Suchen Sie hier nach allen Meldungen
11. Spieltag
30.10.2016 13:30
Beendet
Bochum
VfL Bochum
2:1
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2:0
  • Peniel Mlapa
    Mlapa
    6.
    Linksschuss
  • Felix Bastians
    Bastians
    31.
    Elfmeter
  • Paweł Dawidowicz
    Dawidowicz
    49.
    Eigentor
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
14.729
Schiedsrichter
René Rohde

Liveticker

90
15:22
Fazit:
Der VfL Bochum gewinnt verdient gegen den 1. FC Heidenheim mit 2:1. Nachdem die Bochumer kurz nach der Pause den kuriosen Anschluss hinnehmen mussten, fanden sie sich in einer Daueroffensive der Gäste wieder. In 40 Minuten schafften es die Heidenheimer aber nicht, die Abwehr des VfL zu knacken. Bochum stand defensiv gut und brachte die knappe Führung über die Zeit.
90
15:19
Spielende
90
15:18
Schnatterer hebt das Leder aus halbrechter Position an den ersten Pfosten. Skarke dreht sich um die eigene Achse, bekommt aber keinen Druck hinter den Ball.
90
15:18
Zwei Minuten Nachspielzeit.
90
15:17
Wittek flankt verzweifelt aus dem Halbfeld vor den Kasten. Riemann ist da und kann die Kugel aus der Luft pflücken.
89
15:15
Gelbe Karte für Dominik Widemann (1. FC Heidenheim 1846)
Auf Hinweis des Assistenten zeigt Rohde Widemann die Gelbe Karte. Er hatte wohl ein Foul begangen.
87
15:14
Die Heidenheimer belagern den Bochumer Strafraum. Der VfL steht nur noch tief. Bei Ballgewinn schlagen die Blauen das Leder nur noch hoch hinaus.
83
15:11
Allmählich sollte die Schlussoffensive der Heidenheimer beginnen, wollen sie hier noch einen Punkt mitnehmen. Bochum hat bislang keine Probleme, die Angriffsversuche des FCH zu verteidigen. Der Tabellenvierte findet keine Lücke.
80
15:09
Einwechslung bei VfL Bochum: Nico Rieble
80
15:08
Auswechslung bei VfL Bochum: Görkem Sağlam
80
15:08
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Bård Finne
80
15:08
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: John Verhoek
79
15:08
Stiepermann wird nur halbherzig angegriffen und kann sich gegen drei durchsetzen. Im Strafraum angekommen geht Beermann ohne Rücksicht auf Verluste dazwischen und drischt die Kugel auf die Tribüne.
76
15:04
Einwechslung bei VfL Bochum: Nils Quaschner
76
15:04
Auswechslung bei VfL Bochum: Johannes Wurtz
75
15:03
Die Hausherren kontern. Perthel treibt das Leder über links nach vorne und sieht, dass Wurtz am Elfmeterpunkt frei ist. Ihm rutscht die Kugel aber über die Stirn und segelt einige Meter rechts am Tor vorbei.
73
15:00
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (1. FC Heidenheim 1846)
Weilandt ist zu schnell für Titsch-Rivero, sodass dieser den Bochumer festhält. Taktisches Foul tief in der Bochumer Hälfte.
71
14:59
Von der Drangphase der Gäste ist nicht mehr viel zu sehen. Zwar haben die Heidenheimer noch mehr Spielanteile, scheitern aber schon kurz nach der Mittellinie. Bochums Hintermannschaft steht gut.
68
14:55
Wydra schlenzt den Freistoß aus 22 Metern mit rechts um die Mauer herum. Müller ist rechtzeitig in der linken Ecke und kann das Leder fangen.
67
14:54
Gelbe Karte für Mathias Wittek (1. FC Heidenheim 1846)
Zentral vor dem Tor wird Wurtz bedient, dreht sich und wird von Wittek festgehalten.
65
14:54
Die Gäste kombinieren sich sehenswert über die linke Außenbahn nach vorne. Feick flankt jedoch zu nah an den Kasten, sodass Riemann abfangen kann. Am zweiten Pfosten stand Verhoek völlig frei. Mit einer besseren Flanke hätte es hier gefährlich werden können.
63
14:50
Einwechslung bei VfL Bochum: Dominik Wydra
63
14:50
Auswechslung bei VfL Bochum: Felix Bastians
61
14:49
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen. Gelingt dem FCH noch der Ausgleich? Momentan sind die Gäste spielbestimmend. Bochum rennt nur hinterher.
57
14:47
Nach der folgenden Ecke brennt es lichterloh. Plötzlich kann Widemann vier Meter vor dem Tor zum Kopfball hochsteigen. Das Leder prallt im Anschluss hinter Riemann an die Querlatte. Wegen einer Abseitsstellung hätte das Tor aber eh nicht gezählt.
56
14:45
Hoogland mit einem katastrophalen Fehlpass zu Verhoek, der plötzlich von der linken Außenbahn frei auf Riemann zulaufen kann. Dawidowicz klärt seinen Schuss in höchster Not zur Ecke.
53
14:42
Bochum will die Zwei-Tore-Führung wieder herstellen und drängt auf das schnelle 3:1. Heidenheim wittert Morgenluft und sieht den möglichen Ausgleich am Horizont.
49
14:36
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:1 durch Paweł Dawidowicz (Eigentor)
Da ist der Anschluss! Schnatterer hebt einen Freistoß vom rechten Flügel in den Fünfer. Riemann will das Leder aus der Gefahrenzone fausten, trifft aber den vor dem Tor stehenden Stiepermann. Von dort prallt die Kugel auf den Kopf von Dawidowicz, der unglücklich ins eigene Tor einnetzt. Die Bochumer sorgen eigenhändig dafür, dass die Partie wieder spannend ist.
46
14:34
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tim Skarke
46
14:34
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Sebastian Griesbeck
46
14:33
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dominik Widemann
46
14:32
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Strauß
46
14:32
Es geht weiter! Bochum stößt zu Halbzeit zwei an.
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:20
Halbzeitfazit:
Der VfL Bochum führt verdient gegen den 1. FC Heidenheim mit 2:0. Nachdem die Gäste gut begonnen hatten, sorgte ein Querschläger von Strauß dafür, dass Mlapa zum 1:0 einnetzen konnte. Danach nahm auch Bochum an der Partie teil und machte die Begegnung offener. Nach einer halben Stunde erhöhten die Hausherren auf 2:0. Fortan gab Bochum den Ton an, Heidenheims Angriffe verpufften sofort.
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Griesbeck versucht es aus der zweiten Reihe, weil er mal ein wenig Platz hat. Sein Schuss in die rechte Ecke ist eine dankbare Aufgabe für Riemann.
44
14:15
Der Spielaufbau des Tabellenvierten ist erschreckend schwach. Nach wenigen Stationen ist die Kugel bei einem Bochumer. So wird das nichts mit dem Anschlusstreffer.
40
14:12
Schnatterer schießt einen Freistoß aus dem Halbfeld direkt auf das Tor. Riemann hat keine Probleme und sieht direkt, dass der Ball links am Kasten vorbeifliegt. Es wirkt so, als wären das die ersten Verzweiflungsschüsse der Gäste.
36
14:07
Spätestens jetzt hat sich der VfL die Führung verdient. Von den Gästen kommt nach dem 2:0 nichts mehr, Bochum drückt auf die Vorentscheidung.
33
14:06
Mlapa flankt vom rechten Flügel flach zurück an die Strafraumkante. Aus der Zentrale verfehlt Neuling Sağlam das Tor nur knapp. Das Leder segelt einen Meter über die Querlatte.
31
14:01
Tooor für VfL Bochum, 2:0 durch Felix Bastians
Mit dem linken Fuß zimmert der Kapitän das Leder in die rechte Seite des Tores. Müller ist dran, kann den wuchtigen Schuss aber nicht abwehren.
30
14:00
Elfmeter für Bochum! Mlapa tanzt in der rechten Strafraumhälfte Beermann sehenswert aus. Nach der zweiten Körpertäuschung lässt der Heidenheimer seinen Fuß stehen, Mlapa stolpert. Klarer Elfmeter.
28
13:59
Die Partie ist nun völlig offen. Beide Teams zeigen eine gute Leistung. Dennoch bleibt die Führung der Bochumer glücklich. Torchancen der Gastgeber gibt bislang immer ein Fehler der FCH-Hintermannschaft voraus.
24
13:56
Gelbe Karte für Tom Weilandt (VfL Bochum)
Der Bochumer will Feicks Klärungsversuch abblocken, erwischt den Heidenheimer aber mit seiner Grätsche. Schiri Rohde zeigt die Gelbe Karte.
23
13:56
Beermann mit einem kläglichen Fehlpass im Spielaufbau. Hoogland fängt ab, passt von rechts quer zu Mlapa, der das Leder widerum nach hinten ablegt. Stiepermanns Schlenzer aus 25 Metern zwingt Müller zu einer Glanzparade. Die folgende Ecke ist harmlos.
20
13:52
Halblinks gewinnt Verhoek ein Kopfballduell gegen zwei Gegenspieler und bedient damit Griesbeck. Er legt von der Strafraumkante zurück auf Verhoek, der nicht lange fackelt. Das Leder verfehlt den linken Pfosten nur um wenige Zentimeter.
19
13:50
Titsch-Rivero und Schnatterer kombinieren sich über die linke Seite in den Strafraum. Der letzte Pass ist aber zu lang und landet in Riemanns Armen.
16
13:47
Bochum wird besser. Nach einem Querschläger von Schnatterer kommt Hoogland aus etwa 25 Metern frei zum Schuss. Müller hat freie Sicht und kann den unplatzierten Versuch sicher fangen.
14
13:45
Gegen die tief stehenden Bochumer fällt dem FCH noch nicht viel ein. Die Bochumer Defensive lässt weiterhin nicht viel zu.
9
13:41
Heidenheim hat die Anfangsphase klar dominiert, liegt nun aber hinten. Nach dem ersten Schock nehmen die Gäste das Heft des Handelns wieder in die Hand und drängen auf den Ausgleich. Von Bochum kommt nichts. Die Hausherren stehen tief und lauern auf Konter. Schließlich waren sie ja mit einem langen Pass auf Mlapa erfolgreich.
6
13:36
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Peniel Mlapa
Die glückliche Führung für die Gastgeber. Mlapa wird mit einem Steilpass von Stiepermann gesucht, Strauß will klären, legt die Kugel aber unfreiwillig Mlapa perfekt vor. Links im Strafraum holt der Bochumer die Kugel ein und nagelt sie trocken flach in die lange Ecke.
4
13:35
Gelbe Karte für Paweł Dawidowicz (VfL Bochum)
Hoher Pass aus der Heidenheimer Hälfte auf den startenden Verhoek. Dawidowicz verhindert mit einem klaren Handspiel, dass der Ball ankommt.
3
13:34
Verhoek steckt von der Strafraumkante auf Thomalla durch. Dieser gerät jedoch ins Straucheln und kommt nicht an den Ball. Riemann nimmt sicher auf.
3
13:33
Bochum versucht, das Spiel ruhig aufzubauen. Heidenheim stört früh.
1
13:30
Auf geht's! Heidenheim hat angestoßen.
1
13:30
Spielbeginn
13:29
Die Mannschaften kommen auf das Feld. Gleich rollt der Ball!
13:13
Die Gäste aus Heidenheim wollen nach dem Ausscheiden im Pokal heute wieder in die Spur finden. "Wir müssen unser Gesicht aus der Liga zeigen: schwer zu bespielen und schwer zu besiegen", sagte FCH-Trainer Schmidt. "Für ein Spiel in Bochum muss man bereit sein. Die Bochumer sind in Heimspielen schwer zu schlagen, sind offensiv ausgerichtet und können den Ball gut laufen lassen", erklärte er.
13:06
Der VfL hat akute Verletzungssorgen. Eisfeld ist nur einer von vielen Spielern, die nicht auflaufen können. Bochums Coach Gertjan Verbeek sagte dazu: "Wir haben im Moment so viele personelle Probleme, dass wir auch Spieler dazu nehmen müssen, bei denen es nur für eine halbe Stunde reicht.“
12:59
In einer halben Stunde geht es los!
12:47
Auch die Heidenheimer wechseln auf einer Position. Im Mittelfeld muss Ben Halloran seinen Platz räumen, Norman Theuerkauf übernimmt.
12:41
Der VfL Bochum wechselt im Vergleich zur Niederlage in Kaiserslautern nur auf einer Position aus. Thomas Eisfeld hatte sich am Knie verletzt und fällt für einen langen Zeitraum aus. Heute wird er von Görkem Sağlam ersetzt.
12:23
Rene Rohde ist der Schiedsrichter der heutigen Partie. Für ihn ist es der dritte Zweitligaeinsatz in dieser Saison. Die Gäste haben unter Rohde eine ausgeglichene Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen in vier Spielen. Der VfL Bochum hingegen hat seine bislang einzige Begegnung unter der Leitung des 36 Jahre alten Rostockers verloren: Ein 0:2 bei 1860 München im Jahre 2014.
12:10
Allerdings konnte der VfL die letzte Begegnung beider Mannschaften für sich entscheiden. Am 34. Spieltag der letzten Saison gewannen die Bochumer mit 4:2 in Heidenheim. Simon Terodde sorgte mit einem Hattrick für den fulminanten Saisonabschluss. Schon in der ersten Minute brachte er seine Mannschaft auf die Siegerstraße. Nach der Pause erhöhte Marco Terrazzino auf 2:0 (56.), ehe Terodde schnell das 3:0 (59.) und das 4:0 (67.) erzielte. Morabits Doppelpack in der Schlussphase (78. und 90.) war nur Ergebniskosmetik. Allerdings werden alle Torschützen heute nicht auflaufen können. Terodde und Terrazzino haben Bochum verlassen, Morabit fällt mit Muskelfaserriss aus.
12:01
Die Gastgeber aus Bochum gehen frischer in die heutige Begegnung, da sie unter der Woche nicht mehr im Einsatz waren. Körperlich sollten sie daher einen kleinen Vorteil haben. Allerdings haben sie die 0:3-Niederlage in Kaiserslautern im Gepäck. Vielleicht treten die Bochumer daher heute zu vorsichtig an?
11:53
Nach einem tollen Saisonstart steht die Heidenheimer Mannschaft mit 19 Punkten auf dem vierten Platz der Tabelle. Unter der Woche schied das Team von Frank Schmidt nach einer 0:1-Niederlage gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg aus dem Pokal aus. In der Liga sind die Heidenheimer seit sieben Spielen ungeschlagen.
11:48
Herzlich willkommen zu einem spannenden Fußballnachmittag. Am elften Spieltag der 2.Bundesliga empfängt der VfL Bochum die Überraschungsmannschaft des 1. FC Heidenheim. Anstoß an der Ruhr ist um 13:30Uhr.

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000