Suchen Sie hier nach allen Meldungen
10. Spieltag
23.10.2016 13:30
Beendet
Nürnberg
1. FC Nürnberg
2:0
Hannover 96
Hannover
2:0
  • Tim Matavž
    Matavž
    4.
    Rechtsschuss
  • Guido Burgstaller
    Burgstaller
    21.
    Kopfball
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Zuschauer
27.387
Schiedsrichter
Dr. Matthias Jöllenbeck

Liveticker

90
15:23
Fazit:
Der 1. FC Nürnberg feiert den vierten Sieg in Folge und schlägt Hannover 96 mit 2:0. Die Franken investierten nach dem Seitenwechsel nicht mehr allzu viel ins Spiel nach vorne und beschränkten sich darauf, das Ergebnis zu verwalten. Hannover hatte zunächst durch Harnik die Chance zu verkürzen (48.), doch Kirschbaum parierte ebenso, wie beim Strafstoß von Albornoz (73.). Insgesamt zeigten sich die Gäste im zweiten Durchgang zwar bemüht, gegen couragiert verteidigende Glubberer fehlte letztlich aber das passende Rezept. Sie wichen immer wieder auf Distanzschüsse aus, weshalb das Torschussverhältnis am Ende mit 20:6 für die Niedersachsen ausfällt. Der FCN zeigte sich in dieser Hinsicht effektiver und geht deshalb am Ende als verdienter Sieger vom Platz. Das Team von Alois Schwartz setzt also den Aufwärtstrend fort und klettert auf den achten Tabellenplatz. 96 verpasst derweil den Sprung auf Rang zwei und ist nun Fünfter. In der kommenden Woche müssen beide Mannschaften in der zweiten Runde des DFB-Pokals ran: Der FCN empfängt am Mittwoch den FC Schalke 04, Hannover muss ebenfalls Mittwoch daheim gegen den Ligakonkurrenten aus Düsseldorf ran.
90
15:21
Spielende
90
15:21
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Patrick Kammerbauer
90
15:21
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tobias Kempe
90
15:20
96 kommt erneut zu Abschlüssen aus der zweiten Reihe, doch sowohl Albornoz als auch Harnik jagen das Leder in den Nürnberger Nachmittagshimmel. Nach der Anzahl der Torschüsse liegen die Gäste zwar vorne, doch viel zu oft kamen waren diese viel zu harmlos.
87
15:18
Kirschbaum darf sich nochmal auszeichnen! Ein Distanzschuss von Salif Sané aus gut und gerne 30 Metern lädt den 29-jährigen Schlussmann zum Fliegen ein. Im hohen Bogen faustet er die Kugel aus dem Sechzehner.
85
15:13
Gelbe Karte für Hanno Behrens (1. FC Nürnberg)
Ein taktisches Foul im Mittelfeld bringt die insgesamt neunte Verwarnung in dieser Partie - fünf für Hannover, vier für Nürnberg.
82
15:13
Hannover ist offensiv weiterhin sehr bemüht, findet aber einfach kein Durchkommen gegen die couragiert verteidigenden Hintermannschaft des Glubbs. Wird es das dritte Spiel in Folge ohne Gegentor? Inklusive Nachspielzeit sind wohl noch zehn Minuten zu überstehen.
82
15:10
Gelbe Karte für Salif Sané (Hannover 96)
Im Dunstkreis der gegnerischen Eckfahne grätscht der Senegalese seinen Gegenspieler völlig übermotiviert um. Unnötig!
81
15:10
Gelbe Karte für Ondřej Petrák (1. FC Nürnberg)
79
15:10
Was die Toschüsse in diesem Spiel angeht ist 96 übrigens die deutlich aktivere Mannschaft. Ganze 15 Mal haben die Niedersachsen auf den Kasten von Thorsten Kirschbaum geschossen. Der FCN kommt nur auf sechs Torschüsse, doch das Ergebnis spricht für sie.
76
15:08
Hannover 96 verpasst die Riesenchance, mit dem Anschlusstreffer nochmal zurück ins Spiel zu kommen. Knapp 15 Minuten bleiben jetzt noch, um die zweite Niederlage in Folge abzuwenden. Die Hausherren haben nach dem Elfmeter allerdings registriert, dass sie wieder mehr fürs Spiel tun müssen und halten den Ball vom eigenen Sechzehner fern.
73
15:01
Elfmeter verschossen von Miiko Albornoz, Hannover 96
Der chilenisch-schwedische Linksverteidiger visiert das linke untere Eck an, aber Kirschbaum hat den Braten gerochen und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen an den Pfosten.
73
15:01
Gelbe Karte für Mišo Brečko (1. FC Nürnberg)
72
15:01
Elfmeter für Hannover! Nach einem starken Steilpass in den Sechzehner ist Klaus gegen Brecko eher am Ball und wird anschließend vom Slowenen abgeräumt. Da gibt's nichts zu diskutieren!
69
15:01
Beide Trainer bringen für die Schlussphase frische Kräfte in die Partie. Während Daniel Stendel sein Wechselkontingent nun voll ausgeschöpft hat, kann Alois Schwartz gleich nochmal tauschen.
68
14:59
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Tim Leibold
68
14:59
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Kevin Möhwald
67
14:58
Einwechslung bei Hannover 96: Kenan Karaman
67
14:58
Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Maier
67
14:58
18 Meter vor dem Tor kommt Waldemar Anton ziemlich unbedrängt zum Abschluss. Man sieht allerdings, dass das Toreschießen nicht gerade zu den Kernkompetenzen des 20-Jährigen gehört und so jagt er die Kugel deutlich über den Querbalken.
65
14:56
Die Partie plätschert in dieser Phase vor sich hin und es wirkt nicht so, als wenn Hannover nochmal Spannung erzeugen könnte. Die Hausherren haben sich inzwischen aber auch weitestgehend zurückgezogen und verwalten die Führung nur noch.
62
14:55
Symptomatisch für das Angriffsspiel der Gäste rutscht Harnik die Kugel bei der Annahme unterm Fuß durch und dann ins Seitenaus. Insgesamt ist das alles viel zu statisch, was 96 nach vorne anbietet. So wird es schwierig, dem FCN ein Gegentor zuzufügen, zumal Kirschbaum vor knapp vier Wochen in Bielefeld das letzte Mal hinter sich greifen musste.
60
14:50
Harnik kann im Mittelfeld jetzt mal etwas Fahrt aufnehmen und Richtung Sechzehner dribbeln. An der Strafraumkante fehlen dann aber die Anspielstationen und der Angreifer wird per sauberer Grätsche vom Ball getrennt.
57
14:48
Maier steht nach kurzer Behandlungspause wieder und kann das Spiel fortsetzen. 96 bekommt in diesem zweiten Durchgang aber noch keinen Fuß in die Tür, weil der FCN einfach clever verteidigt. Momentan ist aber auch überhaupt kein Tempo im Spiel, weil der Spielfluss immer wieder durch Fouls unterbrochen wird.
54
14:42
Gelbe Karte für Lukas Mühl (1. FC Nürnberg)
Der eingewechselte Innenverteidiger führt sich denkbar schlecht ein und tritt Sebastian Maier mit voller Wucht an den Knöchel. Begleitet von einem lauten Schrei kugelt sich Hannovers Nummer zehn am Boden. Mühl kassiert völlig zu Recht Gelb.
52
14:41
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Mühl
52
14:41
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Dave Bulthuis
52
14:40
Alois Schwartz muss verletzungsbedingt wechseln. Dave Bulthuis läuft nicht mehr ganz rund und wird deshalb vorsichtshalber runtergenommen. Dafür kommt der 19-jährige Lukas Mühl zu seinem siebten Saisoneinsatz.
48
14:36
Gelbe Karte für Stefan Strandberg (Hannover 96)
Der Innenverteidiger lässt sich von Matavž mit einer Körpertäuschung austanzen und verhindert dann Schlimmeres, indem er den Nürnberger am Trikot hält.
48
14:36
Kirschbaum muss ran! Prib flankt die Kugel aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Harnik sträflich frei zum Kopfball kommt. Der Ex-Stuttgarter kann den Ball aber nicht entscheidend platzieren und trifft den FCN-Keeper am rechten Oberarm. Den kann man auch machen!
46
14:36
Der Ball rollt wieder! 96-Coach Daniel Stendel hat in der Pause gleich zweimal gewechselt. Martin Harnik, der zuletzt in Berlin mit Wadenproblemen fehlte, ersetzt nun den blassen Artur Sobiech. Felipe kommt für den überforderten Oliver Sorg ins Spiel.
46
14:34
Einwechslung bei Hannover 96: Felipe
46
14:34
Auswechslung bei Hannover 96: Oliver Sorg
46
14:34
Einwechslung bei Hannover 96: Martin Harnik
46
14:34
Auswechslung bei Hannover 96: Artur Sobiech
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Mit einer verdienten 2:0-Führung geht der 1. FC Nürnberg im Heimspiel gegen Hannover 96 in die Pause. Gerade mal vier Minuten waren gespielt, als Tim Matavž nach Patzer von Şahin-Radlinger zur Führung für den FCN einnetzte. Die Gäste brauchten anschließend allerdings nicht lange, um den Schock zu verdauen und drängten in der Folge auf den Ausgleich. Vor allem Sebastian Maier war mit Schüssen aus der Distanz immer wieder gefährlich, doch Thorsten Kirschbaum hielt die Null. In der Phase, in der Hannover dem Treffer besonders nah schien, stellten die Glubberer dann mit einem eiskalt ausgespielten Angriff durch Burgstaller auf 2:0. Danach kam 96 nicht mehr richtig zurück ins Spiel, sodass sich Daniel Stendel für den zweiten Durchgang etwas einfallen lassen muss. Ansonsten feiert der FCN heute den vierten Liegasieg in Folge.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Salif Sané probiert es nochmal aus der zweiten Reihe, doch der Linksschuss des Senegalesen fliegt meterweit am rechten Pfosten vorbei.
45
14:16
Zwei Minuten Nachspielzeit legt Schiri Dr. Jöllenbeck in der ersten Halbzeit obendrauf.
43
14:15
Ein weiteres Foul eines Hannoveraners gibt Kevin Möhwald die nächste Chance, den Ball gefährlich vor das Gästetor zu schlagen. Die Standardsituationen des FCN lassen aber noch zu wünschen übrig, denn auch diese Hereingabe kann problemelos von 96 geklärt werden.
42
14:12
Gelbe Karte für Felix Klaus (Hannover 96)
Der 23-Jährige holt Brečko im Mittelfeld von den Beinen und kassiert als dritter Hannoveraner den Gelben Karton.
40
14:11
Gelbe Karte für Waldemar Anton (Hannover 96)
Der junge Innenverteidiger wird für eine taktisches Foul auf der rechten Defensivseite der Hannoveraner bestraft.
39
14:10
Die Nürnberger bekommen von der rechten Seite ihren ersten Eckball, können daraus aber nichts machen. Stattdessen schaltet Hannover schnell um. Klaus schickt Sobiech, doch Brečko passt auf und läuft den Steilpass ab. Der Rückpass des Slowenen auf den vorgerückten Kirschbaum ist dann aber völlig unplatziert, sodass der FCN-Keeper zurückeilen und den Ball ins Seitenaus schlagen muss.
36
14:07
Bis auf Distanzschüsse fällt den Hannoveranern in dieser Phase knapp zehn Minuten vor der Pause nicht viel ein. Sebastian Maier jagt den Ball nun aus 25 Metern Richtung Tor, verzieht aber deutlich. Da muss schon etwas mehr kommen!
33
14:05
96 mal wieder mit einem Abschluss! Nach Zuspiel von Maier zieht Klaus per volley aus etwa 20 Metern ab. Der Schuss ist aber deutlich zu hoch angesetzt und segelt zudem rechts am Kasten von Kirschbaum vorbei.
30
14:02
In der Defensive der 96er sind es vor allem Sorg und Albornoz, die auf den Außen immer wieder arge Probleme haben. Nach einer langen Spielverlagerung von Petrak auf Burgstaller ist der Österreicher erneut an Sorg vorbei, doch Hannover hat Glück, dass dem Torschützen die Kugel bei der Annahme vom Fuß ins Toraus springt.
27
13:59
Wie sieht nun die Antwort der Niedersachsen aus? Der Offensivdrang ist ihnen nach dem zweiten Gegentreffer jetzt etwas abhanden gekommen. Vielmehr ist das Geschehen durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld geprägt.
24
13:56
Der 1. FC Nürnberg macht dort weiter, wo er zuletzt in Karlsruhe aufgehört hat und bringt sich früh auf die Siegerstraße. Die Hannoveranern machen ihnen es aber auch sehr leicht, weil sie defensiv überhaupt nicht auf der Höhe sind. Das ist vor allem bitter, weil sie hier in den letzten Minuten eigentlich deutlich näher am Ausgleich waren, als die Glubberer am zweiten Tor.
21
13:50
Tooor für 1. FC Nürnberg, 2:0 durch Guido Burgstaller
Mit einem klasse Angriff legen die Hausherren nach! Nach Ballverlust von Maier legt Matavž rechts raus auf Möhwald. Der 23-Jährige schaut kurz hoch und flankt das Leder dann butterweich auf den zweiten Pfosten, wo Burgstaller mutterseelenallein steht und per Kopf im linken Giebel vollendet.
19
13:49
Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (Hannover 96)
Der Hannoveraner ist auf der rechten Seite im Laufduell gegen Burgstaller langsamer, obwohl ohne Ball, und weiß sich nur mit einem Foul zu helfen. Per Grätsche räumt er den österreichischen Angreifer ab und kassiert Gelb.
16
13:48
In aussichtsreicher Position knapp 22 Meter vor dem gegnerischen Tor gibt's Freistoß für 96. Sebstian Maier nimmt sich der Sache ab, schlenzt die Kugel über die Mauer, aber auch knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus. Der Ausgleich wäre inzwischen verdient.
13
13:46
Die Gäste erhöhen den Druck und drängen auf den Ausgleich. Sebastian Maier zieht von der Sechzehnerkante ab und fordert Thorsten Kirschbaum zur Glanztat. Der FCN-Keeper taucht ins linke untere Eck ab und wehrt den Schuss zur nächsten Ecke ab. Die bringt dann wieder nichts ein.
10
13:44
Nachdem Schiri Jöllenbeck zweimal nicht mit der Situation im Sechzehner zufrieden ist und den Eckball wiederholen lässt, ist beim dritten Anlauf dann alles regelkonform. Die Hereingabe ist aber völlig ungefährlich und wird vom FCN entschärft.
9
13:41
Hannover ist um eine schnelle Antwort bemüht. Nachdem Felix Klaus es zuvor schon aus der Distanz versuchte, aber klar verzog, flankt Sebastian Maier den Ball nun scharf vor das Tor. Den gefährlichen Aufsetzter kann ein Nürnberger gerade noch rechtzeitig per Kopf zur Ecke klären.
6
13:38
Bei den 96ern hatte es kurz vor Anpfiff übrigens noch eine Änderung in der Startelf gegeben. Weil sich Kapitän Manuel Schmiedebach beim Aufwärmen offenbar am Oberschenkel verletzt hat, kommt Salif Sané nun doch von Beginn an zum Einsatz. Das frühe Gegentor konnte aber auch er nicht verhindern.
4
13:34
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:0 durch Tim Matavž
Ein Blitzstart für den FCN! Möhwald verlagert das Spiel auf die rechte Seite, wo Kempe Albornoz am Strafraumeck zum Tanz bittet. Der Zehner legt den Ball rechts vorbei und schließt flach ab. Anstatt den harmlosen Schuss festzuhalten, kann Sahin-Radlinger ihn nur nach vorne abklatschen lassen, wo Matavž goldrichtig steht und nur noch einschieben muss.
2
13:33
Die Hausherren schlagen in Person von Kevin Möhwald einen ersten Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Stefan Strandberg passt jedoch auf und köpft das Leder per Kopf aus der Gefahrenzone. Eine weitere Hereingabe faustet Sahin Radlinger weg.
1
13:31
Los geht's in Nürnberg! Die Gäste aus Niedersachsen haben angestoßen und spielen heute ganz in weiß gegen klassisch in rot-schwarz auflaufende Glubberer.
1
13:30
Spielbeginn
13:24
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Matthias Jöllenbeck aus Müllheim. Der 29-jährige Arzt leitet heute erst sein zweites Zweitligaspiel. Dabei wird er an den Seitenlinien von Asmir Osmanagic und Justus Zorn unterstützt. Als Vierter Offizieller ist Tobias Reichel im Einsatz.
13:17
Für ein paar Akteure auf Seiten der Gäste ist das Spiel heute auch eine Rückkehr an die alte Wirungsstätte. So ist 96-Manager Martin Bader erstmals zurück in Nürnberg, wo er im vergangenen Jahr unter großem Getöse seinen Hut nehmen musste. Der eben angesprochene Samuel Sahin-Radlinger war in der Saison 2014/2015 an den FCN ausgeliehen, kam aber nur auf 14 Einsätze für die Zweitvertretung in der Regionalliga Bayern. Angreifer Niclas Fülkrug, der im Sommer von Nürnberg nach Hannover wechselte, kann heute verletzungsbedingt nicht mitwirken.
13:06
Im Tor der Hannoveraner wird es heute zum Ligadebüt von Samuel Sahin-Radlinger kommen, denn Stammkeeper Philipp Tschauner fällt mit einer Adduktorenverletzung aus. Dazu gibt es zwei weitere Veränderungen in der Startelf: für Iver Fossum und Kenan Karaman beginnen Edgar Prib und Sebastian Maier. Salif Sané muss nach seiner Sperre und der Einwechselung in Berlin erneut auf der Bank Platz nehmen. Auch Martin Harnik sitzt nach überstandenen Wadenproblemen zunächst draußen.
12:58
Die Gäste aus Niedersachsen konnten ihre gute Form zuletzt nicht über die Länderspielpause bringen und kassierten nach zuvor drei Siegen in Folge eine 1:2-Niederlage bei Union Berlin. In Nürnberg will man die zweite Saisonpleite heute aber gleich wieder vergessen machen und sich mit einem Auswärtssieg als erster Braunschweig-Verfolger zurückmelden. 96-Coach Daniel Stendel ist die Schwere der Aufgabe allerdings bewusst: "Wir wissen, was uns erwartet. Nürnberg wird uns alles abverlangen."
12:52
Der Trainer der Franken trat im Vorfeld der Partie ein wenig auf die Euphoriebremse und erklärte: "Genauso wie zu Beginn nicht alles schlecht war, sondern nur die Ergebnisse, ist auch jetzt noch nicht alles gut." Zudem warnte Schwarz vor dem Gegner: "Hannover hat für mich den stärksten Kader der Liga, sie sind eine sehr spielstarke Mannschaft, die gefährlich bei Standards ist. Da kommt ein gutes Spiel auf uns zu, auf das wir uns freuen und an dem wir uns messen können."
12:46
Die Nürnberger haben den kapitalen Fehlstart (nur zwei Punkte aus den ersten sechs Spielen) in den letzten Wochen hinter sich gelassen und eine Serie gestartet. Sowohl bei Arminia Bielefeld (3:1), gegen Union Berlin (2:0), als auch beim KSC (3:0) konnte die Mannschaft von Alois Schwartz gewinnen und sich somit vom Tabellenende ins Mittelfeld katapultieren. Ein weiterer Dreier heute und der Glubb wäre wieder in Schlagdistanz zum oberen Tabellendrittel.
12:38
Vor gut zweieinhalb Jahren standen sich der 1. FC Nürnberg und Hannover 96 zuletzt gegenüber, damals allerdings noch in der ersten Liga. Am 33. Spieltag der Saison 2013/2014 kassierten die Glubberer eine 0:2-Heimpleite und mussten eine Woche später absteigen. Die Niedersachsen erwischte es schließlich in der vergangenen Spielzeit. Nun kämpfen beide Vereine um die Rückkehr ins Oberhaus. Der FCN ist aktuell mit elf Punkten Elfter, Hannover rangiert vor der heutigen Partie mit 17 Zählern auf Platz vier.
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur zweiten Bundesliga am Sonntagmittag! Am zehnten Spieltag gastiert Hannover 96 beim 1. FC Nürnberg in Mittelfranken. Wer entscheidet das Duell der beiden Ex-Bundesligisten für sich? Ab 13:30 Uhr rollt im Stadion Nürnberg der Ball.

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Nürnberg Verein für Leibesübungen
Spitzname
Club
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
04.05.1900
Sportarten
Fußball, Boxen, Handball, Hockey, Roll- und Eissport, Schwimmen, Ski, Tennis
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Kapazität
50.000

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000