Suchen Sie hier nach allen Meldungen
7. Spieltag
25.09.2016 13:30
Beendet
Bielefeld
Arminia Bielefeld
1:3
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1:0
  • Sebastian Schuppan
    Schuppan
    42.
    Kopfball
  • Guido Burgstaller
    Burgstaller
    52.
    Linksschuss
  • Guido Burgstaller
    Burgstaller
    81.
    Rechtsschuss
  • Tim Matavž
    Matavž
    85.
    Rechtsschuss
Stadion
SchücoArena
Zuschauer
16.671
Schiedsrichter
Markus Schmidt

Liveticker

90
15:26
Fazit:
Unter den Pfiffen des Bielefelder Anhangs beendet Schiri Schmidt die Partie. Arminia unterliegt dem 1.FC Nürnberg mit 1:3 und rutscht damit ans Tabellenende. Nach der erkämpften Gastgeber-Führung aus der ersten Halbzeit münzte der Club seine Feldüberlegenheit in Tore um. Burgstaller machte seinen verschossenen Elfmeter wieder gut und hämmerte die Kugel mit links zum Ausgleich in die Maschen. Die unnötige Gelb-Rote Karte für Schuppan leitete dann die Pleite für die Hausherren ein. Nach einigen Entlastungsangriffen der Bielefelder erzielte Burgstaller den Ausgleich und fünf Minuten vor Schluss machte Matavž nach einem starken Angriff der Gäste den Sack zu. FCN-Coach Schwartz darf den ersten Sieg bejubeln und empfängt mit seinem Team am nächsten Spieltag Union Berlin, die Ostwestfalen müssen zum nächsten Kellerduell nach Kaiserslautern. Vielen Dank fürs Interesse und einen sonnigen Sonntag!
90
15:21
Spielende
90
15:20
Die Franken spielen das Spiel nun souverän zu Ende.
90
15:19
Fast fällt noch ein Tor! Brečko flankt von der rechten Seite halbhoch vor das Tor. Sylvestr springt in den Ball, kann ihn aber nicht aufs Tor drücken. Der eingewechselte Offensivmann ist auch Momente später frei durch, scheitert jedoch mit einem schwachen Flachschuss an Hesl.
90
15:17
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
90
15:17
Der Doppeltorschütze verlässt das Feld. Für Guido Burgstaller ist nun Jakub Sylvestr im Spiel.
90
15:16
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Jakub Sylvestr
90
15:16
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Guido Burgstaller
89
15:16
Bielefeld wirft nochmal alles nach vorne, hier tut sich jedoch nicht mehr viel.
87
15:15
Kirschbaum! Michael Görlitz Görlitz wird in der rechten Strafraumhälfte toll in Szene gesetzt und zimmert mit vollem Risiko aus acht Metern in die kurze Ecke. Thorsten Kirschbaum reißt die linke Pranke hoch und kratzt die Kugel noch aus dem Gehäuse.
85
15:12
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:3 durch Tim Matavž
Da ist die Entscheidung! Teuchert läuft einen Tempogegenstoß über die linke Seite und wird nicht richtig angegriffen. Er bedient Matavž im Zentrum, der seinen Gegenspieler Prietl mit einer geschickten Finte vernatzt und schließlich mit rechts aus 16 Metern ins rechte Eck vollendet.
84
15:11
Nach einem starken Spiel verlässt Möhwald erschöpft den grünen Rasen. Den darf nun Kempe betreten.
84
15:11
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Tobias Kempe
84
15:10
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Kevin Möhwald
83
15:10
Für die wacker kämpfenden Ostwestfalen war das Tor natürlich ein echter Schlag ins Gesicht. Schaffen die Jungs von der Alm noch den Ausgleich?
81
15:08
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:2 durch Guido Burgstaller
Der Unglücksrabe aus der ersten Hälfte dreht die Partie! Eine zu Unrecht gegebene Ecke von der rechten Seite segelt kurz in den Strafraum. Matavž steigt hoch und verlängert mit dem Kopf stark an den langen Pfosten, wo Burgstaller mit dem rechten Fuß aus kurzer Distanz vollendet.
79
15:06
Knapp zehn Minuten vor dem Ende sehen wir ein völlig offenes Spiel. Beide Teams haben hier noch Chancen auf den Sieg. Oder endet das Kellerduell etwa mit einem für beide unbrauchbaren Remis? Auf geht's in eine hoffentlich mitreißende Schlussphase!
77
15:05
Gelbe Karte für Thorsten Kirschbaum (1. FC Nürnberg)
Der Nürnberger Keeper beschwert sich etwas zu lautstark und wird ebenfalls mit einer Gelben Karte bedacht.
77
15:03
Gelbe Karte für Fabian Klos (Arminia Bielefeld)
Der Bielefelder Angreifer verliert im gegnerischen Strafraum den Ball und grätscht von vorne in die Beine des klärenden Hovlands. Dafür gibts Gelb und eine waschechte Rudelbildung.
75
15:03
Burgstaller! Der Stürmer hängt sich jetzt richtig rein. Über die linke Bahn treibt der Torschütze die Kugel in die gegnerische Gefahrenzone. Nach Zuspiel auf Matavž schnappt sich Burgstaller den zuerst verloren gelaubten Ball und zimmert das Leder mit letzter Kraft aus 16 Metern rechts am Tor vorbei.
74
15:01
Beide Trainer stärken noch einmal ihre jeweilige Kreativabteilung. Junglas und Teuchert sind nun in der Partie.
74
15:01
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Cedric Teuchert
74
15:00
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Edgar Salli
74
15:00
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Manuel Junglas
74
15:00
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Keanu Staude
73
14:59
Nach einer kleinen Drangphase der Franken hat der DSC wieder zurück ins Spiel gefunden. Mit zehn Mann spielt die Elf von Rüdiger Rehm mutig nach vorne.
70
14:57
Nach einem abgeblockten Schussversuch von Burgstaller ergattert sich Sepsi an der linken Grundlinie einen Eckball. Der landet bei Möhwald, der die Kugel von der linken Strafraumkante am rechten Querbalken vorbeihämmert.
68
14:55
Bielefeld gibt sich noch nicht auf! Bei einem Konter spielen die Arminen einen langen Ball auf den durchstartenden Voglsammer. Kirschbaum stürmt aus seinem Gehäuse und ist eher am Ball. Er drischt die Kugel weg!
66
14:53
Matavž verpasst mit der Fußspitze eine gefährliche Hereingabe von Salli im Fünfmeterraum um Haaresbreite. Da hat nicht viel zur Führung gefehlt!
64
14:51
Mit einem Remis wären wahrscheinlich beide Teams nicht zufrieden. Bielelfeld könnte sich nach dem Spielverlauf darüber wahrscheinlich freuen, für Nürnberg kann jetzt nur der Dreier zählen. Auf Seiten der Gastgeber ist nun mit Görlitz ein frischer Mann auf dem Feld.
62
14:48
Gelbe Karte für László Sepsi (1. FC Nürnberg)
Große Aufregung auf der Bielefelder Bank und auf den Rängen. Sepsi trifft Voglsammer im Luftduell mit dem Ellenbogen im Gesicht. Die Arminen fordern die rote Karte, Schiri Schmidt entscheidet sich aber richtigerweise für die Gelbe Karte.
61
14:47
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Michael Görlitz
61
14:47
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Florian Dick
61
14:47
Da hat er die Führung auf dem Fuß! Burgstaller knallt einen von Behrens verlängerten Ball aus acht Metern über den Kasten!
60
14:47
Nürnberg drückt jetzt wie entfesselt auf den Führungstreffer. Vielleicht sollte Rüdiger Rehm über einen defensiven Wechsel nachdenken, um sein Team wieder zu stabilisieren.
57
14:43
Gelb-Rote Karte für Sebastian Schuppan (Arminia Bielefeld)
Jetzt kommt es knüppeldick für die Hausherren! Torschütze Sebastian Schuppan tritt Edgar Salli im Mittelfeld völlig übermotiviert im Laufduell gegen den Oberschenkel. Da darf sich der Bielefelder keineswegs beschweren.
56
14:43
Der Bielefelder Anhang ist nach dem Gegentreffer verstummt. Gerade jetzt könnten die Arminen die Unterstützung von den Rängen gebrauchen.
55
14:42
Den flachen Ball an den kurzen Pfosten klärt Schütz ohne Probleme.
54
14:41
Das Tor hat den Nürnbergern sichtlich gut getan. Die Franken spielen jetzt mit Elan nach vorne und holen sich erst einmal eine Ecke heraus.
52
14:38
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Guido Burgstaller
Da macht er seinen verkorksten Strafstoß wieder gut! Einen Einwurf von Brečko von der rechten Seite verlängert Möhwald mit dem Fuß in eine hohe Flanke in den Strafraum. In halblinker Position landet die Kugel neun Meter vor dem Kasten genau auf dem linken Schlappen von Burgstaller, der mit Wucht in das linke Toreck vollendet. Das Spiel ist wieder ausgeglichen.
50
14:36
Gelbe Karte für Tim Matavž (1. FC Nürnberg)
Der nächste Konter wird regelwidrig unterbunden. Matavž stoppt Dicks Run auf der rechten Seite mit einer robusten Grätsche.
49
14:36
Nach einem schicken Pass von Klos dribbelt sich Staude über die linke Seite in die gegnerische Hälfte. Das Bielefelder Eigengewächs wagt in der Nähe des Strafraums den Pass auf den mitgelaufenen Prietl, der Ball landet jedoch in den Füßen der Nürnbeger Abwehr.
47
14:34
Voglsammer geht von rechts in den Strafraum, Bulthuis klärt die Kugel dort jedoch mit Routine.
47
14:34
Die zweiten 45 Minuten könnten wir Alois Schwartz durchaus zukunftsweisend sein. Kaum vorstellbar, dass der Coach bei einer erneuten Niederlage weiter auf dem Trainerstuhl sitzt.
46
14:32
Die zweite Hälfte läuft! Diese eröffnet Klos mit einem mutigen Schuss von der rechten Strafraumkante. Sein Versuch rauscht einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:20
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Arminia Bielefeld gegen den 1. FC Nürnberg mit 1:0. Die Franken hatten von Beginn an mehr Ballbesitz und wirkten etwas aktiver, ohne wirklich für Offensivfurore zu sorgen. Nach 25 Minuten hatte dann Salli im Strafraum auf einmal richtig viel Platz, konnte die Kugel aber nicht mal auf das Tor bringen. Kurz vor der Pause überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst vergab Staude für Bielefeld die Möglichkeit zur Führung, dann kam Behrens durch ein Foul von Dick im Strafraum zu Fall und Schiri Schmidt entschied auf Elfmeter, den Burgstaller stümperhaft vergab. Die Rache folgte auf den Fuß: Schuppan köpfte zum umjubelten 1:0 ein. Kann Nürnberg in der zweiten Hälfte mehr aus dem Übergewicht an Spielanteilen machen? Bis gleich.
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Florian Dick sprintet mit der Pille am Fuß über die rechte Seite. Seine Flanke segelt in den Strafraum, Kirschbaum ist jedoch auf dem Posten und fängt sich das Leder.
45
14:15
Eine Minute Nachspielzeit.
45
14:15
Voglsammer tritt Brečko im Mittelfeld energisch auf den Spann, wird dafür aber unverständlicherweise nicht mit einer Gelben Karte bedacht.
44
14:14
Was für turbulente Minuten auf der Bielefelder Alm. Passiert hier noch was vor der Pause?
42
14:12
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:0 durch Sebastian Schuppan
Das gibt es ja nicht! Nürnberg wird direkt bestraft! Salger schlenzt eine Ecke von links butterweich an den langen Pfosten. Sechs Meter vor dem Kasten steigt Schuppan mutterseelenallein in die Höhe und nickt mit einem präzisen Kopfball das Leder in die linke Torecke ein. Da hat die Club-Abwehr komplett gepennt!
40
14:09
Elfmeter verschossen von Guido Burgstaller, 1. FC Nürnberg
Das war ja nur eine Rückgabe! Guido Burgstaller läuft kurz an und schiebt die Kugel in einem Schneckentempo in die halblinke Ecke. Wolfgang Hesl ahnt den Ball und klärt mit dem Fuß. Der Nachschuss der Nürnberger geht drüber. Die Franken verpassen die Führung.
39
14:09
Gelbe Karte für Florian Dick (Arminia Bielefeld)
Für die Aktion sieht der Routinier die Gelbe Karte!
39
14:08
Elfmeter für Nürnberg! Dick eröffnet Nürnberg die Chance zur Führung! Im Strafraum lässt er im Sechzehner gegen Behrens das Bein stehen. Der Stürmer nimmt die Einladung dankend an und fällt. Der Schiri zeigt direkt auf den Punkt.
36
14:07
Gute Chance für Bielefeld! Bei einem Konter bringt Voglsammer die Kugel im zweiten Versuch per Flanke von links an den kurzen Pfosten. Bulthuis steigt hoch und köpft den Ball genau in die Füße von Staude, der aus 14 Metern das Leder per Direktabnahme mit einem Aufsetzer über das Tor drischt!
35
14:05
Der auffällige Matavž behauptet den Ball am Strafraumrand artistisch gegen drei Gegenspieler, sein halbhohes Anspiel auf Salli bleibt dann jedoch in der Abwehrreihe hängen.
34
14:03
Gelbe Karte für Guido Burgstaller (1. FC Nürnberg)
Die nächste Bestrafung. Burgstaller reißt Staude bei einem Konterversuch im Mittelfeld zu Boden. Da zögert der Schiri nicht lang, es gibt Gelb!
33
14:03
Hesl wird von Mitspieler Cacutalua auf dem falschen Fuß angespielt und verliert die Pille beim Abschlag beinahe an den heranstürmenden Matavž.
32
14:02
Dick spielt einen Ball von rechts flach in den Strafraum. Dort schnappt sich Klos die Kugel und schießt aus der Drehung. Sein Versuch wird abgeblockt.
31
14:01
Guter Eckball! Der Ball fliegt von der rechten Seite an den kurzen Pfosten, wo Dick an der Fünferkante die Pille mit dem Kopf erwischt. Sein Versuch segelt über den Kasten. Dick macht ein gutes Spiel!
28
13:58
Gelbe Karte für Sebastian Schuppan (Arminia Bielefeld) Schuppan kommt im Tackling gegen Petrák zu spät und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
26
13:58
Großchance für Nürnberg! Burgstaller taankt sich toll über die rechte Außenbahn und spielt Cacutalua Knoten in die Füße. Von der Grundlinie aus spielt er einen überlegten Pass in den halblinken Rückraum zum völlig freien Salli, der mit Zeit und Platz die Kugel aus 15 Metern nicht richtig trifft und am Kasten vorbeisemmelt.
25
13:55
Möhwald nimmt einen abgeblockten Ball mit einem Volleyschuss aus der Luft. Die Kugel rauscht aus 20 Metern mitten in die Arme von Hesl. Wir sehen hier kein mitreißendes Spiel, beide Mannschaften kämpfen aber sichtlich um die Punkte.
24
13:54
Nürnberg hat nach wie vor mehr vom Spiel und zeigt sich stärker im Aufbau. Zu selten kommt dabei aber echte Gefahr bei rum. Bielefeld offenbart Schwächen in der Rückwärtsbewegung, hält jedoch noch die Null.
21
13:52
Plötzlich ist der Stürmer da! Fabian Klos schirmt den Ball gut ab und zimmert das Leder aus spitzem Winkel, circa acht Meter vor dem Kasten, einfach mal drauf. Hovland hat etwas dagegen und stellt ein Bein in den Schuss. Die folgende Ecke bringt keine Gefahr.
20
13:50
Salli legt sich die Murmel mit Tempo auf der rechten Seite an Cacutalua vorbei. Der Nürnberger stolpert dann, sodass sich der Arminen-Verteidiger die Kugel schnappen kann. Das wäre gefährlich geworden!
19
13:49
Nach einer Verletzungsunterbrechung für Salli plätschert das Spiel aktuell so vor sich hin. Abseitsunterbrechungen und Abspielfehler prägen das Geschehen.
16
13:47
Dafür kriegt man doch keinen Elfmeter! Cacutalua verliert im Spielaufbau leichtfertig die Kugel und Matavž schnappt sich das Spielgerät. Der Stürmer sprintet über die freie rechte Seite, wird im Strafraum von Cacutalua robust und fair vom Ball getrennt und fällt zu Boden. Da war kein Foul im Spiel und der Verteidiger macht damit seinen Fehler wieder gut.
15
13:45
Da brannte es im Arminen-Strafraum! Brečko vernatzt die gegnerische Abwehr mit einem Beinschuss auf der rechten Bahn. Der routinierte Verteidiger zieht bis an die Grundlinie und spielt in den Rückraum, wo Möhwald aus 16 Metern einen halben Meter über den Kasten zimmert.
14
13:44
Dick schleudert einen Einwurf weit in den gegnerischen Strafraum. Dort verpassen Klos und Staude, der Schuss von Voglsammer aus acht Metern geht dann schließlich über das Tor.
12
13:42
Die Franken zwirbeln einen Freistoß gefährlich in die linke Hälfte des Strafraums. Dort steigt Tom Schütz jedoch am höchsten und klärt die Situation mit einem guten Kopfball.
11
13:41
Stephan Salger erobert tief in der eigenen Hälfte die Kugel und hat plötzlich viel Platz. Seine Mitspieler laufen alle unkoordiniert nach vorne, sodass er den Rückpass zum Torwart spielt.
8
13:38
Die Partie nimmt nur ganz allmählich Fahrt auf. Beide Teams bemühen sich, wollen aber auch augenscheinlich nicht zu viel Risiko gehen. Nürnberg kontrolliert das Geschehen weitestgehend, Bielefeld lauert erstmal auf Konter.
6
13:37
Nürnberg zeigt den ersten guten Angriff der Partie. Salli geht mit Tempo durchs Mittelfeld und bedient Stürmer Matavž an der rechten Strafraumkante. Der Angreifer legt sich die Pille auf den linken Fuß, sein Schuss aus 15 Metern ins kurze Eck kann Hesl jedoch nicht schocken.
4
13:35
Die haben Nerven. Die Arminen schieben sich im eigenen Strafraum das Leder hin und her. Matavž läuft Hesl energisch an, der klärt aber schließlich mit einem weiten Abschlag.
3
13:33
Interessanter Pfiff. Staude wird von Salli nach einem Einwurf von Schuppan an der linken Strafraumkante deutlich zu Boden gezogen, Schiedsrichter Scmidt entscheidet jedoch auf Freistoß für die Gäste. Warum, weiß im Stadion wohl keiner.
2
13:32
Salli und Brečko wollen sich auf der rechten Angriffseite durchkombinieren, bleiben aber an der gut gestaffelten Bielefelder Abwehr hängen. Nürnberg versucht es in den ersten Minuten mit viel Ballbesitz.
1
13:30
Das Spiel läuft! Wer sichert sich bei Traumwetter in Ostwestfalen die Punkte?
1
13:30
Spielbeginn
13:27
Die Teams betreten bei spätsommerlichen 22 Grad und Sonne den Rasen. Gleich kann das Kellerduell beginnen!
13:26
Der Schiedsrichter der Begegnung ist Markus Schmidt. Seine Assistenten heißen Pascal Müller und Markus Sinn.
13:22
Der heutige Gegner der Franken ist ein echter Remis-Spezialist. Neben den vier bisherigen Unentschieden der aktuellen Saison haben die Arminen letztes Jahr 18 Mal die Punkte geteilt. Alois Schwartz warnt vor dem Gastgeber: "Bielefeld ist eine kompakte und robuste Mannschaft, die ein gutes Umschaltspiel hat. Sie haben mit Fabian Klos einen gefährlichen Stürmer und sind insgesamt eine gefestigte Truppe."
13:09
Mit dem Rücken zur Wand beschwörte Nürnbergs Trainer Alois Schwartz den Teamgeist seiner Mannschaft: "Wir sind gerade in einem Tal und müssen da jetzt rauskommen. Gemeinsam. Die Mannschaft lässt sich nicht hängen, es gibt keine Missstimmung. Das stimmt mich zuversichtlich." Immerhin sieht es personell wieder etwas besser aus. Lukas Mühl und Tobias Kempe trainieren wieder und Rurik Gislason könnte kommende Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.
13:05
Beim letzten Aufeinandertreffen im März diesen Jahres feierte Nürnberg mit vier Toren in der zweiten Halbzeit einen 4:0-Kantersieg auf der Alm.
12:56
Obwohl der Club katastrophal in die Saison gestartet ist, sehen die Arminen den Kontrahenten nicht als Aufbaugegner an. Salger rechnet mit einer "spielstarken Mannschaft, die aus dem letzten Jahr zusammen geblieben ist. Mit dem neuen Trainer sind sie nicht so in die Saison gekommen, wie sie das sicher gewollt hätten. Aber wir wollen uns auf uns konzentrieren." Rüdiger Rehm ergänzte auf der PK vor dem Spiel dazu: "Nürnberg hat eine Mannschaft, die gerne aktiv ist und die Initiative ergreift. Jetzt müssen wir abwarten, wie sie sich aufgrund der aktuellen, sportlichen Situation geben. Wir werden für alles einen Plan haben und den auch auf dem Platz weiterentwickeln." Er rechnet mit einem ekligen Spiel, "weil beide Mannschaften sich nach einem Sieg sehnen." Die letzten Siege konnten die Teams jeweils im Elfmeterschießen der ersten DFB-Pokalrunde feiern.
12:55
In der 4-4-2-Formation der Gastgeber ersetzt Dick in der Verteidigung Behrendt. Nürnberg verändert das Personal im 4-2-3-1-System auf einer Position: Burgstaller kommt für Leibold ins Team.
12:49
Unter der Woche sicherte Bielefelds Verteidiger Malcolm Cacutalua mit seinem Ausgleich gegen Aue einen Punkt. Für Mitspieler Stephan Salger wäre im Erzgebirge aber mehr drin gewesen: "So, wie es sich auf dem Platz angefühlt hat, war es eher ein Punktgewinn. Wenn man aber die Situation nochmal im Video sieht mit den verpassten Chancen, die wir im Spiel hatten, war es auf jeden Fall ein Punktverlust. Wir hatten nach vorne leider nicht die Präzision, die wir gegen Hannover vor allem in der ersten Halbzeit hatten." Cheftrainer Rüdiger Rehm sieht das ähnlich: "Wir sind nach dem Aufarbeiten des Spiels in Aue ein bisschen sauer auf uns selbst, dass wir das nicht einen Ticken besser durchgespielt haben, was das Passspiel angeht."
12:36
Der Abstiegskampf in der 2. Bundesliga ist für die beiden heutigen Kontrahenten schon am 7. Spieltag knallharte Realität. Keinen einzigen Saisonsieg konnten Bielefeld und Nürnberg in den bisherigen Spielen ergattern. Die Arminen stehen aktuell mit vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, der Club hat mit mickrigen zwei Pünktchen die rote Laterne inne. Mit einem Sieg könnten sich die Teams etwas Luft verschaffen, ein Unentschieden brächte sie nicht wirklich weiter. Der DSC hat immerhin die letzten beiden Partien nicht verloren, für die Franken stehen vier Pleiten in Folge zu Buche. Eine ernüchternde Statistik für einen potenziellen Aufstiegskandidaten.
12:33
Guten Tag und herzlich willkommen zum Kellerduell in der 2. Bundesliga. Am 7. Spieltag empfängt Arminia Bielefeld den 1. FC Nürnberg. Der Anstoß erfolgt um 13:30 Uhr. Wer schafft den Sprung von den Abstiegsplätzen?

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Nürnberg Verein für Leibesübungen
Spitzname
Club
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
04.05.1900
Sportarten
Fußball, Boxen, Handball, Hockey, Roll- und Eissport, Schwimmen, Ski, Tennis
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Kapazität
50.000