Suchen Sie hier nach allen Meldungen
31. Spieltag
01.05.2019 18:00
Beendet
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
86:92
Telekom Baskets Bonn
Bonn
22:2419:3229:1816:18
Spielort
Volkswagen Halle
Zuschauer
3.662

Liveticker

40
19:51
Fazit:
Die Telekom Baskets Bonn nehmen es mit dem "Tag der Arbeit" sehr genau und feiern einen hart erarbeiteten 92:86-Auswärtssieg bei den Basketball Löwen Braunschweig! Diesen wichtigen Bigpoint im Kampf um die Playoffs hätten die Rheinländer nämlich auch leichter haben können, denn die Gäste führten im dritten Viertel bereits mit 22 Punkten, bevor es doch noch ein bis zur letzten Sekunde spannender Fight wurde. Letztlich entschied einmal mehr Bonns Kapitän Josh Mayo mit einem Wahnsinnsdreier die Partie. Bester Werfer der Partie war unterdessen Braunschweigs DeAndre Lansdowne mit 23 Punkten, während bei Bonn Center Charles Jackson mit 21 Zählern brillierte. Weiter geht es für beide Teams am Wochenende. Braunschweig tritt am Samstag beim Mitteldeutschen BC an, Bonn hat einen Tag später Schlusslicht Jena zu Gast. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal.
40
19:46
Spielende
40
19:43
Bonn lässt aber gar keinen Dreierversuch zu und schickt Klepeisz sofort an die Linie. Der Österreicher trifft den ersten, verwirft den zweiten mit Absicht und der Rebound landet auch fast bei Rahon, doch dann schnappt sich Josh Mayo das Ding und macht den Deckel drauf!
40
19:41
Mehr Drama geht nicht! Charles Jackson kann die Partie für die Gäste entscheiden, trifft aber nur einen von zwei Freiwürfen und Braunschweig könnte per Dreier noch ausgleichen! Noch 8,1 Sekunden, Auszeit Braunschweig!
40
19:39
Bonn lässt die erste Chance liegen und Braunschweig darf, doch Lansdowne wird geblockt. Und was macht dann Josh Mayo? Der lässt die Angriffsuhr komplett runterlaufen und drückt das Ding dann aus 8,50 Metern ins Netz. Unglaublich!
39
19:38
Boom! Christian Sengfelder hält die Kugel mit letzter Kraft im Spiel und steckt durch zu DeAndre Lansdowne, der Anlauf nimmt und mit voller Power stopft! Bonn antwortet durch Charles Jackson, dann trifft Thomas Klepeisz den nächsten Dreier. Es geht mit 84:84 in die letzte Minute!
38
19:35
Es spitzt sich zu! Jetzt begeht Eatherton das Offensivfoul gegen Jackson und es geht in die andere Richtung. 80:79 für die Telekom Baskets und Auszeit Bonn.
37
19:32
Jetzt ist auch Scott Eatherton da! Der längste Löwe schnappt sich einen Offensivrebound und legt das Ei ins Nest. Anschließend nimmt der US-Amerikaner ein Foul von Charles Jackson auf und Braunschweig hat die Chance zum Ausgleich!
35
19:29
Die Löwen wollen es jetzt von draußen erzwingen, aber sowohl Lansdowne als auch Blake treffen trotz guter Position nur Metall. Bonn trifft allerdings auch nicht und die Niedersachsen bleiben in Schlagdistanz.
34
19:27
Immer wieder Breunig! Der Bonner Forward hat die letzten zehn Punkte für sein Team erzielt und hält den Vorsprung der Rheinländer stabil. Es ist jetzt ein wilder Schlagabtausch, der eher den Bonnern in die Larten zu spielen scheint.
32
19:25
Jetzt wackeln die Handgelenke auf beiden Seiten! Die ersten drei Versuche gehen sowohl bei Braunschweig als auch bei Bonn ins Niemandsland. Martin Breunig verbucht dann die ersten wichtigen Zähler für die Gäste.
31
19:23
Beginn 4. Viertel
30
19:22
Viertelfazit:
Mehr Wahnsinn geht nicht! Bonn sieht in Braunschweig wie der sichere Sieger aus und führt im dritten Viertel mit 22 Punkten und wenige Minuten später sind es noch vier! Shaquille Hines dreht plötzlich auf, verbucht zwei Monsterblocks in Folge, schnappt sich einen Offensivrebound nach dem anderen und punktet immer wieder. Dann haut DeAndre Lansdowne mit auslaufender Uhr noch einen Dreier vom Parkplatz rein und die Volkswagen-Halle explodiert! Mit einem 74:70 für die Gäste geht es in den finalen Abschnitt!
30
19:20
Ende 3. Viertel
29
19:19
Thomas Klepeisz lässt die Halle toben! Der Rückstand ist seit langem mal wieder einstellig und die Löwen-Fans glauben wieder an den Sieg. Martin Breunig stellt die Lautstärke mit seinem Zweier wieder ein bisschen runter
28
19:15
Dass Basketball ein Spiel der Läufe ist, ist ja ein alter Hut. Aber das hier ist schon ziemlich speziell, was Braunschweig und Bonn hier abliefern. Nun machen wieder die Gastgeber acht Zähler in Folge und sind wieder voll im Geschäft.
26
19:12
Was auch sonst? Ein Lauf jagt den anderen in der Volkswagen-Halle und dank eines 7:0 sind die Gäste schon wieder auf 20 weg. Aber DeAndre Lansdowne läuft jetzt heiß und nagelt den nächsten Dreier in den Ring.
24
19:08
Die Frage, wer jetzt bei den Hausherren in die Bresche springt, stellt sich eigentlich nicht. DeAndre Lansdowne belebt das Braunschweiger Spiel zunächst mit einem Dreier und legt dann zwei Freiwürfe nach. Jetzt sind die Löwen auf einem 9:0-Lauf! Auszeit Bonn.
23
19:04
Das hatten sich die Gastgeber ganz sicher anders vorgestellt! Statt Braunschweig kommt erneut Bonn mit viel mehr Power raus und beginnt die zweite Hälfte nach einem krachenden Dunking von Charles Jackson mit einem 7:0-Lauf! Jetzt wird es ganz eng für die Löwen und Frank Menz nimmt die nächste Auszeit.
21
18:59
Weiter gehts in der Volkswagen-Halle!
21
18:59
Beginn 3. Viertel
20
18:50
Viertelfazit:
Bärenstarke erste Hälfte der Telekom Baskets Bonn beim wichtigen Duell um die Playoffs in Braunschweig! Die Rheinländer feuern in der Volkswagen-Halle aus allen Rohren und treffen sagenhafte 69% von der Dreierlinie! Braunschweig kommt derweil offensiv gar nicht ins Rollen und hat sich bereits neun Turnovers geleistet. Außerdem bekommen die Gastgeber Scott Eatherton nicht ins Spiel. der Center steht erst bei sechs Punkten. Bei den Gästen macht unterdessen Bojan Subotić mit zehn Punkten, fünf Rebounds, einem Steal und einem Assist eine ganz starke Partie. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte.
20
18:45
Ende 2. Viertel
19
18:40
Charles Jackson kriegen die Löwen weiterhin nicht so richtig in den Griff und mittlerweile sind sind die Telekom Baskets auf 14 Punkte weg. Die letzte Minute der ersten Hälfte bricht an.
17
18:34
Charles Jackson lässt es krachen, Josh Mayo trifft von Downtown. Die Gäste spielen ihre offensive Variabilität jetzt wieder besser aus und ziehen wieder davon. Braunschweig wirkt nach wie vor ein wenig lethargisch und kommt nicht richtig in die Gänge.
15
18:29
Langsam nimmt das Braunschweiger Spiel wieder Fahrt auf und das gefällt Chris O'Shea gar nicht. Jetzt zückt der Bonner Headcoach seine Auszeit und beruhigt das Geschehen ein wenig.
13
18:24
Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Bei den Gästen schießt heute wirklich jeder von Downtown und ein Ding nach dem anderen fällt rein! Frank Menz ist die Verzweiflung anzusehen und der Löwen-Coach nimmt die Auszeit.
11
18:21
Beginn 2. Viertel
10
18:21
Viertelfazit:
Das letzte Wort im ersten Viertel hat DeAndre Lansdowne und bringt die Hausherren zumindest auf 22:24 heran. Nach gutem Beginn haben die Basketball-Löwen Braunschweig ein wenig den Faden verloren und den Telekom Baskets Bonn das Spiel zu sehr überlassen. Die Gäste haben bereits acht Spieler im Scoring und schießen vor allem von außen bisher extrem gut. Bei den Gastgebern ist derweil der wichtigste Mann mit Scott Eatherton (2 Punkte) noch gar nicht im Spiel.
10
18:18
Ende 1. Viertel
9
18:16
Satte elf Dreier haben die Telekom Baskets bereist genommen, starke sechs davon haben den Weg ins Ziel gefunden. Der letzte von Stefan Birčević sorgt für die 21:17-Führung der Gäste. Es geht in die letzte Minute des ersten Viertels.
7
18:13
Jetzt haben die Gäste aus dem Rheinland sogar die Führung übernommen. Bojan Subotić meldet sich in der Partie an, trifft von draußen und aus der Zone, und bringt Bonn auf drei weg.
5
18:10
Schon ist alles wieder offen. Angeführt von einem gut aufgelegten Charles Jackson und unterstützt durch den ersten Dreier von Nathaniel Linhart gleichen die Gäste das Spiel mit einem schnellen 7:0-Lauf wieder aus.
3
18:05
Die Hausherren finden zuerst ins Spiel und legen dann auch sofort furios los! Ein Drei-Punkte-Spiel von Joe Rahon und ein Dreier von DeAndre Lansdowne sorgen für eine schnelle 9:2-Führung!
1
18:03
Die Partie läuft! Allerdings beginnt sie durchaus etwas gemächlich. Beide Seiten lassen ihre ersten Möglichkeiten aus und die erste Minute verstreicht punktlos.
1
18:01
Spielbeginn
17:59
Spannend wird auch, wer sich den direkten Vergleich sichert, denn der könnte in diesem engen Playoffrennen am Ende durchaus wichtig werden. Das Hinspiel gewann Bonn mit 75:69, Braunschweig müsste heute also mit sieben Zählern gewinnen, um hier vorne zu liegen. In wenigen Minuten kann es dann auch schon losgehen in der Volkswagen-Halle!
17:49
Die Gäste schienen ihren Playoffplatz vor einigen Wochen bereits so gut wie sicher zu haben, konnten aber zuletzt überhaupt nicht mehr überzeugen. Die 60:71-Heimpleite gegen Frankfurt war die dritte Niederlage in Serie und die vierte aus den letzten fünf Spielen für die Telekom Baskets. Nach der schwachen Vorstellung am Sonntag nahm Coach Chris O'Shea seine Mannschaft in die Pflicht. "Das Team muss am Mittwoch in Braunschweig Charakter zeigen", so der 37-Jährige, der seinen Jungs auch eine Marschroute mit auf den Weg gab: "Wir müssen uns die Dinge wieder einfach nehmen, wenn sie da sind. Wenn wir zum Korb gehen, müssen wir abschließen wollen, anstatt zu sehr nach dem Extrapass zu suchen."
17:37
Viel enger könnte es im Kampf um die letzten Playofftickets nicht zugehen. Gleich vier Teams sind mit 15 Siegen derzeit punktgleich und kämpfen um zwei verbliebene Tickets für die Postseason. Zwei davon sind Braunschweig und Bonn. Die Löwen haben sich diese Chance in den letzten Wochen erarbeitet, indem sie ihre letzten drei Heimspiele allesamt gewinnen konnten. Auch am Freitag präsentierten sich die Niedersachsen bei Brose Bamberg stark, unterlagen aber knapp mit 88:93. Mit den Fans im Rücken soll es heute drei ganz wichtige Zähler geben. "Wir können mit einem Sieg gegen Bonn einen riesigen Schritt Richtung Playoffs machen. Und ich glaube, dass wir eine Chance gegen sie haben, wenn wir unsere eigene Leistung abrufen können und so rauskommen wie zuletzt gegen Bamberg", sagte Coach Frank Menz im Vorfeld der Partie.
17:31
Hallo und herzlich willkommen zur BBL am Mai-Feiertag! In einer Partie des 31. Spieltags geht es zwischen den Basketball-Löwen Braunschweig und den Telekom Baskets Bonn gleich um wichtige Zähler im Kampf um die Playoffs. Um 18 Uhr ist Tip-off in der Volkswagen-Halle!

Aktuelle Spiele

12.05.2019 18:00
FRAPORT SKYLINERS
Frankfurt
SKY
FRAPORT SKYLINERS
GIESSEN 46ers
GIE
GIESSEN
GIESSEN 46ers
Science City Jena
Jena
JEN
Science City Jena
BG Göttingen
BGG
Göttingen
BG Göttingen
Mitteldeutscher BC
Mitteld. BC
MBC
Mitteldeutscher BC
Eisbären Bremerhaven
BMH
Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
ratiopharm ulm
Ulm
ULM
ratiopharm ulm
SC RASTA Vechta
VEC
Vechta
SC RASTA Vechta
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
BRA
Basketball Löwen Braunschweig
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth

Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig Herren
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau, Weiß
Gegründet
01.01.2001
Sportarten
Basketball
Spielort
Volkswagen Halle
Kapazität
6.100

Telekom Baskets Bonn

Telekom Baskets Bonn Herren
Spitzname
Baskets
Stadt
Bonn
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Magenta, Schwarz
Gegründet
1995
Sportarten
Basketball
Spielort
Telekom Dome
Kapazität
6.000