Suchen Sie hier nach allen Meldungen
27. Spieltag
19.03.2016 13:00
Beendet
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
4:3
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
3:1
  • Charis Mavrias
    Mavrias
    1.
    Kopfball
  • Marcel Gaus
    Gaus
    5.
    Kopfball
  • Oliver Fink
    Fink
    39.
    Rechtsschuss
  • Nikola Đurđić
    Đurđić
    43.
    Rechtsschuss
  • Alexander Madlung
    Madlung
    60.
    Eigentor
  • Jean Zimmer
    Zimmer
    66.
    Rechtsschuss
  • Kerem Demirbay
    Demirbay
    70.
    Linksschuss
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Zuschauer
25.361
Schiedsrichter
Arne Aarnink

Liveticker

90
14:54
Fazit:
Düsseldorf bejubelt den Dreier - Die Fortuna schlägt Kaiserslautern nach verrückten 90 Minuten mit 4:3. Zwei fehlerhafte Abwehrreihen machten die Partie unterhaltsam für das neutrale Auge, den Trainern dürfte das weniger gefallen haben. Letzten Endes brachte die Elf von Friedhelm Funkel die geforderte Leidenschaft auf den Platz und konnte mit etwas Glück und durch den Joker-Treffer von Kerem Demirbay noch den so wichtigen Sieg im Abstiegskampf einfahren, nachdem die Rheinländer eine Zwei-Tore-Führung zwischenzeitlich verspielten. Kaiserslautern kassiert die fünfte Pleite in Serie und rutscht weiter nach unten. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende.
90
14:50
Spielende
90
14:49
Gelbe Karte für Patrick Ziegler (1. FC Kaiserslautern)
Für ein hartes Einsteigen gegen Demirbay sieht der Pfälzer die Gelbe Karte.
90
14:48
Die Fans der Fortuna besingen ihren Klub, die Stimmung ist gelöst. Aber noch ist der Sieg nicht unter Dach und Fach gebracht.
90
14:47
Drei Minuten gibt es oben drauf.
90
14:47
Es sieht gut aus für Friedhelm Funkel. Seine Männer können den Angriffen der Gäste weiter standhalten.
90
14:46
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Julian Koch
90
14:46
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Charis Mavrias
89
14:45
Čolak senst über den Ball! Der eingewechselte Mann kann eine gute Hereingabe von Przybyłko nicht verwerten, weil er das Leder nicht trifft.
88
14:44
...doch der fliegt an Freund und Feind vorbei.
87
14:43
Den wollte er haben, den bekommt er! Marcel Gaus holt einen Freistoß für die Gäste am linken Strafraumeck raus...
85
14:42
Eine Ecke für den FCK verpufft im Nichts. Die Pfälzer machen jetzt deutlich mehr Druck, ohne aber wirklich zwingend vor den Kasten der Rheinländer zu kommen.
83
14:39
Noch mehr Offensive bei den Gästen: Konrad Fünfstück will es in der Schlussphase der Partie jetzt wissen und geht aufs Ganze.
82
14:39
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Antonio Čolak
82
14:38
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: André Fomitschow
82
14:38
Keine zehn Minuten mehr auf der Uhr. Bislang kann Fortuna die knappe Führung halten, doch Kaiserslautern hat in dieser Partie bereits seine Comeback-Qualitäten bewiesen.
80
14:36
Gelbe Karte für Alexander Ring (1. FC Kaiserslautern)
Autsch! Ring rauscht mit gestrecktem Bein in Mavrias hinein und sieht für dieses böse Einsteigen zu Recht die Gelbe Karte.
79
14:36
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kacper Przybyłko
79
14:36
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mateusz Klich
79
14:35
Daniel Halfar versucht es aus der Distanz! Sein strammer Schuss fliegt jedoch deutlich am Kasten vorbei.
77
14:33
Stehende Ovationen für den abermals starken Axel Bellinghausen. Der Düsseldorfer hat alles reingeworfen und sich laufstark und kämpferisch verausgabt. Für ihn kommt jetzt Ihlas Bebou aufs Feld.
76
14:32
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ihlas Bebou
76
14:32
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Axel Bellinghausen
74
14:30
Was ist das für ein verrücktes Fußballspiel! Beide Vereine brauchen einen Dreier, beide verteidigen wie ein Hühnerhaufen. Die Videoanalysen nach dieser Partie werden sich wohl im Rheinland wie auch in der Pfalz in die länge ziehen.
72
14:28
Gelbe Karte für Manfred Osei-Kwadwo (1. FC Kaiserslautern)
Der eingewechselte Mann bekommt die Gelbe Karte für ein Foul auf halblinks.
69
14:26
Der zuletzt von einer Verletzung genesende Kerem Demirbay kommt in die Partie. Der bockstarke Düsseldorfer hat durchaus die individuelle Klasse, sein Team wieder auf die Siegesstraße zu bringen.
70
14:26
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 4:3 durch Kerem Demirbay
Es funkelt wieder in Düsseldorf! Neu-Trainer Friedhelm Funkel wechselt Kerem Demirbay ein und die HSV-Leihgabe braucht keine Minute, um die Fortuna wieder in Führung zu ballern. Der 22-Jährige kommt aus acht Metern unbedrängt an einen Pass von links und hämmert das Leder humorlos ins Netz.
68
14:25
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kerem Demirbay
68
14:25
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Adam Bodzek
68
14:24
Und tatsächlich egalisieren die Roten Teufel die Partie erneut! Die zahlreichen Tore sind aber vor allem dem grauenvollen Abwehrverhalten der beiden Defensivreihen geschuldet. Was ist in diesem Duell noch drin?
66
14:22
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:3 durch Jean Zimmer
...und der sitzt! Daniel Halfar überlässt für Jean Zimmer. Der Rechtsverteidiger schlenzt den ruhenden Ball mit viel Gefühl über die Mauer und lässt Rensing keine Chance. Alles ist wieder offen!
65
14:21
Die Gäste werden einen Freistoß aus 20 Metern mittig zum Tor ausführen...
65
14:21
Mavrias! Der Torschütze des ersten Treffers erinnert daran, dass er ein Angreifer ist und kommt mit Tempo von rechts. In Robben-Manier zieht er nach innen und lässt einen harten Linksschuss ab, der nur knapp über das Aluminium fliegt.
64
14:20
Gelbe Karte für Marcel Sobottka (Fortuna Düsseldorf)
63
14:19
Bei den Pfälzern lief bisher überhaupt nichts zusammen, doch das Selbsttor Madlungs haucht den Gästen wieder leben ein. Geht hier doch noch was für die Elf von Konrad Fünfstück?
60
14:16
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:2 durch Alexander Madlung (Eigentor)
Die Fortuna macht Lautern wieder stark! Nach einer Hereingabe wird das Spielgerät druckvoll von links wieder vor den Kasten geschlagen. Dort steht Unglücksrabe Alexander Madlung, hält den Fuß falsch hin und lenkt den Ball ins eigene Tor.
58
14:14
Der FCK ist auf verlorenem Posten: Keine bietet sich an, keiner macht den Weg, um Räume zu öffnen. So kommen die Gäste momentan kaum aus der eigenen Hälfte raus. Düsseldorf hat leichtes Spiel.
55
14:12
Friedhelm Funkel steht am Spielfeldrand und pusht seine Mannschaft. Die muss jetzt eigentlich nur noch die Ruhe bewahren und vielleicht hier und da Akzente setzen, auf Konter lauern.
53
14:09
Das System der Gäste hat sich wegen der Auswechslung und der Spielstands etwas verändert, ist nun einen Ticken offensiver ausgerichtet. Haben die Roten Teufel die Energie, diese Partie nochmal spannend zu gestalten?
51
14:07
Bellinghausen! Der Düsseldorfer Publikumsliebling stürmt mit Dampf über links und macht's im Alleingang. Sein Vollspannschuss geht allerdings ein Stück über die Querlatte.
49
14:05
Das sieht gar nicht gut aus - Ruben Jenssen hüpft auf einem Bein vom Platz und muss aus dem Innenraum begleitet werden. Der verletzte Norweger wird durch Manfred Osei-Kwadwo ersetzt.
48
14:04
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Manfred Osei-Kwadwo
48
14:04
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ruben Jenssen
48
14:04
Da fehlt nicht viel! Fomitschow hat am linken Flügel viel Platz und bringt eine Flanke an den Fünfer. Dort setzt sich Gaus gegen zwei Düsseldorfer durch und verfehlt mit seinem Kopfstoß den rechten Giebel nur knapp.
47
14:03
Beide Teams starten personell unverändert in den zweiten Durchgang.
46
14:02
Zurück in Düsseldorf, der Ball rollt wieder.
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:49
Halbzeitfazit:
Mit 3:1 geht die Fortuna gegen den FCK zum Pausentee. Beide Teams leisteten sich zahlreiche Fehler in der Vorwärtsbewegung und brachten so den Gegner wiederholt ins Spiel. Kaum mal schaffte es eine Mannschaft, einen Angriff ordentlich auszuspielen. Doch auf die Patzer der anderen war Verlass: Vor allem FCK-Keeper Alomerović macht bisher keine gute Partie. So führt Düsseldorf mit zwei Toren und hat eine gute Ausgangslage für die zweite Hälfte.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Gelbe Karte für Oliver Fink (Fortuna Düsseldorf)
Auch der 33-Jährige kassiert für ein Foul an der Mittellinie eine Verwarnung.
45
13:45
Jetzt ist wieder Stimmung in der Bude. Die Fans der Fortuna feiern ihr Team und die Führung.
43
13:43
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 3:1 durch Nikola Đurđić
Um Giovanni Trapattoni zu zitieren: Was erlauben Alomerović? Der FCK-Keeper kommt vogelwild einem Düsseldorfer Konter entgegengestürmt, steht dann aber relativ halbgar vor seinem Strafraum. Nikola Đurđić nutzt das natürlich aus und schiebt aus 30 Metern am Schlussmann vorbei in die Maschen.
42
13:42
Gelbe Karte für Charis Mavrias (Fortuna Düsseldorf)
Der Torschütze des ersten Treffers kassiert für ein Foul an der Außenbahn den Gelben Karton.
39
13:39
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:1 durch Oliver Fink
Die beiden alten Hasen besorgen die erneute Führung für Düsseldorf. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld taucht Bodzek mutterseelenallein vor Alomerović auf, kann den Ball aber nicht kontrollieren. Zu seinem Glück kommt Fink herbeigerauscht und kann den Ball ins Tor grätschen, ehe dieser ins Aus rollt.
38
13:38
Gelbe Karte für André Fomitschow (1. FC Kaiserslautern)
Für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld sieht der Pfälzer die Gelbe Karte.
37
13:37
Aufregung im Strafraum der Gäste! Bellinghausen macht im Halbfeld Raum gut und zieht in Richtung Sechzehner. An der Strafraumkante legt er quer auf Bodzek, der Alomerović mit einem Heber überwindet. Dann nickt Đurđić in die Maschen, doch die Fahne des Unparteiischen war oben: Abseits. Doch das war eine klare Fehlentscheidung, da sich Đurđić hinter dem Ball befand.
34
13:34
Nikola Đurđić bekommt einiges auf die Socken. Der Stürmer der Hausherren hängt vorne in den Seilen und bekommt kaum Futter für Angriffe. Und wenn, dann wird er von den zuständigen Abwehrrecken des FCK ordentlich bearbeitet.
32
13:32
Gefährlich wird es zwischen zwei harmlosen Mannschaften ausschließlich, wenn sich eine der beiden mal wieder einen Patzer gönnt. Trotzdem ist die Partie recht ansehnlich, wenn man bedenkt, wie viel für beide auf dem Spiel steht.
30
13:31
Die Fortuna bringt sich selbst durch schwaches Passspiel um die Möglichkeit, das Spiel in die für sie richtige Richtung zu lenken. Dadurch kommt kaum Spielfluss auf. Momentan neutralisieren sich die beiden Mannschaften.
27
13:27
Friedhelm Funkel bleibt an der Seitenlinie relativ gelassen und beobachtet, was seine Mannen auf dem Grün treiben. Seine Mannschaft zeigt erste Anzeichen der von ihm geforderten Leidenschaft, leider auf Kosten von vielen kleinen Fehlern im Aufbauspiel.
25
13:24
...den Daniel Halfar in den Sechzehner schlenzt, doch Michael Rensing ist zur Stelle und pflück die Pille aus der Luft.
24
13:24
Der FCK kommt über den rechten Flügel und bekommt dort erneut einen Freistoß zugesprochen...
22
13:21
So langsam ordnen sich die Fortuna und der FCK und finden sich in gemäßigtem Fahrwasser ein. Das Abwehr-Harakiri aus den ersten Minuten wird endlich eingestellt. Vielleicht sehen wir jetzt mal ein paar gelungene Kombinationen.
20
13:19
An der Außenbahn deutet sich ein interessantes Duell zwischen André Fomitschow und Charis Mavrias an, die sich wiederholt in die Quere kommen und immer wieder beharken. Bisher bleiben die beiden dabei aber immer fair und sachlich.
18
13:18
...doch der Versuch von Alexander Madlung bleibt in der Mauer hängen.
17
13:17
Adam Bodzek hat ordentlich was abbekommen. Der Mittelfeldspieler wird beim Abschluss von Alexander Ring getroffen, es gibt Freistoß aus 18 Metern mittig zum Tor...
15
13:14
Eine Viertelstunde ist rum und am konsequentesten sind bisher die Fans von Fortuna Düsseldorf. Die Anhänger der Rheinländer feuern ihre stark wackelnde Mannschaft lautstark an.
14
13:13
Klich verpasst die sichere Führung! Madlung vertendelt das Leder mit einem Horror-Aussetzer an den Roten Teufel, der sofort in Richtung Rensing durchstartet. Vor dem Keeper verlässt den Mittelfeldspieler dann aber die Ruhe: Sein Heber über Rensing geht am Kasten vorbei.
12
13:11
Nach den frühen Toren scheinen beide Mannschaften etwas verunsichert. Das hohe Tempo ist auch den Ungenauigkeiten geschuldet, die sich die 22 Akteure auf dem Platz momentan leisten.
10
13:09
...doch die Hereingabe von Halfar kommt nicht so gefährlich wie vor dem Ausgleichstreffer.
9
13:09
Lautern bekommt einen Freistoß aus dem Halbfeld zugesprochen...
8
13:09
Für jeden neutralen Fußballfan ist das eine traumhafte Anfangsphase. Doch die Trainer der beiden Kontrahenten dürften draußen an der Seitenlinie die Nackenhaare zu Berge stehen: Eklatante Abwehrschnitzer gingen den jeweiligen Treffern voraus. Wenn das so weitergeht, läuft das auf ein ordentliches 5:5 hinaus...
5
13:05
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Marcel Gaus
Postwendend gleichen die Gäste aus. Und auch das war dilettantisch verteidigt: Daniel Halfar legt sich an der rechten Außenbahn das Leder auf links und flankt an den zweiten Pfosten. In der Mitte fühlt sich kein Düsseldorfer bemüßigt, den Ball zu klären und so kann Ex-Fortune Marcel Gaus die Murmel reinhalten und zum Ausgleich einköpfen.
5
13:04
Charis Mavrias stand bei seinem Treffer allerdings in ziemlich Abseits-verdächtiger Position. Friedhelm Funkel wird's nicht stören - der neue Chefcoach darf bereits nach 30 Sekunden den ersten Treffer Fortunas unter seiner Regentschaft bejubeln.
3
13:03
Das ging fix. Kaiserslautern wurde durch diesen schnellen Gegentreffer natürlich auf dem völlig falschen Fuß erwischt.
1
13:01
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Charis Mavrias
Was für ein Auftakt am Rhein! Die Hausherren gehen mit dem ersten Angriff in Führung: Nikola Đurđić kann vom linken Flügel eine Flanke an den langen Pfosten schlagen, dort schraubt sich Adam Bodzek hoch und wuchtet einen Kopfball auf den Kasten. Zlatan Alomerović kann zwar mit einer klasse Flugeinlage klären, doch den Abpraller kann Charis Mavrias ohne Bedrängnis einnicken.
1
13:01
Anstoß in Düsseldorf: Die Hausherren spielen ganz in Rot, die Gäste aus Lautern in Schwarz.
1
13:00
Spielbeginn
12:42
Da kommen die zahlreichen Ausfälle beim FCK denkbar ungelegen. "Die personelle Situation ist nicht schön, aber nicht zu ändern", ließ der Übungsleiter unlängst verlauten. Chris Löwe und Tim Heubach fehlen verletzt. Auch auf Markus Karl muss der Trainer wegen einer Gelbsperre verzichten.
12:39
"Jedem muss bewusst sein, dass das ein ganz entscheidendes Spiel ist. Dort müssen wir als Mannschaft geschlossen zusammenstehen und das Ding reißen", erklärt Jean Zimmer kämpferisch vor dem Duell mit Düsseldorf. Die Erben von Fritz Walter haben mit 31 Punkten aktuell noch sieben Zähler Abstand auf den Relegationsplatz, den momentan die Fortuna innehat, doch die Alarmglocken in der Pfalz läuten schon. "Wir haben in der Vergangenheit zu viele Aktionen geliefert, die uns Punkte gekostet haben. In der 2. Liga werden individuelle Fehler knallhart bestraft", weiß auch Trainer Konrad Fünfstück.
12:34
Krise kann auch Kaiserslautern: Der heutige Gast aus der Pfalz hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Die Roten Teufel befinden sich nach vier Pleiten in Folge selbst im Abwärtsstrudel und müssen gehörig aufpassen, nicht selbst noch in den Klassenkampf zu geraten. Dabei war der selbst postulierte Anspruch an diese Spielzeit das Aufstiegsrennen, aus dem sich die Elf von Konrad Fünfstück mangels Erfolgen schon vor einiger Zeit verabschieden musste. Nun steht der FCK fast so schlecht da wie vor acht Jahren, als der Abstieg in die Drittklassigkeit gerade noch abgewendet werden konnte.
12:30
Der auserkorene Heilsbringer selbst will in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt vor allem die vermisste Hingabe und den Siegeswille wiedererwecken. "Ich will eine Fortuna sehen, die um ihr Leben rennt. Ich erwarte Zweikampfhärte und Leidenschaft, das steht an allerallererster Stelle", so der 62-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung. Acht Spiele bleiben dem neuen Trainer, um den Absturz in die 3. Liga zu verhindern. "Ich bin felsenfest überzeugt, dass wir die Klasse halten", so Funkel, der die Fortuna auf Rang 16 übernimmt, punktgleich mit Paderborn und 1860 auf den Plätzen davor und dahinter, "Ich werde in den kommenden Wochen nur eins im Kopf haben: Fortuna Düsseldorf."
12:26
Schon am Montag gab der Zweitligist die Nachfolge des erfolglosen Fußballlehrers bekannt: Friedhelm Funkel leitet seit Dienstag die Geschicke am Rhein, unterzeichnete vorerst bis zum Saisonende und soll die Fortuna in der Klasse halten. "Es geht nur darum, die Fortuna zu retten und den Abstieg zu verhindern. Die Maßnahme soll der Mannschaft in unserer schwierigen Situation den nötigen Impuls geben", rechtfertigte Rachid Azzouzi seine schon zweite Entlassung als Fortuna-Sportdirektor.
12:22
Die letzte Woche endete mit einem Paukenschlag: Die abstiegsbedrohte Fortuna aus Düsseldorf setzte ihren Übungsleiter Marco Kurz nach nur 81 Tagen Amtszeit vor die Tür. Der 46-Jährige war erst Ende September als Chefcoach bei den Rheinländern inthronisiert worden, konnte das Ruder aber nicht rumreißen. Aus den vergangenen sieben Partien fuhr Düsseldorf nur vier Punkte ein, zuletzt hagelte es gar vier Niederlagen in Serie. Fortunas Interims-Vorstandsvorsitzender Paul Jäger fasste die Entscheidung zusammen: "Die Leistungen der Mannschaft in den letzten Partien und die Niederlage in Sandhausen (0:1) lassen keine andere Entscheidung zu. Wir konnten nicht erkennen, dass es ein Aufbäumen gegen den Abstieg gibt."
12:08
Hallo und herzlich willkommen zum 27. Spieltag in der 2. Bundesliga. Ab 13 Uhr berichten wir an dieser Stelle live von der Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Kaiserslautern und wünschen beste Unterhaltung!

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780