VfL Bochum -> Lukas Hinterseer
81
15:11
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Robert Leipertz
81
15:11
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Christian Träsch
80
15:10
Gelbe Karte für Christian Träsch (FC Ingolstadt 04)
Der Ex-Wolfsburger wird für ein Einsteigen gegen Danilo Soares auf seiner rechten Abwehrseite verwarnt.
80
15:10
Der VfL schafft es, wieder etwas weiter vorzuschieben. Derzeit sieht es nicht nach einem FCI-Comeback aus und allzu lange ist nun nicht mehr zu spielen.
78
15:08
Lediglich 11.251 Zuschauer haben sich heute im Vonovia Ruhrstadion für diese Partie eingefunden.
77
15:07
Hoogland kann direkt mit einer Offensivaktion auf sich aufmerksam machen, der Ex-Schalker kommt aus 18 Metern halblinker Position zum Abschluss. Nyland im FCI-Tor pariert den mittig aufs Tor fliegende Spielgerät souverän.
76
15:06
Gelbe Karte für Stefan Lex (FC Ingolstadt 04)
75
15:05
Für den kreativen Stöger bringt Atalan mit Hoogland einen zweikampfstärkeren Spieler.
75
15:05
Einwechslung bei VfL Bochum -> Tim Hoogland
75
15:05
Auswechslung bei VfL Bochum -> Kevin Stöger
74
15:04
Bochum hat nun vermehrt Probleme, die Ingolstädter im Mittelfeld zu stellen, doch noch kann der FCI dies nicht bestrafen. Im Strafraum lassen die Schanzer noch die letzte Entschlossenheit vermissen.
71
15:02
Erneut muss Riemann bei einem hohen Ball nachfassen, doch schlussendlich hat der Ex-Sandhäuser das Leder sicher.
70
15:00
Gäste-Coach Stefan Leitl wechselt das zweite Mal - Lex betritt das Feld für Kittel.
70
15:00
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Stefan Lex
70
15:00
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Sonny Kittel
69
14:59
Von der VfL-Offensive, die zu Anfang der zweiten Halbzeit noch einige Szenen verbuchen konnte, ist nun nicht mehr viel zu sehen. Den ganz großen Druck kann aber auch der FCI noch nicht vor dem VfL-Gehäuse aufbauen.
66
14:57
Da war sie also, die erste große Torchance der Ingolstädter in Durchgang zwei. Riemann konnte sich das erste Mal in dieser Partie richtig auszeichnen und sichert so die 2:0-Führung für den VfL.
65
14:55
Gelbe Karte für Dario Lezcano (FC Ingolstadt 04)
64
14:55
...erst sorgt der Standard für keine Gefahr, doch die Kugel wird einige Momente später noch einmal von links hereingebracht und Kutschke kommt halbrechts im Strafraum aus 10 Metern zum Abschluss. Riemann zeigt eine tolle Reaktion auf der Linie und pariert den Flachschuss des Jokers auf der Torlinie.
63
14:53
Eine Flanke von der linken FCI-Seite von Gaus wird zur Ecke abgeblockt...
61
14:51
Bis auf die Freistoßmöglichkeit gerade hat der VfL defensiv im zweiten Durchgang alles im Griff. Das Ingolstädter Powerplay lässt bislang noch auf sich warten.
58
14:49
Da war mehr drin! Ingolstadt erhält einen Freistoß in zentraler Position kurz vor der Strafraumgrenze, den Kittel schießt. Der Ex-Frankfurter hebt die Kugel über die Mauer, doch das Leder fliegt nicht sonderlich platziert auf den Kasten von Riemann. Im Nachfassen hat der Bochumer Schlussmann den außerdem nicht sonderlich hart getretenen Ball sicher.
54
14:47
Da ist die nächste Chance für den VfL: Gerade so kann Matip einen Diamantakos-Schuss aus acht Metern nach Zuspiel von der linken Seite so abfälschen, dass Nyland die Kugel aufnehmen kann.
53
14:43
Gelbe Karte für Danilo Soares (VfL Bochum)
Für ein taktisches Foul im Mittelfeld gegen Kittel sieht der Verteidiger die Gelbe Karte.
52
14:43
Matip leistet sich nach Pass von Celozzi auf Hinterseer 35 Meter vor dem Tor einen Stellungsfehler, so dass der Bochumer Stürmer halbrechts den Turbo zünden kann. Nach wenigen Metern beendet der Innenverteidiger jedoch den Lauf des Österreichers und trennt ihn mithilfe einer Grätsche fair vom Ball.
50
14:40
Das Spiel präsentiert sich nach Wiederanpfiff bislang sehr zerfahren. Noch hat der FCI nicht zur Aufholjagd geblasen. Eher ist es der VfL, der bislang Offensivaktionen initiiert.
47
14:38
Chance für den VfL! Diamantakos wird links im Strafraum freigespielt, der mit seinem Querpass im Anschluss Sturmkollege Hinterseer im Zentrum sucht. Wahl in der FCI-Abwehr beweist gutes Timing bei seiner Grätsche, mit der er das Spielgerät am langen Pfosten vorbei ins Toraus befördert. Aus der fälligen Ecke können die Hausherren nichts für das FCI-Tor Bedrohliches kreiren.
46
14:35
Die zweite Halbzeit läuft, bei Ingolstadt gibt es eine Veränderung: Angreifer Kutschke kommt für Mittelfeldspieler Cohen.
46
14:35
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Stefan Kutschke
46
14:35
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Almog Cohen
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:23
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führt der VfL Bochum mit 2:0 gegen den FC Ingolstadt. Das Spiel begann ausgeglichen und von beiden Mannschaften engagiert geführt. In der 24. Minute nutzten die Bochumer einen Standard zur 1:0-Führung, Bastians traf wuchtig per Linksschuss. Nur drei Minuten später stand es 2:0, weil Stöger Kruse links im Strafraum fand und der Ex-Leverkusener souverän vollendete. Ingolstadt suchte in den Minuten nach den zwei Gegentoren die defensive Ordnung, berappelte sich dann aber etwas und konnte offensiv mehrere Torabschlüsse verzeichnen. Die beste Möglichkeit hatte Morales, der aus spitzem Winkel die Latte traf. So führt der VfL zur Halbzeit mit 2:0. Die Bayern werden in der zweiten Halbzeit insbesondere an ihrer Effizienz arbeiten müssen, wollen sie aus dem Ruhrgebiet nicht mit leeren Händen nach Hause fahren.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:17
Konter des VFL! Diamantakos liefert sich links im Strafraum der Gäste einen Zweikampf mit Wahl, der Grieche zieht aus acht Metern aus spitzem Winkel ab, der Ex-Paderborner blockt zur Ecke. Die bringt für die Gastgeber nichts ein.
42
14:14
Tesche trifft Pledl bei einem Kopfballduell mit dem Arm am Kopf. Der Offensivmann der Bayern wird nun nahe der Mittellinie behandelt.
39
14:13
Den nächsten Abschluss bei den Ingolstädtern hat Schröck. Der Mittelfeldmann jagt die Kugel aus 16 Metern über das VfL-Tor, nachdem ihm Morales die Kugel serviert hat.
38
14:10
Die Chance von Morales zeigt, dass der FCI offensiv durchaus gefährlich ist. Die Bochumer liegen derzeit insbesondere aufgrund ihrer starken Effizienz vor dem gegnerischen Tor mit 2:0 in Front.
36
14:08
Lattenschuss des FCI! Eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld leitet Lezcano gekonnt in die Gasse weiter zu Morales, der aus spitzem Winkel von rechts sieben Meter vor dem Kasten abschließt und das Leder an die Latte donnert.
34
14:06
Gelbe Karte für Almog Cohen (FC Ingolstadt 04)
Das Spiel wird härter. Für ein Foul 30 Meter halblinks vor dem eigenen Kasten sieht der Ex-Nürnberger Gelb.
32
14:06
Bochum erhält eine Ecke von der rechten Seite, aus der sie allerdings kein Kapital schlagen können. Zuvor war Diamantakos rechts am Fünfmeterraum gefunden worden, aber der FCI konnte noch gerade so auf Kosten einer Ecke klären.
30
14:02
Gelbe Karte für Kevin Stöger (VfL Bochum)
Der doppelte Assistgeber Stöger sieht für ein Einsteigen an der rechten Außenlinie einige Meter in der eigenen Hälfte die erste Gelbe Karte der Partie.
28
14:02
Riemann leistet sich bei einer Hereingabe von der linken Ingolstädter Seite eine Unsicherheit, auch, weil Leszcano ihn etwas unterläuft. Schlussendlich fliegt der Ball einige Meter über das VfL-Gehäuse.
28
14:02
Diese schnell aufeinander folgenden zwei Gegentore werden sich für den FCI wie eine ganz kalte Dusche anfühlen. Der VfL besaß zwei Tormöglichkeiten und nutzte beide eiskalt.
27
13:59
Tooor für VfL Bochum, 2:0 durch Robbie Kruse
Das ging schnell, der VfL legt direkt nach! Kruse will von links im Strafraum in die Mitte spielen, sein Ball wird jedoch abgeblockt. Die Kugel gelangt zu Stöger, der einen tollen Schnittstellenpass auf Kruse spielt, der von links gut einläuft und aus einem etwas spitzem Winkel mit rechts cool ins lange Eck einschiebt.
26
13:58
Wie reagieren die Ingolstädter? Bislang boten die Schanzer eigentlich eine ordentliche Vorstellung.
24
13:55
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Felix Bastians
Die Gastgeber gehen in Führung! Stöger schlägt einen Freistoß von linnks nahe der Torauslinie flach in die Mitte auf Höhe des ersten Pfosten, wo Bastians gut in den Ball geht und ihn mit einem wuchtigen Linksschuss im kurzen Eck unterbringt. Wie wichtig dem Abwehrmann der Treffer ist, sieht man an seinem emotionalem Torjubel, bei dem er in Richtung VfL-Bank läuft.
22
13:54
Kruse tritt im Mittelfeld an, macht mit Ball am Fuß einige Meter und spielt dann links in den Strafraum zu Diamantakos. Der Grieche spielt im Anschluss wieder flach in die Mitte, findet mit seinem Zuspiel aber keinen Bochumer.
20
13:52
Sonderlich viel spielt sich vor beiden Toren noch nicht ab. Beide Teams präsentieren sich engagiert und im Spiel nach vorne bemüht, doch es mangelt noch an kreativen Lösungen. Dazu verteidigen beide Abwehrreihen bisher konzentriert.
17
13:49
Erst Morales und wenige Augenblicke später Pledl gehen jeweils rustikal in die Zweikämpfe. Schiedsrichter Schlager lässt den Gelben Karton aber noch stecken.
15
13:47
Kruse spielt bei einem Konter der Bochumer von der linken Seite einen hohen Diagonalball auf Hinterseer. Bevor der Österreicher die Kugel erreichen kann, eilt Nyland aus seinem Tor und schnappt sich das Spielgerät an der Strafraumkante.
13
13:44
Kittel tritt eine Ecke von links zu flach, so dass der VfL am ersten Pfosten klären kann.
11
13:43
Die Zuschauer in Bochum sehen bislang ein offen geführtes Spiel, in dem beide Mannschaften durchaus ihr Heil in der Offensive suchen. So kann es weitergehen.
8
13:40
Gute Hereingabe von Schröck! Der Ex-Würzburger spielt aus der Zentrale einen hohen Ball hinter die Abwehr, halblinks im VfL-Strafraum verpasst Lezcano das Spielgerät knapp, das somit ins Toraus fliegt.
7
13:39
Kruse taucht links im Strafraum frei auf und bedient per Querpass den einschussbereiten Diamantakos, doch Referee Schlager sieht den Ex-Leverkusener im Abseits und unterbindet die Situation mit seinem Pfiff. Der Referee liegt mit dieser Entscheidung richtig.
5
13:38
...der Gefoulte, sprich Kruse, löffelt das Spielgerät in den Sechzehner, wo Tesche mit dem Kopf an die Kugel kommt, sie Richtung Tor lenkt, aber Nyland im FCI-Gehäuse nicht in Bedrängnis bringen kann. Ohne Probleme nimmt der Schlussmann den Ball im langen Toreck auf.
5
13:36
Auf der Gegenseite wird Robbie Kruse im Laufduell gelegt. Es gibt Freistoß für den VfL aus dem linken Halbfeld...
4
13:35
...die für keine Gefahr vor dem VfL-Gehäuse sorgt.
3
13:35
Den ersten Abschluss der Partie kann Sonny Kittel für sich verbuchen, er zieht aus zentraler Position aus 22 Metern ab. Robert Tesche fälscht die Kugel zur Ecke ab...
2
13:33
Schafft der VfL Bochum nach zwei Niederlagen in Folge den Befreiungsschlag oder gewinnt der FCI sein drittes Auswärtsspiel in Serie?
1
13:31
Der Ball rollt im Vonovia Ruhrstadion.
1
13:31
Spielbeginn
13:29
Schiedsrichter Daniel Schlager führt die beiden Mannschaften in diesen Augenblicken aufs Feld. Gleich geht es in Bochum los!
13:18
FCI-Coach Stefan Leitl formiert seine Mannschaft nach dem 2:2-Remis gegen Duisburg ebenfalls auf drei Positionen neu: Gaus und Träsch geben anstelle von Otávio und Levels heute die Außenverteidiger, außerdem beginnt Schröck anstelle von Christiansen im Dreier-Mittelfeld.
13:18
VfL-Trainer Ismail Atalan nimmt an der in Nürnberg mit 1:3 unterlegenen Mannschaft drei Wechsel vor: Riemann ist wieder fit, er rückt anstelle von Dornebusch zwischen die Pfosten. Außerdem ist auch Kapitän Bastians wiedergenesen, der anstelle von Leitsch in der Abwehr aufläuft. Zudem beginnt Hinterseer vorne für Sam.
12:52
In der zweiten Halbzeit machte es der FCI dann besser, denn diesmal ging er in Front – erneut war Wahl der Torschütze (52.). Die 2:1-Führung der Bayern hatte jedoch nur zwei Minuten Bestand, bis eine defensive Unaufmerksamkeit der Schanzer erneut von Tashchy zum 2:2-Ausgleich des MSV bestraft wurde. Die Meidericher konnten das Spiel im Anschluss offener als noch im ersten Durchgang gestalten und der Truppe von Stefan Leitl so einen Punkt abtrotzten.
12:49
Zuhause will es beim Bundesliga-Absteiger in dieser Spielzeit noch nicht so wirklich klappen, das hat auch das 2:2-Unentschieden gegen Aufsteiger Duisburg am Dienstag gezeigt. Die Ingolstädter stellten gegen die Meidericher in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team, gerieten jedoch durch Tashchy in der 17. Minute in Rückstand und konnten aus ihrer Überlegenheit in Hälfte eins mit dem Ausgleichstreffer durch Innenverteidiger Wahl (42.) nur zu Teilen Kapital schlagen.
12:37
Auch die Ingolstädter werden sich den bisherigen Saisonverlauf anders ausgemalt haben. Mut dürfte den Schanzern aber der zuletzt in die Wege geleitete Aufwärtstrend machen. Der nach drei Niederlagen aus den ersten drei Spielen anstelle von Maik Walpurgis auf der Trainerbank installierte Stefan Leitl holte aus vier Partien sieben Zähler, sechs davon bemerkenswerter Weise auf fremden Platz. Am Freitag gab der FCI nun die Entscheidung bekannt, Leitl vom Interimscoach zum festen Chefcoach zu machen.
12:31
Besonders bitter ist für die Westdeutschen die Tatsache, dass sie sowohl gegen die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt, als auch gegen den Club mit 1:0 in Front lagen, die Führung nicht lange halten konnten und am Ende ganz mit leeren Händen dastanden. In Nürnberg ging der VfL nach dem Führungstor durch Diamantakos (14.) und dem Ausgleichstreffer von Löwen (28.) mit einem Remis in die Halbzeit. Behrens (52.) und Ishak (86.) sorgten durch ihre Tore im zweiten Abschnitt für einen 3:1-Heimsieg der Franken, der VfL hatte in Hälfte zwei nur noch wenige Antworten parat.
12:26
Für die Bochumer muss sich vor allem die vergangene Woche ziemlich ernüchternd angefühlt haben. Schien der schwache Saisonstart mit einem geholten Zähler aus den ersten drei Spielen durch anschließende Siege gegen Dresden und in Darmstadt zumindest zu Teilen ausgemerzt worden zu sein, setzte es in den ersten beiden Partien der noch laufenden englischen Woche zuhause gegen den 1. FC Heidenheim und auswärts beim 1. FC Nürnberg zwei Pleiten.
12:24
Auch wenn die Tabelle nach sieben absolvierten Spieltagen noch keine große Aussagekraft besitzt, gibt sie derzeit zu Teilen durchaus ein ziemlich verblüffendes Bild ab. Die Tatsache, dass der VfL Bochum und der FC Ingolstadt nach sieben Spielen nun als Tabellensechzehnter und Fünfzehnter aufeinandertreffen, hat vor dem Saisonstart wohl kaum jemand so oder so ähnlich prognostiziert. Vielmehr wurden beide Klubs zum engeren Kreis der Aufstiegskandidaten gezählt.
12:01
Herzlich willkommen zum achten Spieltag der Zweiten Bundesliga. Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt reist in den Westen der Republik, wo ihn der VfL Bochum empfängt. Um 13:30 Uhr erfolgt im Vonovia Ruhrstadion der Anstoß.

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzsport, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
29.299

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800