Suchen Sie hier nach allen Meldungen
23. Spieltag
28.02.2016 13:30
Beendet
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
3:2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0:0
  • Marc Schnatterer
    Schnatterer
    48.
    Rechtsschuss
  • Christoph Hemlein
    Hemlein
    49.
    Linksschuss
  • Marc Schnatterer
    Schnatterer
    55.
    Elfmeter
  • Robert Leipertz
    Leipertz
    62.
    Rechtsschuss
  • Julian Börner
    Börner
    80.
    Kopfball
Stadion
Voith-Arena
Zuschauer
12.000
Schiedsrichter
Dr. Martin Thomsen

Liveticker

90
15:25
Fazit:
Nach einer furiosen zweiten Halbzeit schlägt der 1. FC Heidenheim den DSC Arminia Bielefeld mit 3:2. Die Gäste werden sich mächtig über die fünfte Saisonpleite ärgern, denn zwei der drei Gegentore haben sie sich absolut selbst zuzuschreiben. Vor dem Elfmetertor von Schnatterer und besonders vor dem 3:1 durch Leipertz sah die Arminia-Defensive alles andere als gut aus. Als dann auch noch der Platzverweis dazu kam, war klar, dass es wohl nichts mehr werden wird mit einer Aufholjagd der Bielefelder. Die Arminen zeigten aber dennoch eine tolle Moral und kamen in Unterzahl immerhin noch zum Anschluss. In der Nachspielzeit hatte van der Biezen sogar noch den Ausgleich auf dem Schlappen, aber Zimmermann hielt den ersten Heimsieg seit Oktober für Heidenheim fest. Der FCH macht in der Tabelle damit einen Riesensprung nach vorne und ist jetzt Siebter der 2. Bundesliga. Das war's von hier aus Heidenheim.
90
15:20
Spielende
90
15:20
Jan Zimmermann hält das Remis fest! Koen van der Biezen schießt mit der Innenseite innerhalb des Strafraums auf das Tor. Der Ball fliegt schön in Richtung rechter Torwinkel, aber Zimmermann kratzt das Leder noch aus dem Toreck. Super Parade!
90
15:19
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Ronny Philp
90
15:18
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Strauß
90
15:18
Drei Minuten werden nachgespielt.
90
15:18
Wieder kommt es zu einer Rudelbildung. Vorausgegangen war ein Foul von Hemlein.
89
15:16
Gelbe Karte für Sebastian Griesbeck (1. FC Heidenheim 1846)
Nächstes Foul, nächste Verwarnung! Griesbeck ist damit in der nächsten Woche nach der fünften Gelben gesperrt.
88
15:16
Den Freistoß aus dem Halbfeld führen die Arminen lang aus, ehe Ulm es mit einer Direktabnahme aus 20 Metern versucht. Das Spielgerät rauscht aber deutlich über das Tor.
87
15:14
Gelbe Karte für Ben Halloran (1. FC Heidenheim 1846)
Der eingewechselte Halloran tritt dem eingewechselten Görlitz in die Beine. Auch diese Verwarnung geht in Ordnung.
87
15:14
Immer wieder haben die Heidenheimer Platz zum Kontern, weil die Angriffsbemühugen der Bielefelder zu unpräzise sind. Die Gegenangriffe sind aber nicht klug genug ausgespielt.
85
15:12
Marc Schnatterer vergibt eine gute Kontermöglichkeit. Er läuft dieses Mal über die rechte Seite mit der Kugel und versucht es dann selbst mit einem Schuss aus schlechtem Winkel. In dieser Situation hätte er lieber nochmal abspielen sollen.
83
15:10
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Michael Görlitz
83
15:10
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Sebastian Schuppan
81
15:09
Der eingewechselte David Ulm hat den Ausgleich auf dem Schlappen! Er tankt sich auf links durch und zieht dann direkt ab. Er visiert die lange Ecke an, doch der leicht abgefältschte Schuss rollt denkbar knapp neben das Tor.
80
15:08
Tooor für Arminia Bielefeld, 3:2 durch Julian Börner
Direkt nach der Nöthe-Chance kommt es zu einem Eckball von der linken Seite. Diese wird von Florian Dick dieses Mal kurz ausgeführt. Die Flanke landet dann genau auf dem Kopf von Julian Börner, der freistehend zum 2:3 einnickt.
80
15:07
Nöthe vergibt die Chance zum Anschlusstreffer! Er scheitert gegen Jan Zimmermann mit einem Lupferversuch.
78
15:06
Der neue Mann bei den Bielefeldern nimmt die Zehnerposition von Francisco Rodríguez ein. In seiner ersten Offensivaktion treibt er den Ball nach vorne und spielt dann auf links zu Christopher Nöthe. Dieser zieht nach innen und will aus 20 Metern abschließen. Doch sein Schussversuch wird geblockt, keine Gefahr für Heidenheim.
76
15:04
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: David Ulm
76
15:03
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Francisco Rodríguez
75
15:03
Denis Thomalla hat die endgültige Entscheidung auf dem Fuß. Der Stürmer war über rechts gestartet und bekommt dann auch das Leder von Marc Schnatterer. Thomalla läuft auf DSC-Torwart Hesl zu. Dieser stürmt ihm entgegen, macht den Winkel spitz und kann das 4:1 gerade so noch verhindern.
73
15:01
Seit dem 3:1 hat es keine großartige Torchance mehr gegeben, dafür wird das Spiel ruppiger! Immer wieder kommt es zu kleinen Nickligkeiten und Foulspielen.
71
14:58
Heidenheim überlässt Bielefeld nun die Initiative und stellt sich 20, 30 Meter vor dem eigenen Tor auf. Die Gäste müssen jetzt kommen!
68
14:57
Es geht dahin für Arminia Bielefeld! Dem bösen Fauxpas von Florian Dick, der mit dem 1:3 bestraft wurde, folgte das unnötige Foul von Tom Schütz, das mit einem Platzverweis bestraft wurde. Jetzt wirken die Arminen auch spürbar geschockt und bringen nichts Kreatives mehr zustande.
65
14:55
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Norman Theuerkauf
65
14:54
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marcel Titsch-Rivero
63
14:53
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Koen van der Biezen
64
14:53
Gelb-Rote Karte für Tom Schütz (Arminia Bielefeld)
Tom Schütz kommt gegen Marcel Titsch-Rivero ein weiteres Mal zu spät. Schiedsrichter Thomsen hat keine andere Wahl, als den Sechser mit Gelbrot vom Platz zu stellen.
63
14:53
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Andreas Voglsammer
62
14:50
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 3:1 durch Robert Leipertz
60
14:48
Bielefeld rennt wütend an und kommt zu einem ersten Abschluss. Der Schussversuch von Voglsammer geht aber über das Tor. Die Sturmspitze wirkt insgesamt nicht wirklich gefährlich. Ihm ist die mangelnde Spielpraxis schon anzumerken.
58
14:47
Puh, erst einmal Durchatmen! Drei Treffer, einen Elfer und einmal Pfosten! Die Bilanz der letzten zehn Minuten kann sich sehen lassen. Gut möglich, dass das Offensivspektakel in den letzten 30 Minuten seine Fortsetzung findet.
55
14:42
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:1 durch Marc Schnatterer
Der Linksaußen der Gastgeber bleibt cool vom Punkt und versenkt den Ball in die untere linke Torecke. Es ist das fünfte Saisontor von Schnatterer, durch das seine Farben nun wieder vorne sind.
54
14:41
Elfmeter für Heidenheim! Hemlein foult Leipertz im Strafraum! Das Foulspiel kommt direkt nach dem Pfostentreffer von Schnatterer. Die Entscheidung ist vertretbar, Hemlein kommt einfach zu spät.
54
14:41
Pfostentreffer Marc Schnatterer! Heidenheims Nummer sieben nimmt sich der Aufgabe des Freistoßes an und schlenzt den Ball aus halblinker Position gekonnt über die Mauer. Das Leder senkt sich und klatscht an den linken Torpfosten. Wolfgang Hesl wäre ohne Chance geblieben.
53
14:41
Gelbe Karte für Tom Schütz (Arminia Bielefeld)
Die erste Verwarnung gegen einen Arminen geht vollkommen in Ordnung, nachdem Schütz seinen Heidenheimer Gegenspieler mit einer überharten Aktion zu Fall gebracht hat. Das gibt eine gute Freistoßmöglichkeit aus rund 25 Metern von der linken Seite.
51
14:38
Jetzt hat diese Partie richtig Fahrt aufgenommen. Zwei Tore in weniger als zwei Minuten, so kann es doch gerne weitergehen.
49
14:37
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Christoph Hemlein
Direkt im Gegenzug der Ausgleich für Bielefeld! Ähnlich wie kurz zuvor auf der anderen Seite reicht ein Pass in die Spitze aus, um die entscheidende Abschlusssituation zu kreieren. Rodríguez ist es, der aus dem Mittelfeld den Pass auf den gestarteten Hemlein gibt. Dieser guckt sich aus rund 14 Meter Torentfernung den Keeper der Heidenheimer aus und schließt sicher unten links ab.
48
14:35
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:0 durch Marc Schnatterer
Da ist die überraschende Führung für Heidenheim! Sebastian Schuppan verliert nach einem miserablen Pass in die Mitte den Ball für Bielefeld. Robert Leipertz spritzt dazwischen und spielt genau richtig in den Lauf von Marc Schnatterer, der mit der rechten Innenseite vollendet.
46
14:34
Auf geht's in die zweite Halbzeit. Heidenheim hat einmal gewechselt. Für den Norweger Bård Finne kommt der Australier Ben Halloran.
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:32
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Ben Halloran
45
14:32
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Bård Finne
45
14:19
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Unentschieden gehen die beiden Mannschaften in die Kabine. Das Tempo war in der Anfangsphase sehr hoch, beide Teams wollten gute offensive Akzente setzen. Die Gastgeber hatten dann auch zwei hochkarätige Möglichkeiten, die Bielefelds Torwart Wolfgang Hesl aber gekonnt zunichte machte. Mit fortlaufender Spieldauer wurden die Gäste aus Ostwestfalen immer mutiger und liefen den Gegner immer höher stehend an. Die größte Möglichkeit war dann der fast perfekt getretene Freistoß von Hemlein, der an die Latte knallte. Insgesamt geht das Unentschieden in Ordnung. Gleich geht’s weiter in Heidenheim.
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Kurz vor der Pause bekommt Heidenheim noch mal eine Ecke. Doch auch dieser Standard wird nicht genutzt - Ballbesitz Bielefeld.
43
14:13
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (1. FC Heidenheim 1846)
Auf Höhe der Mittellinie umklammert Titsch-Rivero seinen Gegenspieler, um einen Konter zu unterbinden. Für dieses taktische Foul gibt's zurecht Gelb.
40
14:11
Nach der harmlosen Ecke starten die Gäste zum schnellen Konter. Voglsammer spielt die Kugel aber im falschen Moment nach rechts raus, der Angriffsversuch läuft ins Leere.
39
14:10
Endlich mal wieder die Gastgeber! Arne Feick bricht auf der linken Seite durch und zieht energisch zum Tor. Die Arminen können mit vereinten Kräften zur ersten Ecke für Heidenheim klären.
37
14:07
Der 1. FC Heidenheim befreit sich derzeit immer wieder mit hohen, weiten Bällen. Das Spielgerät landet so immer wieder bei den Bielefeldern, die nun aber selbst schon einige Minuten ohne Torabschluss sind.
33
14:03
Die Platzherren bekommen allmählich immer mehr Probleme. Bielefeld hat mit fast 60 Prozent Ballbesitz die Spielkontrolle an sich gerissen.
30
14:01
Gelbe Karte für Arne Feick (1. FC Heidenheim 1846)
Arne Feick rennt seinen Gegenspieler Christoph Hemlein um und kassiert die erste Gelbe Karte des Spiels. Feick regt sich zwar sehr über diese Verwarnung auf, aber die kann man schon so geben.
29
14:01
Direkt der nächste Hochkaräter für die Gäste! Eine weitere Ecke von rechts bringt Dick punktgenau auf den Kopf des aufgerückten Julian Börner. Dieser bringt das Spielgerät völlig freistehend auf das Tor, allerdings geht er dann knapp daneben.
28
14:00
Lattentreffer von Christoph Hemlein! Der Offensivmann der Gäste nimmt sich der Aufgabe des Freistoßes an und hämmert das Leder an die Latte. Ein toller Freistoß, bei dem FCH-Torwart Jan Zimmermann keine Chance gehabt hätte.
27
13:57
Der nächste Freistoß für Bielefeld. Dieses Mal aus guter Position zentral 22 Meter vor dem Tor. Die Arminia-Kunstschützen machen sich bereit.
25
13:56
Heidenheim will einen Ballgewinn in einen schnellen Konter ummünzen. Thomalla verliert aber etwas die Übersicht und verpasst den Moment, zum gestarteten Finne zu spielen. Die Bielefelder Hintermannschaft ist dann wieder geordnet und klärt in Person von Sebastian Schuppan die Situation.
22
13:53
Die Gäste kommen nach einem Dick-Einwurf über die rechte Seite. Andreas Voglsammer wird anschließend bei einem Luftduell gefoult, sodass es den ersten Freistoß in guter Position für eine Flanke gibt.
22
13:52
Heidenheim kann die Hereingabe von Florian Dick zur Ecke klären, die nichts einbringt.
20
13:50
Die Begegnung kommt bislang ohne die großen Fouls aus. Schiri Thomsen hatte noch keine knifflige Situation zu bewerkstelligen.
17
13:49
Das Hinspiel endete im vergangenen Herbst übrigens torlos 0:0. Von diesem Ergebnis ist heute nicht unbedingt auszugehen, denn beide Teams ist das Bestreben anzumerken, für gute Offensivaktionen sorgen zu wollen.
14
13:45
Die Teams neutralisieren sich aktuell auf Höhe der Mittellinie. Beide Mannschaften verlieren dabei bei eigenem Ballbesitz zu schnell die Kugel. Der Spielaufbau ist hüben wie drüben noch ausbaufähig.
11
13:43
Riesenchance für Heidenheim! Marc Schnatterer setzt sich auf halblinker Position durch und bedient Bård Finne. Der Norweger hat nur noch DSC-Keeper Wolfgang Hesl vor sich. Er will den Ball in die lange Ecke schieben, aber Hesl kommt mit dem Fuß noch dran. Den muss Finne eigentlich machen.
10
13:40
Und wieder über links: Nöthe steckt durch auf den vorbeisprintenden Schuppan, der von der Grundlinie in die Mitte flankt. In Mittelstürmerposition findet sich aber kein Abnehmer, die Hereingabe war auch etwas zu lang.
9
13:39
Bei Bielefeld geht es in der Anfangsphase vor allem über die linke Seite. Francisco Rodríguez und Christopher Nöthe versuchen es hier immer wieder, bisher noch ohne die letzte Durchschlagskraft.
7
13:37
Zum ersten Mal tauchen die Gäste im Heidenheimer Strafraum auf. Andreas Voglsammer verliert dann aber einen Zweikampf und der Ball landet wieder beim Gegner.
4
13:34
Wolfgang Hesl im Arminia-Tor muss das erste Mal eingreifen. Denis Thomalla taucht frei auf der linken Seite auf und legt dann in die Mitte auf Robert Leipertz. Dieser kommt zum Abschluss, aber der Bielefelder Schlussmann ist rechtzeitig herausgeeilt und entschärft die Situation.
4
13:33
Heidenheim läuft den Gegner in dieser Anfangsphase früh an und verteidigt sehr hoch. Bielefeld kommt so bisher nicht wirklich aus der eigenen Hälfte heraus.
1
13:31
Die Gastgeber stoßen an, der Ball rollt.
1
13:30
Spielbeginn
13:30
Die Teams betreten den Rasen, in wenigen Minuten geht es los. Schiedsrichter der Partie ist übrigens Martin Thomsen. Ihm assistieren an den Seitenauslinien die Sportkameraden Sven Waschitzki und Thomas Münch
13:26
DSC-Trainer Norbert Meier muss heute auf seinen besten Torschützen Fabian Klos gelbgesperrt verzichten, bringt als Ersatz den Ex-Heidenheimer Andreas Voglsammer in der Sturmspitze. Den Ausfall von Kapitän Klos kommentierte Norbert Meier trotzig: "Wir müssen jetzt zeigen, dass wir auch ohne ihn zurecht kommen."
13:24
Heidenheims Trainer Frank Schmidt ist die Heimflaute ziemlich leid und will gegen Bielefeld endlich den fünften Sieg zu Hause in dieser Saison: "Heute ist eine neue Chance. Wir sind auf dem richtigen Weg. Es ist ja ganz klar, dass wir unseren Fans mal wieder einen Heimsieg schenken wollen", meinte der FCH-Coach kurz vor Anpfiff.
13:16
Die Bedingungen in Heidenheim sind winterlich frisch. Derzeit sind es vier Grad, bei bewölktem Himmel. Es soll aber trocken bleiben – immerhin.
13:10
Die Arminen aus Ostwestfalen sind die Remiskönige in dieser Spielzeit. Schon 13 Begegnungen der bisherigen 22 endeten mit einer Punkteteilung. Bielefeld hat sich so aber peu á peu immer weiter von der gefährlichen Tabellenregion abgesetzt und weist nach Tabellenführer RB Leipzig die wenigsten Niederlagen in der 2. Bundesliga auf.
13:04
Die Gastgeber haben in den letzten Wochen auf heimischem Geläuf keine guten Ergebnisse geliefert. Gegen die Aufstiegsaspiranten Nürnberg und Freiburg setzte es ebenso Heimpleiten wie gegen Union Berlin und Greuther Fürth, gegen Sandhausen reichte es nur zu einem Punkt. Der letzte Heimsieg datiert vom 18. Oktober vom 1:0 gegen MSV Duisburg.
12:59
Die Zuschauer in der Heidenheimer Voith-Arena können sich auf ein Spiel zwischen zwei derzeit gleichstarken Mannschaften freuen. Beide Teams rangieren im unteren Mittelfeld der Tabelle, haben aber bereits ein komfortables Polster auf die Abstiegszone herausgespielt. Gegenwärtig weißt Heidenheim einen Vorsprung von elf Punkten auf den Relegationsrang auf, Bielefeld immerhin zehn.
12:55
Hallo und herzlich willkommen zu der Partie 1. FC Heidenheim gegen Arminia Bilefeld in der 2. Bundesliga. Anstoß ist um 13:30 Uhr

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515