Suchen Sie hier nach allen Meldungen
11. Spieltag
30.10.2016 13:30
Beendet
Karlsruhe
Karlsruher SC
1:3
VfB Stuttgart
Stuttgart
0:1
  • Takuma Asano
    Asano
    10.
    Linksschuss
  • Simon Terodde
    Terodde
    46.
    Kopfball
  • Moritz Stoppelkamp
    Stoppelkamp
    51.
    Elfmeter
  • Alexandru Maxim
    Maxim
    86.
    Linksschuss
Stadion
Wildparkstadion
Zuschauer
27.930
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90
15:22
Fazit:
Vorbei! Der VfB gewinnt das Derby und sichert sich mit einem 3:1-Sieg drei Punkte! Besonders in den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer ein tolles Baden-Württemberg-Duell und viele Szenen vor den Toren. Insgesamt war der Gast aus Stuttgart bei seinen Chancen etwas abgeklärter und geht damit als verdienter Sieger vom Platz. Der KSC bot eine engagierte Leistung und viel Kampf, musste sich aber der Sturm-Qualität der Schwaben schlussendlich geschlagen geben.
90
15:21
Spielende
90
15:20
Es gibt zwei Minuten Nachschlag!
90
15:18
Gelbe Karte für Manuel Torres (Karlsruher SC)
Kurz vor Nachspielzeit wirbelt Torres im Zweikampf an der linken Seitenlinie zu sehr mit den Armen.
88
15:18
Die Einwechelspieler von Hannes Wolf zünden! Erst Terodde, jetzt Maxim.
86
15:15
Tooor für VfB Stuttgart, 1:3 durch Alexandru Maxim
Maxim mit der Entscheidung! Der KSC verliert im Spielaufbau die Kugel und löst damit eine Unterzahl-Situation aus. Mit zwei Mann mehr macht sich die VfB-Offensive auf dem Weg und bedient auf der linken Seite Insúa. Der wechselt die Seite danach sehenswert und findet Maxim am Fünfer. Kurz vor dem Tor lässt er Jordi Figueras mit einer Körpertäuschung keine Chance und wuchtet das Spielgerät mit links unter die Latte!
83
15:14
Sascha Stegemann nimmt Mitchell Langerak bereits frühzeitig die Lust am Zeitspiel. Bei einem Abstoß der Stuttgarter schaut sich der Schiedsrichter die lange Vorbereitungszeit von Langerak kurz an und ermahnt den Australier dann.
80
15:12
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Florian Klein
80
15:12
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Berkay Özcan
80
15:11
Dirk Orlishausen will nach der Klärung von David Kinsombi die Ecke verhindern und verdreht sich dabei das Knie auf einer Werbeplane hinter dem Feld. Nach einer Behandlung geht es für die Nummer eins aber weiter. Der KSC wird aufatmen: Ein weiterer Wechsel ist nicht mehr drin...
80
15:10
Fauxpas von Jordi Figueras! Kurz vor dem eigenen Strafraum erlaubt sich der Karlsruher einen dicker Patzer und lässt sich von Großkreutz das Leder stibitzen. Dieser rauscht in Richtung Strafraum, wird aber im letzten Moment von Kinsombi resolut abgegrätscht.
77
15:06
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Alexandru Maxim
77
15:06
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Takuma Asano
76
15:06
Emiliano Insúa wird auf dem linken Flügel nicht richtig angegangen kann dann etwas überraschend aus 20 Metern zum Distanzschuss ansetzen. Die Kugel dreht sich mit viel Effet in Richtung Pfosten, geht dann aber doch rechts vorbei.
74
15:05
Einwechslung bei Karlsruher SC: Yann Rolim
74
15:05
Auswechslung bei Karlsruher SC: Enrico Valentini
73
15:04
Knifflige Entscheidung! Emiliano Insúa spekuliert gegen Manuel Torres zu sehr und lässt den Karlsruher kurz vor rechten Toraus-Linie wieder rankommen. Im Strafraum angekommen ist der KSC-Spieler in der Pole-Position und geht dann zu Boden. Jedoch fällt Torres bedenklich früh... Eher kein Strafstoß.
71
15:00
Kempe mit starkem Stellungsspiel! Nach einer schönen Kombination der Stuttgarter, unterbindet Kempe mit einer perfekten Raumdeckung einen Abschluss von Mané. Karlsruhes Nummer fünf stellt sein Bein vor Mané und greift die Kugel auf der Sechzehner-Linie ab.
68
14:58
Gelbe Karte für Grischa Prömel (Karlsruher SC)
Der Karlsruher bekommt nach vielen kleineren Vergehen die Gelbe Karte. Nach einem weiteren Foul im Niemandsland, hat Stegemann genug.
68
14:57
Traumpass von Mané! Nach einer hohen Klärungs-Aktion der Baden-Defensive, chippt Mané das Leder volley in den Lauf von Asano. Der Torschütze vom 1:0 probiert es aus spitzem Winkel, scheitert aber mit seinem Schuss vom linken Pfosten an Orlishausen. Der KSC-Keeper geht runter und kann mit den Beinen klären.
66
14:55
Gentner an die Latte! Christian Gentner kann sich am Strafraum-Rand befreien und einen Distanzschuss abgeben. Mit ganz viel Gefühl fliegt die Kugel von links kommend in die rechte Ecke und wird von Dirk Orlishausen mit letzter Kraft an die Querlatte gelenkt! Tolle Aktion von beiden!
64
14:54
Timo Baumgartl rettet mit einer Grätsche: Die Gastgeber spielen sich fein vor das Gehäuse und probieren vor dem Strafraum einen Querpass auf Hoffer in die Spitze. Bevor dieser zum Torschuss ansetzten kann, wirft sich Baumgartl mit einer Grätsche dazwischen.
62
14:50
Gelbe Karte für Kevin Großkreutz (VfB Stuttgart)
Großkreutz bringt etwas Feuer und Härte in die Partie. Gegen seinen Lieblings-Gegenspieler Stoppelkamp, welcher schon in der ersten Hälfte oft beackert wurde, übertreibt es der ehemalige Nationalspieler erneut. Nach einem Tritt gegen die Achillesehne folgt die Verwarnung.
60
14:49
Die Gastgeber sind nach dem Anschluss dicht am Gegenspieler und bleiben im Ballbesitz. Stuttgart lauert auf Konter.
58
14:48
Diamantakos und Torres sorgen sofort für Betrieb, verpassen aber eine Torchance. Erstgenannter dribbelt sich laufstark durch das gesamte Mittelfeld und legt dann rechts auf seinen frischen Kollegen rüber. Dieser versucht eine diagonale Flanke an den linken Pfosten, trifft das Spielgerät aber kaum. Die Abgabe landet im Toraus.
56
14:47
Einwechslung bei Karlsruher SC: Dimitrios Diamantakos
56
14:47
Auswechslung bei Karlsruher SC: Florian Kamberi
56
14:46
Einwechslung bei Karlsruher SC: Manuel Torres
56
14:46
Auswechslung bei Karlsruher SC: Charis Mavrias
55
14:45
Viel Gefahr, wenig Erfolg: Charis Mavrias nimmt aus 25 Metern einen Querschläger volley und befördert die Kugel damit fast hinter die Stadion-Grenze.
54
14:43
Bei den Gastgebern verdichten sich die Anzeichen auf einen Doppelwechsel.
52
14:43
Der zweite Durchgang beginnt gleich stürmisch: Erst trifft Terodde mit der ersten Amtshandlung, dann kommt der KSC durch einen Handelfmeter wieder ins Spiel.
51
14:41
Tooor für Karlsruher SC, 1:2 durch Moritz Stoppelkamp
Stoppelkamp tritt an und lässt sich die Chance nicht nehmen! Mit viel Power wuchtet der Siebener das Spielgerät in die obere linke Ecke und stellt den Anschluss her!
50
14:39
Elfmeter für den KSC! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite und Valentini, streckt Insúa seinen Arm viel zu weit vom Körper weg und spielt den Ball klar mit der Hand!
48
14:38
Gelbe Karte für Jordi Figueras (Karlsruher SC)
Der KSC-Mittelfeldmann geht im Mittelfeld etwas zu hart in einen Zweikampf mit Kaminski und erhält eine unstrittige Verwarnung.
46
14:36
Tooor für VfB Stuttgart, 0:2 durch Simon Terodde
Blitzstart vom VfB! Kurz nach Wiederanpfiff schlägt Insúa von der linken Außenbahn eine tiefe Flanke in den Fünfer. Halbrechts setzt sich Terodde rund 45 Sekunden nach einer Einwechslung herrlich gegen Kempe durch und besorgt mit einem Kopfball in die rechte Ecke das 0:2!
46
14:35
Schiri Stegemann wartet nach dem Zünden einer Rauchbombe etwas länger, pfeift dann aber doch relativ pünktlich zum zweiten Durchgang.
46
14:34
Hannes Wolf stellt zur Pause um und bringt nach dem Seitenwechsel Terodde ins Spiel.
46
14:33
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Simon Terodde
46
14:33
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Toni Šunjić
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
Kurz nach einem Foul an Zimmermann, pfeift Schiri Stegemann im Mittelkreis zur Pause. Durchatmen! Die Fans im Wildparkstadion sahen in den ersten 45 Minuten ein rassiges und spannendes Baden-Württemberg-Derby. Beide Mannschaften kamen zu diversen Torgelegenheiten und waren offensiv stets auf dem Vormasch. Im Sechzehner war der VfB auf den letzten Metern etwas abgeklärter und geht daher mit 1:0 in die Pause. Trotz der Führung ist die Partie aber alles andere als entschieden.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
44
14:16
Carlos Mané macht sich an der rechten Eckfahne besonders lang und versucht im Zweikampf mit Dennis Kempe irgendwie an den Ball zu kommen. Schlussendlich landet sein Fuß fast im Gesicht von Kempe und hat dort nichts zu suchen: Gefährliches Spiel.
41
14:14
Ja, Stuttgart kann kontern! Nach einem Foul an Stoppelkamp, landet die KSC-Flanke direkt in den Armen von Langerak. Der sieht Großkreutz und Asano durchstarten und schlägt einen langen Ball. Großkreutz taucht rechts im Strafraum ein, gibt alles, aber scheitert an der Bewachung von Kimsombi. Auch wenn das Umschaltspiel nicht von Erfolg gekrönt war: Der VfB drückt im Konter richtig auf das Gaspedal!
39
14:11
Die Gäste überlassen in den letzten Minuten vor der Pause das Spielgerät den Hausherren. Setzt Hannes Wolf auf schnelle Konter?
38
14:10
Asano tanzt am linken Strafraum-Rand zwei Gegenspieler mit einer Drehung aus, scheitert dann an einer präzisen Flanke. Orlishhausen geht drei Schritte nach rechts und fängt die Hereingabe ganz sicher ab.
35
14:09
Das Baden-Württemberg-Derby bietet spielerisch so viele Highlights, dass ein paar Minuten ohne Chance weniger weh tun. Aktuell nimmt sich das Duell genau so eine Auszeit. Aber keine Panik: Gleich gibt es sicherlich wieder eine Gelegenheit...
32
14:06
Mavrias und Valentini zeigen ihre Technik! Auf der rechten Flügelseite packt Mavrias die Hacke aus und schickt seinen Kollegen an die Grundlinie. Der lässt erst Insúa mit einer Finte stehen, dann klärt Baumgartl zur Ecke. Bei diesem Eckstoß probiert es der KSC erneut mit der kuren Variante, kommt aber nicht durch.
29
14:02
Feiner Angriff für den Sport Club aus Karlsruhe! Valentini ist im Mittelfeld Ausgangspunkt und sieht auf der rechten Seite Kamberi starten. Der kommt 20 Meter vor der Toraus-Linie an das Spielgerät und schiebt dann einen Pass ganz flach und hart in die Gefahrenzone. Trotz Überzahl ist der VfB kurz vor Langerak ungeordnet und lässt Hoffer aus dem Hinterhalt schießen. Der Versuch kommt aus sechs Metern mit Tempo, aber direkt in die Mitte. Kein Problem für Langerak.
26
13:58
Oh ja! Stuttgart flankt die Kugel gefährlich auf den Fünf-Meter-Raum, wo Toni Šunjić hochsteigt und gleich zu Chancen kommt. Der erste harte Kopfball kann Dirk Orlishausen mit einer starken Parade weghauen, beim zweiten Ball hilft Jordi Figueras aus und stellt sich in den Weg.
25
13:56
Özcan macht es clever: 25 Meter vor dem Tor lässt sich der Schwabe im Zweikampf mit Kimsombi nach hinten fallen und erhält den Freistoß. Und jetzt erneut Gefahr nach einem Standard?
23
13:55
Die Gastgeber versuchen bei ihren Eckbällen für viel Betrieb vor Mitchell Langerak zu sorgen. Während Stoppelkamp die gefühlvollen Flanken bringt, stehen zumeist gleich drei bis vier Karlsruher direkt vor dem VfB-Keeper. Vor wenigen Minuten sorgte diese Belagerung bereits für die große Chance von Yamada.
20
13:52
Die Fans sehen ein rassiges Derby! Beide Teams suchen beherzt die Offensive und sorgen für ein klasse Spiel. Ebenfalls positiv: Auch auf den Rängen ist Ruhe eingekehrt. Nach Pyrotechnik zu Beginn, bleibt es auch in der Kurve fair.
18
13:51
Yamada aus dem Hinterhalt! Nach einer KSC-Ecke von der rechten Seite, hat Langerak bei der Faust-Abwehr große Probleme und kann das Leder nur knapp hinter den Fünfer fausten. Dort rauscht Yamada in einen Volley-Schuss und zieht knapp über die Latte! Dicke Chance!
16
13:50
Der KSC ist um die Antwort bemüht und zeigt in Person von Hoffer seine Offensiv-Qualitäten. Der Österreicher schüttelt direkt vor der Gefahrenzone gleich zwei schwäbische Bewacher ab und leitet dann rechts zu Stoppelkamp weiter. Der Techniker probiert es aus 18 Metern, haut das Spielgerät dann aber klar neben den linken Pfosten.
13
13:48
Die Gastgeber schwimmen nach dem Gegentor und sind hinten ungeordnet. Der VfB schaltet im Konter schnell um und kann sich mit zwei Angreifern gefährlich in den Strafraum spielen. Zwölf Meter vor der Bude verpasst Gentner jedoch den richtigen Moment und lässt Mané neben sich zu lange warten. Der KSC klärt zur Ecke und kann diese danach abfangen.
10
13:43
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Takuma Asano
Stuttgart nutzt die erste Chance! Nach der Gelben Karte, kommt der Freistoß von der rechten Außenlinie weit auf die andere Seite und den linken Pfosten. Dort legt Mané direkt in den Rückraum und auf Asano zurück. Der hat 13 Meter vor dem Tor keinen Gegenspieler vor sich und haut die Kugel aus zentraler Position in die flache, rechte Ecke!
10
13:42
Gelbe Karte für Dennis Kempe (Karlsruher SC)
Der Karlsruher reißt an der rechten Seitenlinie Mané vor den Augen des Linienrichters um und sucht danach noch die Diskussion mit dem Spielleiter. Die Konsequenz lautet: Verwarnung.
9
13:41
Erster leichter Vorstoß der Stuttgarter. Carlos Mané behauptet sich auf dem rechten Flügel und versucht vor der Grundlinie ein gefährliches Abspiel in den Fünfer zu initiieren. Die Hereingabe kommt flach und hart, findet aber keinen Abnehmer. Kurz danach ballert Christian Gentner aus 20 Metern und mittiger Position auf den Kasten, haut das Leder aber ins Seitenaus...
7
13:39
Florian Kamberi kämpft im Mittelfeld mit vollem Körpereinsatz um den Ball und wird dann zurückgepfiffen: Der Karlsruher kam mit der rechten Hand an die Kugel..
5
13:38
Die ersten Offensiv-Aktionen der Schwaben sind noch nicht vielversprechend. Der KSC steht in der Viererkette dicht beisammen und lässt Stuttgart nicht kombinieren.
3
13:35
Die ersten Aktionen gehen an den KSC. Angetrieben von den Fans suchen die Gastgeber die Offensive und gehen sofort drauf.
2
13:34
Der KSC sorgt für den ersten Alarm! Stoppelkamp hat im Mittelfeld das Auge und schickt Kamberi in die Tiefe. Auf der rechten Seite probiert der Schweizer im Laufduell mit Insúa viel, muss aber kurz nach Erreichen des Strafraums doch abreißen lassen. Dennoch: Guter Spielzug!
1
13:32
Und los! Stuttgart eröffnet die Partie und spielt in weißen Trikots, der KSC läuft in blauen Jerseys auf.
1
13:32
Spielbeginn
13:29
Die Fans sind bereit! Kurz vor dem Einlaufen präsentieren die Heimfans eine riesige Choreografie. Die Fans aus Stuttgart reagieren indes mit Pyrotechnik...
13:24
In wenigen Minuten ist Derby-Zeit! Passend zum Festtag zeigt sich auch die Sonne über dem Wildparkstadion - beste Voraussetzungen!
13:21
Ähnlich wie sein Gegenüber aus Karlsruhe, macht auch Wolf kein Geheimnis aus der besonderen Stellung des Duells und will mit seiner Mannschaft besonders die richtige Gangart wählen: „Motivation hilft uns, Über-Motivation nicht. Wir kennen unsere Aufgabe und wissen um die sportliche Verantwortung. Wir wollen uns in der Tabelle oben festbeißen.“
13:15
Im DFB-Pokal verlor der VfB unter der Woche mit 0:2 bei Borussia Mönchengladbach und verabschiedete sich somit in der 2.Runde des Pokalturniers. Hannes Wolf blickte sah einen guten Auftritt seiner Elf und fasste zusammen: „Wir haben viele Dinge gut gemacht. In der Offensive hatten wir einige gute Aktionen, die wir nicht sauber zu Ende gespielt haben. In der Defensive müssen wir manche Situationen besser verteidigen.“
13:10
In der schwäbischen Autostadt will Trainer Hannes Wolf die Entwicklung seiner Mannen fortführen und auch vor knapp 25.000 Karlsruhern für Furore sorgen. Nach dem 0:5-Totausfall in Dresden, lieferte der VfB beim 2:1-Heimsieg gegen 1860 München wieder eine bessere Leistung und hielt dadurch den Anschluss an die Aufstiegsränge aufrecht.
13:06
Um seinen Kader bereits an die besonders Atmosphäre der Partie zu gewöhnen, lief am Samstagabend das Revierderby zwischen Schalke und Dortmund auf dem TV im Teamhotel. Bei der vorherigen Auswahl des 18-Mann-Kaders hatte Oral aufgrund toller Trainingsleistungen durchaus die Qual der Wahl: „Auch für unserer Jungs ist das Spiel etwas Besonderes. Die Spieler haben in der Trainingswoche sehr gut gearbeitet und auf sich aufmerksam gemacht.“
13:00
Auch dem Trainer ist die immense Bedeutung des Süd-Derbys bewusst und versprach im Anhängern: „Wir wissen um die Bedeutung dieses Spiels und das Seelenleben unserer Fans. Bereits bei der Anfrage des KSC war es für mich ganz wichtig, dass ich solche Spiele erleben kann.“
12:57
Nach einer 0:3-Heim-Klatsche gegen Nürnberg, tankte der KSC mit einem Sieg in Würzburg Selbstvertrauen für das Derby mit dem VfB. „In Würzburg haben wir bei einem bärenstarken Aufsteiger, mit Flutlichtausfall, eine hochkonzentrierte Leistung abgerufen und mit Ausnahme von Standardsituationen kaum Torchancen zugelassen“, kommentierte Chefcoach Thomas Oral den Leistungsanstieg.
12:54
Rein sportlich ist die Derby-Premiere in der Zweitklassigkeit für beide Teams immens wichtig und ein Fingerzeig für die kommenden Aufgaben. In der engen und ausgeglichenen 2.Liga will der VfB mit einem Auswärtssieg an den Spitzenteams dranbleiben, der KSC den Abstand zum Relegationsplatz ausbauen.
12:46
Auch wenn nach erste Aufeinandertreffen nach sieben Jahren nur innerhalb der 2.Liga stattfindet, ist das Duell brisanter denn je. Nach diversen Provokationen im Vorfeld beider Fanlager, stellt sich die Landespolizei am Spieltag groß auf und ist rund mit 1000 Beamten vor Ort. Auch die beteiligten Vereine riefen zu einem ruhigen Fußballfest auf und baten ihre Fans um einen friedlichen und fairen Umgang.
12:32
Hallo und herzlich willkommen zum Süd-Derby! Nach 2.800 Tagen kommt es im Wildparkstadion um 13:30 Uhr wieder zum Baden-Württemberg-Derby zwischen dem KSC und dem VfB Stuttgart!

Karlsruher SC

Karlsruher SC Herren
vollst. Name
Karlsruher Sport Club
Spitzname
KSC
Stadt
Karlsruhe
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
06.06.1894
Sportarten
Boxen, Fußball, Leichtathletik
Stadion
Wildparkstadion
Kapazität
29.477

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449