Suchen Sie hier nach allen Meldungen
8. Spieltag
17.11.2016 20:30
Beendet
Baskonia
Saski Baskonia
81:74
Brose Bamberg
Bamberg
16:2316:2423:1626:11

Liveticker

40
22:23
Fazit:
Einmal mehr stellt sich bei den Bambergern die Frage, wie man diese erneut knappe Niederlage in der EuroLeague bewerten soll. Auf der einen Seite steht die Tatsache, dass man sich von der bitteren Pleite gegen Belgrad absolut erholt hat und heute vor allem in der ersten Halbzeit eine überragende Leistung abgerufen und abermals gezeigt hat, dass man auf diesem Niveau mithalten kann. Auf der anderen Seite haben 15 Punkte Vorsprung nicht gereicht und man ließ sich die Butter spät noch vom Brot nehmen. Es hätte ein wichtiger Sieg werden sollen, aber so klappt es erneut nicht mit dem internationalen Durchbruch für die Franken. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
40
22:19
Spielende
40
22:19
Larkin macht dann an der Freiwurflinie alles klar.
40
22:18
Aber zu dieser Chance kommt es überhaupt nicht, denn Maodo Lô tritt an der Seite auf die Linie und es gibt Einwurf für die Hausherren.
40
22:16
Der Ex-Teamkollege von Nowitzki behält die Nerven und somit brauchen die Gäste den Dreier zur Overtime.
40
22:16
Nein, Bamberg lässt viele Möglichkeiten liegen, aber auch die Spanier machen den Deckel nicht drauf. Am Ende verwirft Miller und Beaubois geht an die Linie.
39
22:15
Larkin bringt den Gastgeber gefühlt das erste Mal in Führung, weil die Schiedsrichter sehr früh pfeifen und dem kleinen Guard den Korb mit Freiwurf zugestehen. Da dürfte am Ende drüber diskutiert werden, hilft jetzt aber alles nichts.
37
22:08
Die Zitterpartie ist damit eröffnet. Als erster verliert Jaka Blažič die Nerven und handelt sich das Technische ein.
37
22:08
Daniel Theis zeigt Nerven beim Freiwurf und lässt zwei liegen. Und dann ist es ausgerechnet der deutsche Voigtmann, der mit einem Dreier die Halle zum Beben bringt. Ausgleich und 18 Punkte für den Center!
36
22:05
Damit haben wir jetzt doch den Salat. Der Druck steigt und die Fehler häufen sich. Melli mit Schrittfehler, aber Larkin verpasst in der Folge den Ausgleich.
35
22:03
Ärgerlich! Larkin passt beim Einwurf aus und spritzt in die Passlinie. Der Guard macht zwar den Korbleger beim Fastbreak nicht, aber Ádám Hanga räumt auf.
35
22:01
Was für die Deutschen aktuell spricht is die Tatsache, dass man sich auswärts überhaupt nicht aus der Ruhe bringen lässt und auch auf Big Points des Gegners reagiert.
33
21:58
Schade! Bamberg spielt einen Angriff eigentlich super aus, aber verzettelt sich dann ein wenig. So kommt nichts Zählbares dabei raus, in der Folge geht man aber trotzdem wieder mit zehn in Front, weil Lo gut auf Theis durchsteckt.
32
21:57
Jetzt heißt es für Bamberg Nerven bewahren. Beaubois trifft zwar den Dreier, aber Lo antwortet auf der Gegenseite.
31
21:56
Beginn 4. Viertel
30
21:53
Viertelfazit:
Bamberg gibt ein gutes Stück des Vorsprungs aus der Hand, verhindert aber das ganz große Comeback der Spanier. Man hat es weiterhin selbst in der Hand, aber das wird mit Sicherheit erneut eine ganz enge Kiste.
30
21:53
Ende 3. Viertel
30
21:51
Eieiei, das Publikum ist zurück und Maodo Lô schmeißt gegen das Doppelteam den Ball weg.
29
21:51
Schöner Block von Miller gegen Kim Tillie, aber den Deutschen fehlt aktuell in der Offensive das Fortune. Auch weil die Spanier Miller nun in Sonderbewachung nehmen und der Rest nicht so richtig was hinbekommt.
29
21:50
Andrea Trincheri nimmt eine Auszeit, aber danach ist erneut der Franzose zur Stelle. Jetzt müssen die Gäste aufpassen, denn Vitoria setzt zum Lauf an.
28
21:46
Wen die Gäste da hinten überhaupt nicht in den Griff bekommen ist Beaubois. Der zieht hier gegen alle, behält den Überblick und bedient Voigtmann.
27
21:46
Man das wäre hier schon ein schöner Erfolg für den deutschen Meister, aber seien wir nicht zu vorschnell. Darius Miller ist einmal mehr zur Stelle mit dem Dreier und schraubt den Vorsprung wieder auf 15 hoch.
26
21:39
Momentan gelingt beiderseits wenig, aber solange Bamberg mit 15 führt, kann einem das egal sein.
25
21:38
Das Spiel ist in dieser Phase ein wenig wild und beide Mannschaften lassen Chancen liegen. Vor allem Andrea Bargnani ist überhaupt kein Faktor und dem Italiener gleitet hier der Ball zwischen den Fingern durch. Das Anspiel von Larkin war allerdings auch nicht gut.
24
21:37
Damit ist das Experiment mit Jaka Blažič auch schon wieder beendet und Beaubois kommt zurück.
24
21:36
Jedenfalls bis Jānis Strēlnieks hier mit einem Dreier und Korb plus Foul kurz mal übernimmt.
22
21:35
Die Deutschen laufen Gefahr, den Start in den zweiten Durchgang zu verschlafen und Vitoria kommt näher.
21
21:34
Die Hausherren gehen mit veränderter Startformation in den zweiten Durchgang. Statt Beaubois steht Jaka Blažič auf dem Parkett. An der Leistung des Franzosen dürfte das nicht gelegen haben, eventuell will Coach Alonso den flinken Guard eher gegen die zweite Garde der Gäste einsetzen.
21
21:32
Beginn 3. Viertel
20
21:17
Halbzeitfazit:
Ein sichtlich bedienter Beaubois tritt in der Halbzeit vor das Mikrofon der internationalen Regie, zuckt die Achseln und gibt zu, dass man Bamberg in der Offensive einfach nicht stoppen könne. So oder so ähnlich ratlos sehen auch die Kollegen aus, die bislang von der Dominanz der Deutschen überrascht werden. Jetzt muss man die Geschichte in der zweiten Halbzeit dann aber auch nach Hause fahren. Wir freuen uns drauf und sagen bis gleich!
20
21:15
Ende 2. Viertel
20
21:15
Von wegen letzte Aktion! Acht Sekunden haben die Deutschen noch, setzen Jānis Strēlnieks in der Ecke ein und der trifft den Dreier mit der Sirene!
20
21:14
Kurz sah es so aus, als bekämen die Spanier das Spiel besser in den Griff, aber Bamberg antwortet und setzt sich mit einem weiteren Lauf weiter ab. Die letzte Aktion der Hälfte gehört dann jedoch nochmal den Hausherren, die über Ádám Hanga zu einem Dreipunktspiel kommen.
19
21:07
Auf der Gegenseite ist der Ball schnell wieder weg und Fabien Causeur geht an die Linie.
18
21:07
So hat Bamberg aktuell Probleme, ihren Rhythmus zu halten. Jedenfalls bis Maodo Lô den wichtigen Dreier trifft. DFer Youngster macht bis hierhin eine super Partie.
17
21:06
Der Gastgeber erhöht in dieser Phase die Intensität und doppelt zum Beispiel Melli, um den Italiener aus der Partie zu nehmen. Fabien Causeur steht dann zwar frei, aber der Franzose trifft ja leider von der Dreierlinie nicht so viel.
16
21:02
Wahnsinn! Maodo Lô schraubt den Lauf der Deutschen mit einem Dreier auf 10:0 aus, aber dann beendet auf der Gegenseite Beaubois das bunte Treiben.
15
21:01
Nur so frei wie hier Larkin sollte Bamberg den Gegner dann doch nicht lassen. Aber der Ex-NBA-Guard trifft erneut nicht.
14
21:00
Die Spanier nehmen aber bis hierhin zu oft den Dreier, auch gezwungen durch die Defensive des deutschen Meisters. 2 von 10 ist da die Quote.
14
20:59
Also man will ja nicht zu euphorisch sein, aber das sieht hier ganz gut aus. Zum ersten Mal mischen sich nun die Fans mit ein und pfeifen Bamberg aus, weil sie merken, dass ihr Team Unterstützung braucht. Hilft aber alles nichts, weil Melli erst hinten Voigtmann gut verteidigt und dann vorne trifft.
13
20:57
Das sieht dann schon besser aus: Johannes Voigtmann vergibt den ganz einfachen Wurf unterm Korb und auf der Gegenseite vollendet Theis mit Foul. Alle Achtung!
11
20:56
Nur jetzt konzentriert weiter machen! Zu Beginn des Viertels lassen die Deutschen gleich mal Kim Tillie in der Ecke frei und fangen sich den Dreier.
11
20:52
Beginn 2. Viertel
10
20:51
Viertelfazit:
Dank eines schönen Endspurtes beansprucht Bamberg die Führung nach dem ersten Viertel für sich. Vor allem Miller brachte von der Bank viel Dampf und dem hatte Vitoria dem nichts entgegenzusetzen.
10
20:50
Ende 1. Viertel
10
20:50
Und weil es so schön ist, schenkt der Amerikaner den Spaniern noch einen ein.
9
20:50
Oho! Darius Miller trifft erst den Dreier und bedient dann wunderbar Daniel Theis, der sich im Rücken der Abwehr abgesetzt hatte. Die Bank funktioniert also für die Gäste.
8
20:47
Davor hatte Andrea Trincheri im Vorfeld gewarnt: Ádám Hanga vollendet den Fastbreak und diese einfachen Punkte des Gegners tun Bamberg natürlich weh.
7
20:44
Aber auch die Bamberger können Highlights! Fabien Causeur spitzelt einen Pass durchs Nadelöhr zu Melli und der lässt es krachen. Danach stehen die ersten Wechsel auf dem Programm.
7
20:41
Schönes Ding! Voigtmann blockt Maodo Lô weg, der gegen den langen zum Korb ziehen wollte.
5
20:40
Melli hat Glück, weil Beaubois ihm fast den Ball klaut. Das sich die Hausherren dann aber ein wenig zu schnell in Richtung Fastbreak orientieren, steht Leon Radošević zwei Pässe später völlig frei und trifft.
4
20:39
Insgesamt stimmen die Quoten noch nicht, aber die Spanier schaffen es bislang ein wenig besser, über das Pick&Roll ihre langen Kerls unterm Korb einzusetzen.
4
20:39
Insgesamt stimmen die Quoten noch nicht, aber die Spanier schaffen es bislang ein wenig besser, über das Pick&Roll ihre langen Kerls unterm Korb einzusetzen.
3
20:38
Es entwickelt sich von Beginn an eine intensive Partie, in der beide Teams jeweils tief in die Wurfuhr arbeiten müssen.
2
20:35
Die ersten Punkte gehen trotzdem als die Gäste, weil der Italiener dann im Fastbreak zwei Freiwürfe herausholt.
2
20:35
Melli setzt den ersten Wurf daneben und auch defensiv kommen die Deutschen nicht gut rein und lassen den 1,80m-Mann Larkin den Offensivrebound holen.
1
20:33
Es geht los! Allerdings erstmal nur zwei Sekunden, dann landet das Leder schon im Aus.
1
20:32
Spielbeginn
20:23
Wir dürfen gespannt sein, ob Bamberg auch heute die Partie gegen den Favoriten wieder knapp halten kann. Eventuell ist dann ja am Ende auch mal das Glück im Bunde mit den Deutschen und man könnte einen wichtigen Sieg aus Spanien entführen. In wenigen Minuten geht es los.
20:22
Die nächste Chance sich zu beweisen lässt in diesem hochkarätigen Feld nicht lange auf sich warten und so steht als nächstes das spanische Topteam und letztjähriger Final-Four-Teilnehmer auf dem Programm. Die Hauptstadt des Baskenlandes blickt wie viele auf eine langjährige Tradition zurück und ist auch im europäischen Basketball eine feste Größe. Der Kader ist mit vielen Ex-NBA-Profis gespickt und kommt mit nur einem spanischen Akteur sehr international daher. Mit Beaubois und Larkin, beide auch schon in Dallas mit Dirk Nowitzki unter Vertrag, sowie Jaka Blažič hat man einen dynamischen Backcourt zu bieten. Auf den großen Position können wir uns aus deutscher Sicht auf Johannes Voigtmann freuen, der bislang eine excellente EuroLeague-Saison spielt.
20:22
Dass der heutige Gast in der ein oder anderen Situation allerdings auch noch Lehrgeld zahlen muss, zeigt die letzte Partie gegen Belgrad. Bei der genauso knappen wie bitteren 78:79-Heimniederlage haderte Andrea Trincheri mit den Schiedsrichtern, als ein entscheidender Pfiff am Ende zugunsten seines Teams ausblieb. Zudem hatten die Franken das Geschehen auf der Tribüne völlig unterschätzt. Sowohl die Quantität als auch die Feierlaune der Angereisten hatte man falsch eingeschätzt und am Ende des Tages standen 5.000 Euro Sachschaden. Auf und neben dem Platz gilt es also noch eine Menge zu lernen.
20:06
Während es national weiter nach Plan läuft, bleibt dem deutschen Meister in der EuroLeague aktuell nur die Verfolgerrolle. Mit nur zwei Siegen aus sieben Spielen heißt das tabellarisch Rang 13 und man ist derzeit deutlich hinter dem ernannten Ziel der Top 8 entfernt. Dass sich das in diesem engen Feld aber jederzeit ändern kann, zeigen die Ergebnisse der Brose Baskets. Alle Niederlagen wurden im Schnitt mit nichtmal zwei Punkten verloren, der "deutlichste" Sieg war ein 106-102 gegen Mailand. Die Statistiker sprechen bei diesen engen Resultaten von viel Zufall, mit ein wenig mehr Glück könnte der Meister also auch weit besser dastehen.
20:02
Herzlich willkommen zur Basketball EuroLeague mit deutscher Beteiligung! Ab 20:30 tritt Bamberg in Spanien bei Saski Baskonia an.

Aktuelle Spiele

24.11.2016 20:45
Olimpia Milano
Olimpia Milano
MIL
Olimpia Milano
Fenerbahçe
FEN
Fenerbahçe
Fenerbahçe
24.11.2016 21:00
Real Madrid
Real Madrid
RMA
Real Madrid
Unics Kazan
KAZ
Unics Kazan
Unics Kazan
25.11.2016 18:00
CSKA Moskva
CSKA Moskva
CSK
CSKA Moskva
Saski Baskonia
BAS
Baskonia
Saski Baskonia
Galatasaray
Galatasaray
GAL
Galatasaray
FC Barcelona
FCB
FC Barcelona
FC Barcelona
25.11.2016 20:45
Panathinaikos
Panathinaikos
PAN
Panathinaikos
Darüşşafaka S.K.
DAR
Darüşşafaka
Darüşşafaka S.K.

Saski Baskonia

Saski Baskonia Herren
vollst. Name
Club Deportivo Saski-Baskonia S.A.D.
Stadt
Vitoria-Gasteiz
Land
Spanien
Gegründet
26.12.1959
Spielort
Fernando Buesa Arena
Kapazität
15.716

Brose Bamberg

Brose Bamberg Herren
vollst. Name
Brose Baskets Bamberg
Spitzname
Freak City
Stadt
Bamberg
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Rot
Gegründet
1955
Sportarten
Basketball
Spielort
Brose Arena
Kapazität
6.580